Newbie Fragen

Diskutiere Newbie Fragen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo an Alle, am Wochenende wurden wir von den Kids zur örtlichen Vogelschau geschleppt und es kam wie es kommen musste .... Die...

  1. kompott

    kompott Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    am Wochenende wurden wir von den Kids zur örtlichen Vogelschau geschleppt und es kam wie es kommen musste ....

    Die Entscheidung fiel auf Agas. Gekauft wurde noch nicht aber ein Termin mit dem Züchter vereinbart 8)

    Futter und Käfig (kleine Zimmervoliere (90 x 80 x 160) mussten sofort viaInternet geordert werden.

    Sitticherfahrung mit Nymphen (der älteste ist jetzt 20) ist vorhanden, die Tiere sind allerdings beim Umzug in ihrem vertrauten Umfeld bei den Großeltern geblieben.

    Den Kindern ist klar, daß die Vögel keine Kuscheltiere sind und sie haben sich bereit erklärt die Verantwortung für das Füttern zu übernehmen. Schaun wir mal. Freiflug ist auch genehmigt.

    Jetzt zu den Fragen

    1. sind Agas wirklich für die Haltung in der Wohnung geeignet?
    2. wieviele Tiere in der Voliere zwei, drei oder vier? Ich tendiere eigentlich zu zwei, bin mir aber nicht sicher ob sich die Tiere nicht als Gruppe wohler fühlen würden. Andererseits ist die Voliere nicht besonders gross.
    3. ist es sinnvoll Jungtiere zu nehmen oder eher ein älteres Päärchen?
    Hintergrund: die Kids hätten gerne zahme Vögel die aus der Hand fressen und vielleicht auch mal auf dem Kopf landen
    Hintergrund: die Tiere sollen ins Wohnzimmer, da ist ab und an kräftig Action. Evtl. kommen frühzeitig eingewöhnte Tiere damit besser zurecht als ältere Nervenbündel.

    Hoffe ich nerve nicht zu sehr. Noch sind die Vögel nicht gekauft und Fehlentscheidungen lassen sich vermeiden.

    Viele Grüße
    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Agaernährerin, 5. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2007
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Hallo Peter,
    Ich versuche mal deine Fragen nacheinander zu beantworten:

    1. Ja Agas sind für die Wohnungshaltung geeignet wenn man selbst nicht lautstärke empfindlich ist, bzw. lautstärkeempfindliche Nachbarn hat.

    2. Bei deiner angegebenen Größe nehme ich mal an, dass dies BxTxH ist.
    Ehrlich gesagt, finde ich die "Voli" selbst für ein Pärchen zu klein, welches nur stundenweise Freiflug bekäme. Eine Voli sollte mind. 1 bis 1,20 m Breite haben, damit die Kleinen darin auch ein paar Flügelschlägen machen können.
    Wenn sie seeeehr viel Freiflug bekommen sollten (d.h. eigentlich den ganzen Tag und sie nur zum schlafen und fressen rein müssen), dann ist diese Größe eben max. für ein Pärchen geeignet. Natürlich fühlen sie sich in einer Gruppe noch wohler, aber dann müsste eine andere voli her.

    3. Ich wäre dafür ältere Tiere zu nehmen (mindestens 9 Monate alt). Agas kommen nämlich erst mit 6-9 Monaten in die Geschlechtsreife und suchen sich erst dann einen festen Partner, alles andere vorher sind nur Jugendfreundschaften und es kann sein, dass diese Freundschaft mit Eintreten der Geschlechtsreife schnell beendet ist. Schaut doch mal auf die Hompage von AiN, dort sind immer sehr viele Paare zu vermitteln, die sich selbst gefunden haben. Falls ihr euch aber dazu entscheidet, die Tiere beim Züchter zu holen, achtet bitte ganz dringend darauf, dass ihr keine bestehenden Paare auseinander reißt. Außerdem sind die Geschlechter optisch bei den Standartmäßig gehaltenen Agas nicht äußerlich erkennbar. Dieses kann man nur 100 %ig anhand einer DNA-Analyse feststellen. Züchter benutzen hier gerne den Beckenknochentest. Ich denke, da kann man man auch im Kaffeesatz lesen.

    Agas sind so oder so selten zu zähmen. Und da spielt das Alter keine Rolle. Ich habe einen 12-jährigen Hahn zuhause, der innerhalb kürzester Zeit sehr zutraulich geworden ist, andere widerum, sind totale Schisshasen. Das hängt ganz vom Charakter und dem Mut der Agas ab. Außerdem ist es nicht wenig schmerzhaft, wenn die kleinen mal zubeißen, da kann dann am Hals oder Ohr ratz fatz Blut fließen. Deswegen bin ich mir nicht so sicher, ob Agas unbedingt für Kinder geeignet sind, zumal deine Kinder gerne hätten, dass sie Zutraulich werden. Es gibt aber Agas die ihr Leben lang niemals zutraulich werden und dann gibt es wieder so mutige, die nach ein paar Wochen auf einem rumturnen. Aber man sollte eben auch nicht enttäuscht sein, wenn sie nicht zutraulich werden. Du sagtest ja schließlich selber, dass deine Kinder bereits wissen, dass es keine Kuscheltiere sind.

