Niederlande: Radikale Maßnahmen gegen Geflügelpest

Diskutiere Niederlande: Radikale Maßnahmen gegen Geflügelpest im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Leider darf man den animal-health-online Newletter nicht mehr kopieren, daher als Link auf die HP von animal-health-online: Niederlande:...

  1. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo Inge, sicher ist es schlimm.
    Aber wenn man hier liest was die Folgen sein können, dann muss man durchgreifen, auch wenn es weh tut.
    Es ist schlimm wenn die Tiere getötet werden müssen aber was hilft es wenn immer mehr befallen werden?
    Manchmal muss es sein, auch wenn es für die betroffenen furchtbar ist.

    Für mich stellt sich die Frage, wie man zukünftig mit Einfuhren umgeht die den Erreger mitbringen können um solche Maßnahmen überflüssig zu machen.
     
  4. #3 Alfred Klein, 3. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.421
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Würden die ihre Legehennen und Hühner so halten wie man ein Tier halten sollte.

    Dann würde so etwas nicht passieren.
    Das ganze Dilemma ist doch nur schnell viel Geld machen.
    Dazu werden wie wir alle wissen die Hühner in Legebatterien gesteckt, Puten auf engstem Raum gehalten usw.
    Daß sich dann Seuchen wie der Wind ausbreiten ist doch vollkommen klar.

    Ist mal wieder vom Menschen verursacht.
     
  5. #4 Jens-Manfred, 3. April 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    es ist halt nicht anders

    wie bei uns mit der Schweinepest oder mit dem Rinderwahnsinn.
    Leider hat Alfred absolut Recht.

    Jens
     
  6. Addi

    Addi Guest

    boah

    das bedeutet wohl dass bei einem grossen importeur ,der im bereich wohnt,viele viele schöne seltene Vögel sterben müssen


    Wurden sie dafür gefangen , gestresst , musten leiden um jetzt .........wird ja immer schlimmer heute mit den niederschmetternden News und Eigenerlebten

    Es Reicht Mir EIGENTLICH
     
  7. C.Cora

    C.Cora Guest

    Re: boah

    Hallöchen,

    ist wirklich schlimm, was da zur Zeit passiert, aber wie will man das anders in den Griff kriegen, traurige Wahrheit!

    Addi, das ist furchtbar traurig und ich weiß nicht welche Art Vögel dort importiert werden, aber vielleicht ist es für manchen der Vögel eine frühe Erlösung und er muss nicht den Rest seines Lebens Qualen in einem kleinen Käfig ertragen!

    So grausam es klingt, vielleicht sollte man's von der Seite sehen und sagen, würde der Mensch sie dort belassen, wo sie hingehören, könnten sie jetzt noch ein schönes Leben führen!

    Wer die Verantwortung für das Ganze trägt ist zweifelsohne klar und der Ausbruch solcher Krankenheiten ist m.E. ein Aufschrei, den leider kaum einer hört :( !

    Traurige Grüße
    Cora
     
  8. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Re: Re: boah

    Es ist bitter ! Verdammt bitter! Und wie so oft (beispielsweise betrunkene Autofahrer...) trifft es wieder viele, viele Unschuldige! – Daß entsprechende Maßnahmen zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung getroffen werden müssen, ist notwendig. Ob sie immer richtig sind, vermag ich nicht einzuschätzen.
    O, wie gut geht es mir, dass es weiiiiiit ab ist! - Ist es das wirklich?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Thema geteilt

    die weiteren Beiträge, die ursprünglich hier standen, findet ihr jetzt im Thema Vogelimporte - Für und Wider
     
  11. Addi

    Addi Guest

    wisst

    ihr eigentlich, dass ich ganze 20 min von holland entfernt wohne?
     
Thema:

Niederlande: Radikale Maßnahmen gegen Geflügelpest

Die Seite wird geladen...

Niederlande: Radikale Maßnahmen gegen Geflügelpest - Ähnliche Themen

  1. Vogelringe: niederländischer Aufbau?

    Vogelringe: niederländischer Aufbau?: Hallo, kann mir jemand sagen, wie Vogelringe von Graupapageien, die in den Niederlanden geschlüpft und beringt wurden/werden, aufgebaut sind?...
  2. Geflügelpest - warum die Aufregung?

    Geflügelpest - warum die Aufregung?: ....eine kleine Geschichte zum Jahresausklang: Geflügelpest - warum die Aufregung? Lieber Leser, Sie fragen sich vielleicht auch: Warum...
  3. Ach wieder in Mecklenburg ist die Geflügelpest ..... wie alle Jahre wieder

    Ach wieder in Mecklenburg ist die Geflügelpest ..... wie alle Jahre wieder: Hallo, auch bei uns im mecklenburgischen sind wir von dieser Geflügelpest nicht verschont geblieben. 8(:traurig: Es ist doch nur sehr...
  4. In den Niederlanden werden große Bestände an Graugänsen vergast!

    In den Niederlanden werden große Bestände an Graugänsen vergast!: Moin, unter der Internetadresse: Ab Juni werden in ganz Holland Graugänse mit CO2 vergast | Jawina wird aktuell unter dem Titel: "Ab Juni...
  5. Geflügelpest in Mecklenburg....

    Geflügelpest in Mecklenburg....: Hallo, seit gestern ist Mecklenburg wieder in den Schlagzeilen wegen der Geflügelpest.:traurig:8( Bei einem Großbetrieb mit mit über 30000...