Neuzugang macht uns Sorgen

Diskutiere Neuzugang macht uns Sorgen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich habe heute Abend bei kijiji eine Anzeige gesehen, wo ein junger Welli aus Einzelhaltung zum Verkauf stand. Ich habe mit der Besitzerin...

  1. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe heute Abend bei kijiji eine Anzeige gesehen, wo ein junger Welli aus Einzelhaltung zum Verkauf stand. Ich habe mit der Besitzerin telefoniert und sie erklärte mir, dass ein zweiter für sie nicht in Frage käme und den einen nun verkaufen müsse. Er wäre so still geworden in letzter Zeit. 8o (Mit wem soll er auch sprechen?) Er habe noch keinen Namen, weil sie das Geschlecht nicht wisse und er sei 2,5 Monate alt, seit 5 Wochen in ihrem Besitz.
    Naja. Ich hab dann aufgemacht und habe den kleinen Vogel genommen. Er sitzt jetzt, getrennt von den anderen auf der Stange und schweigt. Das ist es aber nicht, was mir Sorgen bereitet. Der eine Flügel hängt ziemlich weit runter. Der Vogel ist zahm, ich habe ihn aufn Finger genommen und ihn mir näher angeschaut. Er zeigt keinerlei Angst - eigentlich zeigt er überhaupt keine große Regung. Gefressen hat er eben kurz, nun sitzt er wieder aufgeplustert da. Ich hänge hier mal Fotos ran, leider sind die nicht so gut, das Licht war so schlecht. Vielleicht könnt Ihr ja was zum Geschlecht sowie zum Flügel sagen.
    Ich denke, ich geh morgen mal zum TA.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Krösa Maja, 24. Februar 2008
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Hallo,

    schön, dass Du den Kleinen zu Dir genommen hast.
    Ich würde mit dem Welli gleich morgen zu einem vogelkundigen Tierarzt fahren. Es kann natürlich sein, dass er so regungslos da sitzt, wegen dem ganzen Umzugsstress. Meine sassen damals auch stocksteif da. Aber dass er sich auch so einfach auf den Finger nehmen lässt.. naja, finde ich schon komisch. Wie gesagt, lass ihn richtig durchchecken. Nimm am Besten gleich Kotproben mit. Hoffen wir mal, dass es wirklich nur der Stress ist. :prima:

    Ich hoffe mit "getrennt von den anderen Wellis" meinst Du nicht nur in getrennten Käfigen, sondern auch in getrennten Räumen. Sonst besteht, falls der Kleine denn krank sein sollte, trotzdem Ansteckungsgefahr.
     
  4. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Neuzugang macht Sorgen

    Hi,
    ich hoffe ich höre nicht wieder Flöhe husten... 8o
    aber auf mich macht dieser Kleine auf den Bildern einen schwer kranken Eindruck.
    Sitzt breitbeinig wie bei einem hochgradig gefüllten Abdomen! (Leber?)
    der Schnabel -Photo ist leider unscharf- schaut sehr brüchig aus
    und ein Vogel, der wie auf dem Bild, seine Flügel nicht über der Schwanzwurzel verschränkt, würde mich morgen früh beim vk Tierarzt auf der Matte stehen lassen.
    und wie schon gesagt worden ist...

    setze ihn erstmal nicht zu den anderen sondern in einen anderen Raum.

    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass ich mich täusche

    herzliche Grüße Luzy
     
  5. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich habe den Käfig in einem anderen Raum untergebracht. Sicher ist sicher. Mit gefällt das Vögelchen auch nicht. Wenn es sich schüttelt, bleibt der schlappe Flügel hängen. Der andere schüttelt sich normal mit. Sollte sich morgen rausstellen, dass er krank ist, rufe ich die Frau an. 8(
    Ich fand es ohnehin komisch, dass jemand, der keinen Vogel mehr will, den Käfig und das Futter behält. Vielleicht wollte sie TA-Kosten sparen? *grummel*
    Aber bevor ich noch mehr Beschuldigungen ausspreche, warte ich darauf, was der TA sagt.
     
