Nistkasten senkrecht oder wagerecht bei Mönchen

Diskutiere Nistkasten senkrecht oder wagerecht bei Mönchen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Erstmal wünsche ich einen wunderschönen guten morgen euch allen ^^. Wie in der Themenbeschreibung schon zu lesen ist stellt sich mir die Frage...

  1. #1 anthra, 29. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2014
    anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Erstmal wünsche ich einen wunderschönen guten morgen euch allen ^^.
    Wie in der Themenbeschreibung schon zu lesen ist stellt sich mir die Frage wie ich meinen Nistkasten aufhängen soll und wie eure Erfahrungen dazu so sind. Zurzeit habe ich ihn senkrecht am käfig befestigt
    Den Anhang IMAG0553.jpg betrachten
    Allerdings habe ich auch Bilder gesehen auf denen ein kleinerer Kasten zu sehen war und dieser war mehr wagerecht jetzt wollte ich einfach mal eure Erfahrungen dazu höhren oder vielleicht auch sehen. Habe auch schon gesehen das Volierendraht davor befestigt wird zum Äste festmachen bin mal gespannt was ihr so schreibt bzw zeigt.

    ps.: Mir ist bewust das Mönche normal wunderschöne Nester bauen mir gehts hier mehr um die erfahrung derer die Kästen benutzen. bilder von Nestern sehe ich natürlich trotzdem gerne wenn ihr was habt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 29. Juli 2014
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ein Schlafkasten gehört IN den Käfig, damit nächtliche Unfälle vermieden werden. Es kann immer mal passieren, dass sie sich nachts erschrecken und rauskommen. Es wäre ziemlich uncool, wenn sie dann im dunkeln rumfliegen => extreme Verletzungsgefahr!

    Ob waagerecht oder senkrecht, hängt logischerweise vom Kastentyp ab. Ich persönlich würde einen Nymphen-Brutkasten nehmen, da sie dann nebeneinander im Liegen pennen können, ohne dass der Schwanz hoch steht ... so ein senkrechter Kasten hat oft eine kleinere Grundfläche. Und für einen fetten Baumstamm hat man in der Wohnung keinen Platz.
     
  4. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Hi Christian
    Der Stamm den ich da am Käfig habe ist selber gemacht und hat die Maße
    aussen:Höhe:50cm
    Durchmesser:ca.40cm
    innen:Höhe:ca.40cm
    Durchmesser 23-25cm
    Den Anhang IMAG0554.jpg betrachten
    Platz hab ich genug hinterm Käfig da ists egal ob wagerecht oder senkrecht.
     
  5. #4 Christian, 29. Juli 2014
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ah, wenn ich das richtig sehe, gibt es einen Durchgang vom Käfiginneren in den Stamm, ja?

    Das ist natürlich gut, aber ich halte den Stamm für ungeeignet, einmal wegen der zu kleinen Grundfläche (siehe Argumentation oben) und zweitens, weil der Einstieg sehr weit oben ist. Bedenke, dass Mönche keine Höhlenbrüter sind. Pyrrhuras hingegen würden das wohl toll finden.

    Ich würde einen Nymphenkasten vorziehen und ich schätze die Mönche auch, denn ein Nest bauen können sie ja nicht.
     
  6. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Richtig der eingang ist im Käfig
    Den Anhang IMAG0555.jpg betrachten
    Was denkst du sollte die größe der Grundfläche sein? Wenn ich den Kasten quer aufhänge und die dann untere seite mit der Kettensäge halbwegs grade mache hab ich ca 40cmx24cm das sollte doch auch gehen oder?
     
  7. Halsi

    Halsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. August 2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    15898
    Hallo Stefan, schlaft Ihr auf einem Baum, oder einem Erdloch??? Warum wollt Ihr Mönche zu einem Höhlenbrüter machen??
    Artgerecht?? Wie sollen die zwei rein und rauskommen??? Plums - da liegt er unten drin und flatter, flatter wie komm ich wieder raus...vielleicht auch ohne Verletzung...
    Ich finde den Stamm für die Mönche total ungeeignet!!!! Wenn sie schon kein Nest bauen dürfen... würde ich einen Kasten von ca. B: 30cm x T: 30cm x H: 25cm mit einem Eingang von 15cm x 10cm empfehlen. Dann können sie gemeinsam im Eingang sitzen und rausgucken.
    MfG. Halsi
     
  8. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Danke für die Kritik. Ich hoffe den beiden nächstes Jahr ein Sommerquartier bei uns im garten bauen zu können(Aussenvoliere 3x2x2 meter) in dem sie bauen dürfen so viel sie wollen. Aber erstmal sind sie in der Wohnung und da wollte ich es ihnen so gemütlich wie möglich machen werde gleich mal nach nem Kasten in der von dir beschriebenen grösse schauen. Ihr werdet warscheinlich recht haben das der Stamm nur gut aussieht aber für die zwei nicht passt.
     
  9. #8 Christian, 29. Juli 2014
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wie ich schon sagte, hat ein Nymphensittich-Brutkasten in etwa geeignete Maße. Was die Frage nach der Grundfläche angeht ... welche Körperlänge hat ein Mönch inkl. Schwanz? ;)
     
  10. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Hmmmmm muss mal nen Maßband anlegen:zwinker:.
    Hab den wink mit dem Zaunpfahl verstanden. Bin manchmal etwas langsam von begriff^^.
    Vor allem wenn ich auf der Arbeit bin hab manchmal das Gefühl die wollen das ich mein Gehirn ganz ausschalte.
     
  11. #10 Christian, 29. Juli 2014
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... oder kurz HIER nachlesen ;)
     
  12. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    So dann stellt sich für mich noch eine frage. Aus welchem Material sind eure Nistkästen?
    Habe gestern nen bischen im Netz gesucht und wie immer 10 Holzarten mit 20 vor und nachteilen gefunden.
     
