Neuzugang

Diskutiere Neuzugang im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Habe mir vor einer Woche einen jungen Ziegensittich gekauft. Soll ein Hahn sein und heißt Teddy. Jetzt würde ich gerne wissen ob man...

  1. #1 wildwulfin, 24. März 2003
    wildwulfin

    wildwulfin Guest

    Hallo!
    Habe mir vor einer Woche einen jungen Ziegensittich gekauft. Soll ein Hahn sein und heißt Teddy. Jetzt würde ich gerne wissen ob man Ziegensittiche zahm bekommt und wie man das am besten anstellt.
    Zur Zeit fängt er an im Käfig auf und ab zu rennen sobald man nur das Türchen öffnet um Futter oder Wasser nachzufüllen.
    Kann ich ihm trotzdem schon Freiflug gönnen?

    Es leben noch zusätzlich ein Nymphenhahn und ein junger Wellensittich bei uns. Die beiden haben den ganzen Tag Freiflug und gehen nur zum Fressen in ihre Käfige. Abends setze ich sie zum schlafen rein. Den Nymphensittich mit Hilfe einer Sitzstange und den Welli auf der Hand.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. shamra

    shamra Guest

    na erstmal herzlich willkommen hier im forum.
    freiflug gönne ihm so schnell wie möglich. ziegen sind sehr bewegungsfreudige und aktive vögel. beim freiflug darauf achten, sie lieben es sich zu verstecken. und besorge ihm einen partner eine henne, wenn deiner ein hahn ist. alle sittiche leben in partnerschaften und sollten nie alleine gehalten werden.(das gilt auch für deinen nymphen und den wellie)
    ziegen lieben wasser,baden so oft wie möglich.auch füttere täglich obst und gemüse.so richtig zutraulich werden ziegen wohl nicht, dafür sind die zu aktiv. meine beiden sind nicht handzahm,aber zutrulich, der hahn landet schon mal auf dem kopf oder bein, und sie müssen alles untersuchen. ind ihre voliere gehen sie nur zum fressen zurück, aber vorsicht meine henne legt nahrungdepots an
    :D
    erzähl doch ein bißchen mehr von deinen, viellicht fotos?? da sind wir alle wild drauf:D
     
  4. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    willkommen bei uns. :)

    Ziegen werden eigentlich recht schnell zutraulich, weil sie sehr neugierig sind. Man kann sie also relativ leicht locken. Es gibt aber natürlich auch immer Sittiche, die man nicht zutraulich bekommt. Wichtig sind Geduld und dass man einen Sittich nicht bedrängt. Vielleicht auch besser abends versuchen wenn er nicht mehr so aktiv ist und besser zuhört bzw. ruhiger ist. Bei einzelnen Laufsittichen habe ich schon gehört, dass sie schnell zutraulich werden. Meine Läufer sinds nicht, aber sie machen trotzdem sehr viel Spaß. :)

    Freiflug kannst Du ihm geben.. Ziegen brauchen ja sehr viel Bewegungsmöglichkeiten.. wenn draußen kein Futter vorhanden ist, wird er von selbst in den Käfig zurückgehen. Und selbst wenn er eine Nacht draußen bliebe, wäre das nicht so schlimm. Laß halt einfach ein kleines Licht nachts an, damit er sich orientieren kann. Ist ja sowieso empfehlenswert, damit die Sittiche, wenn sie nachts erschrecken, zu ihren Sitzplätzen zurückfinden können.

    Hast Du denn vor, allen noch einen Partner zu besorgen? Diese drei Sitticharten haben ja nun kaum etwas gemeinsam und würden, wenn sie arteigene Partner hätten, wenig miteinander anfangen, weil sie eben so verschiedene Verhaltensweisen und Sprachen haben, dass sie eigentlich nicht wirklich zusammenpassen (als Partner zumindest, in der Gruppe schon, nur sollte während der Brutzeit Trennungsmöglichkeiten vorhanden sein, sonst werden Ziegen meistens recht aggressiv den anderen gegenüber).

