Nicht richtig!

Diskutiere Nicht richtig! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ein Freund von meinem jüngeren Bruder, davon die Eltern halten ca. 20 Wellensittiche. Diese bekommen auch Nachwuchs. Die Familie lebt von...

  1. SurferX

    SurferX Guest

    Ein Freund von meinem jüngeren Bruder, davon die Eltern halten ca. 20 Wellensittiche. Diese bekommen auch Nachwuchs. Die Familie lebt von Sozialhilfe und kann kaum ihre 2 Kinder ernähren, geschweige von richtigen Klamotten.

    Die Vögel leben alle zusammen in einem ziemlich kleinen Käfig, is schon ne sehr kleine Voliere, aber trotzdem ist das zu klein (ich war mal bei denen im Haus).

    Ausserdem halten sie noch Graupapageien (2), 3 Hunde und 4 Katzen sowie Meerschweinchen und Hasen. Ich finde das ziemlich erschreckend. Die Käfige sind sehr ungepflegt, wirklich viel Futter scheinen die Viecher auch nicht zu haben.

    Mir geht das so ans Herz, weil ich selber auch 2 Wellis halte.

    Kann man dagegen vorgehen? Würdet ihr da was tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Angel

    Angel Guest

    Die armen Tiere,

    Hallo,
    also ich würde der Familie mal den Vorschlag machen einen großteil der Tiere weg zu geben.Auch wenn sie sehr daran hängen.Aber das wohl und die Gesundheit der Tiere geht vor.Und wenn sie eh von Sozialhilfe leben wäre es auch für den Geldbeutel besser sie weg zu geben.Es klinkt zwar grausam aber es ist besser so.Sie können ja einen kleinen Teil behalten so das sie es noch finanzieren und versorgen können.Und ganz ohne Tiere ist das Leben schlieslich nicht lebenswert.
    Ich hoffe du verstehst was ich sagen möchte.
    Schöne Grüße und viel erfolg dein problem zu lösen
    Angel.
     
  4. #3 Sittich-Liebe, 4. März 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Bist du dir sicher, das du das richtig einschätzen zu können?
    Was heißt denn die richtigen Klamotten?

    Ich habe auch 19 Wellis in einer Voliere mit täglichem Freiflug, wenn Paare brüten, setze ich sie einzeln, damit sie Ruhe haben.

    Momentan sieht es bei uns finanziell auch ziemlich mau aus, weil mein Mann seinen Job verloren hat (das plant man ja nicht ein), dennoch würde ich keinen meiner Geier weg geben, die paar Körner machen mich weder viel ärmer, noch kann ich deshalb meinen Kids tolle Klamotten geben, wenn ich das Futter einspare!

    Wenn diese Leute eine Zuchtgenehmigung haben, dann war doch das Veterinäramt offensichtlich mit den Haltungsbedingungen einverstanden!
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    das ist dann aber die Frage....Haben die eine Zuchtgenehmigung?
    Wenn ich mir überlege, das der ATA unseren Quarantäneraum so mit Hängen und Würgen aktzeptiert hat?

    Und wenn die Familie wirklich von Sozialholfe lebt, sind das schon eine Menge Mäuler mehr zu füttern...

    Ich will jetzt wirklich niemanden angreifen, aber kommt mir etwas viel vor.....

    Liora
     
  6. Angel

    Angel Guest

    Hallo Ramona

    Meintest du mich oder den Verfasser des Beitrages?
    Wenn ich gemeind war,dann sollte meine antwort keinesfalls böse gemeint sein.Ich gehe nur von dem aus was oben steht.Ich kenne ja die verhältnisse der Familie nicht.Es war auch nur ein vorschlag.Ich denke halt nur an das wohl der Tiere und der Kinder.In dem Ort wo ich wohne,hat auch mal eine Frau gelebt bei der die Wohnung abgebrant ist und beim betreten der Räume wurden über 30 oder40 Hasen gefunden(tod) die in schrecklichen verhältnissen gehaust haben.Alles verdreckt und verwarlost.Die Besitzerin hat auch von der Stütze gelebt und konnte die Tiere nicht mehr versorgen weil es zu viele waren.
    Ich weiß das klinkt übertrieben und so wird es bei diesen Leuten auch nicht sein aber es ist schrecklich sich soetwas vorzustellen.
    Und wo soetwas hinführen kann wenn die Tiere überhand nehmen.
    Bitte nicht böse sein.Aber es war auch nur ein vorschlag von mir.
     
  7. Francis

    Francis Guest

    Hi Surfer X ,
    ich kann dich verstehen und deine Bedenken und finde es richtig, dass sich jemand darüber Gedanken macht und nicht einfach so wegsieht.

