Nistkasten?

Diskutiere Nistkasten? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe seit Samstag Nachmittag Zuwachs. Einen wunderschönen Nymphenhahn (nähere Geschichte unter: wie lange dauert die Flirterei). Sie...

  1. rala

    rala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe seit Samstag Nachmittag Zuwachs. Einen wunderschönen Nymphenhahn (nähere Geschichte unter: wie lange dauert die Flirterei). Sie haben sich sofort verliebt und schon seit gestern morgen läßt sich der Hahn ständig "tragen" *hüstel*. Nun wurde mir empfohlen sofort einen Nistkasten zu kaufen, um Legenot zu verhindern. Um es gleich zu sagen und darf nicht nur nicht züchten, ich will es auch nicht! Möchte meine Henne aber auch nicht an Legenot verlieren. Plastikeier kaufe ich morgen und Calcium auch. Ist es wirklich sinnvoll auch noch einen Nistplatz anzubieten? Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    huhu rala,

    ich denke schon das ein Nistkasten sinnvoll bzw einfacher für dich und die Tiere wäre, weil sonst könnte es zum eierwurf kommen(hab ich hier im Forum gelesen).
    oder aber die suchen sich eine dunkle Ecke im Käfig. also finden werden sie was nur wie was hängt dann von deinen Piepern ab.
    Aber so genau kann ich es dir auch nicht sagen ,weil ich selber noch nicht so weit bin.
    achso könnte passieren das die plastik eier rausgeworfen werden, nach dem Moto fremde Eier kommen mir nicht ins Nest,dann kannst du die "eigenen" Eier auch abkochen dann passiert auch nichts.

    LG Nami

    PS: war nen Tipp den mir ein Züchter gegeben hat
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo rala

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem verliebten Nymphenpärchen :freude:

    Wie du schon richtig geplant hast, ist ausreichend Mineralien/Calcium anzubieten absolut richtig. Allerdings auch nicht übertreiben ;)
    Plastikeier, als auch einen Nistkasten in petto zu haben, ist gewiss auch kein Fehler.

    Wenn du nicht züchten möchtest und nicht darfst, würde ich den Nistkasten nur für den Fall der Fälle aufbewahren. Am besten so, dass deine Nymphen den Kasten nicht entdecken können. Sobald sich irgendwo eine Höhle oder gar Nistkasten anbietet, kannst du eigentlich damit rechnen, dass dein Weibchen Eier legen wird. Ok, das kann auch ohne Nistkasten passieren... muss aber nicht. Insofern empfehle ich, alle potentiellen Höhlen, Löcher, Nischen zu versperren oder abzudichten.

    Klar, ich kann mich täuschen, denke aber dass Legenot nix mit dem Nichtvorhandensein eines Nistkastens zu tun hat.
    Im übrigen ist nicht gesagt, dass wenn die Nymphen viel Sex haben, dass auch Eier gelegt werden.

    Vorsorgen ist natürlich immer gut, also alles Nötige im Haus zu haben. Ansonsten kann ich nur empfehlen, abwarten und der Dinge harren die da kommen werden ;)
     
  5. rala

    rala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön, sind schon süß die beiden. Obwohl ich irgendwie manchmal etwas traurig bin, dass meine Rala schon vergessen ist :traurig:. Sie ist gerade mal eine Woche und 2 Tage an der Regenbogenbrücke und niemand (außer mir) vermißt sie noch und auch ich erwische mich immer wieder dabei an den beiden Verliebten wirklich Spaß zu haben und verzückt mit ihnen zu reden. Ich weiß, dass sollte ich auch. Morgen gehe ich erstmal meine Notfall Apotheke zusammenstellen. Und dann heißt es: die beiden nicht mehr aus den Augen zu lassen, damit sie bloß nirgendwo legen wo ich es nicht bemerke. Denn ein Ei kochen ist eines, ein Küken töten ist was anderes...das könnte ich nie.

    LG
    Marion mit Kena und ? neben mir und Rala fest im Herzen
     
  6. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Marion,

    es ist im Grunde genommen doch gut das du und auch Kena nicht wie eine Trauerweide in der Ecke sitzt. Der Vogel hätte damit noch mehr Probleme als du denke ich mal.
    Dein Pärchen hilft dir über den schmerz/ der lücke hinweg zu kommen. Ich finde sowas immer besser das bedeutet ja nicht das Rala dir oder den andern nix bedeutet!
    Außerdem wird Rala ja nie vergessen sein, weil 2 Jahre sind nicht mal eben weg gewischt!

    Was hatte Rala denn hört sich an als wäre das plötzlich gekommen!

    LG Nami
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ein Nistkasten kann eher die Legenot fördern als sie verhindern!
    Legenot bedeutet nicht , daß ein Ei nicht abgelegt wird , weil die Henne keinen Platz dafür hat , sondern weil verschiedene Ursachen (zu groß,Schale zu weich, usw.) die normale Ablage verhindern.
    Deine Vögel können sich durchaus über lange Zeit immer wieder paaren , ohne daß es auch nur ein einziges Mal zur Eiablage kommt.
    Ich habe bei mir z.B. ein Paar , mit dem ich schon gezüchtet habe ... seit sie keinen Kasten mehr angeboten bekommen, hat sich an ihrem Liebesleben nix geändert - im ersten Jahr ohne Kasten hat die Henne insgesamt 4 Eier einfach von der Stange fallen lassen (ist das mit "Eierwurf" gemeint???), in der Zeit danach nie wieder ein Ei gelegt. Mein anderes Paar liebt sich auch sehr, die hatten aber noch nie ein Ei.
    Der Kasten bzw alle möglichen "Löcher" z.B. hinter Büchern oder unter Schränken regt die Brutlust ungeheuer an und sollte meiner Meinung nach nicht angeboten werden wenn man nicht züchten will.
    Der oben beschriebenen "Eierwurf" ist nicht schlimm, die Henne hat sich nicht weiter um die kaputten Eier gekümmert und war auch nicht weiter beeinträchtigt
     