    Sorry, aber bei so verschiedenen Sittich (bzw. Kakadu-)arten muß ich einfach mal fragen. :)

    LG
    Meike
     
  5. shamra

    shamra Guest

    @meike, das der hunger sie zurücktreibt? mein hahn, willie wee, sitzt eh nur in der voleire und futtert, wilma die henne legt sich (leider ) futterdepot an:D . das sieht so aus,ab in die volischnabel voll körner gestopft und ab aufs regal :D . sie geht erst abends rein und dann wird erstmal gemampft.
    am anfang habe ich sie auf einen stock und dann in den käfig bugsiert, aber nur einmal und das wars. seitdem geht sie irgendwann alleine.
    wie gesagt handzahm sind meine ziegen auch nicht, aber sie kommen schon in meine nähe, allein schon aus neugierde.
    meine nymphen leben jetzt seit zwei wochen mit den ziegen in einer voli, es geht bis jetzt gut. falls aggressionen auftreten, habe ich ja noch den großen käfig. aber man sollte es beobachten.
    wildwufin, besorge dir auf jedenfall gelichartige partenr für eine vögel, das sol jetzt n nicht rechthabersich oder oberlehrerhaft klingen, aber sittiche sollten einen partner haben.:0- :0-
     
  6. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Bettina, ich wollte ja schon fragen. *lach* Auf die Idee dass ein Vogel ein Futterdepot anlegen könnte bin ich noch nicht gekommen und konnte mir auch nicht vostellen wie das gehen soll. ;)
    Meine Springer sind auch nicht zahm, aber ich habe schon von einigen gehört, deren einzeln gehaltene Ziegen oder Springer schon recht schnell zutraulich und sogar zahm geworden sind. Hätte ich vorher, schon wegen der Aktivität, die Du ja auch erwähnt hast, auch nicht unbedingt erwartet.

    Die Ziegen werden ja auch eigentlich nur während der Brutphase aggressiv. Wobei ich nicht weiß ob sie sich Angriffe gegen Nymphen wirklich wagen würden. "Angriffe" ist vielleicht auch falsch ausgedrückt, meine Springer jagen dann gerne kurz die Wellis, greifen aber auch nicht richtig an. Hauptsache mal erschreckt. ;) Was den Wellis aber nicht so viel ausmacht, dass ich sie trennen müßte (@wildwulfin, bei der Kombination sollten trotzdem besser Trennungsmöglichkeiten vorhanden sein, hängt vielleicht vom Charakter der Ziegen ab und Wellis interessieren sich auch für Nistkästen und stören, dann kanns schon ernster werden). Bei den Nymphen trauen sie sich offenbar wegen der Größe nicht.

    Das mit dem abends reingehen kann ich bestätigen, mit der Zeit lernen die Vögel von alleine abends reinzugehen denke ich mal (gibt natürlich immer Ausnahmen).

    LG
    Meike
     
  7. Chris73

    Chris73 Guest

    Ja, würden sie!

    :D

    Liebe Grüße

    Chris
     
  8. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Oha, hast Du mal diese Erfahrung gemacht? Da hab ich ja Glück gehabt mit meinen Springern.. ich hatte immer den Eindruck die Nmyphies sind ihnen zu groß. :) Sie waren auch nie wirklich aggressiv während der Brutzeit.. aber Trennungsmöglichkeiten sind vorsichtshalber immer vorhanden, man weiß ja nie.

    LG
    Meike
     
  9. Chris73

    Chris73 Guest

    Sorry

    ... ich habe ja auch keine Ziegen, sondern Springer. Denke aber, dass die nicht wirklich anders sind.

