Niko & Lucy haben Gesellschaft bekommen

Diskutiere Niko & Lucy haben Gesellschaft bekommen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Kaum dass unsere Geschichte im WP-Magazin veröffentlich wurde, stimmen schon die Gegebenheiten nicht mehr :D Gestern sind Timon und Sasu hier...

  1. #1 Curly Sue, 17. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kaum dass unsere Geschichte im WP-Magazin veröffentlich wurde, stimmen schon die Gegebenheiten nicht mehr :D

    Gestern sind Timon und Sasu hier eingezogen. Somit haben wir nun eine richtige graue Rasselbande :dance:
    Da beide Vögel bereits durch die Vorbesitzer beim TA waren stand einer sofortigen Zusammenführung nichts im Wege - naja Sasu hätte sich sowieso nicht abhalten lassen, sie fühlte sich von der ersten Sekunde an "wie zu Hause"

    Am besten überlasse ich es den beiden selbst, sich vorzustellen:

    "Hallo, mein Name ist Timon. Bis vorgestern lebte ich bei anderen Menschen, die mich auch anders riefen. Aber mein neuer Name gefällt mir auch ganz gut, ich kann ihn mir besser merken, er klingt schön in meinen Ohren.
    An mein früheres Leben erinnere ich mich noch gut. Einst flog ich mit vielen meiner Art unter der Sonne Afrikas. Es war ein herrliches Leben. Doch eines Tages war alles vorbei. Ich wurde gefangen und nach Holland gebracht. Es war einfach nur schlimm. Zuerst waren wir viele, aber ich glaube, es haben nicht alle geschafft. :( Schliesslich fand ich mich in einem Haus wieder, dass die Menschen "Zoohandlung" nennen. Mittlerweile hatte man mich nämlich von Holland nach Deutschland weitergeschickt.
    Ich versuche noch immer, die schrecklichen Erinnerungen an jene Zeit zu vergessen, aber ob ich es jemals kann? Ich weiss es nicht...
    Die Tage in der Zoohandlung waren nicht viel besser. Menschen kamen, Menschen gingen. Was sollte ich hier? Wo waren meine Gefährten? Ich verstand das alles nicht.
    Letztes Jahr im Oktober wurde ich dann gekauft. Von den Menschen, bei denen ich bis vor kurzem noch lebte.
    Ich war voller Hoffnung - würde ich hier endlich einen meiner Gefährten wiedersehen? Ich vermisste so sehr die Sonne, die Weite, meine Kumpels....
    Aber meine Enttäuschung war riesig - auch hier war ich wieder alleine. Keine Freunde, an die ich mich nachts kuscheln konnte. Ja nachts war die Einsamkeit am schlimmsten. Die Tage waren schon lang, aber die Nächte noch länger...
    Als ich dann anfing, mir in meiner Verzweiflung die Federn auszurupfen, suchten meine Menschen Hilfe bei anderen Menschen, die auch Papageien haben. Sie haben wirklich viel versucht, um mir zu helfen, aber nichts half.
    Dann endlich bekam ich Gesellschaft. Und trotz ich etwas traurig war, weil die Kleine viel jünger war als ich (sie wollte ständig mit mir spielen - wie albern!) war ich doch froh, endlich nicht mehr alleine zu sein. Endlich jemand, der mir die Angst nahm, wenn die Nacht mit ihren Schatten kam.
    Aber irgendwie fehlte mir noch etwas. Ich vermisste noch immer sehr meine Freiheit, die ich so geliebt habe. Die Traurigkeit darüber konnte ich bisher nie wirklich ablegen.
    Bisher - aber vielleicht, ja vielleicht werde ich hier bei meinen neuen Menschen doch wieder etwas glücklicher. Hier ist den ganzen Tag was los, ich kann mich ständig frei bewegen, habe jede Menge Spielzeug und das Beste: Neben meiner kleinen Freundin leben noch zwei andere Graue hier. Die scheinen ganz nett zu sein, vor allem die Lucy findet mich toll, sie sucht schon ständig Kontakt zu mir :)
    Jedenfalls habe ich hier keine Langeweile - das weiss ich jetzt schon. Naja und wie gesagt, vielleicht kann ich meine schlechten Erinnerungen hier wirklich irgendwann einmal ganz verdrängen.

