Nistkasten Grünwangen-Rotschwanzsittiche

Diskutiere Nistkasten Grünwangen-Rotschwanzsittiche im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Liebhaber gefiederter Freunde Ich brauche den Rat von euch, weil ich ein wenig verwirrt bin. Ich bin auf der Suche nach den Massen für...

  1. MarcoM

    MarcoM Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebhaber gefiederter Freunde

    Ich brauche den Rat von euch, weil ich ein wenig verwirrt bin.

    Ich bin auf der Suche nach den Massen für einen Nist(Brut)kasten für meine beiden Paare Grünwangen-Rotschwanzsittiche. Überall lese ich unterschiedliche Angaben, so dass ich nicht mehr weiss, was denn wirklich stimmt. Die Grössen gehen von 20x20x70 cm über 25x25x45 cm LxBxH. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht, welche Grösse ist die IDEALSTE (Masse, hoch, quer oder schräg).

    Hat jemand vielleicht eine Bauanleitung oder Fotos, dann würde ich mir nämlich selber zwei Nistkästen zimmern? Jedoch fehlen mir die Angaben: Masse, Format, Form, Holzart, Grösse Einflugloch, Muldengrösse, Kontrollöffnung? Braucht es eine Aufstiegshilfe im Kasten? Was tut ihr in den Kasten, Hanfstreu?

    Ich hoffe, dass ich mit meiner Anfrage einen erfolgreichen Züchter, Experten angesprochen habe und freue mich riesig auf eine Antwort, vielen Dank.

    Liebe Grüsse
    Marco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 15. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Marco!

    Meist werden die Kästen am besten akzeptiert, die die Geier aus ihrer eigenen Kinderstube kennen. Also mal den/die Züchter fragen, von denen sie stammen.

    Bei einem Hochstamm könnte das vielleicht Sinn machen, bei einem normalen Brutkasten etwa in Nymphen-Größe wohl nicht.

    Meine Aymaras haben im Schlafkasten staubarmen Nagereinstreu ... erleichtert die Reinigung enorm.
     
  4. MarcoM

    MarcoM Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Leider weiss ich den/die Züchter nicht mehr, weil ich einen Datenabsturz in meinem System hatte. Ich hatte immer alle Züchter genau notiert, eben schade. Vielleicht kannst du mir trotzdem etwas empfehlen. Empfehlen, ich weiss, jedes Paar bevorzugt eventuell wieder einen anderen Kasten, aber so ungefähre Eckdaten (Masse, Format, Form, Holzart, Grösse Einflugloch, Muldengrösse, Kontrollöffnung?).

    Die Einstiegshilfe könnte bei einem hochformatigen Kasten Sinn machen, aber ich weiss eben nicht einmal, was mehr Sinn macht, Hoch-/Quer- oder Schrägformat.

    Nagereinstreu, das ist aber keine Sägemehl, sondern vielmehr Rindenstreu?

    Ich danke dir vielmals für deine schnelle Antwort und Hilfe und hoffentlich bis nochmals...

    Liebe Grüsse
    Marco
     
  5. Nicolaus

    Nicolaus Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Simmern/Hunsrück
    Nistkasten

    Hallo Marco,

    Ich empfehle Dir einen tiefen Nistkasten mit Ausstiegshilfe. Ich habe für meine Gelbseitensittiche einen Kasten mit den Maßen: 25x25X50cm (LXBXH).
    Seitdem ich in 2008 einen flacheren Nistkasten gegen den tiefen ausgetauscht habe, hatte ich in 2008 und 2009 endlich den erwünschten Zuchterfolg.

    Gruß Klaus
     
  6. #5 Christian, 15. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dann ermittelt man eben den Züchter anhand der Ringnummer ;) Wo is' das Problem?

    Fang doch mit der kostengünstigsten Lösung an, einem Nymphen-Brutkasten. Baumstämme sind halt alles andere als preiswert, um mal das andere Extrem zu betrachten.

    Doch ... ganz normales, aber gutes Nagereinstreu basierend auf Sägespänen. Ich packe da eine ein bis zwei fingerdicke Schicht in den Kasten und drücke die dann fest an, damit nix piekt. Ich verwende das Zeug auch als Voliereneinstreu, da es erstens preiswerter ist als Buchenholzgranulat, zweitens nicht so schwer und somit leichter zu entsorgen und drittens ist BGH nicht selten pilzsporen-verseucht. Und Sand ist erstens eine Riesensauerei und zweitens sollen die Geier Grit fressen und nicht feinkörnigen Sand, der zu Kropfreizungen führen kann und am Boden zudem verunreinigt ist. In der Voliere drücke ich übrigens den Einstreu auch platt, da die Aymaras auch gerne mal am Boden rumrennen und ansonsten wie die Störche im Salaat da durchflitzen würden, wenn der Boden nachgibt ... zudem fangen die sonst an rumzuwühlen. Das mal nur so am Rande erwähnt.
     