    Ich muss ganz ehrlich sagen,ich kann es nicht verstehen,dass man sich als Sozialhilfeempfänger so viele Tiere hält und überhaupt leisten kann.Ich möchte diese Leute nicht angreifen oder zu Unrecht beschuldigen,doch ich sehe ja selber wieviel so Tiere kosten.Es ist schön welche zu besitzen,sich um sie zu sorgen,doch man muss sich auch richtig und vorallem artgerecht um sie kümmern können.Meinst du das ist gewährleistet?

    Ich wohne noch bei meinen Eltern,arbeite bei meinem Pa im Büro, und sehe selber wieviel Tiere kosten können,vorallem wenn sie krank sind.Ich habe 1Hund,1Katze,3Vögel und 3Hasen und muss momentan echt überlegen wie man o.g. Tiere als Sozialhilfeempfänger artgerecht halten möchte,zumal ja die Wohnung nicht wirklich groß sein wird,oder?Wie groß ist sie?

    Ich stelle mir auch die Frage,wie man immerhin 3Hunde halten kann.Pro Hund fallen Steuern an von etwa 80Euro oder mehr,je nach dem in welcher Kommune man wohnt.

    Deshalb stelle ich dir nun folgende Fragen:
    Was machen denn die Tiere für eine Eindruck auf dich? Sind sie ungepflegt,vernachlässigt?Wird sich um sie gekümmert? Wie werden sie gehalten?

    Francis:0-
     
  8. #7 sittich-mutter, 4. März 2003
    sittich-mutter

    sittich-mutter Guest

    Hallo, SurferX!

    Meiner Ansicht nach sind das unhaltbare Zustände!!
    Erkundige dich am besten beim Ordnungsamt (die sind auch für den Tierschutz zuständig), wie du dich am besten weiter verhalten sollst. Denn das, was du beschrieben hast, ist Tierquälerei.
    Ich möchte dir ja kein schlechtes Gewissen machen, aber handele schnell, denn wenn eins der Tier grausam stirbt, wirst du dir garantiert sonst Vorwürfe machen!!

    Nur Mut, auch wenn es nicht leicht fällt wegen der Freundschaft. Die Tiere sind jetzt wichtiger!!!!

    LG Marion und ihre Viererrasselbande
     
  9. #8 Sittich-Liebe, 4. März 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Angelika!

    Nein, ich meinte nicht dich, sondern, den Verfasser des Post!

    Im Allgemeinen, möchte ich an alle nochmal die Frage richten, was passiert denn heutzutage, wenn jemand wie ich Tiere habe und auf einmal verändert sich unsere wirtschaftl. Situation? Bin ich jetzt für euch ein totaler Tierquäler, weil ich keines meiner Vögel abgeben werde?
    Wir leben nun mal in einer schweren Zeit und keiner kann sagen, das sein Job sicher ist (außer vielleicht, wenn er bei den Eltern mit eigener Firma arbeiten kann, aber auch da ist alles relativ).
    Muss man sich jeder Freude versagen, nur wenn jemand in die Sozialhilfe abrutscht? Klar, extreme unterversorgung der Tiere darf nicht sein, aber ich habe mir gerade in den letzten Tagen dafür Gedanken machen müssen!
    Ich könnte jetzt nicht darüber nachdenken, mir noch andere Vogelarten anzuschaffen (eigentlich wollte ich noch Sperlingspapageien, aber das muss warten), aber die Vögel, die ich habe, bleiben hier wohnen!
     
  10. Liora

    Liora Guest

    Hallo

    Ramona, ich dnek bei Dir ist das etwas anders...soweit ich weiss hast du nur Vögel, aber nicht einen ganzen Zoo, es fängt ja schon beim hund an, Futter, Pflegemittel, Impfungen, Steuern und so weiter....

    Und wenn man schon so lebt, was muss ich die Vögel aus noch züchten? Wenn sie damit geld machen wollen, rechenn sie etwas falsch, das kann man nämlcvuhnicht, zumindest dann wieder nicht mit "nur"20 Vögeln.....

    Ich hätte auch fast vorgeschlagen mal das Ordnungsamt zu informieren, man kann es sicher auch anonym machen, es geht ja um das wohl der Tiere und der Kinder.....

    Liora
     
  11. Pinguin

    Pinguin Sklavin der Australier-WG

    Dabei seit:
    26. Oktober 2001
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallöchen, alle miteinander!