    "So und ich bin die Sasu. Mein Freund hat euch ja schon erzählt, wie ich zu ihm kam. Also ich hab' ein halbes Jahr bei den anderen Menschen gelebt. Leider musste ich mein Zuhause nach so kurzer Zeit schon wieder verlassen, weil meine Menschen keine Zeit mehr für mich und Timon hatten.
    Aber hier gefällt's mir auch ganz gut. Die anderen beiden Grauen sind ganz nett. Nur der Niko, der zwickt mich manchmal in den Schwanz - aber dem werd' ich's schon noch zeigen, wenn ich gross bin!
    Ich find's Klasse, dass wir hier den gaaaanzen Tag fliegen und Toben können, ja das gefällt mir!
    Meine neuen Menschen mag ich auch ganz gerne. Klar vermisse ich die anderen schon auch noch, aber die neuen haben mich auch ganz arg lieb und hier ist halt einfach mehr los.
    Bevor ich mit Timon hier gelandet bin, hab' ich eine kurze Zwischenstation bei einem ganz tollen Kerl eingelegt. DER hat mir vielleicht gefallen, wow! Die Menschen sagen dazu "Liebe auf den ersten Blick". Aber leider fanden die Leute dort unsere Liebe nicht so toll wie wir :( . Dabei wollte meine grosse Liebe einfach nur seine ganze Zeit mit mir verbringen. Was war daran falsch? War ich nicht genau deswegen dorthin gebracht worden?
    Ich verstand die Welt nicht mehr, als man uns wieder auseinanderriss 8o .
    Was wohl aus meiner grossen Liebe geworden ist? Ich hoffe, er musste nicht wieder alleine sein :(
    Froh war ich, dass Timon noch da war, als ich wieder nach Hause kam. Und er war wohl froh, dass ich, die kleine Nervensäge, wieder neben ihm sass.
    Naja - und nun sind wir hier und ich hoffe das bleibt jetzt so!


    So - nachdem die beiden sich nun kurz vorgestellt haben, könnt' ihr sicherlich verstehen, dass wir (was auch im Sinne der Vorbesitzer ist) alles daran setzen werden, damit die beiden hier nun endlich ein bleibendes Zuhause gefunden haben. Aber der Anfang ist gemacht und es sieht seeeehr gut aus!
    Ich fand es wirklich erstaunlich, wie friedlich die Zusammenführung abgelaufen ist. Ich hatte erwartet, dass Niko sein Revier total verteidigen würde - aber das Gegenteil war der Fall. Er hat sich das Ganze eher nur angesehen. Lucy hat gleich ein Auge auf Timon geworfen :p und Sasu wollte dann mit Niko anbändeln - der das wohl doch etwas zu vowitzig fand.
    Na jedenfalls ist auch heute alles total friedlich, jeder beschäftigt sich mit etwas oder jemandem - einfach toll! Ich hoffe, dass es auch so bleibt...

    Es würde uns das Herz zerreissen, müssten die beiden nach dem ganzen Touwabouw nochmals wandern! Vor allem Timon hat es uns sehr angetan.

    Ich hoffe so sehr, dass es bald ein endgültiges Importverbot gibt! 8(
    Wer in seine Augen blickt erkennt, dass diese arme Seele gebrochen ist....
    Gott diese Wilderei ist so grausam :(

    PS: Momentan schlafen die beiden noch im Montana, den wir mittlweile ins Papageienzimmer gestellt haben - ist zwar jetzt noch etwas eng durch dieses Monstrum - aber sobald wir merken, dass alles WIRKLICH klargeht, dürfen sie auch in der Voliere schlafen und der Montana kommt dann wieder raus. Aber Timon braucht Zeit und er ist froh, wenn er "seinen" Rückzugspunkt hat....
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Caro,

    finde ich toll, dass du den beiden eine Chance gibst, ein schönes Leben bei euch zu verbringen.

