Niesen und Schwanzwippen!

Diskutiere Niesen und Schwanzwippen! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen! Hab mal wieder Probleme. Meine Schmucksittich-Dame (Lutino) niest gelegentlich u. tut mit dem Schwanz wippen. Das mit dem...

  1. #1 animal_army, 2. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Hallo alle zusammen!

    Hab mal wieder Probleme. Meine Schmucksittich-Dame (Lutino) niest gelegentlich u. tut mit dem Schwanz wippen. Das mit dem Schwanzwippen ist manchmal aber auch schwer zu deuten, da sie ja nur noch ein Bein hat und mit dem Schwanz versucht das Gewicht „auszugleichen/balancieren“. Jedenfalls niest sie. Eigentlich ein trockenes Niesen. Vor ca. 4 Tagen waren die Nasenlöcher aber etwas verklebt – habe ich mit Kamillenkompressen aufgeweicht u. sie hats ausgeniest. Seitdem sind die Nasenlöcher wieder durchgehend frei. Ich setze sie trotzdem vorsichtshalber täglich etwas unters Rotlicht. Sie bekommt jeden Tag frisches Obst/Gemüse, ausgewogenes Körner-Futter u. „Leckereien“. Zusätzlich bekommt sie alle 2 Tage Nekton S ins Trinkwasser. Der Clou ist – wir waren vorletzte Woche mit ihr beim Vogel-Doc. Sie war ja lange Zeit sehr krank (starke Bindehautentzündung – daraufhin Gefiederausfall am ganzen Kopf – über Wochen) & dadurch auch in Isolation. Zur Sicherheit habe ich sie, bevor sie wieder zu den anderen durfte, dem Vogel-Doc vorgestellt. Alles ok hat er gemeint. Sie wurde auch in der letzten Zeit auf so ziemlich alles getestet, was man testen lassen kann. Alles negativ. Allerdings meinte der Vogel-Doc, das sie evtl. eine leichte „Allergie“ gegen ihren Gefiederstaub haben könnte. Denn sie niest meist beim putzen. Baden tut sie auch nicht. Sie könnte – aber will nicht. Besprühe sie gelegentlich mit einer Sprühflasche (max. 3 Stösse). Und dann ist ja auch noch das Schwanzwippen – ich würde schon sagen, das sie teilweise etwas schwer atmet. Man hört aber keine Geräusche u. sie macht auch kein „Backenblasen“ etc. Allgemeinbefinden ist gut. Futtert wie ein Weltmeister, singt, fliegt, putzt usw.
    Ach so, wg. Niesen – sie hat keinen Sand in der Voli. Und... sie ist noch in der Mauser!

    Was könnte das sein & was kann/könnte ich tun??? Oder muß sie schon wieder zum TA? Der vk TA ist ja fast ne Stunde entfernt...

    Danke euch!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Susi,
    ist die Dame auch geröntgt worden? Und bei welchem TA warst Du?
    Schwanzwippen ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Es ist immer ein Anzeichen von Atemnot!
    LG
    Thomas
     
  4. #3 animal_army, 3. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Geröngt wurde sie nicht. Mir ist aber aufgefallen, das sie nur ab u. an mit dem Schwanz wippt und zwar wenn sie auf der Stange sitzt u. sich dann auf dem Bauch abstüzt. Naja, werde nächste Woche vorsichtshalber nochmal zum Doc gehen, um sie röntgen zu lassen. Dann wissen wir mehr.

    Danke!
     
  5. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Susi,
    wenn Du sie röntgen läßt, würde es sich empfehlen, auch gleich einen Trachealabstrich nehmen und untersuchen zu lassen.
    LG
    Thomas
     
  6. #5 animal_army, 3. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Trachealabstrich??? Ist das ein Kropfabstrich? Weil, das wurde schon gemacht - auf Trichomonaden. War auch negativ.
     
  7. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    trachea=Luftröhre

    Hi,


    die Trachea ist die Luftröhre und gehört somit zu den Atemwegen, der Kropf hingegen ist ein Teil des Verdauungstraktes...

    Bei einem Trachealabstrich wird mit einem Tupfer eine Probe von der Luftröhrenschleimhaut genommen...
     
  8. #7 animal_army, 3. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Uuups... wusste ich nicht. DANKE!

    @Thomas: Habe gerade mit dem Vogel-Doc telefoniert. Er meinte, ich müsse wg. röntgen nicht zu ihm kommen. Das kann „unsere“ Tierklinik auch machen. Und die ist nur 5 Min. entfernt. Er meinte aber auch, das man bei so einem kleinen Vogel nicht viel sehen könnte/würde. Man würde zwar die Atemwege sehen, aber „Veränderungen“ wären schlecht erkennbar. Vielmehr müsste man prophylaktisch vorgehen. Zum einen Ivomec gegen LSM. Abhören lassen soll ich sie auch u. nochmal auf Trichomonaden testen lassen. Und das Gute ist – wir gehen noch heute in die Tierklinik. Lasse sie dort trotzdem mal röntgen, man weiß ja nie.
     
