nicht mehr da

Diskutiere nicht mehr da im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Leider ist am Samstag auch noch der letzte Hahn gestorben, dieses war ganz besonderst schlimm. Da es unser erster Springer war, wo wir hatten. Mit...

  1. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Leider ist am Samstag auch noch der letzte Hahn gestorben, dieses war ganz besonderst schlimm. Da es unser erster Springer war, wo wir hatten. Mit ihm hat alles Angefangen ruhr er in Frieden. Leider haben wir jetzt nur noch 3 Hennen mal schauen was wir jetzt machen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gill

    Gill Guest

    Oh Björn, das tut mir leid! Und gerade an dem ersten hängt man am meisten dran, nicht wahr!? :traurig:
    Holt ihr für eure Mädels denn wieder nen Hahn?
     
  4. #3 Heiko + Irmgard, 9. November 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Hallo Björn... was ist denn bei euch ausgebrochen?
    Das hört sich ja schlimm an...
     
  5. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Hallo Gill wir sind noch am überlegen, was wir jetzt machen. Hallo Heiko und Irmgard das haben wir uns auch schon gefragt. Unsere 2 Hähne sind ja an einer Vergiftung gestorben, leider konnte mann nicht feststellen was der Grund der Vergiftung war. Jetzt auch noch unser letzter Hahn, er hatte auch eine Stoffwechselstörung. Deshalb wußten wir das er nicht so alt wird leider.
     
  6. #5 Ziegenfreund, 10. November 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    ach Björn, das tut mir so leid für euch...
     
  7. #6 Heiko + Irmgard, 10. November 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Von uns natürlich auch ganz herzliches Beileid!!!!!
     
  8. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    manno, das ist ja traurig.
    aber nach meiner erfahrung sind hähne leichter zu finden als hennen, da wirst du schon welche bekommen für deine madels.
     
  9. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Das mit dem bekommen ist kein Theme, kenne sehr viele die auch Springer Züchten bei uns in der nähe. Wir wissen aber noch nicht ob wir wieder dazusetzen, oder wir unser restlichen bestand auflösen. Da müssen wir uns noch mal in ruhe zusammensetzen, was wir machen. Aber ihr seit die ersten wo bescheid bekommen was wir machen.
     
  10. emmi

    emmi Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weiterstadt-Gräfenhausen
    Hallo,
    Tut mir sehr leid mit eurem Hahn.Bei uns sind auch schon drei gestorben.Das Pärchen was wir nun haben ist auch unser letzter Versuch mit Springsittichen.Hab bei den Springern irgendwie das Gefühl,das sie besonders empfindlich sind...kannn das sein ??Ok,der eine Hahn bei uns war ein Unfall mit unsren damaligen welli Hennen... 8( aber trotzdem sind zwei an Krankheiten gestorben,obwohl sie eigentlich alles Menschenmögliche bei uns bekommen(angefangen bei der Ernährung bis hin zur Arcadia Leuchtstoffröhre) Vielleicht sind Ziegensittiche ja robuster?!Kann Deine Überlegungen sehr gut nachempfinden,denn uns gings genauso. :~
    Lasst den Kopf nicht hängen!Hessische Grüsse aus Gräfenhausen nach Rüsselsheim.
    Emmi
     
  11. #10 Heiko + Irmgard, 11. November 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Ich kann nicht behaupten, dass Springer besonders anfällig wären...
    Sind Deine Verstorbenen eigentlich vom selben Züchter?
    Vielleicht ist bei dem ja auch was nicht in Ordnung?
    Entweder ne Krankheit im Zuchtstamm oder schlechte Haltungsbedingungen?

    Auf jeden Fall bemittleide ich jeden, der einen geliebten Vogel bzw Vögel verliert sehr!!!

    Ich frage nur, da mir ein Bekannter erzählt hat, dass seine Mutter ihre Wellies immer vom selben Züchter kauft und die alle höchstens 4 Jahre alt werden... das ist doch auch nicht normal, oder?
     