    Timons Geschichte hat mich total an ein Buch erinnert (Die Reise des Herrn Jonas), das ich erst vor Kurzem gelesen habe, welches mir sehr nahe gegangen ist und die von Timon auch.

    Ich drücke dir alle Daumen, dass es bald klappen wird, dass du deine Viererband gemeinsam ohne Bedenken halten kannst. Es sieht ja schon ganz danach aus.
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    auch von mir ein herzliches Willkommen ihr Zwei.

    Hach, ich wußte schon ne ganze Weile, das ihr in ein Suuuppeerrr Zuhause einzieht. :freude:

    Niko und Lucy werden Euch bestimmt ganz schnell zeigen, wie man als Quartett die Federlosen um die Finger wickelt. :D :+klugsche
     
  5. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Caro,

    booah mir stehen alle Haare zu Berge und die Tränen in den Augen.

    Ich drücke Euch alle Daumen das es weiter so ruhig bleibt und die zwei Schätzchen ein dauerhaftes Zuhause gefunden haben.

    Erzähle uns auf jeden Fall wie es weiter geht mit den Süssen.

    Einen schönen dritten Advent.
    Grüssle
    Corinna
     
  6. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Huhu,

    ich freu mich so für euch zwei. Bei den neuen menschen werdet ihr es wirklich gut haben, versprochen. Und Timon, jetzt musste dich aber wieder anziehen, damit du noch hübscher bist für Lucy.
     
  7. #6 Angie-Allgäu, 17. Dezember 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Carolin;

    super das nun alles so gut klappt bei Euch :zustimm:
    Und noch besser das wir nun endlich Bilder Deiner Neuen sehen...

    Halt uns auf dem Laufenden wie sich das Quartett weiter entwickelt.
     
  8. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ja das hab' ich ihm heute auch schon gesagt! Timon ist wirklich arg gerupft - man sieht das auf den Bildern nicht so gut - aber er ist "komplett" ausgezogen - also der ganze Körper inklusive Beinen. Auch unter den Flügeln ist alles weg - er kann wahrscheinlich deshalb auch nicht sooo toll fliegen.

    Na wenigstens steht noch etwas Flaum - so sieht es nicht ganz so schlimm aus :(

    Er ist wirklich eine ganz zarte Seele, dass haben wir den Mittag über nun auch weiterhin beobachtet.

    Herzlichen Dank für's Daumen-Drücken!

    @Coco-Rico: Das Buch kenne ich leider nicht - handelt es auch von Papageien?

    @Pico: Naja - ich wollte es halt nicht "an die grosse Glocke" hängen bevor's nicht amtlich war ;)

    Ach hab' noch vergessen: Sasu hat heute schon ihre ersten Stinkis auf unseren Schultern hinterlassen - dass sie so schnell auftaut hätte ich auch nicht gedacht....
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Caro,

    in dem Buch erzählt der Graupapagei, Herr Jonas, welche Ängste er hat ausstehen müssen als seine Heimat zerstört wurde. Welche Ängste er auf dem Weg von seiner Heimat ins Nirgendwo ausgestanden hat, wieviele Freunde er dadurch verloren hat, wieviele Stunden er in Kisten verbringen musste, wie er dann in einer Zoohandlung neben seinen Feinden (Schlange, ...) hat stehen müssen und das alleine.

    In dem ganzen Buch werden die Ängste erzählt, die ein Wildfang während dem ganzen Transport hat und was er eben alles vermisst (ganzen Tag Freiflug, ...) und das eben aus Sicht eines Papageies. Im ganzen Buch wird immer wieder betont, wie sehr er seine Freunde vermisst und dennoch endet das Buch damit, dass Herr Jonas wieder alleine unterm Dach leben muss.
     
  10. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Oh Gott - und so ein Buch konntest du bist zum Schluss lesen? Hut ab....