  9. #8 animal_army, 3. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    So... Nun waren wir in der Klinik. Abstrich auf Trichomaden u.ä. wurde gemacht. Negativ. Luftröhrenabstrich hat nach Einfärbung auch nichts gezeigt. Allerdings meinte der behandelnde TA (der ist neu in der Klink & ist vogelkundig *freu*) nur weil man etwas nicht sieht heißt das auch nicht das es nicht da ist. Sie hat Ivomec in Nacken bekommen. Röntgenaufnahme hat nichts gezeigt. Abhören brachte gar nix, da ihr Herz wie wild pochte. Der TA meinte, das es durchaus eine bakterielle Sache sein könnte u. wollte Baytril mitgeben. Habe ich abgelehnt. Ich gebe dem Vogel keine Antibiotika (auf Verdacht) mehr!!! Also, Atemnot besteht gar nicht. Und auch ansonsten ist sie fit. Könnte es ein Virus sein? Habe ich den TA auch schon darauf angesprochen, und der meinte, um verschiedenen Viren testen zu lassen müsste er 1ml Blut nehmen u. dann hätte er nen toten Vogel auf dem Tisch liegen... Fällt somit also aus!!!

    Und nun??? Was soll ich denn jetzt machen???
     
  10. #9 DieJasminII, 3. Dezember 2005
    DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Wurde denn überhaupt mal ein Kropfabstrich auf bakteriell und pilzbedingte Krankheiten untersucht? Das wäre das erst, was ich machen würde.

    LG - Jasmin
     
  11. #10 animal_army, 4. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Ja, wurde gemacht. Und nicht nur einmal. Sogar Abstriche an den Augen habe ich machen lassen. Wie schon erwähnt; weil sie vor kurzem so krank war u. niemand wusste was es war. Wir haben echt so ziemlich alles getestet.
     
  12. #11 animal_army, 7. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Hallo! Jorja wippt immer noch! Manchmal weniger od. gar nicht u. dann wieder total heftig. Sie pumpt dann regelrecht. Und jetzt niest sie auch noch manchmal "feucht". Muß sie nochmal zum TA bringen um einen 2. Luftröhren-bzw. Rachenabstrich machen zu lassen. Den ans Labor u. auf Bakterien testen lassen. Am Samstag hatte ich ihr keinen 2. Abstrich machen lassen - sie war vom 1. schon total erschöpft. Das ist ja eine Tortur! PS. Der erste wurde auf Luftröhrenwürmer etc. direkt bei uns in der Klink untersucht.

    Frage: Soll ich ihr Alvimun u. Propolis u./o. Echinacea geben? Wenn ja; in welcher Dosierung?

    Falls es doch Bakterien sind - will sie aber nicht mehr mit AB vollpumpen. Habe gelesen, das man alternativ z.B. Belladonna (?) statt AB gibt. Stimmt das?

    Danke!
     
  13. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Susi,
    Alvimun und Propolis kannst Du auf jeden Fall geben; Echinacea nicht zusätzlich, da in Alvimun Echinacin schon enthalten ist. Also entweder Echinacea solo oder Alvimun.
    Das mit Beladonna als genereller Alternative zu Antibiotika ist so ein großer Qutsch. Belladonna kann man sehr gut bei zahlreichen akuten entzündlichen Erkrankungen einsetzen, auch bei fieberhaften, wenn die Symptome passen; egal, ob die akute Erkrankung von Viren oder Bakterien herrührt. Aber in Deinem Fall auf Verdacht Belladonna zu geben, wäre Unfug. Es ist gar keine Belladonna-Symptomatik ersichtlich. Wenn homöopathisch behandelt wird, muß das Hand und Fuß haben.
    LG
    Thomas
     
  14. #13 animal_army, 7. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Erstmal Danke! Das mit Belladonna war eher eine allgemeine Frage...

    Und wie muß ich Alvimun u. Propolis dosieren??? Und welches Propolis empfiehlst Du?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Dosierung steht im allgemeinen auf der Packung...
    Soweit ich mich erinnere, Alvimun: 1 Tr./10 ml Wasser.
    Welches Propolis-Präparat, ist ziemlich egal. Du kannst SC 2000 nehmen, aber auch andere, z.B. alkoholfreie. Wichtig ist, daß der Imker, von dem es kommt, keine chemischen Keulen verwendet. Frag am besten mal in Reformhäusern oder Bioläden nach. Oder Globuli: Potenz C 5 oder D 6, aus der Apotheke. Bei Globuli dosiere ich i.d.R. 5 Stück/Trinkwasser am Tag.
    LG
    Thomas
     
  17. #15 animal_army, 8. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Danke!!! Ich werde die Globuli nehmen...
     
Thema:

Niesen und Schwanzwippen!

Die Seite wird geladen...

Niesen und Schwanzwippen! - Ähnliche Themen

  1. Pfirsichköpfchen Niesen ??

    Pfirsichköpfchen Niesen ??: Können agas niesen ?:+keinplan Bei meinen sieht es nehmlich so aus Als wenn sie niesen würden sind sie krank?
  2. Niesen?

    Niesen?: Hallo liebe Leute, Ich bin neu hier im Forum lese aber schon seit längerem immer mal wieder mit. Nun habe ich Sorge um unseren Kanarien Hahn. In...
  3. Was ist los mit meinem Wellensittich ???

    Was ist los mit meinem Wellensittich ???: Hallo miteinander, ich habe seit 3 Tagen mein neues Wellensittich Paar (Hahn+Henne). Kurz ein paar Verhaltensmuster die sie bei meiner Ankunft...
  4. Gouldamadinen-Henne kränkelt trotz Behandlung

    Gouldamadinen-Henne kränkelt trotz Behandlung: Hallo zusammen, Eine meiner Gouldamadinen-Hennen niest permanent und seit ein paar Tagen ist auch ein Augenlid geschwollen. Vor einigen Tagen war...
  5. Kanarienvogel niest schon wieder

    Kanarienvogel niest schon wieder: Hallo erstmal an alle. Seit ein paar Tagen niesen meine Kanarienvögel schon wieder, ich glaube aber mehr die Henne. Sie wurden aber erst vor ca 1...