Nisthilfen für Mehlschwalben

Diskutiere Nisthilfen für Mehlschwalben im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Abend, für ca. 4 Jahren haben wir ein Haus im Wald gekauft. Ringsherum sind Wiesen, Sträucher etc. - also eine sehr abwechslungsreiche...

  1. #1 claudia111, 27.12.2010
    claudia111

    claudia111 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    für ca. 4 Jahren haben wir ein Haus im Wald gekauft. Ringsherum sind Wiesen, Sträucher etc. - also eine sehr abwechslungsreiche Umgebung. Am Haus waren bereits etliche Mehlschwalbennester vorhanden und auch bewohnt (ca. 14 Nester).

    Wir haben das Haus neu verputzt (Glattputz aus Sand/ Kalkgemisch) und um die vorhandenen Nester herum geputzt. Der alte Putz war ein sehr rauher Putz und ebenfalls ein Sand/ Kalkgemisch. Im Laufe der Zeit sind einige Nester abgefallen (starker Schlagregen, feuchte Sommer etc.).

    Vor 2 Jahren haben wir 2 künstliche Nester angebraucht, die aber partou nicht von den Schwalben angenommen werden. Sie fliegen um die künstlichen Nester, gehen aber nicht rein. Durch den Bau der Autobahn in ca. 4km Entfernung habe ich das Gefühl, dass die Schwalben nicht mehr genügend Nestbaumaterial (vorallem Lehm) finden. Das Nahrungsangebot ist sehr gut (wir haben einige Haustiere wie Ziegen und Schweine und mehere größe Naturgärten mit abwechslungsreicher Bepflanzung.

    Dieses Jahr im September sind leider auch wieder 3 Nester runtergefallen, aufgrund von sehr hoher Luftfeuchte. Ich mache mir nun Gedanken, wie ich den Schwalben
    kommendes Jahr helfen kann.

    Kennt Ihr das Problem, dass Schwalben künstliche Nistkisten nicht annehmen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Viele Grüße Claudia.
     
  2. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Claudia,

    nach meiner Erfahrung ist eigentlich das Gegenteil der Fall: Mehlschwalben nehmen sehr gut künstliche Nisthilfen an, deutlich besser als Rauchschwalben, die Naturnester bevorzugen. Oft ist es aber auch eine Gewöhnungsfrage. Wenn die Bewohner eurer Schwalbenkolonie über Jahre hinweg nur Naturnester genutzt haben, dann tun sie sich vielleicht schwer damit, die Kunstnestern anzunehmen.

    Naturnester werden immer mal spröde und fallen runter, das ist ganz normal. Solange dabei keine Jungvögel drinsitzen ist es ja nicht so schlimm.

    Du kannst die Schwalben vielleicht mit der Einrichtung einer Schlammpfütze zusätzlich unterstützen und/oder einfache Nesthilfen statt Kunstnestern anbringen. Da kann eine Holzleiste sein, die die Schwalben als Basis für neue Nester nehmen können oder ein sozusagen halboffenes Kästchen, also ein vierseitig geschlossener Rahmen in etwa der Abmessung eines Schwalbennestes. Hier brauchen sie nur die Vorderwand zuzumauern und brauchen weniger Baumaterial. Solche Nisthilfen waren früher in der Ex-DDR üblich anstelle von künstlichen Nestern. Google mal, vielleicht findest du dafür eine Bauanleitung.

    Viel Erfolg!
     
  3. #3 claudia111, 27.12.2010
    claudia111

    claudia111 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    In welchen Abstand zum Nist? Kann ich die Schlammpütze auf das Vordach stellen in ca. 1,5m Abstand zum Nest oder weiter weg?

    Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!

    Einen schönen Abend und viele Grüße Claudia.
     
  4. #4 claudia111, 27.12.2010
    claudia111

    claudia111 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Was würdest Du für Holz verwenden? Sägerauh?

    Vielen Dank!!!
     
  5. #5 klumpki, 27.12.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Claudia, lies Dich mal in diesen Thread ein klick, da haben viele User geschrieben, die Nisthilfen angebracht und erfolgreich Schwalbenkolonien angelockt haben.
     
  6. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelhessen
    Sägerau und ohne Holzschutzmittel ist optimal. Die Schwalbenpfütze kann auch deutlich weiter weg sein, wichtig ist, dass die Umgebun offen ist, also nicht so dich an einem Gebüsch, einer Hauswand etc.

    Ich denke in dem andern Thread findest du alles, was du wissen musst.

