Nierenentzündung

Diskutiere Nierenentzündung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Vogelkundigen, hat jemand schon einmal Erfahrungen mit Nierenentzündung beim Vogel gemacht? Welche Ursachen kann eine solche...

  1. Trisha

    Trisha Guest

    Hallo ihr Vogelkundigen,

    hat jemand schon einmal Erfahrungen mit Nierenentzündung beim Vogel gemacht? Welche Ursachen kann eine solche Entzündung haben? Gibt es Therapien? Unterscheidet man nur zwischen chronischen und akuten Nierenentzündungen (bei beiden ist die Erkrankung ja kritisch)? Muss es immer zu bleibenden Schäden kommen? Wie sind die Überlebens- bzw. Weiterlebenschancen für einen erkrankten Vogel?
    Danke schon im Voraus für Eure Antworten.

    Liebe Grüße,
    Trisha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Trisha,

    Nephritis

    Die häufigsten Ursachen sind Fehler in der Ernährung !
    Oft wird zu stark gesalzenenes Futter (als Betthupferl) wie Salzstangen oder ähnliches gereicht.
    Desweiteren können aber auch zuviel Fett und Eiweiß in der Futterration zu Störungen führen.
    Ständige Verabreichung von Medikamenten und Vitaminen im Trinkwasser führt zur weitgehender Einstellung der Trinkwasseraufnahme.
    Zahlreiche Infektionskrankheiten und Vergiftungen führen zu Nierenschäden.

    Es muß unbedingtfür ausreichende Trinkwasseraufnahme gesorgt werden.Zusatz von Traubenzucker oder Honig (1 EL auf 1L Trinkwasser)verbessert den Geschmack und kann deshalb eine vermehrte Wasseraufnahme bewirken.
    Rotlichtbestrahlung wirkt sich ebenfalls positiv auf das Wohlbefinden aus !
    Eine Heilung ist eher (sorry)unwahrscheinlich !
     
  4. Trisha

    Trisha Guest

    Heilung

    Hallo Franz,
    erstmal danke für Deine Antwort! Also Salz und falsche Ernährung schließe ich erst mal aus. Die Vögel bekommen bei mir nichts vom Tisch und ich achte auf eine fettarme, vitaminreiche und gesunde Ernährung. Abgesehen davon ist der Vogel erst 3 (!) Monate alt. Ich habe ihn auch erst seit kurzem. Als er zu mir kam, hatte er starken Spulwurmbefall und wurde dagegen behandelt - kann es vielleicht davon kommen? Medikamente und andere Zusätze kommen bei mir nicht ins Wasser, ich habe aber schon bemerkt, dass er im Vergleich zu meinem anderen Nymphie relativ wenig trinkt. Besteht wirklich gar keine Aussicht auf Heilung?

    Lieben Gruß,
    Trisha
     
  5. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Trisha,

    Die Hoffnung sollte man nie Verlieren.

    Du solltest allerdings versuchen eine Möglichkeit zu finden,das er mehr trinkt.
     
  6. #5 Alfred Klein, 7. Oktober 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Trisha
    Die Nierenerkrankung kann durch die Wurmkur entstanden sein.
    Die Parasiten werden durch entsprechendes "Gift" im Darm abgetötet.
    Daß dieses Medikament durch die Darmwände auch in den Körper gelangt, liegt auf der Hand. Die Nieren müssen nun die Giftstoffe abbauen. Bei unzureichender Wasseraufnahme können die Nieren ihrer Aufgabe nur unzureichend nachkommen. Dann haben wir Grundlage einer Nierenerkrankung.
    Da australische Sittiche nur wenig trinken, ist eine Wurmkur immer eine riskante Sache.
    Du solltest mit allen Mitteln, welche Dir einfallen, dafür sorgen, daß der Vogel viel Flüssigkeit aufnimmt.
    Eine Behandlung mit Antibiotika um die Entzündung zu stoppen ist auch sehr schwierig. Denn die Antibiotika belasten wiederum die Nieren. Das ist ein Teufelskreis.
    Den Vogel solltest Du warm und ruhig halten und ihm, wie schon erwähnt, viel Flüssigkeit zuführen. Ein Tierarzt kann eventuell Kochsalzlösung spritzen, um die Nieren besser zu durchspülen.
    Gute Besserung.
     
Thema:

Nierenentzündung

Die Seite wird geladen...

Nierenentzündung - Ähnliche Themen

  1. Nierenentzündung, Nierentumor?

    Nierenentzündung, Nierentumor?: Hallo zusammen, vor garnicht langer Zeit musste ich meinen gelben Kanari einschläfern lassen (siehe Wirbelsäulenverletzung). Keine 2 Tage...
  2. Nierenentzündung

    Nierenentzündung: Hallo Ich war vor etwa zwei Wochen mit meinem Kanari beim Tierartz in Münster. Sie hatte wässrigen Urin und wie sich herausgestellt hat eine...
  3. Nierenentzündung bei Nymphensittich

    Nierenentzündung bei Nymphensittich: Ich war am Donnerstag morgen beim Tierarzt, da Charly spätabends Körner und Wasser erbrach und über Nacht auch noch Durchfall bekam. Der Arzt...
  4. Nierenentzündung

    Nierenentzündung: Hallo, mein Chico (Welli) hat eine Nierenentzündung. Er ist schon 4 Tage beim TA, morgen kann ich ihn abholen. Lt. telefonischer Auskunft geht...