Nicki

Diskutiere Nicki im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Eigentlich wollte ich mir keinen Graupapagei mehr zulegen. 8 Kongograupapageien sind ja eigentlich genug. Nur manchmal kommt es dann doch...

  1. #1 93sunny, 23. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2016
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Eigentlich wollte ich mir keinen Graupapagei mehr zulegen.
    8 Kongograupapageien sind ja eigentlich genug.
    Nur manchmal kommt es dann doch anders.

    Ich wurde angesprochen, ob ich nicht einem kleinen Timneh ein neues Zuhause bei Artgenossen geben könnte. Nicki ist 31 Jahre alt und wurde von klein auf alleine gehalten.
    Ich möchte hier den älteren Leuten auf keinen Fall einen Vorwurf machen, sie wussten es einfach nicht besser.

    Immerhin sollte er jetzt zu anderen Grauen kommen. Ich konnte nicht ablehnen, ich konnte ihn nicht dort lassen.....

    Nach Aussagen der Vorbesitzer ist Nicki sehr angriffslustig und beißt.

    Der Graue sitzt zur Zeit noch in Quarantäne, bis die Ergebnisse der Virentests da sind. Das DNA Ergebnis ist inzwischen da, Nicki ist ein Hahn.

    Am Donnerstag geht es noch einmal zum Tierarzt. Eine Schnabelkorrektur ist nötig.
    Leider fehlen einige Schwanzfedern, auch das soll sich der Tierarzt ansehen. Ansonsten ist Nicki vollständig befiedert.

    Fortsetzung folgt, falls ihr Interesse habt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 23. März 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Uschi,

    manchmal kommt es anders als man denkt :zwinker: . Der Kleine ist ja ein ganz Süßer Den Anhang n040.gif betrachten und ich verstehe Dich sehr gut, dass Du ihn nicht da gelassen hast. Bitte berichte auf jeden Fall weiter.
     
  4. #3 Tanygnathus, 23. März 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.915
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Nicki schaut für sein Alter doch gut aus finde ich, und es freut mich sehr dass Du ihn bei Dir aufgenommen hast.
    Ich drücke die Daumen dass die Tests alle negativ sind und er bald aus der Quarantäne raus kann.
    Ich würde mich auch freuen wenn Du über ihn weiter berichtest.:)
     
  5. #4 binie und seppi, 23. März 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Uschi,

    Der Kleine ist ja zu goldig! Schön das er bei dir gelandet ist.
    Bin mal gespannt, was er zu deinen Anderen sagt.:D Soll er denn auch irgendwann noch eine Partnerin bekommen? Oder ist das schon zu weit in die Zukunft gedacht?

    Ich habe hier auch so einen (Odin) der gerne mal zupackt. Aber ich weiß ihn zu nehmen und ich liebe ihn trotz seiner kleinen Fehler. Wir konnten ihn schon so einiges beibringen bzw. abgewöhnen, doch ganz aus den Augen lassen können wir ihn nie, denn manchmal geht es doch mit ihm durch. :+schimpf

    Ich hoffe das alle Test in Ordnung sind, dass er bald zu deinen Anderen kann.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Uschi,

    das freut mich für den jungen Mann und natürlich für dich, dass er bei dir landen durfte. Da bin ich ja mal gespannt, wenn er gesund ist und zu den anderen darf, wie er auf all deine Papageien reagieren wird.

    Mich interessiert deine Vergesellschaftung in jedem Fall, da ich ja auch mitten drin bin. Vor allem interessiert es mich, ob er dann die Beißerei und die Angriffe ablegen wird oder nur vorübergehend.

    Irgendwie kann ich mich bei deinen Worten an meinige erinnern. Mehr als vier wollte ich eigentlich nie haben. Aber kann man dann noch Nein sagen, wenn man so einen süßen Timneh sieht? Aber mehr als 6, werden es bei mir definitiv nicht werden.
     
  7. #6 Tierfreak, 23. März 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Uschi,

    Nicki ist ja echt ein süßer Fratz, kein Wunder, dass du da nicht widerstehen konntest :).

    Ich drück dir die Daumen, dass die Testergebnisse gut ausfallen und dass Nicki sich gut in deine Gruppe integrieren lässt.
     
  8. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Wirklich ein süsser Hahn. Welch eine Frage, natürlich interessiert es uns wie es weiter geht. Hoffentlich sind die Test ok.
     