    Hmm, SurferX, das klingt alles nicht so schön für die Tiere - weil es so viele, so viele verschiedene und zum Teil so kostspielige sind. Versuch' doch wirklich mal herauszufinden, ob die Tiere wirklich verwahrlosen und vor sich hinvegetieren oder ob sie ein glückliches Leben haben.

    Ramona, jetzt kann ich natürlich nur für mich sprechen, aber ich finde nicht, daß es Tierquälerei ist, wenn Du Deine Vögelchen behälst, nur weil Eure wirtschaftliche Situation sich verschlechtert hat. Und sooo viel futtern Wellis ja nun nicht.
    Nur so viele verschiedene Tierarten haben ja so unterschiedliche Bedürfnisse und verursachen ja auch zum Teil nicht unerhebliche Kosten, da Meerschweinchen, Hasen und Hunde ja auch mal zum TA müssen, wenn sie nicht gerade krank sind. Und wenn dann das Geld dafür fehlt, dann ist das nicht gut und nicht unbedingt artgerecht gehalten.

    Persönlich würde ich niemandem seine Tiere wegnehmen wollen, wenn er sich drum kümmert und sie ein lebenswertes Dasein führen können. Aber wenn sie vernachlässigt werden, dann muß eventuell doch etwas getan werden.

    Und aus diesem Grund habe ich ja auch nicht noch mehr Tiere - auch wenn Meerschweinchen oder noch andere Vögel wirklich toll wären. Aber da ich nicht für die wirklich artgerechte Haltung - vor allem für Säuger - garantieren kann - das Wohnzimmer sollte ja doch noch als solches erkennbar sein - bleibt es halt vorerst bei meinen 10 Vögelchen.
     
  12. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Ramona,

    > wenn jemand wie ich Tiere habe und
    > auf einmal verändert sich unsere
    > wirtschaftl. Situation? Bin ich jetzt für
    > euch ein totaler Tierquäler, weil ich
    > keines meiner Vögel abgeben
    > werde?

    nee, das kann passieren, keine Frage.
    Aber man muss dann ja, wie oben schon erwähnt, nicht auch noch züchten, wenn es wirklich mal "hinten und vorne" nicht reicht.
    Und die Haltungsbedingungen wie genügend Platz und vor allem Sauberkeit (!) können auch eingehalten werden, wenn man mal von Sozialhilfe leben muss. Putzen kann jeder. ;)
    Nur darf es eben an solchen grundsätzlichen Dingen nicht mangeln, denn dann könnte es auch irgendwann von Tierliebe in Tierquälerei umschlagen.
    Ich weiß nicht, wie Du Deine Wellis hältst, aber Deinen Beiträgen nach gehe ich davon aus, das Du durchaus in der Lage bist, nicht aus falsch verstandener Tierliebe zur "Tierquälerin" zu werden.
    Deshalb bin ich für meinen Teil weit davon entfernt, Dich mit "solchen Leuten" in einen Topf zu werfen. Und anderen Usern hier, die schon oft von Dir gelesen haben, würde das wohl auch nicht in den Sinn kommen.
     
  13. #12 Sittich-Liebe, 4. März 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Na, dann bin ich ja beruhigt *ggg*!
     
  14. SurferX

    SurferX Guest

    Also noch mal zur Familie: Ich bin mit denen nicht wirklich befreundet, kenne sie nur über meinen Bruder. Mein Bruder hat mir erzählt das die soviele Wellis und Tiere haben das er mich dorthin mal motgenommen hat.

    Also zur finnanziellen Lage, kann ich eigentlich gut abschätzen: Die Kinder dieser Familie kommen ziemlich oft zu uns, um zu essen. Davon wissen die Eltern nichts, meine Mutter hat der Familie mal Säckeweise Kinderklamotten und Spielsachen geschenkt, da die Kinder noch jünger als mein Bruder sind und wir die Sachen nicht mehr brauchen.
    Die Kinder allein sehen sehr ungepflegt aus, bei zerissenen Klamotten fängts an.

    Sie haben eine 3 Zimmer Wohnung. Nicht wirklich gut gepflegt, in der Küche laufen die Katzen über den Tisch, es stinkt dort nach Hundekot und alles sehr schmutzig. Die Wellis leben in einer ziemlich kleinen selbstgebauten Voliere.

    Eine Zuchtgenehmigung haben sie garantiert nicht. Das jüngste Kind (Mädchen, 8 Jahre) läuft in der Wohnung mit den Nestjungen Küken herum, die noch nicht einmal Ansätze von Federn haben.
    Die Eltern stört es nicht wirklich. Als ich da war, hatten die Wellis kein Futter und nix zu trinken. Ich weiss nicht ob sie Freiflug bekommen, ich habe keinen Welli fliegen sehen.