    Viele Grüße
     
  7. #7 swift_w, 29.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2010
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.708
    Zustimmungen:
    1.634
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Claudia111,

    willkommen hier im Forum. ;-)
    Sehr erfreulich dass Ihr etwas zur Erhaltung Eurer Mehlschwalbenkolonie tun willst. :zustimm:
    Wie einfachste Nisthilfen für Mehlschwalben - sägerauhe Dachlattenstücke - angebracht sind
    siehst Du auf folgendem Bild an unserm Mehlschwalbenturm:
    [​IMG]

    Parallel im Abstand von 11 bis 12 cm unterm Dachvorsprung.
    Die Lattenstücke können auch 1 m Länge haben oder noch mehr.
    Bilden auch eine bequeme Sitzfläche für die Mehlis beim Nestbaubeginn und obendrein eine gute Stütze für das Nest.
    In unserm Fall wurde das Naturnest auf dem Lattenstück in 2 Wochen "hochgezogen" (obwohl zahlreiche Kunstnester noch frei waren)
    plus eine erfolgreiche Brut zwischen benachbarten besiedelten Kunstnestern.
    Wie so oft muß man bei Ansiedlungen halt Geduld haben.
    Bei unserem Mehlschwalbenhaus hat's auch 3 Jahre lang gedauert obwohl Naturnester an 2 Gebäuden in der Nachbarschaft sind.

    VG
    Swift_w
     
  8. #8 claudia111, 31.12.2010
    claudia111

    claudia111 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank für die nützlichen Infos. Ich werde mich einlesen und im Frühjahr mit dem Hausbau ;-) begingen!

    Einen guten Rutsch ins Jahr 2011.

    Viele Grüße Claudia.
     
Thema: Nisthilfen für Mehlschwalben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nisthilfen für schwalben erfahrungen

    ,
  2. Erfahrung nisthilfe Mehlschwalbe

    ,
  3. neues schwalbennest wird nicht angenommen

    ,
  4. schwalben akzeptieren keine künstlichen nester,
  5. schwalbennest wird nicht angenommen,
  6. nisthilfen für mehlschwalben,
  7. nistkasten für schwalben forum,
  8. schwalbennisthilfen werden nicht angenommen,
  9. welche schwalbennisthilfen taugen etwas,
  10. künstliches schwalbennest wurde nicht angenommen warum nicht,
  11. schwalbennisthilfen,
  12. mehlschwalbennest wird nicht angenommen,
  13. nisthilfen für schwalben,
  14. mehlschwalben fliegen nest an gehen aber nicht rein,
  15. wie erfolgreich sind nisthilfen Mehlschwalben,
  16. wie künstliche schwalbennester annehmen,
  17. erfahrung nisthilfe fur schwalben,
  18. schwalbennisthilfen erfahrungen,
  19. gehen schwalben in künstliche nester,
  20. schwalben nisthilfen,
  21. schwalbennest mit eiern abgefallen
Die Seite wird geladen...

Nisthilfen für Mehlschwalben - Ähnliche Themen

  1. Nisthilfen und Biotopverbesserungen für Steinkäuze

    Nisthilfen und Biotopverbesserungen für Steinkäuze: Hallo, ich bin seit einiger Zeit Naturschutzobmann unseres jagdlichen Hegerings. Ich würde in dieser Funktion gerne verschiedene Aktionen in...
  2. Nisthilfen für mex. Karmingimpel

    Nisthilfen für mex. Karmingimpel: Seit dem Herbst habe ich ein Pärchen Mex. Karmingimpel von denen ich doch sehr begeistert bin. Leider fehlt mir eine zuverlässige Aussage, welche...
  3. Wildvögel: Nistkästen + Nisthilfen

    Wildvögel: Nistkästen + Nisthilfen: Hi :) ich bin auf der Suche nach Informationen über die Anzahl der optimal aufzuhängenden Nistkästen pro Grunstücksgröße- falls es so etwas...
  4. Welche Pinienkerne für den Graupapagei?

    Welche Pinienkerne für den Graupapagei?: Hallo. Ich möchte gerne Pinienkerne als Trainingsbelohnung für meine Graupapageien kaufen. Ich hab aber festgestellt, dass es da verschiedene...
  5. Nistkasten für Halsbandsittiche

    Nistkasten für Halsbandsittiche: Hallo, liebe Vogelfreunde, ich bin seit kurzem im Ruhestand und lebe in Heidelberg, wo es bekanntlich eine große Kolonie von freilebenden...