Nightfright: bei allen Vögeln?

Diskutiere Nightfright: bei allen Vögeln? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Als Nymphensittichbesitzerin, deren Vögel gerade letzte Nacht einen Nightfright hatten (wegen einem Geräusch in der Küche gegenüber dem...

  1. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    Als Nymphensittichbesitzerin, deren Vögel gerade letzte Nacht einen Nightfright hatten (wegen einem Geräusch in der Küche gegenüber dem Vogelzimmer, da ist was runtergefallen, weil ein Haken abgegangen ist), was zum Glück selten vorkommt, stelle ich mir die Frage, ob das bei anderen (Zier-)Vögeln auch verbreitet ist, daß sie nachts in der Voliere/Käfig so erschrecken und orientierungslos rumfliegen und überall gegen stoßen, oder ob das speziell bei Nymphensittichen so ist (wenn ja, warum?)

    Wie ist das dann bei größeren Vögeln (Papageien), verletzen die sich nicht dabei? Kann man diese wieder beruhigen?

    Und ist dieses Verhalten in der Natur auch zu beobachten, daß Vögel da nachts aus dem Schlaf aufschrecken und einfach ins Leere losfliegen? Kommen sie dabei nicht zu Schaden? Und wo finden sie dann im Dunkeln wieder einen Platz zum Landen?

    Vielleicht klingen meine Fragen albern, aber ich habe mich bisher nicht damit befaßt, ob das nur bei Nymphensittichen so ist und wüßte gerne mehr darüber.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    es gibt doch keine dummen Fragen.. :zwinker:

    Aber natürlich gibt es das auch bei anderen Vogelarten, oder überhaupt bei jedem anderen Lebewesen.. Da gibt es bspw. lustige Videos im Netz, wie Katzen meterhoch springen, wenn sie sich erschrecken.. :D

    Und im Dunkeln ist es natürlich viel schlimmer, weil sie nicht sehen können, was überhaupt passiert ist. Gerade wenn man mehrere Vögel in einem Käfig hat, ist es natürlich immer eine große Gefahrenquelle. Oft hilft es schon, eine kleine Lichtquelle die Nacht über brennen zu lassen, damit sie sich orientieren können. ;)
     
  4. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Hallo!

    Kenne das Problem leider auch, besonders wenn ich junge Wellensittiche habe ist es ganz besonders schlimm. Bei meinen anderen Vögel ist das nicht so das Problem, kommt mal vor, aber erheblich seltener.

    Leider hilft auch ein Notlicht nicht so sonderlich viel, wenn sie sich erschrecken, dann fliegen sie kopflos los!! Das Licht ist hinterher ganz nützlich wenn sie sich beruhigt haben, vorher nicht. Und bis sie sich beruhigt haben kann schon eine Zeit lang dauern. - was bin ich nachts schon oft gerannt und hab die beleuchtung angemacht :k - leider bin ich aber auch schon ein paarmal zu spät gekommen. Ich sag euch, hab nicht sonderlich gut geschlafen anschließend wenn sich einer das Genick durch das nächtliche toben gebrochen hat...:traurig:
     
  5. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Leider hat hier bisher noch keiner die Frage beantwortet, ob diese
    nächtlichen Panikflüge auch bei Wildvögeln vorkommen.
    Ich finde diese Frage nämlich durchaus berechtigt und habe mir selber
    schon oft Gedanken darüber gemacht:?
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Vermutlich so einen Fall hab ich mal beobachtet :zwinker:
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Wieso orientierungslos.
    Gibt es keine Nachtnotbeleuchtung?
     
  8. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Das nenn ich <Schreck in der Abendstunde>8o Aber interessant.
    Ich wohne in einer ländlichen Gegend, nähe Waldrand und ich habe es noch nie
    erlebt, daß Vögel im dunkeln aufschrecken. Das hat mich schon gewundert:?

    Ähm, bei der Gelegenheit muß ich doch glatt mal fragen, wie Du den
    einzelnen Beitrag hast anzeigen lassen:~
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Kicher, diese Frage habe ich auch mal stellen müssen und wurde dann von einem erfahrenen Modi "aufgeklärt".

    Also, du siehst z.B. dass dein vorhergehender Beitrag der Beitrag Nr. 7 ist. Das 7 ist unterstrichen, es handelt sich um einen Link. Klick mal dort drauf, dann zeigt es nur diesen Beitrag allein. Und nun baust du die Internetadresse als versteckten Link ein. So einfach ist das. :zustimm: (wenn man es weiss...... )
    klick :D
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Supi:prima:
    Danke Karin
     
  12. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    ...ich wußte, daß so eine Frage kommt...Hätte ich vielleicht vorab schon erwähnen sollen.:+klugsche
    Natürlich gibt es ein Nachtlicht im Vogelzimmer.
    Aber ich lasse meine Vögel auch nicht bei voller Raumbeleuchtung schlafen.
    Die Nightfrights sind sowieso wesentlich weniger geworden, seit ich vier habe, sie älter sind und sie in einer großen Voliere leben. Da hat sich auch keiner bisher ernsthaft verletzt, weil der Volierendraht und das Bastlerglas weicher ist alls die harten Käfigquerstangen.
    Und daß es in der Nacht zu einem plötzlichen Geräusch kommt, weil was runterfällt, ist ja nicht abzusehen oder zumindest nicht eingeplant. Da erschrecke ich als Mensch ja auch, wenn ich es höre.

    Darum geht es ja auch gar nicht. Ich fragte mich nur, wie so eine Panik dann eben bei z.B. Arahaltern aussieht oder in der Natur, ob dann plötzlich ein ganzer Schwarm panischer Vögel aus einem Baum ins Dunkle fliegt und überall gegen prallt?:?
     
Thema: Nightfright: bei allen Vögeln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nightfright vogel

    ,
  2. papageien nightfright

Die Seite wird geladen...

Nightfright: bei allen Vögeln? - Ähnliche Themen

  1. Was is mit meinen vögeln los ?:(

    Was is mit meinen vögeln los ?:(: Hallo :) Ich hoffe jemand kann mir helfen... ich habe seit 6 Wochen ein agaporniden Pärchen. Am Anfang lief alles gut. Bis der eine vogel anfing...
  2. Vogelnest in Weinberg

    Vogelnest in Weinberg: Hallo, Anbei ein Foto von zwei Jungvögeln bei uns im Weinberg, bei denen ich nicht sicher bin was für welche das sind. Hat jemand ne Ahnung?...
  3. Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln

    Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln: Hallo, heute Mittag ist meiner Mutter ein kleines Vogelbaby vor dem Haus aufgefallen, was aus dem Nest aus dem 3. Stock gefallen sein muss. Es...
  4. Wie finde ich Geburtsdatum von Vögeln raus?

    Wie finde ich Geburtsdatum von Vögeln raus?: Wie finde ich Geburtsdatum von Voegeln raus
  5. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...