Nist-/Schlafkasten

Diskutiere Nist-/Schlafkasten im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen! Habe ja seit kurzem den kleinen Mambo bei mir, die Situation ist größtenteils eigentlich akzeptabel, Cora hat des Öfteren zwar...

  1. sappix

    sappix Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Habe ja seit kurzem den kleinen Mambo bei mir, die Situation ist größtenteils eigentlich akzeptabel, Cora hat des Öfteren zwar noch ein ADS-Syndrom und versucht ihren selbst erfunden "Mangel" an Aufmerksamkeit mit Belästigung und Ärgern Mambo gegenüber zu bewältigen, aber im Großen und Ganzen leben sie erträglich nebeneinander her. Wenn ich beide auf der Terasse in der Sonne hatte waren sie sogar scheinbar ansprechend für das Gegenüber. Sie haben kuschelnd auf einer Stande geschlafen und Cora wurde 1-2 Mal von dem kleinen gefüttert. Ich habe das Gefühl Mambo ist noch zu klein oder zu "doof" und versteht nicht wenn sie gefüttert werden will :idee:
    Er will eigentlich den ganzen Tag spielen und hat kein Problem damit alleine ständig irgendwas im Käfig anzustellen, Cora fällt da seltener nur was ein oder beteiligt sich halt nicht an den Spielereien.
    Einmal kam es bisher vor das Cora ihn gekrault hat für sicher 10min. und ich stand stillschweigend daneben, Mambo hat immer mal wieder komisch geguckt und ist danach unverrichteter Dinge einfach weg geklettert, aber die Tatsache ist schonmal sehr erfeulich :trost:

    Nun zu meinem eigentlich Anliegen:
    Ich habe mir vom Züchter direkt einen Nist-/Schlafkasten mitgenommen, ein "hoher", also nix mit Ablauf oder Naturstamm etc.
    Frage also: Muss man die Vögel irgendwie an diesen Kasten gewöhnen? Muss man vorkehrungen treffen? Der Züchter sagte mir, ich solle kleine dünne Aststückchen in den Kasten legen, der Boden ist schon gut mit Holzspan-Einstreu für Nagetiere o.ä. bedeckt, doch Akzeptanz erhält der Kasten noch nicht. Fakt ist ja, die 2 grünen sind nun 3 bzw. 9 Monate alt, aber meine Absicht wäre es ja, ihn den Kasten zumindest schonmal als Schlafplatz schmackgaft zu machen. Wenn ich immer wieder mal einen rein setze und die Tür schließe, sind sie ruck-zuck wieder die Leiter hoch geklettert und sitzen auf der Anflugstange. Immerhin verstehen sie das Prinzip des herauskommens :prima:....Mambo schaut öfters schonmal von oben rein und Cora verharrt auch immer einen Moment vor dem Loch nachdem sie raus geklettert ist und schaut ein wenig schräg in das Loch hinein, aber selbstständig hinein wollte noch niemand.
    Muss ich also weiter versuchen, sie daran zu gewöhnen indem ich sie häufig selber rein setze, oder futter rein legen, oder gar nichts anstellen?

    Wäre für Tipps seeeeeehr dankbar, kann mir leider keinen Reim darauf bilden und finde über die Suchfunktion nur Welli-Kram oder nix hilfreiches über die Anwendung, nur größe etc. pp.

    Danke schonmal! :bier:

    Gruß
    Manuel mit Mambo & Cora (1,1 Grüne Kongos; HZ 07)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Neugierig scheinen sie ja schon zu sein, wenn sie schon ins Loch spinzen :D.
    Ich würde sie einfach mal selbst machen lassen. Mit der Zeit werden sie schon mutiger weren und sicher auch mal von allein in die Höhle schlüpfen :zwinker:.
     
  4. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Uiii, das Antworten geht ja wieder!!

    genau wie Manu schon sagte, würde ich sie auch einfach machen lassen. Denn grüne Kongos "brauchen" eigentlich keinen Schlafplatz in Form einer Höhle wie z. B. Agaporniden, die das ganz gerne haben, sich in eine kleine Höhle einzukuscheln!

    Wenn Sie Lust dazu haben, werden sie das schon selbst herausfinden!! :zwinker:
     
  5. #4 Mohrenköpfe4, 24. Oktober 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Manuel,

    ich muss mal kurz ganz dumm nachfragen, was Du mit dem Kasten bezwecken möchtest...

    Sollen sie brüten? Dafür sind sie offensichtlich noch ein paar Jährchen zu jung.

    Oder nur darin schlafen? Vögel die der Bruthöhle schon entwachsen sind, sitzen lieber beim Schlafen so, dass sie von dort direkt wieder flüchten können. Hat mir ein erfahrener Vogelmensch mal gesagt. Also offen und auf Astmaterial.
    Ich habe neulich ein Experiment gestartet, damit Titus einfach eine Rückzugsmöglichkeit vor Aaragon hat. Ein Holzkasten, dem vorne eine komplette Wand fehlt, somit offen, und eine Querstange eingefügt ist. Titus hat es nur geschreddert und hat keinen Sinn darin gesehen. Also habe ich den Kasten einfach mal in die andere Voliere zu Merlin und Odin gepackt, und siehe da, Merlin (Hahn oder eher Hähnchen :D) hat es zu seinem neuen Schlafdomizil erklärt. Odin war ganz neidisch, und so hat sie auch noch so eine Hütte bekommen. Nun schlafen beide in drei Wänden mit Dach und fühlen sich scheinbar sauwohl.
     
  6. Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Also ich stimme da auch zu - sie schlafen gewöhnlich "im Freien". Das Interesse an Höhlen kommt von selbst wieder, wenn sie Paarungsabsichten / Brutabsichten hegen.
     
