Neuzugang Blaustirnhenne

Diskutiere Neuzugang Blaustirnhenne im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Mittlerweile hat die Henne die Oberhand gewonnen, sie ist eher "draufgängerisch" sowohl zum Hahn als auch was mich betrifft.Sie hat keine Scheu...

  1. #21 Snowyowl, 07.09.2021
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Südkorea
    Mittlerweile hat die Henne die Oberhand gewonnen, sie ist eher "draufgängerisch" sowohl zum Hahn als auch was mich betrifft.Sie hat keine Scheu vom Menschen deshalb fliegt sie mir auf Kopf oder Schulter und dann beisst sie leider heftig zu!Deshalb versuche ich ihr auszuweichen aber manchmal ist sie schneller als ich. Entweder sieht sie mich als Rivalin(wobei ich mich schon sehr zurückhalte) oder sie mag einfach keine Frauen (vorheriger Besitzer war ein Mann). Kann ich ihr mit Training das Zubeißen abgewöhnen?Ich würde sagen, sie beisst ca dreimal so doll wie der Hahn, Blut floss schon ziemlich viel für die kurze Zeit. Und leider macht sie auch nicht die typischen Warnsignale wie Schwanzfedern spreizen und Augen verdrehn.
    Also mit dem Hahn kommt sie ganz gut klar, das gegenseitige Jagen kommt mir wie ein Spiel vor und man füttert sich gegenseitig täglich. Gegenseitiges Gefiederpflegen hab ich noch nicht gesehen. Und sie ist eine prima Zermalmerin, für was er ca einen Monat braucht macht sie in 3 Tagen klein :+schimpf Interessant wie unterschiedlich die doch sind! Sobald ich eine Schranktür aufmache kommt sie angepflogen und will rein, kommt sie auch dazu dann ist sie begeistert und pfeift vergnüglich. Ist sie schon mit ca 4 Jahren in Brutstimmung?

    Liebe Grüße und weitere Fotos werden bald folgen!
    Mina
     
  2. #22 Amazona, 07.09.2021
    Amazona

    Amazona Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    69
    Also, ganz klar: Brutstimmung! Mit vier Jahren völlig normal.
    Der Schrank auch klarer Beweis: Dort will sie ihr Nest bauen.
    Du bist Rivalin, weil sie sich ja in "ihn" verguckt hat. Darum beißt sie schon mal zu. Das ist bescheuert für Dich. Aber die Phase wird auch wieder vergehen...
    Eigentlich ist das gut so, weil die beiden sich tatsächlich gefunden haben.
    Ich würde auf Distanz gehen an Deiner Stelle, zumindest in dieser Balzphase.
     
    Snowyowl gefällt das.
  3. #23 mäusemädchen, 07.09.2021
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.054
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    NRW
    Hallo Mina,

    das Zusammenleben der beiden Grünen liest sich vorteilhaft!

    Tja, daß das Weibchen Dich bei jeder Gelegenheit angreift, das ist natürlich nicht so gut. Natürlich kann das mit einer Balz- und Brutzeit zusammenhängen - doch es kann auch daraus resultieren, daß sie ein sogenannter "Männervogel" ist. Auf jeden Fall solltest Du in solchen Situationen auf gar keinen Fall Leckerchen geben - sie also bloß nicht noch für ihr Verhalten belohnen! Das solltest Du tun, sobald sie Dich mal NICHT angegriffen hat. Ich denke, die Zeit wird es zeigen, wieso, weshalb, warum sie Dich angreift - also Balz- und Brutzeit oder "Frauenhasserin".

    Mal so nebenbei: Bei mir lebt auch solch ein angriffslustiges Weib! Kira ist ein absoluter Männervogel - sie liebt Männer heiß und innig. Sobald sie Frauen sieht, kommt die Angriffshaltung und es fließt Blut - auch bei mir :+schimpf - und das ganzjährig! Wenn ich die Voliere - also IHR Revier - betrete, muß ich höllisch aufpassen. Bleibe ich länger in der Voliere, setze ich sie in den Transportkäfig oder sie kommt in die Außenvoliere. In der Außenvoliere "duldet" sie mich. Aus ihrem Vorleben ist mir so gut wie nichts bekannt.

    Liebe Grüße
    Heidrun
     
    Snowyowl gefällt das.
  4. #24 Snowyowl, 14.09.2021
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Südkorea
    Liebe Heidrun und Amazona,

    vielen dank für eure Antworten und tut mir leid, dass ich mich immer so spät zurückmelde!
    Also ich denke, sie ist wirklich ein Männervogel.
    Wenn mein Kumpel zu Besuch kommt, will sie immer auf seiner Schulter hocken. Ihn beisst sie auch nicht. Sie will auch ab und zu mir auf den Schoss krabbeln aber ich hab das Gefühl, dass sie dann was zum Beissen sucht, also verscheuche ich sie sicherheitshalber lieber...zerstör ich damit einen Vertrauensaufbau?Das mit dem Leckerli geben bei Nichtbeissen mach ich jetzt immer wieder!
    Noch eine Frage, ist es normal, dass Hahn und Henne sich gleichzeitig füttern?Also gleichzeitig würgen sie das Futter hoch...ich dachte immer, Henne füttert Hahn oder umgekehrt aber gleichzeitig?:+keinplanAus dem Füttern wird dann oft ein Schnabelgefecht und einer ist sauer auf den anderen, aber das ist nicht weiter dramatisch oder?
    Es scheint mir, als hätte sie ein grosses Interesse an ihm, aber ihm wird es dann etwas zuviel...er ist ja auch etwas jünger als sie!