    Aber meine Springer haben vor meinen Nymphen nicht den geringsten Respekt. Ich habe auch eher das Gefühl, die würden sogar Elefanten angreifen! :D

    Liebe Grüße

    Chris
     
  10. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich hatte nymphen und ziegen zusammen. und der ziegenhahn hatte nicht die geringsten hemmungen die nymphen anzugreifen als er triebig war. die nymphen haben nicht mal versucht seinen angriffen was entgegenzusetzen.
     
  11. shamra

    shamra Guest

    ich beobachte meine sippe weit. bis jetzt noch keinerlei kontakt zwischen den nymphen und ziegen. ausser das willie wee und wilma sich irgendwie näher kommen. also wenn wilma draussen ist, ruft er nach ihr. kommt er mal raus, dann rennt wilma hinter ihm her. und pop, nymphenhahn hat nur interesse, die sepia zu bearbeiten, die muss doch irgendwie alle gehen.
    mal sehen, wenn die ziegen anfangen zu ziegeln.:0-
    wilma bearbeitet immerhin scho nwieder ihren neuen karton, (schredder, schredder)
     
  12. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Naa Bettina, das klingt ja gar nicht gut.. :D

    Chris, danke für die Info. Man lernt ja nie aus. Mein letztes Springermännchen war das liebste überhaupt.. er hat auch die Wellis nie gejagt, wenn die ihm bzw. dem Kasten nicht zu nahe kam und selbst dann hat er eigentlich nur gemeckert. Soetwas liebes habe ich überhaupt noch nicht gesehen glaube ich.. aber auch mein jetziges tut keinem anderen etwas außer mal kurz hinterherlaufen und wenn es sich sehr ärgert dabei meckern..

    @ wildwulfin ich hoffe das hat Dich jetzt nicht verschreckt. ;) Meld Dich doch mal wieder, wies bei Dir aussieht.

    LG
    Meike
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 wildwulfin, 28. März 2003
    wildwulfin

    wildwulfin Guest

    Also erstmal vielen Dank für die vielen Antworten von euch. Ich habe dem Teddy inzwischen seinen Freiflug gegönnt und wundersamer Weise ist er draußen viel umgänglicher als im Käfig. Ich habe erst die beiden anderen in ihre Käfige gesetzt (die kennnen das ja schon) und dann einfach das Licht runtergedreht. Dann bin ich ganz vorsichtig zu meinem Ziegensittich gegangen und habe ihn beim ersten Versuch streicheln können bevor er weggeflogen ist. Beim zweiten Annäherungsversuch ist er auf meine Hand geklettert und hat sich in den Käfig setzen lassen.

    Mehr über das wieso und warum das mit den drei verschiedenen Vögeln zustande gekommen ist unter dem neuen Thema: "Wie alles begann"
     
  15. #13 wildwulfin, 28. März 2003
    wildwulfin

    wildwulfin Guest

    Ich habe eigentlich nicht vor für die drei jeweils einen Partner zu holen. Das wäre einfach zu viel in der Wohnung. Und ehrlich gesagt einen von den dreien wieder abgeben möchte ich auch nicht so wirklich. Ich will jetzt mal abwarten wie sich das zusammenleben so entwickelt.
    Als Teddy (Ziegen) mag den Lilo (Welli) überhaupt nicht. Er geht immer auf ihn los wenn er ihn sieht. Den Mirko (Nymphe) ignoriert er. Während Mirko und Lilo dicke Freunde sind.
     
Thema:

Neuzugang

Die Seite wird geladen...

Neuzugang - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  2. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...
  3. Pfirsichköpfchen Neuzugang

    Pfirsichköpfchen Neuzugang: Hallo Seit kurzem besitze ich zwei Pfirsichköpfchen, Geschwister, angeblich Männchen und Weibchen. Seit einer Woche habe ich nun ein drittes...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Suche Neuzugänge =)

    Suche Neuzugänge =): Erstmal ein Hallo an die Kathi Freunde unter euch =) Ich suche derzeit 2 Kathi Hähne am besten im Alter von 1-2 Jahren. Da sich mein...