Nicht richtig!

Diskutiere Nicht richtig! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ja halte uns auf dem Laufenden... Und wenn ich ehrlich wäre würde uich sogar fast dad Jugendamt einschalten, hört sich jetzt echt doof an,...

  1. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    ja halte uns auf dem Laufenden...

    Und wenn ich ehrlich wäre würde uich sogar fast dad Jugendamt einschalten, hört sich jetzt echt doof an, aber mir wird bei dem gedanken gerade irgendwie komisch, man weiss das die Zustände schlecht sind und man tut nichts...

    Man guckt doch viel zu oft weg bei solchen sachen.....Und wenn dann was passiert dann sagt man hätte ich doch und so......

    Liora
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hi zusammen,

    @SurferX: das zuständige Ordungsamt für diese Leute kannst du über www.hamburg.de rausfinden.
    Wenn du auf der Startseite bist gibt es ganz Links in der Liste einen Punkt der nennet sich "BürgerService DiBis", das klickst du an. Da öffnet sich ein neues Fenster und dort klickst du auf den roten Button "Starten" neben DiBis-Auskunft.
    Gib in die Suchzeile "Ordnungsamt" ein (dann Anfrage starten), dann fragt er dich nach der Straße (die wirst du ja kennen, warst ja da) und dann nennt er dir das zuständige Ordungsamt !
    Hier muss ja auf jeden Fall etwas unternommen werden !
    Bzgl. der (mit Sicherheit) fehlenden Zuchtgenehmigung kannst du dich auch ans Ordungsamt oder besser an den Amtstierarzt wenden (besser !, den kann die jeder Tierarzt nennen). Denn ohne ZG zu züchten ist illegal und wird Strafrechtlich verfolgt !! Ob man es aber letztendlich soweit kommen lassen möchte ist eine andere Sache.
    Aber mal von den Tieren ab, macht es vielleicht auch Sinn sich ans Sozialamt zu wenden denn den Kindern scheints ja auch nicht gut zu gehen !!
    Denn wenn das Sozialamt hört das die mit "Staatsgeld" einen Minizoo betreiben und Kind und Tier darunter leiden sind die schneller da als ihr Amen sagen könnt, darauf könnt ihr euch verlassen !
    Aber auch mal zur Information, diese Famile wird dadurch sicher eine Menge Ärger bekommen, das ist euch hoffentlich klar !
    Ich will sie auf keinen Fall in Schutz nehmen, aber ich bin kein Freund von vorschnellen und unüberlegeten Handlungen.
    Allein die fehlende ZG und der Handel mit unberingten Vögeln kann Post von der Staatsanwaltschaft bedeuten !
    Ob das letzenendes Familie mit Kind und Kegel hilft.....das ist eine sehr sensible Sache.
    Man kann mit solchen Aktionen auch alles nur noch verschlimmern anstatt zu verbessern.
    Ich würde erst einmal mit dem O-Amt, dem Sozialamt und dem Amtstierarzt telefonieren, ohne den Namen der Familie zu nennen und dann abwägen, welches der beste Weg ist diesen "Vermehrern" beizukommen. Evtl. kann der Tierschutzverein auch noch helfen.
    Bitte versteht mich nicht falsch, ich will solche Leute niemals in Schutz nehmen, aber als Fremder über 2 Ecken an Informationen herangekommen..dann gleich losrennen. Man kann als Außenstehender Situationen manchmal schlechter einschätzen als man denkt, hab das selber elebt. Vielleicht hilft es ja auch sie direkt anzusprechen, man merkt dann ja wie sie reagieren und kann dann immer noch handeln.
    Ich hoffe ich versteht und wisst was ich damit sagen will !
     
  4. SurferX

    SurferX Guest

    Ich war heute mal beim Ordnungsamt. Habe noch keine Namen und Adresse genannt. Ich soll die Zuständige von OA nochmal telefonisch kontaktieren, und mit ihr nochmal alles durchgehen. Ich werde mit Sicherheit nochmal bei der Familie vorbeischaun und mit denen mal reden.
     
  5. #24 sittich-mutter, 5. März 2003
    sittich-mutter

    sittich-mutter Guest

    Hallo, Christine!

