Niesender Kanari

Diskutiere Niesender Kanari im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, da bin ich wieder mal. Hab schon ein, zwei Mal geschrieben. Inzwischen geht es Caramel zwar besser (sie hat ja total oft geniest und...

  1. daniela30

    daniela30 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo,

    da bin ich wieder mal. Hab schon ein, zwei Mal geschrieben. Inzwischen geht es Caramel zwar besser (sie hat ja total oft geniest und auch Blut geniest), aber ganz gut ist es immer noch nicht.

    An manchen Tagen besser, dann wieder schlechter. Momentan niest sie wieder sehr oft,:( schläft aber dabei. Es hört dann auch wieder auf.

    Der Tierarzt hat gesagt, dass sie ein Problem mit den Luftsäcken hat und daher eher empfindlich ist. Es kann wieder gut werden, aber auch nicht. Wir geben ihr jetzt schon über einen Monat ein Medikament, es wirkt auch, (zumindest kein Blut mehr), es ist wie gesagt schon besser gewordenm aber die Nieserei hört nie auf.
    Uns ist auch aufgefallen, dass es nach dem Baden oder wenn es aussen kälter ist, ärger ist.
    Weiss jemand, ob es das gibt, dass ein Vogel so empfindlich ist???:8o Dem anderen (Caruso), macht das gar nix aus.
    Ansonsten ist sie quietschfidel wie immer, auch schon sehr zutraulich, mann möchte nicht meinen, dass ihr was fehlt.

    Ich kenne mich irgendwie nicht aus, hat jemand Erfahrung damit????

    Liebe Grüsse aus Tirol
    Daniela und die zwei Pieper
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Daniela,

    hat dein Tierarzt schon mal einen Kropfabstrich auf Trichomonaden gemacht? Denn das Antibiotikum, drängt vielleicht erstmal die Entzündung zurück, aber den Parasiten kann es nichts anhaben.
    liebe Grüße Luzy
     
  4. daniela30

    daniela30 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo, Luzy

    ja, Kropfabstrich wurde gemacht, ist aber nix rausgekommen. Bin heute nochmal beim TA gewesen, er meint, dass ein Luftsack kaputt ist. Und gegen dieses kann man nix machen.:(
    Werden jetzt mal beobachten, hoffen, dass es besser wird, aber er glaubt nicht.

    Lg
     
  5. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Durch welche Untersuchung kam der TA denn zu dieser Diagnose?
    Eigentlich kann man Luftsäcke nur vorort beurteilen, das heißt durch Endoskopie.
    Zur Not kann ein Röntgenbild einem einen ersten Eindruck verschaffen, aber wirklich aussagekräftig ist das noch nicht.
    Da würde ich dringend noch mal nachfragen.
    Ich gehe ja davon aus, der TA ist vogelkundig?
    liebe Grüße,buteo
     
  6. daniela30

    daniela30 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo, buteo

    wir waren dort und er hat sie auch angeschaut, die Nasenlöcher und auch die Atmung gehorcht.

    Aufgrund der von uns geschilderten Symptome wurde das festgestellt. Vertraue meinem TA eigentlich schon, da wir schon vorher 15 Jahre bei ihm waren mit unserem Hund.

    Bin oft selber etwas ratlos, da es wirklich schon besser war und jetzt wieder schlechter geworden ist.

    Zuerst dachten wir an LSM, aber der zweite Vogel hat überhaupt nix. Die müsste der zweite ja inzwischen auch haben oder wie lange würde den die Übertragung von Vogel zu Vogel dauern???:

    Lg
     
  7. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    das meinte ich....beim besten Willen geht so keine gesicherte Diagnose zu stellen.
    Ich würde schon eine weitere Meinung einholen...durch Atmung hören kommt man nicht auf einen zerstörten Luftsack.
    liebe Grüße,buteo
     
  8. #7 charly18blue, 5. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Daniela,

    Ein Tierarzt der einen Hund gut behandeln kann, kann noch lange keine Vögel behandeln. Ich würde Buteos Rat annehmen und eine zweite Meinung von einem vogelkundigen TA einholen. Schon allein weil es wieder schlechter geworden ist.

    Der zweite Vogel muß nicht unbedingt erkranken. Wenn er fit ist, wird sein Immunsystem dafür sorgen, dass er nicht krank wird.

    Liebe Grüße Susanne
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. daniela30

    daniela30 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Danke für eure Ratschläge. Da sich die Nieserei am Abend und in der Früh nicht gebessert hat, hab ich mich nach einem vogelkundigen Tierarzt umgeschaut.Ist in Innsbruck gar nicht so einfach, hab aber dann einen gefunden, der anführt, spezialisiert auf Vögel zu sein.Bin dann heute hingegangen,und hab jetzt am Samstag einen Termin bekommen. Bis dahin muss mein Spatz noch durchhalten.Möchte sie jetzt doch nochmal anschauen lassen, da ich immer noch hoffe, dass Caramel gesund wird.

    Werde dann weiter berichten.

    Einstweilen liebe Grüsse
    Daniela und Anhang
     
  11. daniela30

    daniela30 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Da sind wir wieder mal

    So, melde mich wieder mal zu Wort. Hat ein Weilchen gedauert, inzwischen sind wir beide krank gewesen,:traurig:, so dass uns nicht langweilig wird:D.

    Von Carmel gibt es auch Neuigkeiten. Sind dann bei dem vogelkundigen TA gewesen, hat sie nochmal angeschaut. Hat dann Ivomec bekommen und Baytril.

    Das Niesen wurde immer besser, jetzt wo es wärmer ist, kommt mir vor, geht es besser. Jetzt war eine ganze Woche Ruhe :prima:, aber gestern hat sie fast die ganze Nacht durchgeniest. 8(.
    Werden jetzt mal beobachten, bekommt noch ihr Medikament und sonst halt wieder den Doc nerven.

    Caruso ist quietschfidel, sie ja untertags auch, bin jetzt zu Hause und sie sausen iim Zimmer herum.

    So, dass wars erstmal wieder

    lg aus Tirol (wir haben schon Frühling hier),
    Daniela und Anhang
     
Thema: Niesender Kanari
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welli luftsack kaputt

Die Seite wird geladen...

Niesender Kanari - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  3. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...
  4. Was für ein Kanari ist das?

    Was für ein Kanari ist das?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe eine Frage: Um welche Zuchtrichtung handelt es sich...
  5. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]