  7. sappix

    sappix Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Dann schonmal danke für den Hinweis, dass sie gewöhnlich im "freien" schlafen. Wollte ihnen den Kasten nur als Schlafplatz anbieten, wäre ja vllt für beide seiten ganz erträglich das sie auch bei etwas Licht im Zimmer gemütlich schlafen können. Dann lass ich den Kasten mal so hängen wie er ist, und bringe sie aber nicht persönlich damit in Kontakt.
    Brüten ist ja noch ein Zukunftsthema, wenn das mal so weit ist mit den Jahren, muss man sehen wie die Planung aussieht. Immerhin ist Cora spürbar ruhiger geworden seitdem ein artgleicher im Käfig sitzt, auch wenn es ihr sicher manchmal nicht passt und sie scheinbar "grundlos" auf dem Ast sitzt und qäungelt, nörgelt & schreit.
    Aber sie kommt besser damit klar wenn ich aus dem Zimmer gehe, da kommen dann 2,3 rufe, seltenst mittlerweile eigentlich richtig schrille schreie.
    Nina´s Cleo und Dayo sind da ja wohl ganz einfache gesellen :bier:
    spielen ohne einen mucks zu machen, ohne zu quaken... Wenn ich meine beiden draußen habe, ist der kleine Mambo auf Dauer-On gestellt und macht den Mund nicht mehr zu, der faselt am Stück sein kauderwelsch - während Cora nur mal flötet oder närrisch schreit wenn sie aufmerksamkeit will bzw angeschaut werden will.

    Aber nun weiß ich immerhin, dass es keiner Erziehung bzgl. des kastens benötigt... wenn einer oder beide also einen vorteil darin sehen vllt dort drin zu schlafen dann gerne, ansonsten dient immerhin die anflugstange als sitzplatz :prima:

    Dankeschööön

    Gruß
    Manuel
     
  8. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    HiHi, die beiden waren wahrscheinlich etwas irritiert von dem komischen Kasten, der sie da ständig verfolgt hat :D Ansonsten kann ich dich beruhigen, die beiden können auch richtig aufdrehen, dass einem die Ohren abfallen...
     
  9. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen! Nach langer langer Zeit bin ich endlich wieder hier!
    Was den Schlafkasten anbelangt: betagtere Mopas zumindest lieben ihren Kasten! Ich habe vor über einem Jahr mehr aus Gewohnheit eine Holzkiste so in die Voli gehängt, dass die Öffnung vorne ist. Ich kenne das von meinen Ziegis, die jeder nachts eine eigene Höhle wollen und hatte noch eine Kiste übrig.
    Die Mopas sind sofort eingezogen und schlafen seitdem jede Nacht brav nebeneinander in ihrer Kiste. Es ist auch vollkommen egal, wenn sie sich tagsüber teilweise sogar heftig gestritten haben (hier war eine heiße Streitphase in den letzten Monaten...), abends gehts zusammen in die Kiste. Dann wird nochmal kurz "wauwau" gesagt, kurz gegenseitig gefüttert, und dann wird geschlafen. Ist echt niedlich mit den beiden.
    Ich habe damals absichtlich auch das untere Brett nicht entfernt, da ich es von sehr vielen Papageienvögeln kenne, dass sie nachts sehr gerne auf einem Brett schlafen (meine machen das jedenfalls auch alle,obwohl sie natürlich auch diverse Sitzstangen zur Verfügung hätten). Aber vielleicht liegt es grad bei den Mopas ja auch tatsächlich am Alter. Deshalb: falls sie jetzt noch nichts mit dem Kasten anfangen können, das kommt bestimmt noch! Viele liebe Grüße, Nina
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Nina,

    hast Du eine Zuchterlaubnis? Wenn nicht - was ich vermute - nimm schleunigst den Kasten raus. Es könnte sonst sehr teuer werden! Langflügelpapageien schlafen auf Ästen und brüten in Höhlen. Sie brauchen einen Kasten also nur zur Familiengründung.
     
  12. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cassy,
    die Kiste ist vorne komplett offen und gleicht also keiner Bruthöhle mehr, da tagsüber logischerweise Licht einfällt
     
Thema:

Nist-/Schlafkasten

Die Seite wird geladen...

Nist-/Schlafkasten - Ähnliche Themen

  1. Vogel brütet ungünstig ☹️

    Vogel brütet ungünstig ☹️: Sehr geehrte Vogelfreunde, habe soeben festgestellt, dass ein Rotkehlchen (zumindest denke ich, dass es eines war) in den Holzbalken meines...
  2. Ringeltauben nisten im Blumenkasten

    Ringeltauben nisten im Blumenkasten: Hallo! :0- Seit einiger Zeit hat mich immer mal wieder eine Taube auf dem Balkon besucht, die dann irgendwann meine schönen Margeriten als...
  3. Tauben nisten auf Balkon

    Tauben nisten auf Balkon: Liebe Vogelfreunde, Ich hoffe, es finden sich einige User mit Tauben-Erfahrung unter euch, die mir weiterhelfen können! Seit etwa 2 Wochen habe...
  4. Schlafkasten Grünwangen Rotschwanzsittich

    Schlafkasten Grünwangen Rotschwanzsittich: Hallo! Ich bin neu hier im Forum und hätte eine Frage. Ich habe jetzt seit 5 Tagen 2 Grünwangen Rotschwanzsittiche. Sie haben sich schon sehr gut...
  5. Holzstamm (Nist)Schlafkasten, wo kaufen?

    Holzstamm (Nist)Schlafkasten, wo kaufen?: Will meinen beiden geretteten Guatemalas was gönnen... nen Schlafkasten. Wo und welche könnt ihr empfehlen? Warscheinlich wird der vorher von...