  9. MCGraupi

    MCGraupi Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz ;-)
    Willkommen Nicki
    Du bist ein ganz süsser Graupi und ich bin mir sicher bei Uschi hast Du ein super zuhause gefunden.
    Ich bin gespannt auf Deine Geschichten und hoffe natürlich dass Du gesund bist.

    Grüssli Debby
     
  10. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Sabrina, das kann ich noch gar nicht beantworten. Es ist zudem kaum möglich Timnehhennen in höherem Alter zu bekommen.


    Moni, bis dahin wird allerdings noch viel Zeit vergehen.
    Wenn die Tests negativ sind, werde ich Nicki in einer seperaten Voliere zu den anderen stellen. Dann will ich zunächst daran arbeiten, sein Vertrauen zu gewinnen.
    Bisher reagiert er recht agressiv, wenn man nur Futter und Wasser wechselt.
    Laut der Vorbesitzerin wurde er häufig von Kindern geärgert. Wen wundert es da, dass er so reagiert?

    Interessant wird der erste Freiflug werden, wobei ich glaube, dass er erst wieder lernen muss zu fliegen. Er verbrachte viele Jahre in seiner Voliere.
    Solange er nicht gut fliegen kann, kann er nicht zu anderen Grauen, das würde schief gehen.

    Außerdem soll er auch schreien und Obst mag er auch nicht.
    Diese zwei Dinge hoffe ich, dass es die anderen Grauen regeln. Die schreien nicht und ich bin davon überzeugt, dass die Grauen dann schreien, wenn ihnen etwas nicht passt oder wenn sie sich unwohl fühlen.

    Obst fressen meine sehr gerne und wenn Nicki das sieht, wird er diese leckeren Teile auch probieren. Hoffe ich doch!


    Was mich beschäftigt, vielleicht habt ihr da Erfahrungswerte, ist, dass Nicki nun 31 Jahre in der gleichen Umgebung bei den gleichen Leuten verbracht hat. Nun habe ich ihn da heraus gerissen.
    Wird er trauern oder gar mit der neuen Situation nicht zurecht kommen und vielleicht vor Kummer sterben? 31 Jahre ist eine so verdammt lange Zeit....

    Ich weiß von meinen anderen Grauen, dass sie es eigentlich immer so wollen wie es immer ist.
     
  11. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Debby,

    :zwinker:
    Ich bin zur Zeit gesund, du meintest bestimmt Nicki?
     
  12. MCGraupi

    MCGraupi Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz ;-)

    Jep ...grins :zwinker:
     
  13. #12 papugi, 24. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec

    Ja, leider timnehs sind leider schwieriger zu bekommen als graue...ich habe eine wunderschone henne, uber 20 jahre alt und kann keinen hahn finden aber leider sind wir zu weit weg...:))




    Wenn er in einer voliere lebte, wird er fliegen konnen...wenn nicht hat er bestimmt in einem kafig gewohnt...::))



    ich habe noch nie timnehs schreien horen aus irgendwelchen bedurfnissen so wie es kakadus tuen...du hast recht, er wird solche dinge wie obst fressen mit der zeit von den anderen lernen.




    nein, er wird von kummer nicht sterben. Es ist moglich das er trauert, aber mit anderen grauen um sich herum hat er viel zu schauen, viel zu lernen...papageien sind unglaublich adaptabel...speziel wenn die situation=umgebung sich fur besser verandert, es macht die eingewohnung schneller. Das wichtigste, glaube ich, ist aktivitat und teilnahme an dem geschehen im leben der grauen..wenn nichts um sie los ist, ist die langeweile eine schleichende (todes)falle..



    Papageien, wie die meisten tiere, auch menschen sind routine tiere...nur denk mal einen augenblick wie es in der natur vorgeht...was da routine, was konstante anderungen sind...dann hast du eine antwort.

    Noch eins, wenn junge papageien nur routine haben, ohne sich an neue erlebnisse adaptieren zu mussen, werden sie unsichere, leicht stressende vogel die zu rupfen tendieren...einen koffer voll von neuen erlebnissen muss jeder haben.

    Vielleicht wird das neue leben fur deinen nicki etwas sehr stimulierendes und es gefallt ihm oder wird ihm sehr gefallen...du konnstes schone uberrascungen erleben so wie ich letztens mit meinem meo und einem sonnensittich. Beide haben seit ihrer kindheit, nicht nur keinen artgenossen aber keinen vogel gesehen. Der sonnensittich genau seit 14 jahren, der graue meo seit 9 jahren... ich bin total von uberrraschung uberrumpelt wie beide sich adaptieren...
     