  13. #12 Christian, 30. Juli 2014
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich verwende Ferplast Nymphen-Kästen, da Aymaras ja auch recht lange Schwänze haben ... Welli-Kästen sind da etwas klein. Diese Kästen sind aus Sperrholz und unbedenklich ... verwende ich seit 10 Jahren, seit ich Aymaras habe.

    Wichtig ist die Holzsorten-Wahl bei Knabberästen, die die Geier schreddern. Ideal sind hier Obstbaum-Hölzer.
     
  14. #13 sittichmac, 30. Juli 2014
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    du kannst für die schlafkästen auch die leimholzbretter aus dem baumarkt nehmen. da sperrholz zum dröhnen neigt. für nist- und schlafkästen kommen holzbretter besser. ich verwende seit über 20 jahre keine sperrholzkästen mehr da bretter und leimholz die feuchtigkeit im kasten besser regulieren und durch die dickeren wände haben die vögel mehr ruhe.

    ps: schöner brutstamm! das zeigt von handwerklichen geschick. wenn du ihn mal als nistkasten nutzen willst solltest du da aber noch ein metallband (welleisen) oben und unten anbringen. fals das holz risse bekommt fällt dir der stamm auseinander.
     
  15. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Hi Sittichmac.
    Habe deinen beitrag jetzt etwas zu spät gelesen. Habe mir gestern 15mm starke Mutiplexplatten aus Birke besorgt so das ich im Innenraum 40cmx30cmx25cm (L/B/H) habe. Zum Stamm kann ich nur sagen das das jeder kann der nur 5% handwerkliches Geschick hat und eine Kettensäge. Aber du hast schon recht ich bin gerne am Basteln und lasse mich auch gerne dazu hinreissen neue Sachen aus zu probieren. Weist du wo ich so ein Welleisen her bekommen kann bei uns im Baumarkt hatten die das nicht.

    Ps.:Ich war schon versucht ne Edelstahlschlauchschelle drum zu legen
     
  16. #15 sittichmac, 31. Juli 2014
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    also 15mm multiplex geht schon. ich meinte da eher die sperrholzschachteln mit 4-5mm wandstärke die es im handel gibt.

    bei 5% handwerklichen geschick ist dann aber 95% verletzungsgefahr dabei. mit einer kettensäge und solcher "filigranarbeit" - aber besser arm dran als bein ab.:freude:

    ich kenne das! auch ich bau, meist über winter auch gerne nistkästen in div. formen und varianten.

    das welleisen ist im baumarkt meistens nicht zu bekommen. wenn du eine schreinerei in der nähe hast die verwenden sowas hin und wieder.
    du kannst aber auch bei ebay bestellen zb:> http://www.ebay.de/itm/Bau-Wellenband-Wellenbandeisen-Wellenband-blank-18-x-0-90-mm-5m-Rolle-/400744060243?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item5d4e351553<
    oder du kaufst dir eine rolle lochband im baumarkt und nagelst das band oben und unten einmal rum. sieht auch nicht so schlecht aus.
     
  17. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Danke für den link werde ich heute Nachmitag bestellen. Kann man ja immer mal gebrauchen.
    Den Anhang IMAG0614.jpg betrachten
    So das ist dann der neue Nistkasten hab ihn gestern noch zusammen geschraubt.
    Die angeschraubte Platte vorne ist zu fixieren am Käfig und das Einflugloch muss ich noch anpassen.
    Den Anhang IMAG0615.jpg betrachten
    Und gegenüber Gekauften weiss ich was verbaut ist 15mm Duplex Birke und Edelstahlschrauben und nix verzinktes oder so.
    Und er war x mal günstiger (15€bei innen 40x30x25).
     
  18. heine-paus

    heine-paus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45145 Essen
    wie has du den nisrkasten hergestellt
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Welchen?
    Den Baumstamm oder den aus Platten?

    Baumstamm: stamm 40cm Durchmesser 55cm lang mit Kettensäge erst oben und unten ca 5cm scheiben abgeschnitten und dann den rest mit der Kettensäge grob ausgehüllt.
    Danach mit nem Stechbeitel den Innenraum bearbeitet bis ich ihn für glatt genug (keine scharfen kannten mehr ) befunden habe.Eine der Scheiben mit nem Winkelschleifen ein bischen hohl gemacht und dann an dem stamm wieder angeschraubt. die zweite Scheibe mit Schanier oben befestigt und mit klaveirhacken verrigelt. Dann noch mit ner lochsäge nen 75mm loch gemacht und fertig.
     
  21. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Bitte nicht vergessen an der Innenseite des Niststammes Draht zu befestigen , so können die Vögel besser in den Niststamm klettern und auch den Niststamm verlassen. Es kann!!!!! vorkommen das sich die Eltern vom Eingang des Niststammes runter fallen und so können die Gelege zerstört werden.( gerd)
    Ich spreche von Langjähriger Erfahrung. ( Gerd)
     
Thema: Nistkasten senkrecht oder wagerecht bei Mönchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich nistkasten

    ,
  2. nistkasten aus baumstamm

    ,
  3. nistkasten baumstamm

    ,
  4. nistkasten selber bauen einfach,
  5. nistkasten stamm,
  6. nistkasten nymphensittich bauen,
  7. nistkasten fur nymphensittich,
  8. halsbandsittich nistkasten,
  9. baumstamm nistkästen,
  10. nistkasten aus baumstamm bauen,
  11. nistkasten stamm selber bauen einfach,
  12. wagerecht,
  13. nistkasten nymphensittich,
  14. marder schlafkasten,
  15. zeichnung fur brutkasten nymphensittich,
  16. brutkasten für halsbandsittiche