    Also ich weiß nicht. Ich finde man kann lieber zwei Mal zu viel eingreifen als ein Mal zu wenig!
    Außerdem scheint es den Kindern ja wohl auch nicht gut zu gehen! Soll da etwa auch gewartet werden?:?
    Ach ja, zum Thema Tierschutzverein: Bei denen hatte ich mich auch gemeldet, als wir einen Fall von verwahrlosten Tieren bei uns im Haus hatten. Die haben mir damals gesagt, dass sie gar nichts unternehmen könnten und haben mich an das Ordnungsamt verwiesen!
     
  6. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    finde ich super wenn Du mit der familie reden willst,
    aber ehrlich gesagt....es kann natürlich schon sein das man der Familie nichts gutes tut, in erster Linie, aber ich denke mal auf längere Sichht gesehen vieleicht schon....

    Wenn die Tiere erstmal weg sind, bzw,. reduziert sind, dasnn geht es ja auch den Kindern besser, wenn nicht muss halt nochmal härter durchgegriffen werden....Ich denek das ist schon wichtig....Ich finde es auch nicht okay wenn ich die ganzen Viecher mikt durchfüttern soll, ich sage ja auch nicht, das alle weg sollen, aber doch 80%....

    Im Übrigen nur mal so zur INfo, wer illegal züchtet, das heisst auch schon wenn nur ein Küken schlüpft macht mans ich strafbar und das kann bis zu 10000 Euro kosten.....


    Liora
     
  7. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hi Marion,
    da bin ich gänzlich anderer Meinung, was "einmal zu viel eingreifen" bedeuten kann hab ich ja schon oben geschrieben.
    Ich hab ja nicht gesagt das sie warten soll, nur das sie nicht aus übetriebener Sorge um die Kinder und Tiere bzw. teilweise auch unwissenheit (nicht böse gemeint :) ) etwas, naja, sagen wir mal anschubst was sie so dann garnicht beabsichtigt hat.
    Mit wohl überlegten Handlingen kommt man sehr viel weiter und erreicht sehr viel mehr, als mit mal-eben-aus-dem-Ärmel-geschüttelten Aktionen aus der Wut heraus. Ich glaube nur wenn sie sich erst mal genau informiert was man gegen diesen Riesenzoo und die schlechte Versorgung der Kinder tun kann, kommt sie weiter als wenn sie planlos mal eben überall anruft und garnicht genau weis wo sie eigentlich anfangen soll. Verstesht du was ich meine ?

    Siehe Text darüber. Wenn man der Mutter oder dem Vater erstmal durch unüberlegte Aktionen "blöd kommt" bringt das den Kindern 300%ig nichts, auch auf lange Sicht. Davon bin ich fest überzeugt.....

     
  8. Francis

    Francis Guest

    Man sollte sich folgende Fragen vorher stellen:
    1.Sind die Tiere verwahrlost?
    2.Erhalten sie regelmäßig Futter/Wasser?
    3.Werden sie artgerecht gehalten,heißt auch sind sie sauber und die Umgebung gepflegt?

    Zwar sind das nur Anhaltspunkte,aber an solchen Kriterien kann man,denke ich,schon etwas ablesen und sich ein Urteil bilden. Ich würde überlegen mich an das Veterinäramt zu wenden.Die unternehmen eher etwas als das O-Amt.

    Das Problem bei solchen Schritten,heißt die Behören zu informieren,sind immer die Konsequenzen für die Leute.Man muss aber auch bedenken,dass Leute,denen alles über den Kopf wächst nicht bemerken,dass es so ist.Im Sinne der Tiere würde ich deshalb schon handeln.

    Ich würde vermutlich noch einmal der Familie persönlich einen Besuch abstatten,mir die Lage anschauen und dann eventuell handeln,erfordert das die Situation.

    Francis
     
  9. Liora

    Liora Guest

     
  10. Francis

    Francis Guest

    Klar,wenn die beschriebene Situation kein Ausnahmezustand war,dann würde ich SOFORT etwas unternehmen.Wie soll das denn auch funktionieren, schon allein vom Finanziellen her?Da muss man doch in solche Nöte kommen.
    Francis
     
  11. SurferX

    SurferX Guest

    Kann sein das ich was falsch verstanden habe, habe einigen Beiträgen entnommen das gedacht wird das ich eine "sie" bin. Dem ist nicht so! :p

    Ich werd nochmal bei der Familie reinschauen, und mal versuchen mit denen zu reden.
     