  14. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ja, leider wohnen wir sehr weit auseinander. Hähne, auch ältere werden bei uns hin und wieder angeboten.

    Da müsste man mal definieren, ab wann ein Käfig eine Voliere ist. Da gibt es sicher unterschiedliche Meinungen. Verkauft wird hier vieles als Voliere.
    Nickis Voliere/Käfig war etwa 70cm x 70cm. Immerhin!

    Timnehs ich auch nicht, weil ich bisher keine hatte, aber Kongos schon.
    z.B. wenn sie in einer kleinen Voliere/Käfig gehalten werden und raus wollen.
    Wenn es im Zimmer dämmrig wird oder wenn Leute im Dunkeln Fernseh schauen.
    Wenn am Tisch gegessen wird und der Vogel muss im Käfig bleiben.
    Wenn sie einzeln gehalten werden und der Mensch hat keine Zeit für den Vogel, usw...

    Diese Beispiele hört man doch nur zu oft. Ich glaube nicht, dass Graue dann grundlos schreien oder hattest du es anders gemeint?
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    nur mal so ...
    es gibt eine mode -tendenz kafige volieren zu nennen...auch hier...

    voliere ist ein franzosichen wort das von "voler"kommt...voler= fliegen...
    wenn der vogel nicht mindestens ein paar flugelschlage machen kann um von einer stange zu anderen zu fliegen ist es ein kafig...auch wenn er, nach manchen standarten ein bisschen grosser ist... :))

    vielleicht konnte man defienieren ab wann ein timneh, ein grauer, in der "enclosure= gitterkasten?" fliegen kann?

    muss gestehen das ich auch keine kongos "schreien" gehort habe in dem sinne wie kakadus schreien um etwas zu bekommen...die kongos quatschen, sprechen, klingeln, und machen alle moglichen laute aber "schreien" das nicht...jedenfalls meine nicht...
    Babette wird z.b. wenn sie etwas will was ich esse, verschiedenes sagen...mmhh, das ist gut...oder noch, wenn der besuch am tisch sitzt, plotzlich sagen: Sing! und singen...
    freudegekreische kann es schon geben aber bei kakadus auch...



    ware wirklich sehr interessiert mal zu horen was "schreie" bei grauen sind...wenn jemand welche aufnehmen kann, ware super. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen

    schonen tag
     
  16. #15 papugi, 24. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    ich korrigiere mich mal da etwas verpasst habe...:))

    ok...da habe ich auch keine "schreie" gehort...vielleicht pfiefen, oder bestimmte laute die als participation gelten ko9nnten, aber, ehrlich, schreie nie...

    Diese Beispiele hört man doch nur zu oft. Ich glaube nicht, dass Graue dann grundlos schreien oder hattest du es anders gemeint?[/QUOTE]

    es ist moglich das leute diese schrillen tone als "schreie "bezeichnen...aber vielleicht haben sie noch nie richtige schreie gehort....

    Ja, ich habe das so verstanden...aber du hast recht wenn du sagst "grundlos"schreien sie nicht...denn kein papagein schreit grundlos.

    Laute, sind eine art von kommunikation. Auch ein kakadu der schreit tut es aus bedurfniss, um etwas zu bekommen was er mochte, was ihm fehlt, oder noch weil er territorial-wutig ist, einen anderen verjagen mochte etc...

    Die grundlosigkeit eines schreiens ist nur in unserem, menschlichen, sinn eine aussage oder eindruck weil es uns stort.



    Einer meiner kakadus macht "kunstliche=falsche schreie" Er hat gelernt das er mit schreien mich bekommt.
    Er immitier oberflachlich sein wahres schreien...es ist wirklich ulkig.
    Sein schreien ist so wie das eines kindes das angibt das es heult...
     
  17. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Danke für deine Antworten. Dann haben wir uns richtig verstanden.
     
  18. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Heute hat Nicki seine ersten Apfelstücke gefressen und das, ohne dass er es bei anderen Grauen gesehen hat. Ich war sehr überrascht, dass er mit seinen 31 Jahren so schnell seine Ernährungsweise umstellt.

    Die nächste Überraschung war dann, dass er mich angebalzt hat und Futter hochgewürgt hat. Nun ist er erst knapp 2 Wochen bei mir und der alte Herr hat solche Überraschungen bereit.

    Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht so recht wie ich mich verhalten soll.
    Ich hoffe so sehr, dass ich am Donnerstag grünes Licht bekomme und ihn zu den anderen stellen kann.
     
