Nichts Neues von B & C!

Diskutiere Nichts Neues von B & C! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Clydes Schnabel Hi all, als wir die Kleinen kauften, stellten wir zu Hause fest daß Clyde einen braunen Fleck am Schnabel hatte. Heute, nach 5...

  1. #1 Thomas-Bruno, 11. Oktober 2006
    Thomas-Bruno

    Thomas-Bruno Guest

    Clydes Schnabel

    Hi all,
    als wir die Kleinen kauften, stellten wir zu Hause fest daß Clyde einen braunen Fleck am Schnabel hatte. Heute, nach 5 Tagen sieht der Fleck so aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Er frisst, ist munter (wird von der zänkischen Bonnie gedachtelt) und turnt herum. Könnt ihr uns da mal einen Tip geben? Sollten wir da einen Tierarzt aufsuchen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hi Thomas-Bruno.

    Kann das sein, dass das schon ein Loch ist?
    Ferndiagnosen sind immer schwer, aber ich hatte das auch mal an einem Hahn, der kam frisch vom Züchter und hatte Milben. Die hatten ihm ein Stecknadelkopfgrosses Loch in den Schnabel genagt.
    Bin mit ihm zum TA und der gab mir eine Salbe mit. Jeden Tag 2 mal schmieren und nach 14 Tagen war das Loch Geschichte.

    Ich rate Dir einen vogelkundigen(!) TA aufzusuchen und Clyde dort vorzustellen! Solltes es Milben sein, ist schnelle Handlung nötig, denn wenn die richtig das Nagen anfangen, können die schlimme Krankheiten beim Vogel auslösen!

    Liebe Grüsse digge
     
  4. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Kann mich Digge nur anschließen: aber *pronto* zu einem vogelkundigen Tierarzt (wie weit ist denn Karlsruhe weg ?).

    VG
    Martina
     
  5. #4 Thomas-Bruno, 11. Oktober 2006
    Thomas-Bruno

    Thomas-Bruno Guest

    Hi,
    wow dann aber mal schnell zum Doc! Karlsruhe ist net weit weg, 60 Km.
    Wie heisst der? Unser TÄinnen für Charly machen auch Vögel, mit denen wird morgen früh telefoniert. Die haben zuvor in einer Tierklinik (Dr. Walla) gearbeitet.
     
  6. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Thomas,

    hier die Adresse von nem wirklichen Top-Tierarzt in Karlsruhe.

    76139 Karlsruhe
    Dr. Bürkle / Dr. Britsch
    Am Storrenacker 1b
    0721 - 61 84 28 0
    www.ziervogel-exotenpraxis.de

    Hoffe es ist nichts schlimmes. Drück Euch die Daumen.

    Grüssle
    Corinna
     
  7. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Moin Thomas,

    Corinna hat mit der TA-Adresse messerscharf und richtig erkannt, auf wen ich hinaus wollte :zwinker:
    Diese Tierklinik sagt mir nix, also bitte folgende Aussage nicht zwingend auf Deine TÄ beziehen: leider gibt es viel zu viele TAs, die Vögel "machen", sprich: nicht wirklich vogelkundig sind, dies aber nicht zugeben und allzu oft nach dem Motto "Glaube, Hoffnung und Baytril" herumlaborieren und so manches Mal die Situation verschlimmbessern.

    Ich persönlich würde lieber nach Karlsruhe fahren, denn dort ist Clyde in guten Händen.

    VG
    Martina
     
  8. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Das machen glaub ich leider auch, angeblich Vogelkundige Ärzte, den ansonsten hätte der Dr. Werner aus Darmstadt erkannt, dass es sich um eine Nierenentzündung gehandelt hat, und diese Diagnose hat die nicht vogelkundige Tierklinik gestellt. Blöden Ärzte, mein Kleiner würde noch Leben und mittlerweile vllt sogar mit ner netten Dame rumschmusen 8(
     
  9. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallo Thomas-Bruno!!
    Und, gibt es was neues?? Wie geht es dem kleinen???

    Meld Dich mal!!

    Nadine
     
  10. #9 Thomas-Bruno, 12. Oktober 2006
    Thomas-Bruno

    Thomas-Bruno Guest

    N`Abend zusammen.
    Also dem Clyde geht es soweit gut. Ich war zunächst bei meinen TÄinnen (nach Karlsruhe war es zeitlich nicht möglich) und die haben mich sofort nach Mannheim in eine Kleintierklinik geschickt.:zustimm:

    Die dortige auf Vögel & Reptilien spezialisierte TÄin hat Clyde sorgfältig untersucht und keinen Milbenbefall festgestellt. Sie hat mit einer Assistenzärztin seinen Schnabel innen wie außen gründlichst untersucht und ist sie ist der Meinung, daß sich Clyde irgendwie den Schnabel verletzt hätte. Ich bekam eine antibiotische Salbe mit, diese wird zweimal täglich aufgetragen. Armer Clyde. Naja, vielleicht hüpft er nach der Behandlung freiwillig auf die Hand!:D Nächste Woche sollte es schon besser sein. Wenn es Montag Morgen nicht besser ist, dann fahren wir nach KA.
     
  11. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas-Bruno,

    was sollte denn nächste Woche besser sein?

