nistkasten

Diskutiere nistkasten im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wo hängt man denn so einen Nistkasten hin? Ich habe erstmal 2 bestellt. Bin mir aber mit der Höhe nicht sicher. Oder lieber ganz auf die Erde...

  1. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Wo hängt man denn so einen Nistkasten hin?
    Ich habe erstmal 2 bestellt. Bin mir aber mit der Höhe nicht sicher.
    Oder lieber ganz auf die Erde oder in eine Hecke rein? Hmmm!!!
    Und wie sollte er dann geschützt werden?. :0-
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eiersammler, 16. März 2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Hallo Erik
    ich grübel schon, für wen soll denn der Nistkasten gedacht sein?
    Sabine
     
  4. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Das ist eine sogenannte Halbhöhle für Halbhöhlenbrüter.
    Der gängigste Vertreter ist das Rotkehlchen. Aber noch viele andere sind Halbhöhlenbrüter, wie zum Beispiel Garten-und Hausrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper und Spatzen. Aber auch Stare und Amseln nutzen diese Halbhöhlen.
    Nur über die Höhe und die Sicherung, bin ich mir nicht so sicher. :0-
     
  5. #4 Eiersammler, 16. März 2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Ach so,
    bei uns sind die Hausrotschwänzchen in einen halboffenen Kasten und haben gebrütet (bis die Katze sich aufs Dach legte-kam zwar nicht ran, die AV fütterten aber leider nicht weiter) also haben wir zu hoch bzw. zu nah ans Dach gehängt.
    Gruß Sabine
     
  6. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Hey, es ist Frühling draussen.
    Hat denn keiner eine Halbhöhle rumzuhängen und kann mir ein paar praktische Tipps geben?
    Sollen denn meine Vögel ohne Wohnung in den Frühling gehen :? .
     
  7. #6 Eiersammler, 21. März 2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Doch wir, aber unsere ist halt mehr geschlossen und wird schon fleißig angeflogen
    Sabine
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Ich habe diese Nistkastenform für Halbhöhlenbrüter noch nicht gesehen.
    Sieht mir eher wie ein Futterstelle aus.
    Naja, die Elstern haben auf jeden Fall eine gute Anflugmöglichkeit.
    gruß
    Siggi
     
  9. #8 Eiersammler, 21. März 2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Seh ich irgendwie genauso
    Sabine
     
  10. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    hey, ist der Kasten aus HOLZ ??? rasti
     
  11. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    diesen nistkasten kannst du vielleicht für eine voliere benutzen. für draussen ist er nicht so gut. für halbhöhlenbrüter ist der kasten zu offen.

    vielleicht hast du die möglichkeit ihn knapp unter eine decke (z.b. loggia) zu hängen. grauschnäpper oder bachstelzen (wenn sie denn vorkommen) könnten ihn annehmen.
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Das der aus Holz ist, hat nichts mit damit zu tun, daß er äußesrst unpraktisch ist.
    Unter Google kannst du mal suchen und dir auf den entsprechenden Seiten ansehen, wie denn so ein Nistkasten geschnitten ist.
    Sicher, es wird viel Schrott produziert, aber wenn man sich vorher informiert, kauft man ihn nicht.
    Gruß
    Siggi
     
  13. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München

    NEIN : :D :D
     

    Anhänge:

  14. sigg

    sigg Guest

    Die habe ich mir selbst gebaut.
    Warum dafür viel Geld ausgeben?
    Gruß
    Siggi
     
  15. Richard

    Richard Guest

    Im Prinzip reicht doch ein größerer halboffener Prachtfinkennistkasten!
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Nein, sollte schon ein weit überhängendes Dach schräg nach unten verlaufend haben, möglichst 10 cm nach vorn überstehend.
    Einfugschlitz nicht höher als 4-5cm.
    Wir wollen doch nicht die Elstern zum Ausräumen einladen.
    gruß
    Siggi
     
  17. Guido

    Guido Guest

    Hi Erki
    So hoch wie möglich. Ich habe zwei geschlossene Meisenkästen, die jedes Jahr gerne benutzt werden. Die habe ich unterm Giebel befestigt.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  18. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Erki, wenn Du meine ehrliche Meinunge hören willst: solche Kästen kann man (wenn die Rückwand bis auf ca. 2-3 cm Höhe entfernt ist, damit die Wildvögel eine Fluchtmöglichkeit haben ) als Futterspender im Winter verwenden.

    Wo auch immer Vögel darin nisten (würden), die Brut wäre immer gefährdet, Elstern und Krähen kämen an JEDER Stelle an die Brut!