  6. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Hallo
    Also, wenn ich mal nachrechne, ist der (die - vermutlich ist es eine Henne -helle Nasenringe )Kleine jetzt ca. 11 Wochen und die Vorbesitzerin hatte ihn schon 5 Wochen, d. h. der Züchter hat ihn seeeehr früh abgegeben und er ist absolut Handzahm (????). Da vermute ich schnell mal eine Handaufzucht.
    Hat er schon mal Flügelschläge gemacht?
    Das mit den getrennten Räumen ist ok, aber ich würde ihm die Möglichkeit geben, die anderen zu hören und ihn dann beobachten, um seine Reaktion zu sehen und mich würde es nicht wundern, wenn fast keine kommt.
     
  7. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Der Kleine kann die anderen hören. Er hat ganz zaghaft geantwortet, aber nicht so, wie ich das von meinem Mädels kenne, als sie neu waren. Ich finde das auch beunruhigend. Er ist absolut zahm. Ich hatte ihn aufm Finger, dann ist er gleich den Arm hoch zur Schulter. Ich habe ihn gestern einmal kurz aufn Käfig gesetzt, um ihn zu fotografieren. Er ist plötzlich gesprungen und hat zwar zwei Flügelschläge gemacht, aber dann wie ein Stein zu Boden gegangen. Selbst ein Vogel, der noch nie geflogen ist, kann besser fliegen.
    Der Vogel stand bei den Leuten im Flur, und an der Wand war ein Ast befestigt. Mittlerweile denke ich, da wurde er raufgesetzt und ist nicht selbst dahingeflogen. Dafür sind seine Flugkünste einfach zu schlecht. Was bedeutet Handaufzucht für uns, bzw. für den Vogel? Können die anderen 4 Wellis nicht einen "ordentlichen" Vogel aus ihm machen?
     
  8. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Handaufzucht kann in diesem Fall bedeuten, das er nicht gelernt hat zu fliegen und daher seine Muskulatur und die Luftsäcke noch nicht richtig entwickelt sind. Das ist aber kein Problem.
    Wenn der vkTA feststellt, das er weiter nichts hat und gesund ist und du ihn dann irgendwann zu deinen anderen gesellschaftest, dann machen die auch einen richtigen Welli aus ihm. Kann was dauern aber es wird.
     
  9. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Ich hatte schon Wellis von Leuten bekommen, die keine 2 Meter fliegen konnten und innerhalb einer Woche im Schwarm richtige Flugkünstler wurden.
     
  10. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich ja ganz gut an. Ich geh gleich los und berichte dann, was der TA gesagt hat. Traurig sieht der/die Kleine aus.:(
     
  11. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Hast du denn einen vk TA?
    Ich bin gespannt was der TA sagt.
     
  12. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Der vk TA stand hier in der Liste dieses Forums. :)
     
  13. emely1973

    emely1973 Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Es ist wirklich schön, dass Du das kleine Vögelchen da raus geholt hast. :beifall:
    Aber Du musstest nicht noch was für das arme Tier bezahlen oder??

    Mit der Geschlechterbestimmung kenn ich mich nicht aus. :? Leider.
    Aber ich empfehle Dir auf jeden Fall einen Tierarztbesuch.

    Es ist wirklich traurig, dass die Frau den armen Kleinen schon nach so kurzer Zeit los werden wollte, nur weil er auf einmal so still ist.

    Ich denke, wenn alles gut läuft und Du ihn zu Deinen anderen setzen kannst, wird er ein richtig tolles Vogelleben haben. :zustimm:
     
  14. Rocky10

    Rocky10 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bätterkinden, Schweiz
    Hallo Kallemero,

    ich finde es super, dass Du das Tierchen zu Dir geholt hast! Schlimm wenn Leute immer noch Tiere einzeln halten :(

    Hoffe der Tierarzt findet schnell heraus was dem Vögelchen fehlt und es wird wieder gesund!