    Liebe Grüße,
    Mina
     
  5. #25 krummschnabel, 14.09.2021
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    1.232
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Mina,
    ja das ist für den Aufbau von Vertrauen nicht gut, wenn du sie verscheuchst. Woanders absetzen würde noch gehen, aber verscheuchen hat ja immer mit etwas Aggressivität zu tun...
    So schwer es fällt, aber auf dem Schoß kann sie dir wenigstens nicht ins Gesicht beißen und daher würde ich abwarten, ob sie wirklich frech wird. Falls nicht - sofort mit Leckerli belohnen und nicht zu lange damit warten. Ich hoffe nur, du hast sie nicht schon zu oft verscheucht und sie erwartet das dann sobald sie zu dir klettert. Das untermauert ihr Mißtrauen dir gegenüber und macht den Umgang mit ihr auf Dauer nicht leichter. Je mehr Gelegenheit du findest, sie zu belohnen, desto schneller kommt ihr miteinander klar
     
    mäusemädchen und Snowyowl gefällt das.
  6. #26 Amazona, 14.09.2021
    Amazona

    Amazona Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    69
    Mina, klingt alles gut bei Euch - gegenseitiges Füttern völlig normal. Das sieht ganz so aus, als würden sie ein richtiges Paar werden!
    Bin etwas neidisch (bei meinen beiden klappt das nämlich leider nicht so gut).
    Und zum Thema Männervogel: Bestimmt ist das so. Krummschnabel hat Recht: nicht verscheuchen, sondern mit etwas Distanz mit ihr beschäftigen!
    Ich habe zwei Frauenvögel - für mich prima, aber für deren Verpaarung ungünstig, und für meinen Freund nicht immer einfach: an ihn tastet sich meine Henne auch so ähnlich heran und schnappt öfter zu. Beide haben inzwischen gelernt, damit umzugehen. Er hat das mit Leckerlis geschafft, mit ihr etwas zu spielen und sie auch ab und zu kraulen zu "dürfen". Aber er muss vorsichtig bleiben. Wenn sie schnappt, am besten nur mit Ignorieren bestrafen. Und wenn sie sich anständig benimmt: belohnen!
    Insbesondere in der Balzphase eigenen sich konkrete Aktionen, wie Spielzeug reichen oder Ästchen zum Knabbern, zurufen und mit Leckerlis belohnen, wenn sie kommt... etc.
    Kraulen möglichst knapp halten, um unnötige Spannungen zu vermeiden. Wenn die Balzzeit vorbei ist, geht es wieder etwas leichter. Aber Vorsicht ist immer geboten.
     
    Snowyowl gefällt das.
  7. #27 mäusemädchen, 14.09.2021
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.054
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    NRW
    Mina, das muß Dir nicht leid tun - Du mußt doch nicht sofort anworten!

    Willkommen in meiner ebenso gearteten Erfahrungswelt :D !

    Hier schließe ich mich den Worten von Tina an.

    Normalerweise wird die weibliche Amazone von ihrem männlichen Partner gefüttert. Aber ich vermute mal, daß das Weibchen ihren Partner zum Füttern animieren möchte.

    Dazu brauchst Du Dir keine Sorgen machen - Amazonen halt :jaaa: !

    Liebe Grüße
    Heidrun
     
    Snowyowl gefällt das.
  8. #28 Snowyowl, 16.09.2021
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Südkorea
    Vielen dank fuer eure Antworten!
    Also werde ich sie in Zukunft nicht mehr "verscheuchen" und regelmaessig belohnen!


    Ok, jetzt erscheint es mir auch so, als wenn sie ihn nur zum Fuettern animieren will und er sie dann auch fuettert!:beifall:
    Dann bin ich ja sehr beruhigt dass das mit den beiden so gut aussieht, hatte erst meine Zweifel, die sind jetzt weggefegt!:freude:

    Liebe Gruesse, Mina
     
    mäusemädchen gefällt das.
Thema:

Neuzugang Blaustirnhenne

Die Seite wird geladen...

Neuzugang Blaustirnhenne - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang

    Neuzugang: Hallo, Wir sind neu hier. Seit gestern sind wir stolze Arabesitzer Es sind Gelbbrustaras sie heißen Ilay u Elsa. Die Eltern waren sehr wild und...
  2. Agressives Verhalten bei Neuzugang

    Agressives Verhalten bei Neuzugang: Hallo zusammen, mein 2 Jahre alter Hahn hat seit 2 Tagen neue Gesellschaft. Er war verpaart mit unserer 11 Jahre alte Henne, die ihren Partner...
  3. Unsere Neuzugänge

    Unsere Neuzugänge: Unsere Neuen Pfleglinge [ATTACH] [ATTACH]
  4. Neuzugang THB

    Neuzugang THB: [ATTACH] [ATTACH] Mein heutiger Neuzugang Eine kleine THB von 2019
  5. Unser Neuzugang

    Unser Neuzugang: Unser Neuzugang die Frau die bei mir wohnt wollte wieder Hühner ich sagte ok aber ich bestimme die Rasse. [ATTACH]