  12. #31 Bettina Elke Kuhlmann, 6. März 2003
    Bettina Elke Kuhlmann

    Bettina Elke Kuhlmann Guest

    Bleib an Ball SurferX,

    ich finde es gut. Denk man doch nur daran das die Kinder eine falsche Bild von Tierhaltung bekommen und später die Tiere nicht richtig behandeln und halten.

    Bei uns in der Stad Marburg kannte ich auch so eine Familie. Frau fuhr den ganzen Tag weg, Kinder bekamen oft nur Mc Donalds, weil sie zu faul war zu kochen, 20 Meerschweinchen und 4 Katzen liefen in der ganzen Wohnung rum, und wenn der Mann was sagte, gab es Watschen. Gott sei dank hat er sich getrennt und der Älteste ist mit seinen Hunden zu ihm gezogen, weil die vor Wut anfing, die Hunde aus den Zwinger zu lassen, sie haute und den Jungen als Leibeigenen sah. Sie wollte auch noch Vögel halten, aber die hat der Junge einfach schnell zu anderen gebracht, damit die wenigsten richtig versorgt werden.

    Ihre Töchter finden es in Ordnung, wenn die Tiere vor Hunger Pflanzen in der Wohnung anknabbern, Katzen verdrecktes Wasser trinken usw. Also tue es Du hilfts den Tieren und den Kindern
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #32 sittich-mutter, 6. März 2003
    sittich-mutter

    sittich-mutter Guest

    Hallo, SurferX!

    Du hast meine absolute Hochachtung!!
    Es ist nämlich überhaupt nicht leicht, sich da für das Richtige zu entscheiden!
    Aber wenn du dich entscheidest, dann folge deinem Herzen, denn diese Entscheidung ist meistens die richtige!
    Und wenn du die Enscheidung fällen solltest, dass es am Besten ist hart durchzugreifen, dann lass dich von von niemanden davon abbringen! Ich war mal in einer ähnlichen Situation: Da ist ein Nachbar von mir einfach abgehauen und ich habe den Vogel immer lauter und qualvoller schreien gehört. Dann habe ich mir einreden lassen, dass der Nachbar ja vielleicht Nachts zu Hause ist und sich um das Tier kümmert. Eines Tages hörte man dann garnichts mehr von dem Vogel und als dann letztendlich doch die Tür aufgebrochen wurde, lag das Tier qualvoll verhungert und verdurstet in seinem eigenen Kot!0l 8(
    Der Besitzer war übrigens wie vom Erdboden verschluckt und konnte nie zur Verantwortung gezogen werden!

    So! Dieses Erlebnis erklärt vielleicht, warum ich so da hinter her bin, dass so schnell wie möglich hart durchgegriffen wird. Als ich das oben geschriebene erlebt habe, war ich nämlich etwa in deinem Alter und habe den Vogel da mit eigenen Augen legen sehen. Das war für mich ein absolutes Schock-Erlebnis!

    Heute würde mir so etwas nicht mehr passieren! Das ist Fakt!!
     
  15. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    hat jemand eine Ahnung ob in der sache etwas passiert ist oder war das wieder mal nur heisse Luft um nichts?

    Liora
     
Thema:

Nicht richtig!

Die Seite wird geladen...

Nicht richtig! - Ähnliche Themen

  1. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  2. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  3. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  4. Beleuchtung - habe ich es richtig verstanden?

    Beleuchtung - habe ich es richtig verstanden?: Der kleine 23 W Sonnenspot von Arcadia ist nun hin. Grund genug meinem schlechten Gewissen ein Ende zu bereiten. Da ich aber nicht die Geldshize...
  5. Junge Taube auf Balkon, fliegt nicht mehr richtig

    Junge Taube auf Balkon, fliegt nicht mehr richtig: Hallo zusammen, seit heute morgen sitzt bei uns auf dem Balkon eine aus meiner Sicht junge Taube. Selbst wenn man einigermaßen nah rangeht bleibt...