    Ist halt eine schwierige Sache mit den WF's.
    Die Vorbesitzer sind hier im Forum auch von einzelnen Personen sowas von flott gemacht worden "wieder ein WF - hättet euch wohl mal besser vorher informiert!" Daraufhin haben sie sich komplett zurückgezogen und nichts mehr gefragt :(

    Na toll sag' ich da nur - hätten sie den Vogel zurückbringen sollen?
    Das Kind war ja dort eh' schon in den Brunnen gefallen....

    Wie gesagt hoffen wir mal, dass es wirklich bald ein ENDGÜLTIGES Importverbot gibt - auch (oder gerade) nach Holland....
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Caro,

    ich freu mich riesig für Timon und Sasu, das sie so ein megatolles Zuhause gefunden haben und drück natürlich auch feste die Daumen, das sich die Papageien-WG auch weiterhin so toll versteht :D !

    Bitte berichte uns viel von den Süßen :zwinker:.

    Mich macht es auch traurig, das der Gesetzgeben dem Wilfvogelhandel nicht endlich einen Riegel vorschieb :( . So könnte manches Vogelleid verhindert werden!
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Caro,

    ich habe das Buch richtig verschlungen, da ich wissen wollte, ob Herr Jonas endlich Glück hat und ein tolles Zuhause findet, nachdem er durch die Hölle gegangen ist. Teilweise sah es dann auch so aus und dann hat ein anderes Schicksal zugeschlagen, denn sein neuer Halter ist verstorben und er saß alleine in der Wohnung mit dem Toten bis er dann gerettet wurde.

    Während ich das Buch gelesen habe, dachte ich immer, dass es meine zwei doch wirklich gut haben, auch wenn es nicht das ist, was man einem Vogel bieten kann, denn die sind schließlich auch in einer Wohnung gefangen, aber zumindest zu zweit und mussten beide das nicht ertragen, was Herr Jonas oder auch dein Timon und viele weitere ertragen mussten.

    Ich wusste so manches vom Wildfang, aber dieses Buch hat mich aus der Sicht eines Papageies richtig aufgeklärt. Über eines rege ich mich nur seitdem auf, dass der Autor eben immer wieder betont hat, dass Herr Jonas seine Freunde vermisst und er diesen dann dennoch alleine hält (hat sich für mich so gelesen, als ob der Autor von seinem Papagei berichtet) und dieses werde ich dem Autor noch mitteilen, denn seine E-Mailadresse steht bei Ricos-Futterkiste im Gästebuch. Aufgrund dessen Eintrag bin ich überhaupt auf die Idee gekommen, das Buch zu kaufen.
     
  13. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, dass es für die WF's besonders schlimm ist, wenn sie dann plötzlich alleine sind.
    Daher ja auch die Entscheidung der Vorbesitzer, es in der Gruppe zu versuchen :zustimm:
    Gut - es ist keine "riesen" Gruppe - aber er hat einfach 3 andere um sich herum, ständig ist was los, ich glaub' schon dass ihm das gefällt.
    Mein armer Wurm :( Ich hoffe so sehr, dass er aufhört, sich zu rupfen....

    Übrigens: Sasu und er kraulen sich oft :dance: darüber bin ich sehr froh!
    Wir haben schon komische Paare - bunt gemischt vom Alter her und (bisher) funktioniert es doch.
    Na und sonst muss ich halt anbauen :o :D :~

    PS: Da bin ich mal gespannt auf die Antwort des Autors.
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Caro,

    ich denke, dass es für alle Vögel wichtig ist, dass sie einen Partner haben. Es muss nicht mal eine ganze Gruppe sein, auch wenn das natürlich im Interesse der Papageien wäre. Doch nicht alle Halter können eine Gruppe halten.

    Für Sasu und Timon freut es mich, dass sie zusammen sind und sie sich kraulen und das auch noch in einer Gruppe. Drücke euch alle Daumen, dass sie so weitermachen.


