Nistkasten wird nicht angenommen

Diskutiere Nistkasten wird nicht angenommen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen :0- Rocky hat ja am Donnerstag ihr erstes Ei gelegt. Leider gab es hier in der ganzen Umgebung keinen Nistkasten für...

  1. tifidsh

    tifidsh Guest

    Hallo zusammen :0-

    Rocky hat ja am Donnerstag ihr erstes Ei gelegt. Leider gab es hier in der ganzen Umgebung keinen Nistkasten für Nymphensittiche. Deshalb konnte ich den erst gestern (Freitag) holen.

    Hab so Maiseinstreu rein und ihn auf den Käfigboden gestellt (reinhängen kann ich ihn nicht, sonst könnte ich den Kasten nicht kontrollieren und da Rocky so oder so auf den Boden das Ei gelegt hat). Na ja, aber sie will von dem Ding nix wissen. Ich hab das ganze dann so versucht:

    Ich hab das Oberteil vom Käfig abgemacht und den Nistkasten auf den Boden gestellt. Dann hab ich Rocky gezeigt, dass ich ihr Ei da rein lege. Hab auch den Deckel vom NK offen gelassen, so dass sie es von oben sehen kann. Sie hat dann nur reingeschaut und angefangen den NK anzuknabbern.

    Hab das dann mal so ne Weile stehen lassen, aber sie wollte trotzdem nicht rein. Hab sie dann auch mehrmals reingesetzt und sie gekrault, aber danach ist sie schwupps wieder raus.

    Wenn das Ei nicht an seinem alten Platz liegt, sondern im NK, dann linst sie immer in die Ecke, wo es lag. Ich habs ihr jetzt wieder auf den Käfigboden gelegt und sie sitzt wieder drauf :)

    Ich könnte nun aber auch nicht sagen, dass sie Angst vor dem NK hat, denn sie geht ganz nah an ihn ran, wenn sie auf dem Boden Futter sucht und angeknabbert hat sie ihn ja auch.

    Was soll ich denn nun machen?? Soll ich es mal ohne Einstreu probieren, oder soll ich ihn ganz rausnehmen??

    Aber Rocky sitzt zwar auf dem Ei (aufm Boden), aber manchmal sitzt sie nicht richtig drauf. Wenn ich reinschaue, dann kann ich ab und zu das Ei sehen. Es liegt dann ganz dicht vor ihr, aber halt nicht unter ihr. Macht das dem Ei was aus???

    Oder kann ich vielleicht irgendwas basteln, was ich ihr auf den Boden legen kann, was vielleicht so aussieht, wie der Innenboden vom NK, also mit ner Nische drin, dass das Ei nicht wegrutscht??

    Bitte helft mir, ich möchte doch von meiner Rocky so gerne Nachwuchs

    Liebe Grüße nicole

    P.S. Das hier ist Rocky beim brüten (hab ich vor paar Sekunden aufgenommen :)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Nicole!

    Hübsch, Deine Rocky :)

    Tja, das ist natürlich blöd, aber wenn sie in den Kasten nicht reinwill, kann man wohl nix machen.

    Im Welliforum hatte jemand für eine Henne, die auch auf dem Boden brütete, einen Ring aus Küchenpapier gedreht und ihn um das Ei (oder gar um das Küken, weiß nicht mehr genau) gelegt, so daß quasi ein Nest entsteht. Das würde ich mal versuchen.

    Guck doch mal im Welliforum, ich weiß leider nicht mehr, wer das war...?!?

    Ansonsten muß sie halt auf dem Boden brüten, das wäre aber auch nicht das erste Mal, daß so etwas passiert.

    Was das Bebrüten des Eies anbetrifft, muß ich die Frage weitergeben, da mir hier die Erfahrungen fehlen :p
     
  4. tifidsh

    tifidsh Guest

    Hi Lindi,

    au ja, Du meinst bestimmt Santho, oder??

    Die könnte ich mal fragen, gute Idee ;)

    Aber soviel ich weiß, hat sie den Ring erst hingemacht, als "Alien" schon auf der Welt war, weil er immer mit den Füsschen so abspreitzte.

    Aber ich frag sie auf jeden Fall.

    Grüßle nicole

    P.S. Danke für das Kompliment :p Ich bin wirklich stolz auf Rocky...
     