  8. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo kace63,

    ja genau das hab ich mit dem "Eierwurf" gemeint.
    Wie ich auch schon beigeschrieben habe bin ich keine Züchterin und konnte nur aus gelesenem berichten.
    Von daher auch ein danke von mir hat mein Wissen wieder ein STück erweitert!

    LG Nami
     
  9. rala

    rala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja, meine Rala ist sehr plötzlich gegangen. Warum? Ich weiß es nicht :traurig:. Die beiden sind geflogen und dann saß sie auf einmal auf dem Boden und kam nicht mehr hoch. Ich habe dann etwas gewartet und als sie weiterhin Fußgänger blieb bin ich zum TA gefahren. Leider war Sonntag, der 1. Advent, und meine TÄ hatte natürlich geschlossen, also mußte ich in die Tierklinik (steht hier als vogelkundig, ich bin da ganz anderer Meinung). Bis dahin war sie zwar Fußgänger, aber munter und hat laut trakelt. In der Klinik wurde sie dann erstmal geröntgt. Einziger Befund: vergrößerte Leber. Sie bekam dann Leberschutzkomplex, Antibiotikum und Cortison. Im Auto sah ich schon, wie sie auf dem Boden lag. Kaum zuhause angekommen war sie auch schon über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich bin immer noch völlig geschockt und kann mir nicht erklären, was passiert ist. War es der Medikamenten Cocktail, die Leber oder hat ihr Herzchen den Streß nicht verkraftet? Ich bin ratlos und mache mir Vorwürfe.

    LG
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo rala,

    hm das ist natürlich sehr tragisch,aber ich bin mir sicher das du da nix für kannst! Es war richtig von dir aufjedenfall zum TA gegangen zu sein ! Der grund warum ist leider nicht zusagen, weil es ja so viele möglichkeiten gibt. Es kann der Stress gewesen sein aber auch die Medizin.
    Es tut mir leid für deine rala. Aber für deine andern beiden wünsch ich dir Viel Glück und vorallem viel Spaß

    LG Nami
     
  12. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Rala!

    Ich hab das auch mitgemacht und es tut mir auch echt leid für dich:trost::trost:! Aber sei froh, dass sie nicht lange gelitten hat und auch, dass dein hinterbliebene Vogel nicht trauert! Ich war damals auch ganz geschockt, als Fuzzel (nach fast 15 Jahren mit Lucy) sofort nach ihrem Tod nur noch Augen für Maggie hatte. Ich war kaum mit ihr zur Tür drin (Lucy war grad mal 2 Tage tot), da war er schon außer Rand und Band und hat die Kleine angebalzt wie ein Bekloppter:D! Und nach wenigen Tagen hat er sie auch schon am Köpfche gekrault- das hat er bei Lucy so gut wie NIE gemacht :+schimpf! Ich war empört, aber auch so was von erleichtert, dass er sofort Feuer gefangen hat. Als Lucy gestorben ist (in meiner Hand), das saß Fuzzel auf meinem Bein und hat abwechselnd mich und dann Lucy angeschaut. Dann hat er sie am Häubchen gezupft, so nach dem Motto: "was´n los? AUFSTEHEN!" DAS war wirklich gaaaanz schlimm. Und Fuzzel hat geschrien wie am Spieß und hat sich an mich angedokkt, als hätter er mir sagen wollen: "und DU gehst nicht auch noch weg von mir!"

    Insofern... Hey, sei froh, dass dein Vogel wieder glücklich ist. Mir ist es die ersten Wochen auch nicht leicht gefallen. Aber mittlerweile liebe ich meine kleine Maggie auch wie berrückt.

    LG Christine
     
Thema: Nistkasten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nach wieviel tagen haben nymphensittich sex nach den ersten eiern

Die Seite wird geladen...

Nistkasten? - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Nest für Diamanttauben

    Nest für Diamanttauben: Hi, ICH wollte fragen ob jemand weiß welche/s/n Nest/Nistkasten ich für Meine Diamanttauben verwenden soll?
  3. Nistkasten für Blaumeisen

    Nistkasten für Blaumeisen: Hallo liebe Community, ich habe ein Nistkasten für Blaumeisen, mit einem Einflugloch von 28 mm, aufgehängt (Mitte/Ende September). Im Garten habe...
  4. Wieder einmal: Nistkasten Anleitung

    Wieder einmal: Nistkasten Anleitung: Liebe Vogelfreunde, ich weiß, eigentlich gibt es gefühlt eine Milliarde Anleitungen um Nistkasten zu bauen, aber immer wieder bleiben bei mir die...
  5. Kamera für den Nistkasten

    Kamera für den Nistkasten: Hallo Alle, für meinen Meisenkasten, der jedes Jahr benützt wird suche ich eine kleine Kamera um den Meisen bei der Brut zuschauen zu können. Sie...