  19. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Uschi,

    wie groß ist denn dein Vogelzimmer, wenn ich fragen darf. wenn da genügend Ausweichmöglichkeiten da sind, würde ich den Käfig wohl reinstellen, aber mit geöffneten Türen. Dass das bei den ersten Male nur unter Aufsicht geschehen sollte, versteht sich von alleine.

    Rico ist mir auch als Beißer übergeben worden. Er macht auch Anstalten, wenn wir in der Voliere oder im Käfig, die Näpfe austauschen möchten. Aber wir sind bisher sehr aufmerksam dabei vorgegangen und hatten unsere Hände wieder draußen bevor er zupacken konnte. Bislang hat er uns aber nicht gebissen gehabt. Weder in der Voliere, noch auf dem Sofa und unsere Füße wurden auch nicht attakiert, wen er an uns vorbei gegangen ist. Nur heute ergab sich eine Situation, wo ich unaufmerksam war als wir eine neuen und größeren Napf mit Obst aufgehängt haben. Das Resultat war ein abgebissener Nagel mit Biss ins Fleisch.

    [​IMG]

    Auch wurde ich vorgewarnt, dass er um 19 Uhr zu schreien anfängt und eben dann, wenn er etwas möchte. Einmal hat er bis jetzt um 19 Uhr gekrischen und wenn er es mal kurz gemacht hat, bin ich nicht wie die Vorbesitzerin gerannt, um zu schauen was los ist. Wir haben die Ruhe in Person, er brüllt nicht mehr.

    Mit dem Obstfressen klappt es hier auch nicht wirklich. Er nimmt zwar alles an, aber es sind nur wenige Sorten, die er wirklich mag. Vielleicht kommt das noch.

    Fliegen ist auch nicht so sein Ding. Aber er fliegt immer besser, wenn er mal fliegt.

    Und was den anderen Punkt anbelangt, kann ich dir leider keine Erfahrung sagen. Habe weder ein Tier hier, das so lange bei einem Halter war, sondern nur ca 20jhrige, die durch einige Hände gegangen sind.

    Auf jeden Fall drücke ich dir ganz fest die Daumen, dass die Vergesellschaftung oder die Integrierung in deine Bande gut vonstatten gehen wird und er eben auch angenommen wird.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Moni,
    oh je, das tat bestimmt sehr weh!

    Das Vogelzimmer hat 16 qm, wobei von meinen 8 Grauen nur 6 in diesem Zimmer sind. 7 Monate im Jahr sind noch mal 4 in Außenvolieren mit Schutzhaus.

    Geschrieen hat Nicki noch nicht seit er hier ist, aber das kann ja noch kommen. Dann würde ich es auf jeden Fall auch ignorieren.

    Nicki hat bisher auch nur Apfel gefressen, andere Dinge werden aus dem Napf geworfen, wobei ich schon froh bin, wenn er zumindest Apfel frisst.
     
  22. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    aua, Monika, das tut ja schon beim angucken weh (und erinnert mich an alte Rita-Zeiten)
     
Thema:

Nicki

Die Seite wird geladen...

Nicki - Ähnliche Themen

  1. Noch ein Problem: Meine Nicki hat einen kahlen Hals! Was kann das sein?

    Noch ein Problem: Meine Nicki hat einen kahlen Hals! Was kann das sein?: Hallo! Ich habe noch ein Problem, auf das ich im Forum präzise keine Antwort finden konnte: Also, ich habe eine Kanarienhenne, die bis vor 2...
  2. Nicki, die 9. Woche im Verkupplungscamp

    Nicki, die 9. Woche im Verkupplungscamp: Hallo! Vielleicht erinnert sich noch jemand daran, daß vor einiger Zeit (9 Wochen) die kleine, leider leicht gerupfte Nicki zur Gesellschaft...
  3. Nicki in Action

    Nicki in Action: Hallöchen .... hab mal wieder ein paar Fotos von unserer Nicki gemacht wenn sie in Action ist:zwinker: Zuerst ein Badefoto....... da würd sie...
  4. Rambo und Nicki

    Rambo und Nicki: Der gelbe ist Nicki und der andere demnach unser Rambo. Bei Nicki sind wir uns auch nicht ganz sicher ob es ein Herr oder eine Dame ist. Zuerst...
  5. Fotos von Nicki und Toby

    Fotos von Nicki und Toby: Lange hats gedauert aber endlich habe ich Fotos von unserer kleinen Nicki mit Toby. Was ist dass denn nur für ein blödes...