    Das sie im Wohnzimmer wären denke ich ist das kleinste Probem. Ihr solltet euch nur bewusst sein, dass die Zwerge alles anfressen, was ihnen vor dem Schnabel kommt (Tapete, Wohnzimmerschrank, Wohnzimmertüren usw.).

    So, ich hoffe ich hab jetzt keine Frage übersehen :zwinker:
     
  4. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Als ich Kind war und eigentlich ein Meerschweinchen wollte, bekam ich von meinem Vater damals ein Pfirsichköpfchen.
    Ich weiß noch, ich hatte höllischen Schiss, weil die Kleinen ja einen ziemlich großen Schnabel haben :+schimpf (also im Verhältnis zum Körper...:D).
    Aus heutiger Sicht war es damals ein Fehlentscheidung...finde ich...:idee:

    Und wegen dem Zahmwerden ist vielleicht auch ein Pärchen Wellis geeigneter...
    Ich will hier niemandem reinreden, bin (wie man am Benutzerbild sieht :D) auch absoluter Aga-Fan, aber wenn ich ein Kind hätte, würde ich ihm wahrscheinlich ein anderes Haustier kaufen...

    Kommt aber sicher auch auf das Alter der Kinder an...!
     
  5. #4 Pudelrudel, 5. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. November 2007
    Pudelrudel

    Pudelrudel Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83104
    Hallo Peter,

    man rechnet an Platzbedarf in der Voliere ca. 1 Kubikmeter pro Pärchen. Die Maße der Voliere sind etwas unglücklich, weil die Agas eine längere Strecke zum Fliegen brauchen. Deshalb sind Volieren, die nicht so hoch, dafür aber länger sind, besser geeignet. So wie z.B. diese hier: http://cgi.ebay.de/Vogelvoliere-gross-auf-Rollen-neuwertig_W0QQitemZ150179090307QQihZ005QQcategoryZ77692QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Wenn sie genügend (5-6 Stunden) Freiflug pro Tag haben ist sicher auch eine kleiner Voliere möglich.
    Wenn die Vögel zu jung sind, sind sie noch nicht geschlechtsreif (werden sie erst mit 8-12 Monaten), d.h. es sind keine echten Pärchen. Damit läufst Du in Gefahr, daß sie sich nach der Geschlechtsreife nicht mehr vertragen, weil sie oft nicht gegengeschlechtlich sind. Das bedeutet, ihr müßtet sie dann verpaaren lassen und hättet dann 4 Vögel. Zahm werden Agas nur sehr schwer und nur mit viel Geduld.

    Habt ihr bedacht, daß Agas ziemlich laut werden können?

    Wenn ihr wirklich echte Paare habe wollt, schau Dich mal hier um: http://www.agaporniden-in-not.de/ oder hier: http://www.papageien-vermittlung.de/ Damit tut ihr auch noch ein gutes Werk.



    Gruß, Doris
     
  6. Lelia

    Lelia Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0

    hm andererseits sieht man z.B in dem buch von ann castro einen ganzen aga-schwarm, der auf seiner besitzerin herumturnt

    das mit dem zähmen ist halt auch eine sache von geduld und vom wesen des vogelhalters.
    es gibt wirklich menschen, denen sich tiere schneller anvertrauen, als anderen.

    und es ist oft so, dass wenn man ein vorwitziges exemplar im schwarm hat, sich die anderen oft anschließen, weil sie sehen, dass ihr kumpel nicht gefressen wird, wenn er auf die hand kommt ;)
     
  7. kompott

    kompott Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank für die prompte Antwort. Wir werden uns wohl für ein älteres Pärchen entscheiden. Der Züchter hat nestjunge und ca. 9 Monate alte Tiere. Denke dann haben wir auch keine Probleme mit der Jugendmauser und die Pärchenbildung könnte dauerhaft sein.

    AiN oder Papageienhilfe sind leider aufgrund der Entfernung keine Alternative. Versand der Tiere kommt nicht in Frage und mal kurz nach Berlin duesen muss auch nicht sein.