    Rotschwänze, Stare und Spatzen nisten auch in "normalen" Nistkästen, bei den Grauschnäppern und Bachstelzen weiß ich es nicht. Auf dem 2. Foto fliegen gleichzeitig 2 Jungvögelchen hinaus.

    Mit etwas Geschick könnte man auch eine Art Gitter herum machen, wo nur der Altvogel durchpaßt. Dann müßte man es aber so anbringen, daß keine Katze o.ä. "durchlangen" kann.

    Ich hatte mal durch ein Malersieb die Brut geschützt - für jenen Kasten aber dürfte das zu labil sein...
     

    Anhänge:

  19. sigg

    sigg Guest

    Du bist auch einer der wenigen, die sich Gedanken machen.
    Ich habe auch dafür gesorgt, daß die Nester der Rotschwänzchen, Sperlinge und Mauersegler nicht von den Elstern ausgeräumt werden.
    Gruß
    Siggi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Dankeschön erstmal für Eure Antworten.

    Jetzt fällt mir eben auf, das der von mir bestellte Nistkasten garnicht der ist, den ich bekommen habe. Tatsächlich ist der im Katalog eher zu als offen. Nur vorne ist er auf.
    Ich werde dann an dem Kasten noch etwas herum werkeln, damit er dann auch seinen Zweck erfüllt. Ich könnte Karnickeldraht herumtackern. So hart ist das Holz nicht.

    @Guido: Tja, um die Höhe geht es ja gerade. Ich dachte eher, die Leute, die da einziehen sollen, haben es ein wenig niedriger lieber. Das er mitten an eine Mauer kommt, versteht sich von selbst. Vielleicht könnte man ihn auch vom Efeu einranken lassen. Es sollen ja auch Amseln, Bachstelzen und Rotschwänze darin brüten. Und da weiss ich, die brüten auch öfter so in Hüfthöhe. Deshalb meine Frage nach der Höhe.

    Die Beschreibung lautet: "Die neue, offene Form ist insbesondere für Rotkehlchen, Grauschnäpper, Hausrotschwanz und Bachstelze entwickelt worden." :+klugsche Vielleicht ist das ja eine neue Innovation und es hat sich nur noch nicht herumgesprochen :p.

    Verschiedene Sperlings-, Meisen-, Rotschwanz-, Kleiber/Baumläufer-, Starenkästen hängen schon im Garten. Nur bei diesem wusste ich nicht so recht.

    Der Verein, bei dem ich die Kästen bestellt habe, hat auf dem Katalog die Zeichen des NABU und LBV zu prangen. Da möchte man doch mal davon ausgehen, das man da geprüfte Sachen bestellen kann. Aber wie man sieht eben auch nicht. Ich werde jedenfalls gleich mal hinschreiben, was das soll, mir so einen Kasten zu schicken.

    @sigg: Du bist natürlich mal wieder der Einzige der durchsieht, sich immer vorher erkundigt und einer der Wenigen, die sich wirklich Gedanken machen. Aber das kennen wir ja schon. Wenn alle so wären wie Du, bräuchten wir solche Foren hier nicht und Du hättest nichts um Dich aufzuregen.
     
  22. sigg

    sigg Guest

    Hier rege ich mich nicht auf, lediglich eine leichte Verwunderung tritt zeitweilig in Erscheinung.
    Das Thema Nistkästen wird hier in jedem Frühjahr in epischer Breite durchgekaut.
    Da du ja nun schon einige Zeit im Forum bist, hätte Hans gesagt; Suchfunktion benutzen.
    Gruß
    Siggi
     
Thema:

nistkasten

Die Seite wird geladen...

nistkasten - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Nest für Diamanttauben

    Nest für Diamanttauben: Hi, ICH wollte fragen ob jemand weiß welche/s/n Nest/Nistkasten ich für Meine Diamanttauben verwenden soll?
  3. Nistkasten für Blaumeisen

    Nistkasten für Blaumeisen: Hallo liebe Community, ich habe ein Nistkasten für Blaumeisen, mit einem Einflugloch von 28 mm, aufgehängt (Mitte/Ende September). Im Garten habe...
  4. Wieder einmal: Nistkasten Anleitung

    Wieder einmal: Nistkasten Anleitung: Liebe Vogelfreunde, ich weiß, eigentlich gibt es gefühlt eine Milliarde Anleitungen um Nistkasten zu bauen, aber immer wieder bleiben bei mir die...
  5. Kamera für den Nistkasten

    Kamera für den Nistkasten: Hallo Alle, für meinen Meisenkasten, der jedes Jahr benützt wird suche ich eine kleine Kamera um den Meisen bei der Brut zuschauen zu können. Sie...