Nicht-Flieger Depressionen und Tropfenfrage...

Diskutiere Nicht-Flieger Depressionen und Tropfenfrage... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben! Einige von Euch werden meinen "Neuzugangsthread" gelesen haben. Meinem Krümel geht es wirklich gut. Er frisst, er trinkt, er...

  1. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!
    Einige von Euch werden meinen "Neuzugangsthread" gelesen haben.
    Meinem Krümel geht es wirklich gut. Er frisst, er trinkt, er unterhält sich mit den anderen, die antworten auch auf seine Rufe, bzw. versuchen ihn aus dem Käfig zu locken.

    Es ist nun so, dass er noch nicht Fliegen kann. Er ist ein paar Mal auf den höchsten Punkt vom Kletterseil geklettert, das klappt wirklich gut. Aber mit dem Runterkommen hat er Probleme. Ich glaube, er denkt, er ist Superman. Er breitet die Flügel aus und lässt sich fallen. Er flattert aber nicht richtig, sondern benutzt die Flügel als Fallschirm. Die Landung ist daher etwas unsanft. Da ich erst Dienstag zum Röntgen gehe, weil dann die vk Tierärztin da ist, wollte ich Euch fragen, ob Ihr solche Flugversuche auch schon mal beobachtet habt. Ich denke nicht, dass die Flügel kaputt sind, er benutzt sie ja, weiß aber offensichtlich nicht, wie es richtig geht...:nene:
    Glaubt Ihr, dass ein Welli merkt, dass er nicht fliegen kann? Und dass er irgendwann depressiv wird? Heute kommt er nicht raus, er sitzt aber fröhlich im Käfig und unterhält sich mit den anderen.
    Ich denke, er ist immer noch nicht kräftig genug um seine Flügelchen richtig einzusetzen. Da ist auch nicht viel dran. Bei den anderen sieht man an der Flügelseite richtig dicke Muskeln. Bei ihm sind die Flügelchen ganz dünn.

    Ich soll ihm ja diese Amynin-Tropfen verabreichen, das klappt leider nicht so ganz, da er den Schnabel nicht aufmacht. Das meiste geht vorbei. Muss ich den Schnabel aufdrücken? Das fände ich nicht gut.:nene:
    Ich habe die Tropfen im Trinkwasser, aber ein Welli trinkt ja nunmal nicht so viel. Habt ihr nen Tipp, wie ich die Tropfen in den Vogel bekomme, damit er schnell kräftiger wird? Wie macht Ihr das? Sonst bekommt er eine Aufbauspritze, ich wollte ihm das aber ersparen....:k

    Danke schonmal!:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Kallemero,
    vlt. hilft Dir das hier weiter http://www.birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/medikamenteverabreichen.htm
    Müsstest es halt so versuchen, wie in Abb. 3 beschrieben.
    Ich kenne das Problem auch, dass man in den Schnabel einfach nichts reinbekommt. Wichtig ist, den Vogel richtig festzuhalten, dass er den Kopf nicht mehr hin- und her bewegen kann. Evtl. kann Dir jemand helfen, der den Vogel hält. Dann kann man auch ein Streichholz vorsichtig in den Schnabel schieben, damit er den Schnabel nicht mehr schließen kann. Und dann das Medikament einträufeln. Nur dazu braucht man dann mehr als 2 Hände ;).
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Erstmal schön, dass es dem Pieps zusehends besser geht! Hier findest Du Infos zur Medikamentengabe: http://birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/medikamenteverabreichen.htm - Muss es denn wirklich unbedingt in den Schnabel? Amynin kannst Du auch ins Wasser geben (1/20), dürfen die anderen mittrinken.

    Wenn ich mich recht entsinne, ist er zahm, oder? Was passiert, wenn Du ihn auf den Finger nimmst und die Hand relativ schnell nach unten bewegst? 99% der Wellis fangen dann an zu flattern. Vielleicht kannst Du ihm so beibringen, zu flattern. Irgendwann wir er wahrscheinlich dann von Deiner Hand "abheben" (sofern anatomisch alles i.O. ist und danach schauts ja eigentlich aus).

    Ich glaube nicht, dass es depressiv macht, wenn er nicht fliegen kann. Die meisten Wellensittiche nehmen darauf auch keine Rücksicht und springen in den Abgrund. Verwandte von mir haben einen, der nichtmal flattern kann, der springt auch überall runter, wenn man nicht aufpasst. Ist natürlich nicht ungefährlich, aber dem Vogel macht es anscheinend nichts aus - jedenfalls lernt er nicht aus seinen Abstürzen.

    Liebe Grüsse,
    Sandra

    Andrea war schneller............. (-;
     
  5. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erstmal für Eure Tipps.
    Das mit dem Flattern habe ich schonmal ausprobiert, ich hab das mal im Fernsehen bei Falken und so gesehen...:zwinker: wenn man ihn auf dem Finger hat und die Hand auf und ab bewegt, breitet er die Flügelchen aus und will abspringen, traut sich aber nicht. Deshalb denke ich auch, dass die Flügel ok sind. Flattern tut er aber nicht. Er sieht lediglich aus wie ein Segelflieger, bewegt die Flügel aber nicht wirklich. Naja...Er ist noch klein und hat ja alle Zeit die er braucht. Er wird vielleicht irgendwann genug haben, den anderen nur beim Fliegen nur zuzugucken.

    Das mit den Tropfen ist so ne Sache. Mein Freund ist nämlich von der ängstlichen Sorte, was die Vögel betrifft. Er hat ziemlich große Hände und hat Angst ihnen wehzutun, deshalb muss ich den Vogel halten und auch die Tropfen verabreichen. :schimpf:

    Ich werde das nachher nochmal probieren, sonst muss es reichen, wenn er es über das Wasser aufnimmt.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Nicht-Flieger Depressionen und Tropfenfrage...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie halte ich meine nichtflieger wellensittich richtig

Die Seite wird geladen...

Nicht-Flieger Depressionen und Tropfenfrage... - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...
  3. Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann

    Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann: Hallo, ich habe einen kleinen Spatz gefunden (also ein Jungtier), der scheinbar gegen eine Scheibe geflogen ist. Er kann nicht stehen, nicht...
  4. Welli fliegt nicht

    Welli fliegt nicht: Hallo. Es geht um meine Hugoliese :( Seitdem wir unsere 2 wellis haben ist uns aufgefallen, dass Hugoliese im Gegensatz zu Tweety viel weniger...
  5. 26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft

    26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft: Hallo alle zusammen, ich bräuchte einmal Hilfe und hoffe hier mehr Erfolg zu haben. Ich habe seit Mai eine wilde Ringeltaube bei mir wohnen. Im...