Nie mehr Ärger mit den Nachbarn :-)))

Diskutiere Nie mehr Ärger mit den Nachbarn :-))) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, erstmal Dank an Dich, Beate, für die PN! Mein Großvater war aus dem Schwarzwald. Er hatte mir strikt verboten, über seine Gartenbeete...

  1. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Hallo,

    erstmal Dank an Dich, Beate, für die PN!

    Mein Großvater war aus dem Schwarzwald. Er hatte mir strikt verboten, über seine Gartenbeete zu rennen, was ich natürlich trotzdem tat. Er nannte mich dann "Stockfisch" und wunderte sich, wenn ich darüber hell auflachte statt mich zu schämen. Ich liebte seine Sprache, weiß aber auch nichts mit dem "Dibbel" anzufangen. :D

    Zu Berlin wollte ich noch etwas sagen: Ich habe Freunde in Müggelheim, die wirklich idyllisch wohnen. Man kann in alten Klamotten durch den Garten trampeln und einige Minuten später "feingemacht" durch die Stadt stöckeln. Man kann, muß nicht. Mir gefällt's, und es gibt dort auch sehr sehr nette Leute (wie überall). :)

    LG
    Christa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Rudi und Rita, 1. Juni 2005
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Hallo Stefan,

    Tariflohn kann hier in unserer Umgebung kein kleinerer Betrieb zahlen, obwohl es hohe Geldstrafen gibt, wenn man es nicht tut. Uns gefällt es auch nicht, dass die Preise ohne Skrupel wie wild gedrückt werden. Wenn man tatsache mal einen Auftrag aus einer Auschreibung bekommt, dann drücken die vorher noch mal ordentlich die Preise. Und wenn man dann die Rechnung stellt, wird auch noch abgezogen, so und so viel Prozent lt. VOB Gewährleistung, Wasser-, Strom-, Toilettennutzung und was denen sonst noch so einfällt.
    Die Privatleute holen sich auch mehrere Angebote und bei den meisten ist wirklich nur der Preis wichtig, die vergleichen nicht die Arbeiten und die Materialien. Ist wirklich schade und deswegen ist es auch unmöglich Tarif zu zahlen.

    Wir selber haben in der Hauptsaison auch 2 Mitarbeiterinnen (sehr fleißige Malerinnen!) aus Weißrussland, die aber schon 7 Jahre in Deutschland leben. Die arbeiten aber für den gleichen Lohn wie unsere Deutschen. Ist ja auch richtig so, dass sie unter dem nicht arbeiten gehen, haben sie eigentlich auch nicht nötig, weil sie in großen Familienclans leben und sehr sparsam sind. Die Männer verdienen gutes Geld auf Montage. Die Omis und Opis haben eine gute Rente. Die Kinder haben auch ihre Lehrstellen und wenn es in China ist, wie der Sohn der einen.
    Zu Essen gibt es hauptsächlich nur Dinge aus dem eigenen Garten. Klamotten kommen nur aus dem A.u.V. Die von uns zu Weihnachten geschenkten weißen Winter-Arbeitsjacken haben die Kinder im normalen Alltag getragen! Aber nicht weil es denen an Geld fehlte, nein, jeder der beiden Frauen mit Familie hatte nach nur 4 Jahren hier leben ein eigenes Haus!
    Häuser, die hier keiner haben wollte, weil sie nicht auf dem neuesten Stand waren und an der Hauptstraße liegen. Jetzt, wo die Familien sich die Häuser ganz allein so schön gemacht haben, gibt es doch einige Neider und es gab auch schon einen Brandanschlag. :k

    In unserer Umgebung ist mehr das Problem Schwarzarbeit. Es gibt viele arbeitslose Handwerker, die sich nebenbei ihr Arbeitslosengeld erheblich aufbessern. Aber ehrlich gesagt verdenken kann ich es ihnen auch nicht, würde auch nicht anscheißen, denn jeder sieht nur zu, wie er überlebt. Und Arbeit bieten können wir ihnen auch bloß nicht.