    Drücke Dir die Daumen dafür
    Michaela
     
  15. Gill

    Gill Guest

    Bin auch mal gespannt was der TA sagt und hoffe und drücke die Daumen das es nichts schlimmes ist. :trost:
     
  16. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    So.....bin zurück. Also, der Vogel wiegt nur 33 Gramm, ist sehr dünn. Kot war ok. Keine Parasiten. Wir haben nun etwas zum Aufpäppeln bekommen, das heißt Amynin. Er hat ja nach der Behandlung so einen Hunger gehabt, das ist ja schonmal gut. Der Flügel scheint ok, wie lassen ihn aber dennoch röntgen Ende der Woche. Als wir wieder hier waren, hatte der Vogel die Flügel parallel. Super! Er ist doch tatsächlich 2 Meter geflogen, mehr ausversehen, als wir ihn zurück in den Käfig setzen wollen. Nun sitzt er da und kann es selber kaum fassen. Es ist wohl so, dass er schwach ist. Was haben diese Leute ihm wohl zu essen gegeben? Traurig finde ich das. Naja, meine Geier machen aus ihm schon einen richtigen Welli... :bier:

    Achso, es ist ein Hahn. Hat jemand einen schönen Namen für so einen Pechvogel? Und ja, ich habe 18 € bezahlt, ist viel zu teuer, aber es war mir egal, hauptsache, der Vogel vegetiert da nicht mehr vor sich hin. Ich überlege ernsthaft, das Geld zurückzuverlangen. Hab beim TA 30€ bezahlt.
     
  17. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Na das hört sich doch gut an. Das Mittel wird als wahres Wundermittel gehandelt, jeder der davon schreibt ist hell begeistert, für schwache Tiere sehr gut.
    Meine Meinung ist nach wie vor, das "er" entweder zu früh von den Eltern genommen wurde oder sogar aus einer Handaufzucht ist. Daher auch die Schwäche.
    Es wird ihm bestimmt bald besser gehen.
    Das mit dem Geld wirst du wahrscheinlich vergessen können.
     
  18. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Halo Kallemero,

    ich finde es auch ganz toll, dass du den Lütten zu dir genommen hast. :zustimm: Hoffentlich schaffen die Leute sich nicht gleich wieder einen Vogel an. Wenn die Futter und Käfig behalten wollten, ist das ja durchaus möglich. :traurig:
    Ich wünsche dem Kleinen gute Besserung und bin schon ganz gespannt, wie er sich dann in die Gruppe integriert, wenn er wieder fit ist.
     
  19. Arabella

    Arabella Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dedelstorf
    Namen für den Pechvogel

    Hallo Kallemero,
    ich finde es auch super, dass du den Welli zu dir genommen hast. Ich habe selber einmal einen Welli aus einem Haushaltswarengeschäft befreit, Bubi hieß er. Er war der letzte von einer Sammlung Wellensittichen und Kanarienvögeln. Als er an einem Freitag mittags immer noch im Schaufenster saß habe ich ihn mit zu meinen anderen genommen. Er wurde nie zahm (ich nehme mal an, weil sicherlich des öfteren an die Schaufensterscheibe geklopft wurde), dankte es uns aber, in dem er 13 Jahre wurde.
    Du suchst noch einen Namen für den Pechvogel? Wie wäre es mit "Lucky"? Gut, vielleicht denkt man zuerst an die Katze bei Alf, aber er hat doch "Glück", bei dir gelandet zu sein. Oder nicht?
    Ansonsten hätte ich noch "Freddie" im Angebot. So heißt einer von uns. Dabei haben wir an Fred Feuerstein gedacht. Dieser macht viel Blödsinn, letztendlich wird alles Gut. Er hat also auch Glück.
    Da Fred Feuerstein ja immer mit Barnie unterwegs ist, heißt ein anderer Welli von uns natürlich auch Barnie.:zwinker:
    Ich bin mal gespannt welchen Namen du für ihn findest und wie er sich entwickelt.
    Liebe Grüße
    Silke
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gill

    Gill Guest

    Das sind doch tolle news! Ich kenne Amynin auch. Musste ich meiner Nymphenhenne damals bei ihrem Pilzbefall auch geben. Muss echt ein Wundermittel sein :)
     
  22. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Den kleinen hab ich damals auch in KiJiJi gesehn. Soll wohl ein Hahn sein.
    Tierfreundin suchte nach einem Hahn, hat von dort aber wohl keine Antwort erhalten gehabt :nene:

    Aber ich finds toll, dass er nun bei dir ist.
    Hmm namen.... Wie wäre es mit Cloud (Wolke - Wölkchen) weil er so aussieht wie zarte Wolken am blauen Himmel *g*
     
Thema:

Neuzugang macht uns Sorgen