    Der Defekt muss doch sicherlich herauswachsen, oder? Und das braucht Zeit.

    Gruß
    Zugvogel
     
  12. #11 Thomas-Bruno, 13. Oktober 2006
    Thomas-Bruno

    Thomas-Bruno Guest

    Hallo Zugvogel!

    Unter "besser" verstehen man wohl die Optik der Wunde. Daß so etwas herauswachsen muss ist ja wohl klar.
     
  13. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn nun konkret an dem Schnabel? Ein Loch (durchgängig?)? Eine Entzündung? (An dieser Stelle?)
     
  14. #13 Thomas-Bruno, 13. Oktober 2006
    Thomas-Bruno

    Thomas-Bruno Guest

    Hallo Zugvogel,
    der Schnabel hat ein kleines Loch (nicht durchgängig) welches wohl von einer Verletzung herrührt. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Es wird wie du sicher gelesen hast behandelt und nächste Woche wissen wir mehr.
     
  15. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    habe ich von Anfang an gedacht das es keine Milben sind sondern eine Bissverletzung... ,)

    Hier stellt sich mir wieder die Frage warum man den Schnabel mit einer AB Salbe behandeln muss, was sagten die Ta's dazu?

    Eine solche "simple" Verletzung wird sich selber heilen, braucht halt einfach zeit.. Den offen war die Wunde ja nicht mehr, und inferktziös sah sie auch nicht aus...
     
  16. bluebird

    bluebird Guest

    Hi Thomas-Bruno,

    wie geht es Clyde? Habe bzw. hatte auch ein Pärchen mit Namens Bonnie&Clyde. Leider ist erst vor einer Woche Clyde verstorben.

    Er hatte ein krankhaftes Schnabelwachstum bedingt durch Leberstörungen und nach ein paar Wochen hat sich bei ihm auch der Schnabel braun/schwarz verfärbt (mit Rissen etc. im Schnabel)

    War mehrmals mit den beiden in der Vogelklinkik (München), hat sogar übern Schnabel so eine Art Gips bekommen (nur aus Zement, damit das besser abheilt)

    Naja, die Ärzte dachten das es ein Tumor oder eine Infektion ist.

    Leider hat alles nichts genützt..möchte Dir natürlich nicht alle Hoffnungen nehmen!

    Gruß
     
  17. #16 Thomas-Bruno, 19. Oktober 2006
    Thomas-Bruno

    Thomas-Bruno Guest

    Hi,
    also dem Clyde scheint es gut zu gehen. Er frisst, fliegt, schmust mit Bonnie :trost: (Nackenkraulen mit dem Schnabel etc.). Die Verletzung am Schnabel sieht besser aus als letzte Woche. Am kommenden Montag werden wir nochmals die TÄin aufsuchen. Er hat durch das zweimalige Einfangen täglich fast keine Angst mehr vor mir.:D Er bleibt beim Freiflug auf dem Käfig sitzen, selbst wenn ich mich bis auf wenige Zentimeter nähere. Der Freiflug ist überhaupt die Show, die Zwei sind richtige Clowns. Landen überall, manchmal aufeinander, schwirren wie Kampfjets um mich oder meine Frau. Einfach schön diesen kleinen Racker zuzuschauen! Und frech sind sie auch!

    Nur mit Obst und Gemüse lockst du die nicht hinter dem Ofen vor. Naja, das wird vielleicht auch noch.
     
  18. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0


    Hi,

    also meine Erfahrung ist, dass man grade mit Grünzeugs geduldig sein muss, immer wieder anbieten, in den unterschiedlichsten Variationen, ganz, geteilt, pürriert, aufgespiesst, über die Körner verteilt, unter die Körner verteilt, etc, alles was die Fantasie hergibt.... jeden Tag immer wieder frisches obst und Gemüse anbieten, sie müssen erst auf den Geschmack kommen, und jeder Vogel ist das auch unterschiedlich, der eine mag das, der andere dies..... am besten alles ausprobieren ;)

    Viel Erfolg

    Liebe Grüsse digge
     
  19. #18 Thomas-Bruno, 22. Oktober 2006
    Thomas-Bruno

    Thomas-Bruno Guest

    Jetzt die andere Seite!

    Hi zusammen!
    Heute morgen musste ich mit Entsetzen feststellen, daß die andere Seite von Clydes Schnabel das gleiche Symptom zeigt wie die optisch Verheilende! :+shocked: Morgen Vormittag geht es ab Richtung Karlsruhe, hoffentlich bekomme ich auch gleich einen Termin. Clyde tut uns sehr leid, hoffentlich ist es nix Schlimmes.:(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Fabian vermutet ja, das es eine Bissverletzung ist, kappeln die beiden sehr oft oder macht er irgendwas was dazu führen könnte?
     
  22. #20 Thomas-Bruno, 23. Oktober 2006
    Thomas-Bruno

    Thomas-Bruno Guest

    Hi Shanntal,
    ja die Beiden zanken schon miteinander (die Bonnie das zänkische Luder 8) ), aber kann es da solche "Löcher" geben?
     
Thema: Nichts Neues von B & C!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krankheiten schnabel agaporniden

Die Seite wird geladen...

Nichts Neues von B & C! - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...