  7. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hallo,

    ich empfehle dir für die grünwangen auch den tieferen nistkasten. angenommen werden oft fast alle nistkästen, nur zur brut sind tiefere besser.


    was ich jetzt nicht ganz verstehe, wieso hast du die adresse vom züchter nicht mehr? da ich mal einfach davon ausgehe, das du züchten willst bzw. eine zuchtgenehmigung hast, musst du doch auch die adresse in deinem zuchtbuch stehen haben, bzw. auch im herkunftsnachweis, oder?

    oder hattest du alles nur digital? dann wären ja sämtliche daten zu den vögeln weg...
     
  8. MarcoM

    MarcoM Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die netten Antworten.

    Ich wohne in der Schweiz und hier benötigt man nur für grösse Papageien eine Zuchtgenehminung, es ist also nicht so wie in Deutschland. Ich hatte auf dem PC ein Vogelzuchtprogramm, in dem ich alles säuberlich eingegeben hatte. Die beiden Paare Grünwangen-Rotschwanzsittiche haben keine Ringnummer, weil der Züchter den Berichungszeitraum verpasst hat (aber keine Geschwister), alles ein bisschen kompliziert und viele blöde Zufälle. Bei der Geschlechtsbestimmung habe ich sie mit grün und bläulich und anderen feinen Merkmalen unterschieden, die ich sehr gut trennen kann.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, empfehlt ihr mir einen leicht hochformatigen Kasten, ca. 25x25x50 (--> Riesenkasten für die kleinen Gründwangen-Rotschwanzsittiche!) mit Ausstiegshilfe aus Drahtgitter (?) und Nagereinstreu basierend auf Sägespänen.

    Wie gross soll ich den Durchmesser des Einfluglochs und der Mulde machen?

    Wo macht die Kontrollklappe am meisten Sinn, damit durch die Ritzen möglichst wenig Licht einfällt und die Brut stört?

    Was empfehlt ihr mir für Holz und Dicke?

    Ich danke euch nochmals herzlich und bereite mich schon einmal vor, am Wochenende einen Kasten zu zimmern, ob ich das kann :?

    Liebe Grüsse
    Marco
     
  9. #8 Christian, 15. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Von einer Kontrolllampe höre ich zum ersten Mal.
     
  10. hibiker

    hibiker Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    :grin2::+knirsch::achja::D
     
  11. MarcoM

    MarcoM Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nicht Kontrolllampe geschrieben, du nicht lesen :) sondern rede von einer Kontrollklappe, Kontrollplatte zum Öffnen...
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mist ... wo is meine Lesebrille 8o
     
  13. MarcoM

    MarcoM Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die netten Antworten...
     
  14. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    ich habe schon echt an mir gezweifelt, wo du konttrolllampe gelesen hast, konnte sie aber leider nicht finden....:D:D:D
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Tja, Man(n) wird alt ... und immer blinder ;)
     
  16. Richard

    Richard Guest

    Ich habe bei meinen Braunohrsittichen (Pyrrhura frontalis) ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit einem hohen Naturstamm gemacht. Der Durchmesser der Bruthöhle dürfte so 20 - 25cm betragen haben.

    Anbei noch eine Kleinanzeige mit einem Beispielbild:

    Klick

    PS:

    Das ist meiner Meinung nach sparen an der falschen Stelle.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Ich glaube der Moderator braucht auch langsam eine Brille.:D:D:D
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich hab' sogar 2 ... eine zum Weitsehen und eine zum Lesen ... letztere hätte ich mal aufsetzen sollen ;)
     
Thema: Nistkasten Grünwangen-Rotschwanzsittiche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. naturstamm nisthöhle einstiegshilfe

    ,
  2. herkunftsnachweis grünwangen rotschwanzsittich

    ,
  3. schlafkasten rotschwanzsittich größe

Die Seite wird geladen...

Nistkasten Grünwangen-Rotschwanzsittiche - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?

    Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?: Liege ich bei diesem zugeflogenen Sittich mit Grünwangen-Rotschwanzsittich richtig?
  3. Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis

    Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis: Hallo, ich gebe ein Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche ab! Sie stammen aus einer Zuchtaufgabe. Sie sind eine Naturbrut, beringt und ich habe...
  4. Nest für Diamanttauben

    Nest für Diamanttauben: Hi, ICH wollte fragen ob jemand weiß welche/s/n Nest/Nistkasten ich für Meine Diamanttauben verwenden soll?
  5. Nistkasten für Blaumeisen

    Nistkasten für Blaumeisen: Hallo liebe Community, ich habe ein Nistkasten für Blaumeisen, mit einem Einflugloch von 28 mm, aufgehängt (Mitte/Ende September). Im Garten habe...