    Ja, weil ich das einfach aus unserer Umgebung nicht kenne. Außerdem kommt man sich in den meisten Großstädten schon wie ein Ausländer vor, weil die Hauptsprachen dort schon russisch und türkisch sind.
    Übrigens, den Diebstahlschaden haben wir vollständig zum Neukaufpreis von unserer Versicherung ersetzt bekommen. Morgen bekomme ich endlich wieder mein heißgeliebtes Handy, mein Sony Ericsson P910i, geliefert. :dance:
    Mein Mann hat an dem Schadenstag über sein defektes Auto gejammert und mich hat zutief getroffen, dass die Diebe mein schönes Handy haben, hatte ich doch gerade erst zum Geburtstag bekommen.

    Mein Vater ist auch so ein "sentimentaler Bauer". :D Bis vor kurzem hatte er noch alles mögliche an Viehzeug: Hühner, Kaninchen, 1 Schwein, Gänse.

    Die Hühner und die Gänse hat er irgendwann aus Platz- und Zeitgründen abgegeben. Das Schwein starb einen normalen Alterstod. Kaninchen wurde zwar zu Weihnachten oder Ostern mal eins geschlachtet, nur gegessen hat es keiner von uns. Geschlachtet hat er noch nicht mal selber, das hat sein Schwager gemacht.

    Jetzt hat er nur noch "Hobbytiere", wie seine Vögel in den AV und seinen Labrador.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  4. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Hallo Stefan, :prima:

    falls es sich bei dem "Dibbel" um einen "Dübel" handelt - schließlich habe ich schwäbische Kollegen - , dann habe ich eine Erklärung.

    Also: Eigentlich müßtest Du jeden Morgen singend und voller Freude daran denken, daß Du eine liebe Frau hast, einen goldigen Giacomo und süße kleine Agas. Wenn Du aber trotz allem Weltuntergangsstimmung verbreitest, ja dann
    "gehört Dir halt der Dübel gebohrt", damit Du wieder zur Vernunft kommst. :D

    Einverstanden?
    LG
    Christa
     
  5. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    (Christa)

    > Wenn Du aber trotz allem Weltuntergangsstimmung verbreitest, ja dann
    "gehört Dir halt der Dübel gebohrt", damit Du wieder zur Vernunft kommst. :D
    Einverstanden?

    Mit der Erklärung schon, aber nicht mit der Dübel-Bohr-Methode. Sowas hat man bei psychisch Kranken tatsächlich mal gemacht, und 1949 gab's dafür sogar den Nobelpreis für Medizin. Nennt sich Lobotomie und geht so:

    "Bei der Behandlung bohrte man ein Loch in den Schädelknochen, drang mit einem Eisenstab durch dieses ins Hirn ein und zerstörte Teile der weißen Hirnmasse. 1945 erfand er eine einfachere und schnellere Methode, die „ice-pick lobotomy“. Anders als bei der alten Methode stieß man mit einem Eispickel-ähnlichem Gegenstand direkt durch den Knochen (hier nahm man des öfteren einen Hammer zu Hilfe). Als Folge tritt eine Persönlichkeitsänderung mit Störung des Antriebs und der Emotionalität auf. Bis in die 50er Jahre hinein wurde sie außerdem durchgeführt, um angebliche Perversionen des menschlichen Geistes zu kurieren, so in Schweden an Homosexuellen und Kommunisten."

    Ich glaube nicht, das meine Frau das damit gemeint hat. Die will den Dibbel sicher nur im übertragenen Sinne bohren ;-)

    (Monika)

    > emo war schon ganz traurig, dass er so lange nichts mehr von Giacomo gelesen hat, doch ich habe es ihm erklärt, dass er krank ist aber bestimmt nach einer Erholphase wieder von sich hören lässt.