  5. Chris73

    Chris73 Guest

    Zweites Ei

    He, he, lustig, genau dasselbe Problem hatte ich auch gerade.

    Ich habe auch den Kasten in den Käfig gestellt und beide, Männchen und Weibchen, haben sich den Kasten angesehen und sind wieder raus.
    Das Männchen, Einie, hat ihn sich dann aber genauer angesehen. (Was macht denn Dein Männchen?)

    Wenn ich das Ei in den Kasten gelegt habe, haben zwar beiden neugierig hinterher geguckt, es hat sie aber nciht gestört. Stattdessen sind auf der Suche nach ihrem Ei auf dem Boden rumgelaufen.

    Das wurde alles anders, als Dodo das zweite Ei gelegt hat. Inzwischen hatte Einie den NIstkasten wohl für gut befunden und als ich beide Eier reinlegte, haben sich die beiden einfach im NK draufgesetzt und gebrütet.

    Ach so, wenn sie nicht richtig auf dem Ei draufsitzt, macht das nicht unbedingt was. Die Eier, speziell das erste, das ja sowieso nicht so intensiv bebrütet wird, halten ne Menge aus!

    Viel Erfolg!

    Chris
     
  6. tifidsh

    tifidsh Guest

    Hi Chris,

    also mal zum Thema Hahn: Schorschi wohnt ja erst seit 30.12. bei uns, ich hab ihn aus dem TH geholt. Wohl war das dann Liebe auf den ersten Blick, oder so, denn Montags ist Schorschi zu uns gekommen und am folgenden Sonntag waren sie schon am poppen...

    Allerdings will Rocky nun nix mehr vom "Papa" wissen und immer wenn er in die Nähe von ihr kommt, scheucht sie ihn weg :(

    Schade, Schorschi tut mir da immer voll leid... und wenn Rocky es nicht sehen kann, das Schorschi was essen will, dann scheucht sie ihn auch vom Futternapf weg (obwohl ich 2 drin habe).

    Kann denn eine Henne auch die Küken alleine bebrüten und großziehen???? Ich glaub kaum, dass sie ihn an die Eier (uuups, ist ja bis jetzt nur eins :) ) ranlässt.

    Gestern hab ich ja die Käfigtüre aufgehabt und Rocky hat auch ein paar Runden gedreht (sie war wohl ein wenig sauer, weil ich ja ihr Ei in den NK gelegt hab) und Schorschi ist munter hinterher geflogen. Sie saßen dann auch (fast) nebeneinander auf dem Schrank.

    Denkt ihr, Rocky wollte nur nen "Three-Day-Stand"? ;) :p (sie habens ja drei Tage hintereinander gemacht :p )

    Viele liebe Grüße

    nicole
     
  7. tifidsh

    tifidsh Guest

    2. Ei

    Rocky hat sich gerade einen Snack genehmigt, da musste ich dann natürlich gleich mal reinlinsen. Und sehe da...

    das 2. Ei ist da ;)

    Grüßle nicole
     

    Anhänge:

  8. tifidsh

    tifidsh Guest

    Rocky beim "snacken" :)
     
  9. tifidsh

    tifidsh Guest

    uuups, war ich mal wieder zu schnell. Hier das Foto :)
     

    Anhänge:

  10. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    komisch, auf dem Boden brütet sie und den Nistkasten lehnt sie ab. Ich glaube, es liegt wohl daran, dass sie sich bereits für einen Brutplatz entschieden hat, nämlich den Boden.
    Wenn es mit dieser Brut nichts wird (was ich für Dich nicht hoffe, schließlich willst Du ja Nachwuchs), kannst Du vor der nächsten Brut, wenn Du wieder merkst, dass sie anfangen zu "schnackseln", vorher den Nistkasten reinzuhängen, bevor sie Eier legt. Meist inspiziert der Hahn zuerst den Nistkasten und zeigt ihn dem Weibchen. Vielleicht akzeptiert sie ihn dann, wenn sie wieder auf der Suche ist.
    Ich würde auch versuchen, den Nistkasten aufzuhängen, in freier Natur brüten sie ja in Baumhöhlen, vielleicht klappt es dann eher, dass sie ihn als "Nest" akzeptiert.
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Tifidsh :0-


    Ich würde aber den Kasten stehen lassen oder aufhängen.
    Eventuell findet sie beim legen des nächsten Eies gefallen daran.
    Denn ich glaube nicht das es bei einen Ei bleibt.
    Vielleicht kannst Du sie auch mit Kolbenhirse oder so in den Kasten locken.

