Neuzugänge - Hilfe

Diskutiere Neuzugänge - Hilfe im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo @ all. Seit gestern Abend habe ich 2 junge Wellis, ca. 6-8 Wochen alt. Mein Problem: Einer frisst & trinkt nichts u. der andere...

  1. Peppi

    Peppi Guest

    Hallo @ all.

    Seit gestern Abend habe ich 2 junge Wellis, ca. 6-8 Wochen alt.
    Mein Problem:

    Einer frisst & trinkt nichts u. der andere frisst nur Körner vom Boden. Sie gehen nicht an die Fressnäpfe u. auch nicht an die Tränke.

    Der eine sitzt nur steif auf der Stange u. bewegt sich nicht u. der andere ist schon etwas aktiver, schreit aber auch ab u. zu.

    Ich glaube, Durchfall haben sie auch.

    Wie kann ich ihnen mit dem Fressen & Trinken helfen, was kann ich gegen den Durchfall tun u. was hat das schreien zu bedeuten? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo katja,
    nicht aufregen - dass sind deine beiden babys schon.
    sicher kommt auch der durchfall daher. passiert häufig, dass die kleinen mit durchfall auf den stress reagieren. wenn es nicht besser wird solltest du allerdings einen vk. ta. aufsuchen und den kot untersuchen lassen.

    das schreien hängt sicher auch mit dem ortswechsel zusammen. sie rufen vermutlich die anderen jungvögel.

    wenn sie zunächst nur vom boden fressen, lass sie.
    stell die futternäpfchen einfach auch auf den boden, so lernen sie die kennen.
    auch der kleine, der anscheinend nicht frisst wird das futter aufsuchen wenn du es nicht siehst. sie fressen gerne "heimlich"
    vielleicht kannst du es ja mal beobachten wenn er sich nicht beobachtet fühlt.

    hast du schon kolbenhirse angeboten? da können sie doch nicht wiederstehen.
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Peppi,
    Isrin hat Recht, Durchfall ist anfangs sehr häufig durch den Stess der neuen Umgebung. Müsste sich nach 2-3 Tagen bessern.
    Ich würde auch Kolbenhirse anbieten, die Gelbe, weil sie weicher ist als die Rote.
    Und während der Zeit, in der der Kot nicht so ganz ok ist, rate ich nur Körnerfutter+Kolbenhirse zu füttern und kein Obst/Gemüse ect., dann kommt das schneller wieder in Ordnung.
     
  5. Peppi

    Peppi Guest

    Sie sind auch total unbeholfen, wissen nicht, wie sie auf den Boden kommen u. auch mit den Stangen haben sie totale Schwierigkeiten fallen immer runter u. fliegen dann wie wild durch den Käfig. Mit rein fassen bzw. rein stellen siehts schlecht aus.
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Na, die Beiden scheinen wieder mal sehr jung abgegeben worden sein (6 od.8 Wochen ist schon ein Unterschied) :(. Oder sind die Stangen sehr glatt?
    Sie brauchen eben auch eine Zeit, sich zu orientieren.

    Trotzdem würde ich gelbe Kolbenhirse besorgen und dann vorsichtig durchs Gitter schieben, die fressen sie sicherlich. Ansonsten erstmal viel in Ruhe lassen.
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Lass sie einfach mal eine Zeit lang ganz in Ruhe. Das was du beschreibst sind alles nur Zeichen für Aufregung wegen der neuen Umgebung und das wird sich schnell legen (vorallem weil sie zu zweit sind).
    Wenn du ihnen keinen Napf auf den Boden stellen willst, kannst du ja auch einfach mal ein paar Körner hinstreuen.
    Das sie kein Wasser aufnehmen ist auch normal. Wellis trinken eh sehr wenig und wahrscheinlich machen sie es im Moment nur, wenn keiner hinguckt.

    Hast du Naturstangen im Käfig? Vielen jungen Wellis sind die am Anfang etwas unheimlich, einfach weil sie sowas meist nicht kennen. Aber da werden sie sich schnell dran gewöhnen. :)
     
  8. Peppi

    Peppi Guest

    Ok, mit der Hirse werd ich mal probieren u. dann lass ich sie in Ruhe. Ja, es sind Natursitzstangen. Sind diese zum Anfang ungeeignet?
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Nein, die sind super! Kannst du ruhig drin lassen.
    Es ist halt nur leider so, dass viele Jungvögel sowas nicht kennen und wenn du dann auch noch eine Sorte mit glatter Rinde hast haben sie anfangs etwas Probleme sich darauf zu halten. Das gibt sich ganz schnell.
    Das hatte ich hier bei Cassy & Finn auch, also kein Grund zur Panik! :)
     
  10. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    unsere beiden neuen kleinen, die wir vor 2 wochen holten, hatten auch panik vor den naturzweigen und kamen lieber auf den finger als sich auf die zweige zu setzen.
    inzwischen turnen sie mit den anderen gemeinsam an den dünnsten ästchen herum und knabbern was die zweige hergeben.

    deine beiden werden sich sicher auch schnell einleben - grade weil sie zu zweit sind
     
  11. Peppi

    Peppi Guest

    Der eine macht nur Krawall u. geht dauernd auf den anderen los u. der andere ist schon ganz eingeschüchtert u. klemmt sich an die Stangen. Soll ich sie in Quarantäne setzen?
     
