Nistkästenstreit

Diskutiere Nistkästenstreit im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Ich habe seit einiger Zeit 2 Zebrafinken und sie haben einen Nistkasten der einen Schlitz hat und den man nach oben öffnen kann. Er wurde auch...

  1. anaxa

    anaxa Guest

    Ich habe seit einiger Zeit 2 Zebrafinken und sie haben einen Nistkasten der einen Schlitz hat und den man nach oben öffnen kann. Er wurde auch gern angenommen. Jetzt habe ich einen Voliere gekauft und ein zweites Paar Zebrafinken. Auch diesen neuen Paar habe ich ein Nest am anderen Ende des Käfigs angeboten. Leider haben sie angefangen ein Nest nur aus Fäden auf dem ersten Nest zu bauen. Da es Streit mit dem Pärchen " darunter" (sonst verstehen sich die Paare gut) gab, habe ich die Fäden weg genommen und den anderen Nistkasten umgehangen und auch geöffnet, falls diese Zebrafinken lieber in einen offenen Kasten wollen. Hat alles nix genützt , die beiden schlafen auf dem blanken Holzdach des anderen Nistkasten und jetzt gibt es ewig Streit. Kann mir bitte jemand Tipps geben? Vielen Dank!
     
  2. #2 Geierwilli, 03.07.2007
    Geierwilli

    Geierwilli Guest

    warum gibst du nicht einfach genügend Nistmaterial. Ich bin sicher dann klauen sie es sich auch nicht mehr gegenseitig.
     
  3. #3 Tweety2006, 03.07.2007
    Tweety2006

    Tweety2006 Zebrafinkmama

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Willst du Nachwuchs? Und weisst du wohin damit?

    Wenn nicht, dann nimm die Kästen sofort raus. Zebrafinken schlafen genausogut auf ihren Ästen wie andere Vögel. Zum schlafen brauchen sie kein Nest.


    Erst schreibst du vom anderen Ende des Käfigs und dann, das die Nester übereinander liegen.

    Wie groß ist denn die Voliere?
     
  4. anaxa

    anaxa Guest

    Vielen Dank erst mal für die ersten Tipps!
    Vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt. Ich hatte dem zweiten Finkenpaar die Fäden weg genommen, um sie zu animieren sich in dem zweiten Nistkasten einzurichten. Die Zebrafinken haben reichlich Nistmaterial (an drei Stellen an Boden)und sie klauen sich auch Keines.

    Die Voliere ist auf einem Ständer damit die Höhe stimmt. Der Käfig an sich (wurde als Voliere verkauft) ist 1 Meter hoch, 50 cm tief und 1,2 lang. Ich hoffe das reicht für 2 Paar. Ich habe die Nistkästen an den beiden oberen Enden befestigt. Das zweite Paar angefangen, sich mit den reinen Nistmaterial ein Nest auf dem Nistkasten des ersten Paares zu bauen.

    Ich möchte keinen Nachwuchs. Ich bin nur relativ neu im Thema und habe in meinem Zebrafinkenbuch gelesen das Zebrafinken unbedingt ein Nest zum Schlafen brauchen. Die Nester zu entfernen wäre die Ideallösung. Schadet das wirklich nicht? Vielen lieben Dank im Voraus!
     
  5. sigg

    sigg Guest

    Zebrafinken brauchen kein Schlafnest, denn es steigert die Brutlust und die Legerei fängt an. Das kann dann ausarten. Zweitens: Durch den gesteigerten Bruttrieb, ausgelöst durch die Bereitstellung von Nistgelegenheiten, denn nichts anderes sind die sogenannten Schlafnistkästen/Körbchen, kommt es zu Aggressionen, da die Tiere ihr Revier abstecken.
    Nun gehe ich davon aus, daß deine Voliere wohl keine ist, denn die fängt mal so bei 1 1/2m³ an und soviel Platz sollten 2 Paare haben, wenn man sie zum Brüten bewegen will und nichts anderes machst du durch die Bereitstellung von Nistgelegenheiten!!
    Es sprechen gegen die Bereitstellung von Schafnestern wohl 10 Gründe und nur einer dafür, nämlich wenn man züchten möchte.
    Ist das verständlich rübergekommen?
     
Thema:

Nistkästenstreit