    Meine Lisa habe ich kurz vor der Eiablage im Küchenschrank erwischt und dann in den Kasten gesetzt. Von diesen Augenblick an hat sie kapiert für was der Kasten da ist.

    Wir haben in unserer Voilere ein zusätzliches Türchen an der Seite angebracht und können den Nistkasten jetzt von außen befestigen.
    Das Türchen ist nur ein bischen größer als der Eingang in den Nistkasten.
     
  12. Chris73

    Chris73 Guest

    verjagen

    Das mit dem Verjagen kenn ich auch.

    Bei mir ist es allerdings eher Einie, der Dodo jagt.
    Warum, weiss ich nicht. Aber das ist teilweise ein wildes hin und her. Er jagt sie in den Kasten rein, hüpft hinterher, jagt sie wieder raus, fünfmal wild durch den ganzen Käfig (so dass ich mir richtig Sorgen mache) und dann wieder in den Kasten und dann gibt er plötzlich Ruhe.
    Oder er jagt sie wieder raus und bleibt dann selbst im Kasten.

    Ich erkenne kein System dahinter (also, dass er halt will, dass sie im Kasten bleibt oder eben ganz draussen oder sowas), keine Logik und keinen Grund dafür.

    Ich weiss nur, dass sie es trotzdem gerade sehr erfolgreich schaffen, ein Küken aufzuziehen.

    Hier ein Foto von Dodo und ihrem Kleinen!

    Liebe Grüße

    Chris
     

    Anhänge:

  13. tifidsh

    tifidsh Guest

    Hi Chris,

    man, ist der kleine süüüüüüüüüüüüüüüüß... wie alt ist er/sie denn??? Hast Du nur ein kleines, oder mehrere???

    Oh mann, ich hoffe, dass es klappt :)

    Aaalso: ich hab vorhin in den Nistkasten über das Maisstreu ein wenig Vogelsand gestreut und die zwei Eier reingelegt. Dann hab ich Rocky dazugesetzt und sie ne Weile drin gekrault. So nach 5 Minuten ist sie ruhig alleine dringesessen. Dann hab ich den Käfig wieder zusammengebaut und ab da wollte sie dann nix mehr vom Nistkasten wissen. Ich hab jetzt mal die Eier drin, Dach vom Kasten auf und Rocky und Schorschi linsen immer nach unten.

    Ach ja...als ich Rocky draussen gehabt hab, hab ich Schorschi im Käfig gelassen. Weil er sonst immer rumgeflogen wäre und Rocky wieder hinterher. Auf jeden Fall hat Schorschi ein mega trara gemacht, als Rocky nicht mehr bei ihm in der Nähe war. Obwohl wir genau neben Schorschi gesessen sind. Er ist auf und ab geklettert, hat geschrien und ist rumgeflattert. Man hat richtig gemerkt, dass er zu ihr wollte.

    Jetzt sind sie ja wieder zusammen im Käfig und sie sitzen ganz lieb nebeneinander ohne, dass Rocky ihm was macht...


    @Federmaus: Hätte ich nur viel vorher den Nistkasten bekommen. Rocky war nämlich auch vor dem ersten Ei auf der Suche nach nem geeigneten Nistplatz... Vielleicht hat sie es nun ein wenig kapiert, dass der NK gut für sie ist...

    Was denkt ihr, wie lange ich die Eier mal so im NK liegen lassen kann, ohne dass Rocky draufsitzt???

    @Buffy: Hmmmm...aber Schorschi interessiert sich ja überhaupt nicht für den Kasten. Angst hat er allerdings auch keine. Ob er dann beim nächsten mal überhaupt dafür interesse zeigt????


    Ich halt euch auf dem laufenden

    Grüßle nicole
     
  14. Chris73

    Chris73 Guest

    Rocky

    Sag mal, weisst Du, wie Rocky aufgewachsen ist?

    Wenn Küken, z.B. bei einer Handaufzucht, nicht in einem Brutkasten aufwachsen oder in einer entsprechenden Dunkelheit, dann wissen sie es auch als Elterntiere nicht.