    Evtl. bringt ihm diese Gruppe um sich herum wirklich zur Vernunft. Denn durch diese ist er ja ständig in Hochspannung und wird von seinem Vorhaben abgelenkt.
    Evtl. nützen hier auch Bachblüten etwas? Haben Wunder bei meinem Coco bewirkt und keinesfalls dazwischengehen, wenn du bemerkst, dass er rupft.
     
  15. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Nee, das mit dem Partner meinte ich auch nicht so :~
    Natürlich ist das für ALLE Vögel wichtig - ich wollte damit sagen, dass der Partner/Gruppenverlust wohl das Schlimmste ist für einen WF (neben allem anderen Schlimmen dass die WF's durchmachen). Weil er eben zeitlebens immer mit so vielen anderen zusammen war.
    Hab' mich da wohl doof ausgedrückt :) .

    Ja man sollte das Rupfen (bisher hab' ich aber nix gesehen) ignorieren, hab ich schon gehört.

    Das mit den Bachblüten ist so 'ne Sache. Ich bin mit sowas vorsichtig - traue mich da nicht so recht ran....
    Die Vorbesitzern haben auch Bachblüten mitgebracht und noch einiges mehr an Tröpfchen und Wässerchen - hat wohl alles nichts gebracht.

    Ich werde nun erstmal abwarten, wie er sich einlebt und dann gucken, was die Zeit so bringt..

    Wie du schon sagst, er hat vielleicht gar nicht mehr so die Zeit zum Rupfen...
    Heute hab' ich gesehen, dass er versucht hat, die Holzleiter die im Zimmer hängt auseinanderzunehmen :freude: Ich hab' ihn natürlich auf's äußerste gelobt, und er hat kräftig weiter Streichhölzer gemacht :)

    Mir ist egal was er zerkleinert - solange er seine Federn stehen lässt :zustimm:
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Caro,

    so habe ich das auch verstanden gehabt.

    Bachblüten habe ich selbst mal bei meinem Coco angewandt, da er unter Stress seine Federn angeknabbert hatte und da habe ich ihm diese Bachblüten zwischen die Nasenlöcher gerieben (mit Hilfe eines Wattestäbchens) und habe eben aufgehört, dazwischenzugehen, wenn er angefangen hat zu knabbern. Weiterhin habe ich dann viele Beschäftigungsmöglichkeiten angeboten, Futter in der ganzen Wohnung in kleinen Mengen angeboten und ihn zum spielen aufgefordert. Das ales hat dann auch Erfolg gezeigt und nach einer Weile hat er tatsächlich aufgehört, am Gefieder zu knabbern und heute ist es wieder schön. Damals sah er aus wie ein gerupftes Huhn und man hat teilweise nur Federkiele gesehen, aber keine Federn mehr. Und was zudem für ihn wichtig war, dass er mal eine halbe Stunde Schmuseeinheiten ohne Lisas Anwesenheit bekommen hat (Lisa musste dann immer im Käfig ausharren bis er dazugesetzt wurde, also ich habe es daher immer abends gemacht).

    Drücke dir alle Daumen, dass er wieder ein hübscher Timon wird bzw. einer, der wieder volles Gefieder hat, denn schön ist er in jedem Fall.
     
  17. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Oh ja - schön ist er! Hört sich jetzt vielleicht blöde an, aber er hat wirklich einen superschönen Kopf.
    Zwischendurch war er bei den Vorbesitzern sogar schon mal wieder voll befiedert (hab' auch Bilder davon) aber dann hat er über Nacht wieder alles zunichte gemacht 8o :heul:
    Zumindest lässt er seither die Flaumfedern einigermassen stehen - außer an den Schultern oben - da ist wirklich Hähnchen-Haut :(

    Jedenfalls - die 4-5 grauen Brust/Bauchfedern mit denen er angekommen ist - die stehen noch :prima:
    Ich hoffe sooo sehr, dass es so bleibt bzw. er die weiter nachwachsenden Federn in Ruhe lässt... Aber natürlich weiss ich, dass es vielleicht auch nie mehr gut wird :(

    Gestern haben wir übrigens festgestellt, dass er Süßholzstangen liebt.
    Hey da ging ein Leuchten über sein Gesicht - unglaublich :dance:
    UND - entgegen der Aussage der Besitzer frisst er doch Obst! Hat gestern aus der Hand 4 Trauben gaaaanz genüsslich ausgenuckelt - ich war so happy dass er doch was obstliches zu sich nimmt.