    Viele Gruesse und vielen Dank
    Peter
     
  8. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9

    Ja, das stimmt. Eine Person ,die ihr alle kennt und das ist Gabi:dance::dance::dance: Bei Gabi turnen in kürzester Zeit alle Agas auf ihr rum:p:beifall: Sie ist wirklich im wahrsten Sinne des Wortes eine " Agaflüsterin"

    @ Gabi
    Auch wenn du jetzt meckerst ( ist mir sowieso egal:zwinker:) den Titel hast du verdient:bier:

    Vg
    Annette:zwinker::zwinker:
     
  9. #8 Agaernährerin, 5. November 2007
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Anette, da kann ich dir nur zustimmen :beifall:.
    Jaja Gabi, ich weiß, dass du jetzt gerade tierisch am schimpfen bist ;)
     
  10. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Also Ihr zwei seid wirklich unmöglich. :+schimpf:+schimpf:+schimpf:zwinker:
    Na, und von Dir, meine liebe Tanja, ganz zu schweigen. :jaaa: Bei Tanja turnen nämlich nicht nur die Agas auf ihr rum, so zieht sie auch alle Federbällchen in ihren Bann. :D

    Hallo Peter,

    auch von mir noch ein herzliches Willkommen hier!

    Auf Deine Fragen wurde ja schon ausführlich eingegangen und mir bleibt nur noch, Euch viel Freude mit den kleinen Murkels zu wünschen.
    Wißt Ihr schon, für welche Art Ihr Euch entscheiden werdet?
     
  11. kompott

    kompott Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Arten

    Hallo Gabi,

    sieht stark nach zwei Pfirsichkoepfchen aus.

    Bin noch am überlegen ob wirklich beim Zuechter ausm Ort (der hat ziemlich viel Murks erzählt) oder ob ich hier ein bissi nach einem Pärchen recherchiere.

    Wo gibt es denn seriöse Anbieter im Raum Karlsruhe? Könnt Ihr da jemanden empfehlen?

    Viele Grüße
    Peter
     
  12. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ich kenn zwar keine Züchter in deiner Nähe, kann dir aber empfehlen, die Kleinanzeigen zu studieren! :) Ab und an geben Leute mal Agas ab (weil die zu laut sind...?). Habe selbst seit Frühjahr ein Abgabepaar, die sind 2005 auf die Welt gekommen und hatten vor mir bereits mindestens 3 Besitzer!! Ich habe es nie bereut, die beiden geholt zu haben, sind super lieb und haben sich toll bei mir eingefügt! :) Wenn du nichts findest, kannst ja immer noch nach Züchtern schauen...
     
  13. kompott

    kompott Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    bin schon am gucken ...
     
  14. kompott

    kompott Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt sind sie eingezogen ...

    nochmal danke für die Tips. Am Sonntag sind die Piepmätze eingezogen. Ein Pärchen Pfirsichköpfchen ca. 12 Monate alt.
    Die beiden sind gut am futtern und schon ziemlich neugierig.

    Ich mache die Tage mal ein paar Fotos.

    Grüße
    Peter
     
  15. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker: na denn mal viel Freude mit den kleinen Federbällchen aber ob sie zutraulich werden ? keine Ahnung
    Meine sind schon 3 Jahre bei mir von zutraulich keine Spur, habe aber kein Problem damit, ich mag sie einfach
    Beste Grüße Ingrid
     
  16. kompott

    kompott Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich darf immerhin schon im Käfig rumwerkeln ohne Panik. Ich werde nur geschimpft :-) Sie bleiben auch meistens an der Käfigvorderseite wenn jemand zum Käfig kommt. Das könnte noch was werden mit dem zutraulich werden .... :-)


    Peter
     
  17. Fabian75

    Fabian75 Guest

    wenn man es ganz genau sehen würde, wäre die Antwort ganz klar NEIN!!! Vögel sind keine Stubenhocker... trockene luft, kein UV licht keine Wind, Regen usw..
    grundlegend gehört kein Vogel in eine Wohnung eingesperrt..

    Aber jedem seine Meinung..
     
  18. kompott

    kompott Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    wenn man es ganz genau nimmt, darf man keine Tier halten. Weder in der Wohnung noch draussen in der Voliere ....

    und wie ist es mit den Menschen, müssten die nicht auch in den Regen und den Wind ...
     
  19. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Iiiiiiiiiiih!! Also ich nicht!! Bin eine wasserscheue Frostbeule und steh dazu! :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Sanniiiiiiiiiiii, lass uns schnell gemeinsam einen Unterschlupf suchen, mir gehts wie Dir, und "das ist auch gut so", lach!!!!!
    "schnelldastrockenesuch"
     
  22. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    :D:D:D

    Jetzt ist ja grad wieder so ein Wetter, bei dem ich keinen Aga und auch keinen Hund vor die Tür setzen würde...:D:D (und ich hab einen Labrador!) :D
     
Thema:

Newbie Fragen

Die Seite wird geladen...

Newbie Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...