    Mittlerweile ich Giacomo wieder ganz der alte, Gott sei Dank. Als 'Nebensymptom' seines Kreislaufproblems hatte er nämlich auch noch Gleichgewichtsstörungen - konnte nur noch auf 2 Beinen sitzen und schlafen und fiel beim Laufen dauernd auf den Schnabel :-( Jetzt ist er wieder OK, und darüber freut er sich - soweit ich das beurteilen kann - tierisch. Er war gesten so aktiv und hat propellert ohne Ende, dass er sich heute erstmal richtig ausruhen muss.

    (Beate)

    > was macht der familienzuwachs?

    Wächst und gedeiht. Schläft, frisst, kackt... und inzwischen ist auch Nr. 5 geschlüpft :-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  6. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Du lieber Himmel, da kann es einem ja schlecht werden. - Das war wohl sicher nicht gemeint.

    Ich freue mich, daß es Deinem Piepmatz wieder gut geht und den Kleinen auch.

    Meiner ist heute wieder wie "aufgezogen". Ich bin schon gebissen worden, weil ich ihn aus dem Küchenschrank geworfen habe.

    LG
    Christa
     
  7. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Dibbl heißt übersetzt Dummkopf (wozu hat man denn einen schwäbischen Lebensgefährten! :D ). Insofern könnte diese schreckliche Methode zur Umerziehung, die du beschrieben hast, schon damit gemeint sein :zwinker:.

    Gruß Gisela
     
  8. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Hallo,

    ich habe immer noch Gänsehaut. - Aber bitte erklärt mir auch mal was. Was heißt IMHO? Und wie "zitiert" man? Ich bin zu dumm für sowas.
    LG
    Christa
     
  9. vonni

    vonni Guest

    "In my honest opinion" und in dem Feld aus dem Du zitieren willst, einfach auf den "zitieren"-Button drücken ;) Du bist sicher nicht zu dumm, vielleicht ein bisschen blind :D ;)

    Stefan, so lange Deine Frau keine Werkzeuge in der Hand hält, wenn sie solche Dinge zu Dir sagt, können wir uns ja entspannen.

    btw: gibt´s schon neue Kükenfotos, sind sie schon gaaaaanz groß? :D
     
  10. vonni

    vonni Guest

    Ach, wie höflich und aufmerksam von mir....natürlich auch alles, alles Gute für den Traum auf dem Land mit vielen Tieren, Deiner lieben Frau und viel, viel Ruhe! :trost:
     
  11. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
     
  12. vonni

    vonni Guest

    Ok, kein Problem :D : schau mal genau diesen, meinen Beitrag an. In diesem blau unterlegten Feld ist rechts unten in der Ecke ein "Knopf" auf dem "zitieren" steht. Da klickste zum Antworten einfach drauf und, schwupps, schon ist es geschehen und Du kannst zitieren und antworten in einem Rutsch (musst ja sonst auf "antworten" drücken, das sparste Dir). Verständlich? (Ich hab´s nicht so mit dem Erklären.... :~ ). Mehr Knöpfe gibt´s nicht zu drücken. hat doch eben schon fast geklappt?
     
  13. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Du kannst zitieren und antworten in einem Rutsch


    Hallo Vonni,

    danke für Deinen guten Willen, aber ... blind .. und dumm (schluchz).
    LG
    Christa
     
  14. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Oh, ich bin ganz überrascht! War aber nicht nur ein Knopf. Den restlichen Text habe ich markiert und gelöscht.

    Danke! Fühl Dich umarmt und gedrückt :trost:
    LG
    Christa
     
  15. vonni

    vonni Guest

    Gern geschen *verbeug* und zurückgedrückt - es ist also noch nicht alle Hoffnung verloren :trost: ;)
     
  16. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    (Christa)

    > Du lieber Himmel, da kann es einem ja schlecht werden.

    Ist aber schon lange Geschichte. Also keine Angst, wenn man mal in die Klapsmühle muss - da operiert heuzutage niemand mehr an einem herum.

    > Meiner ist heute wieder wie "aufgezogen". Ich bin schon gebissen worden, weil ich ihn aus dem Küchenschrank geworfen habe.