  12. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hi Peppi,

    ähm, ganz verstehe ich Dich jetzt nicht.

    Zitat aus Wikipedia:
    Hast Du außer den beiden Neuzugängen noch mehr Wellis und die beiden Neuen gleich zu den schon vorhandenen gesetzt? Wenn ja, dann hättest Du Dir das mit der Quarantäne vorher überlegen müssen, denn jetzt wird es dafür schon zu spät sein, dazu sind sie schon zu lange mit den Anderen zusammen.

    Oder meinst Du mit "sie in Quarantäne setzen", dass Du die beiden Neuzugänge voneinander trennen möchtest, damit der Stärkere den Schwächeren nicht mehr drangsaliert? Wenn Du das meinst, so ist eine Trennung der Beiden nur dann sinnvoll, wenn sie sich wirklich gegenseitig verletzen, d.h. z.B. Blut fließt, alles vorher ist normalerweise noch kein Grund sie zu trennen. Sie benötigen die Nähe zueinander, sie brauchen ihre sozialen Kontakte, außerdem muß der/die Schwächere lernen, sich zu wehren. Wenn wir Menschen ihnen das abnehmen, müssen wir immer wieder eingreifen, mit getrennten Käfigen für die Nacht hantieren, ...
    ...ist auch mehrfach schon hier im Forum vorgekommen...
    Ich würde Dir also raten, lass die Beiden zusammen, sie sind ja noch nicht mal 24 Stunden bei Dir und nicht jeder Welli gewöhnt sich gleich schnell in ein neues Zuhause ein.
     
  13. Peppi

    Peppi Guest

    Das letztere meinte ich. Nein, es sind nur die beiden, beide waren vorher auch schon beim Züchter in einem Käfig. Deshalb dachte ich ja auch, dass sie sich verstehen werden.
     
  14. #13 cindy+freddy, 19. Januar 2007
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Meiner Meinung nach ist dieses Verhalten völlig okay. Es kann schon sein das sie sich vorher beim Züchter gut verstanden haben. Man muss aber auch verstehen das die kleinen jetzt sozusagen einen Umzug gemacht haben, der sie bestimmt auch nicht ganz kalt lässt. Da kann es gut schon mal sein, das sie vor lauter Aufregung überreagieren (dies losgehen was du erwähnt hast). Genau so ist das auch mit dem essen und trinken. Sie müssen erst mal Vertrauen zur Umgebung haben und sich mit ihrem neuen zu Hause anfreunden.
    Sie in Quarantäne zu setzten wäre das schlimmste was du tun könntest (solang nichts sehr ernstes passiert)
    2 Wellis sind stärker als einer und ich denke es würde so ein Tierchen schon sehr verstören wenn es zuerst den Umzug macht, mit einem Partner zusammengesetzt wird und dann wieder getrennt. Das wäre zuviel. Beobachte die beiden jetzt einfach eine Zeit lang, so gewöhnen sie sich auch langsam an dich. So kannst du sie notfalls auch trennen falls was schlimmeres passiert.
    Wann möchtest du den beiden denn ihren ersten Freiflug geben?
    Ich hab meine beiden nach 2 Tagen fliegen lassen, weil ich gemerkt habe das sie wirklich eine wahnsinns Energie haben und diese dann z.B. ausleben indem sie den anderen ärgern o.ä.
    Die Vögel sollten aber von alleine rausgehen! Bei mir ging das relativ schnell.
    Gib den Vögeln einfach die nötige Zeit die sie brauchen zum eingewöhnen und mach dir nicht so viele Gedanken.
    Du wirst sehen, in ein paar tagen sieht das schon ganz anders aus.

    Viel Spaß noch!
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Peppi

    Peppi Guest

    Vielen Dank an euch alle. :prima:

    Sie haben sich innerhalb ein paar Stunden schlagartig geändert, hätte ich nicht gedacht.
    Sie hatten solch ein Hunger, bin mit Hirse in der Hand langsam in den Käfig u. siehe da, erst kam einer auf die Hand u. dann der andere. Sie haben überhaupt keine Angst vor einem. Mittlerweile haben sie sogar schon ein paar mal miteinander geschnäbelt u. sitzen jetzt gemeinsam auf einer Stange. Er schreit momentan auch nicht mehr. Sieht so aus, als wären sie mit sich u. der neuen Umgebung zufrieden. Ich bin sprachlos... :dance: :D :D
     
  17. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    na wunderbar - so soll es doch sein :beifall:
     
Thema:

Neuzugänge - Hilfe

Die Seite wird geladen...

Neuzugänge - Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...