    Sollte Rocky also irgendwie anders als normal aufgewachsen sein, kann es sein, dass sie nicht gelernt hat, dass so ein Brutkasten ne ganz tolle Sache ist, weil die Eier darin sooooo gut geschützt sind.

    Auf alle Fälle würde ich den Deckel vom NK zu machen, damit sie es als Bruthöhle erkennen.
    Vielleicht funktioniert es dann.

    Liebe Grüße

    Chris

    P.S.: Keine Ahnung, ob es eine sie oder ein er ist. Wüßte ich auch gerne. Der Kleine ist am19.12. abends um 22.30h geschlüpft! :-)
    Ja, er ist alleine. Keine Geschwister!
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. tifidsh

    tifidsh Guest

    Hi Chris,

    keine Ahnung wie Rocky aufgewachsen ist. Meine Cousine hat sich damals ein Bruder von Rocky geholt und ich war so fasziniert davon, dass sie mir heimlich auch einen besorgte (Rocky wurde ja als "Männchen" gekauft, deshalb auch der Name). Ich weiß nur, dass er von einem Züchter kommt, der mehrere Nymphen in einer Voliere hatte.

    Aber ich hab mal ein ganzes Zimmer für meine Vögel gehabt und da hab ich auf den Schrank auch einen Nistkasten gestellt. Die Vögel haben das Eingangsloch so ungefähr ums doppelte vergrößert und da hat Rocky dann auch Eier reingelegt. Allerdings war halt damals kein Männchen da...

    Also gut, ich mach den Kasten jetzt zu.

    Hab die Eier jetzt wieder raus und lass sie da liegen. Dann soll sie die Eier halt auf dem Boden brüten. Ich kann sie ja nicht zwingen, in den Kasten zu gehen. Habs nochmal versucht, sie in den Kasten zu setzen, aber sie will nix davon wissen. Hab die Eier vor ca. 15 Minten raus, aber sie ignoriert sie.

    Hoffentlich geht sie wieder drauf...

    Was meinst Du???

    Grüßle nicole
     
  17. Santho

    Santho Guest

    hallo nicci!
    nun,da bin ich endlich mal...also was wolltest du gleich nochmal wissen????
    achso...meine wellis haben auch auf dem boden gebrütet,ja! selbst dann noch,als ich einen nistkasten rein gehängt habe! madame hatte sich das so in den kopf gesetzt! *g*
    den zellstoffring hatte ich nur zur hilfestellung für klein alien gemacht,damit er was zum abstützen hat (du weisst schon,wegen der spreizbeine!),da er ja ein einzelkind ist!
    ich denke,du solltest rocky so brüten lassen,wie sie es möchte! den nistkasten würde ich aber drin lassen!

    ich wünsche dir ganz ganz viel glück,das alles so läuft,wie du dir es wünschst! über photos würde ich mich riesig freuen und natürlich auch über jeden kleinsten bericht! ;)
    wenn du noch fragen hast...nur zu!
    sei ganz lieb gegrüsst
    sanny :0-

    ps: wo waren gleich nochmal die bilder mit den p... nymphen???
     
Thema: Nistkasten wird nicht angenommen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nymphensittich will nicht in den Nistkasten

    ,
  2. nistkasten wird nicht angenommen

Die Seite wird geladen...

Nistkasten wird nicht angenommen - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Nest für Diamanttauben

    Nest für Diamanttauben: Hi, ICH wollte fragen ob jemand weiß welche/s/n Nest/Nistkasten ich für Meine Diamanttauben verwenden soll?
  3. Nistkasten für Blaumeisen

    Nistkasten für Blaumeisen: Hallo liebe Community, ich habe ein Nistkasten für Blaumeisen, mit einem Einflugloch von 28 mm, aufgehängt (Mitte/Ende September). Im Garten habe...
  4. Wieder einmal: Nistkasten Anleitung

    Wieder einmal: Nistkasten Anleitung: Liebe Vogelfreunde, ich weiß, eigentlich gibt es gefühlt eine Milliarde Anleitungen um Nistkasten zu bauen, aber immer wieder bleiben bei mir die...
  5. Kamera für den Nistkasten

    Kamera für den Nistkasten: Hallo Alle, für meinen Meisenkasten, der jedes Jahr benützt wird suche ich eine kleine Kamera um den Meisen bei der Brut zuschauen zu können. Sie...