    Ich übertreibe mit dem ganzen nicht, alles stimmt!
     
  15. #14 sittich-mutter, 4. März 2003
    sittich-mutter

    sittich-mutter Guest

    Hallo, SurferX!

    Mir stehen die Haare zu Berge und ich bekomme Wutanfälle wenn ich so was lese. Tu bitte den Tieren einen ganz großen Gefallen und melde das Ganze dem Ordnungsamt!!!! Die werden dann so handeln wie es richtig ist!
    Und du kannst dann immer daran denken, dass du alles für die Tiere getan hast, was in deiner Macht stand.

    LG Marion
     
  16. SurferX

    SurferX Guest

    Am liebsten würde ich die ganzen Wellis zu mir holen, wenn ich genug Platz hätte... :s
    Aber es muss wohl bei den 2en die ich hab bleiben! ;) Platz für eine Voliere habe ich (noch) nicht. Mal sehen was wird.


    P.s.: Weiss jemand wo in Hamburg ein Ordnungsamt ist?
     
  17. Angel

    Angel Guest

    Rettet die Tiere!

    Ich bijn auch der Meinung rettet die Tiere.
    Das muß gemeldet werden.So wie es aussieht ist es der Familie egal wie es den Tieren geht,dann würde es ja auch nichts machen wenn die Tiere wegkommen.In unserem Ort hat mal jemend eine kleine schwarze Mischlingshündin gehabt.Der war den ganzen Tag besoffen und er hat den Hund geschlagen bis sie grüne und blaue Flecken hatte.Eine Nachbarin hat den Hund immer gefüttert und versorgt weil er das ganze Jahr rund um die Uhr ausgesperrt.Einmal hatte sie auch Junge die hat er kaltblütigt getötet.Der Hund wurde gott sei dank vom Tierschutz weggenommen und an ein älteres Ehepaar vermittelt wo es ihr gut geht.Im letzten Jahr ist der Quäler im suff zutode gekommen(verbrannt).Ich erzähle euch diese scheußlichen Sachen damit ihr seht wie schlecht es manchen Tieren geht und wie wichtig es ist ihnen zu helfen weil die Besitzer das nicht verstehen das es den Tieren schlecht geht.
    Also bitte unternehmt etwas wenn ihr euch sicher seit das es unseren schutzbefohlenen schlecht geht wo sie leben müssen.Denn das haben sie nicht verdient.
     
  18. SurferX

    SurferX Guest

    Noch was erschreckendes zu dem Thema: Hab gerade von meinem Bruder erfahren das da mehrere Jungvögel bereits zu Tode kamen, oft mals haben sie noch nie das Nest verlassen. Weggeflogen sind angeblich auch schon welche. ICH WERDE MICH SCHNELLSTMÖGLICH DRUM KÜMMERN, VERSPRECH ICH EUCH!

    Muss herausfinden wo in HH das Ordnungsamt ist, und dann sprech ich da vor.
     
  19. shamra

    shamra Guest

    hallo surferX,
    ruf doch einfach dein zuständiges bezirksamt an. die werden dir dann die richtige auskunft geben.
    das sind ja unhaltbare zustände. ich möchte wissen, wie man von sozialhilfe sovel teire durchfüttern kann. oder sie erstrma kaufen?? ich meine vorallem die graupapas.
    0l
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 sittich-mutter, 4. März 2003
    sittich-mutter

    sittich-mutter Guest

    Hallo, SurferX!

    Im Rathaus kann man dir bestimmt auch weiter helfen!
    Oder schau doch mal ins Telefon- oder Branchenbuch!

    Ich finde es übrigens ganz toll, wie du dich für die Tiere einsetzt!:)

    Ich hoffe, du erstattest und über Neuigkeiten Bericht!!
     
  22. SurferX

    SurferX Guest

    Ich werde euch auf dem laufenden halten!
     
Thema:

Nicht richtig!

Die Seite wird geladen...

Nicht richtig! - Ähnliche Themen

  1. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  2. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  3. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  4. Beleuchtung - habe ich es richtig verstanden?

    Beleuchtung - habe ich es richtig verstanden?: Der kleine 23 W Sonnenspot von Arcadia ist nun hin. Grund genug meinem schlechten Gewissen ein Ende zu bereiten. Da ich aber nicht die Geldshize...
  5. Junge Taube auf Balkon, fliegt nicht mehr richtig

    Junge Taube auf Balkon, fliegt nicht mehr richtig: Hallo zusammen, seit heute morgen sitzt bei uns auf dem Balkon eine aus meiner Sicht junge Taube. Selbst wenn man einigermaßen nah rangeht bleibt...