  12. emmi

    emmi Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weiterstadt-Gräfenhausen
    Hallo Heiko und Irmgard,
    Hatte die drei Hähne aus unterschiedlichen Quellen.Zwei aus dem Zoogeschäft und einen von einem anderen Züchter als unser jetztiges Pärchen.Der Züchter unseres jetztigen Pärchens hat auch gesagt,das Springer eigentlich total unproblematisch wären.Vielleicht war es auch einfach Pech.Ich hoffe es,denn unserer Henne gings neulich auch sehr schlecht...hatte ein Verdauungsproblem.Jetzt ist sie zum Glück wieder fit.Naja mal sehen was die Zukunft bringt. :0-
    Gruss
     
  13. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Hallo enpfindlich sind sie eigentlich nicht, sind eigentlich im Vehältnis zu anderen Vögel eher robust. Das mit dem Pech kann schon sein, woran sind sie den gestorben, hast du sie untersuchen lassen?. Es ist immer wieder schmerzhaft einen Vogel zu verlieren. Wie es aussieht werden wir keine Springer mehr hohlen, und uns von den Hennen trennen. Wenn wir ein schönes neues zuhause finden für sie, wenn nicht bleiben sie bei uns. Werden dann auch unsere schöne Voliere hergeben.
     
  14. #13 Heiko + Irmgard, 12. November 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Hallo Emmi,

    könnte es denn vielleicht sein, das dann bei euch "was nicht in Ordnung ist"?
    Nicht eingeschnappt sein!!! Will nur Anregungen geben!!!

    Sicher tut ihr alles menschenmögliche für eure Geier!!
    Und natürlich werden sie auch gut versorgt...

    Viellecht hattet ihr Pech mit dem Futter?
    Oder habt irgendwelche giftigen Pflanzen oder Gegenstände übersehen?

    Irgendeinen Grund muss es ja geben... oder habt ihr die Tiere obduzieren lassen und wisst, woran sie gestorben sind?
     
  15. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Kann mich da nur Heiko und Irmgard anschließen, mann sollte die verstorbene Tiere immer Untersuchen lassen. Habe ich ja auch gemacht leider konnte mann nicht genau sagen woran sie gestorben sínd, nur das es eine Veergiftung war. Haben dann natürlich als Vorsorge alles entsorgt und auch denn Herrsteller vom Futter und Einstreu gewechselt.
     
  16. emmi

    emmi Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weiterstadt-Gräfenhausen
    Hallo,
    Weiss nich genau woran sie gestorben sind.... :( Weiss nur das wir keine giftigen Pflanzen in der Umgebung der Vögel haben.Jetzt zumindest nicht mehr.Hab bei den beiden Hähnen so eine Vemutung.(der dritte Hahn ging ja auf das Konto der Welli Hennen)Könnte bei dem Ersten eine Calla gewesen sein an der er in einem unbemerkten Augenblick gefressen hat.Bei dem Anderen war unsere Voliere noch in Planung...Die Vögel flogen noch frei in ihrem Zimmer.Ich hatte einen Luftbefeuchter an die Heizung (Jetzt hab ich nen Venta)gehängt.An diesem war ein Loch,an dem der besagte Hahn Unbemerkt von mir das Wasser aus diesem getrunken hatte.Es stand halt schon entsprechend lange in diesem Ding. 0l War bei beiden bestimmt ne Vergiftung,aber genau kann ich es halt nicht sagen.Der Tierarzt kam bei beiden jedenfalls zu spät. 8( Nen Vogelkundigen zu finden ist glaub ich eh ziemlich schwierig.
    Ist halt passiert und aus Fehlern lernt man...Unsere Henne ist übrigens wieder topfit! :beifall: :beifall:
    Gruss EMMI.
     
  17. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Leider ist mir gerade eine Henne gestorben, mann ist das zum kotzen. Wir sind alle jetzt fix und fertig. Jetzt sind uns in letzter Zeit 4 Springer gestorben und wir wissen nicht woran. Vielleicht kann mann es ja jetzt an unseren Hahn herausfinden. Unser Goofy ist ja an einem natürlichen Tod gestorben. Was der grund jetzt war kenen Plan, bringe ihn jetzt gleich weg. :(
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Ziegenfreund, 17. November 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    och björn, das ist ja schrecklich...

    ich hoffe man findet bei der obduktion die ursache, das ist doch nicht normal, das sie dir alle wegsterben...
     
  20. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    das ist ja schrecklich, björn!

    vielleicht was bleihaltiges,und/oder farben, kunststoff...
    die schreddern ja gern alles mögliche....
     
Thema:

nicht mehr da

Die Seite wird geladen...

nicht mehr da - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...