    Sorry wenn ich hier so euphorisch jeden Tag schreibe :o aber ich freu' mich halt über jeden noch so kleinen Schritt, den wir machen.
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Caro,

    mit ginge es an Deiner Stelle nicht anders :D.

    Es ist ja auch wunderschön, wenn man zuschauen darf, wie sich so ein armes Wichtelchen einlebt und sich wohlzufühlen scheint :jaaa:!

    Das sind halt so Momente in der Heimtierhaltung, die einen bewegen und die einfach freude machen :prima: !
     
  19. Yasira

    Yasira Guest

    Huhu Caro,

    das liest sich sooo schön!
    Obst wird ja manchmal durch Futterneid erst schmackhaft ;)

    LG
    Yasira :zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. xAndreax

    xAndreax Guest

    so ist es hier nun auch. sid war gar nicht sooo der obstfan.
    aber seit manni hier ist (er hat wohl kaum obst bekommen) frisst sid richtig gut mit.
     
  22. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Tag 4

    Hallo zusammen,
    also Futterneid ist das glaub' ich bei Timon gar nicht (obwohl ihr schon Recht habt, sowas ist oft der Auslöser).
    Nein - ihn muss man füttern :? Er geht nicht an den Napf, er will die Trauben aus der Hand. Aber okay, dann machen wir das halt so. Fördert ja auch die Vertrauensbasis :zustimm:

    Gestern wollte Lucy sich übrigens für die verschmähten Annäherungsbesuche "rächen" :+schimpf :D
    Sie hatte wohl das Gefühl, Timon dürfte nicht auf der Voli oben drauf sitzen, weil die Bird Lampe ist nur für sie da - sollen sich doch die anderen ein eigenes Solarium suchen :~

    Na jedenfalls dachte ich schon "oh weh, mein armer Timon" - aber denkste!
    Der hat den kleinen Hosenscheisser ganz schön in die Schranken gewiesen :prima:
    Es war nichts Böses, was sie sich taten - es sah eher aus wie ein "Grenzen austesten" seitens Lucy. Und nachdem sie dann gemerkt hat, dass Timon sich nicht einschüchtern lässt hat sie aufgegeben :p
    Niko hält sich ja aus allem raus - hätte ich so nie vermutet.
    Er sass mit Sasu bei uns im Wohnzimmer während die anderen beiden sich geärgert haben :p

    Ich hab' noch Bilder gemacht - leider klappt das Anhängen nicht - es geht nur ein leeres Feld auf mit dem Hinweis "fertig" (????)
    Versuche es später nochmal...
     
Thema:

Niko & Lucy haben Gesellschaft bekommen

Die Seite wird geladen...

Niko & Lucy haben Gesellschaft bekommen - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  2. Wie bekomme ich meine Sperlingspapageien wieder zurück in die Voliere nach dem Freiflug ?

    Wie bekomme ich meine Sperlingspapageien wieder zurück in die Voliere nach dem Freiflug ?: Habe seit drei Wochen die Sperlingspapageien übernommen sie sind ca. 5 Jahre Alt und wollen, wenn ich sie frei lasse, nicht zurück in die...
  3. 26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft

    26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft: Hallo alle zusammen, ich bräuchte einmal Hilfe und hoffe hier mehr Erfolg zu haben. Ich habe seit Mai eine wilde Ringeltaube bei mir wohnen. Im...
  4. Nymphensittich sucht dringend artgleiche Gesellschaft - Dresden - Freital - Sachsen

    Nymphensittich sucht dringend artgleiche Gesellschaft - Dresden - Freital - Sachsen: Hallo, Dieser Nymphensittich wurde mitsamt Minikäfig an einer Autobahnraststätte bei Dresden ausgesetzt 0l Er wartet inzwischen seit...