    Der tut mir richtig leid, wenn ich dran denke, wie ihm von den %$&§" Besitzern nach kurzem der Partner wieder genommen wurde :-( Will er im Küchenschrank wieder Eier legen?

    (Vonni)

    > so lange Deine Frau keine Werkzeuge in der Hand hält, wenn sie solche Dinge zu Dir sagt, können wir uns ja entspannen.

    Die Gefahr besteht nicht. Du weisst doch: Frauen und Technik :-) Aua, schon gut, ich zahle ja freiwillig 5 EUR in die Chauvi-Kasse!

    > btw: gibt´s schon neue Kükenfotos, sind sie schon gaaaaanz groß?

    Neue Fotos gibt's nicht, weil ich die Kleinen nicht unnötig lang stören will. Ausserdem ist jetzt Nr. 6 da :-) Und um da ein Foto zu machen, auf dem alle zu sehen sind, müßte man die vorher von Hand hübsch arrangieren - die hängen nämlich alle zu dritt übereinander, so dass schon das Zählen schwierig ist.

    Der Größenunterschied von 10 Tagen zwischen erstem und letzten Küken ist allerdings schon extrem. Ich kann nur hoffen, das die Henne die Kleinsten nicht übersieht - erst recht, falls es wirklich 9 werden. Bis jetzt ist aus jedem Ei auch ein Küken geschlüpft.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  17. #56 Monika.Hamburg, 3. Juni 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg

    Stefan,

    denke bitte an den Zirkus, vielleicht sind da auch besondere Talente bei ! :D

    Gruß
    Monika
     
  18. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Zitat von
    Stefan.S
    Der tut mir richtig leid, wenn ich dran denke, wie ihm von den %$&§" Besitzern nach kurzem der Partner wieder genommen wurde :-( Will er im Küchenschrank wieder Eier legen?
    ---------------------------------------------------------------------

    Hallo,
    das weiß ich nicht. Bisher hat er/sie im Dezember Eier gelegt und immer im Abstand von 2 Jahren - das wäre also in diesem Jahr kurz vor Weihnachten. Ich versuche auch, wieder einen passenden Partner zu finden: Vogel-Fisch sucht Vogel-Fahrrad (die Kollegen vom Vogelverein halten ebenfalls Ausschau); die Hoffnung gebe ich auch nicht auf. "Uff jed' Dippche paßt e Deckelche".

    Und so weit hatten sich die beiden Geier schon angenähert (siehe Foto).

    Nur mein Karlchen hat eine ziemlich simple Weltanschauung. Alles, was fliegt, ist "Gock-Gock" - so hat er selbst die Hühner getauft (nach dem Geräusch), und nun sagt er eben: Das Gock-Gock ist weg. Er macht keinen traurigen Eindruck, fängt aber schon wieder an, mich zu tyrannisieren. Ich frage mich nun, ob ich ihm das Küchenschränkchen (kleiner Hängeschrank) einfach überlassen soll - Beates Merlin hat eine eigene Kommode - nur ist dann meine Autorität wieder auf dem Nullpunkt. Und ich war so stolz, auf "Augenhöhe" mit dem Flederwisch zu sein.

    LG
    Christa
     

    Anhänge:

  19. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Heute gibt es ein neues Foto. Es sind immer noch sechs, und ausnahmsweise sind auf dem Bild auch alle (zumindest halbwegs) sichtbar. Das älteste hat die Augen schon halb offen und spriessende Federkiele - das jüngste versteckt sich nocht plattgedrückt unter den anderen ;-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Richard

    Richard Guest

    Alle entdeckt!

    Hübsch!

    Hast du auch ein Foto von den Erzeugern?
     
  22. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Klar - zwei kobaltblaue SK (auch, wenn sie auf dem Bild unten heller aussehen). Das gibt dann mauve und kobaltblaue Kükis ;-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     

    Anhänge:

Thema:

Nie mehr Ärger mit den Nachbarn :-)))