Nistkastenheizung

Diskutiere Nistkastenheizung im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich suche eine heizung für eine grosse fass. Diese fass wird als nistkasten benuzt für eine gelbbrustarapärchen. Ich habe schon hier...

  1. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    Ich suche eine heizung für eine grosse fass. Diese fass wird als nistkasten benuzt für eine gelbbrustarapärchen.

    Ich habe schon hier in forum gesucht, aber was ich gefunden ist ein link "tiertechnik" mit sehr alten preis, noch in DM, und habe auch keine richtige infos gehabt, oder habe ich gelesen das ist müglisch zum benützen eine "wasser-warmbehälter".

    Die frage ist: Wer hat erffahrung mit diese behälter? wie vielen das von man brauch für so eine fass(nistkasten)?
    Kennt jedmann eine firma wo am besten so eine nistkastenheizung zu bestellen ist?

    Ich bin dankbar für jede klein tip oder rat.

    Danke und eine schünen abend wünchen euch
    Mario&company
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 5. Januar 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Nistkastenheizungen weiss ich nicht.

    Aber falls du gar nichts anderes findest, könntest Du eine Heizmatte für ein Anzuchtgewächshaus einlegen. Die sind auch wasser- (aber nicht schnabel-) fest.

    Darüber müsste man dann eine "Sitzplatte" legen, damit die Tiere nicht an die Elektrik drankommen. Das ganze müsste möchlichst ohne Luftkammern aufgebaut werden, da diese die Wärme nicht gut leiten.

    Diese Matten gibt es auch mit Thermostat.

    LG,

    Ann.
     
  4. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    Danke Ann,

    Ich hatte auf so was schon gedacht, mir kommt aber die frage:
    Wenn ich eine "hartkünstoff-platte" zwischen dder heizmatte und die mulde (für das gelege) montiere reicht die wärme zu verbraiten? Was wäre die "optimal" temperatur?.......Nicht das danach haben wir "hartgekochtte-eier" 8o
    Ich hatte gedacht ewentuel kleine löcher auf die künstffplatte zu bohren, um die wärme zur verbraten, aber kommt immer die selbe frage:
    Wie viele löcher? Wenn zu viele sind und die eier doch kochen!!!

    Lieben danke, war mindenstenz schon was.....Bitte wer hat noch tips

    Ciao
    Mario&company
     
  5. #4 Ann Castro, 5. Januar 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Mario!

    Du willst die Eier mit der Matte ja nicht ausbrüten, sondern die mutter unterstützen,d a die Aussentemperatur zu kalt ist, oder?

    Also würde ich die Matte maximal um die 20° laufen lassen und die Temperatur über eine Sonde in das Nisthöhleninnere überwachen.

    Besser wäre es eventeull auf eine Heizmatte ganz zu verzichten und die Nistbox stattdessen sehr gut zu isolieren. Die Körperwärme der Tiere sollte die Höhle dann genügend aufheizen.

    Aus dem Hausbau empfielt sich evtl eine Doppelkonstruktion. Also dicke isolierte Aussenschale und darin ohne Wandkontakt die zweite Isolationsschicht.

    Für ARas in der freien Wildbahn wurden als Nistboxen sehr erfolgreich dicke Plastikrohre eingesetzt. Evtl könnte man ein sehr großes Rohr und ein etwas kleineres nehmen udn diese ineinanderstecken mit Isolationsmaterial dazwischen. Wichtig sit, das Ganze so zu verschliessen,d ass die Tiere an das Isomaterial nicht drankommen.

    Nur so ein paar Gednaken hierzu.
    LG,

    Ann.
     
  6. #5 Werner Fauss, 5. Januar 2005
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Romano,
    waehrend gebruetet wird braucht man ueberhaupt keine Heizung. An eine Heizung musst Du erst denken, wenn Kuecken im Kasten sind und die Henne nicht mehr hudert. Dann kann es zu kalt fuer die Jungen werden.
     
  7. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Ann,

    Nochmal danke!

    Klar, die eier sollte mammaara bruten!
    Ich weiss nicht warum, aber diese zücht paar, immer in november haben in der lätzen jahre eine gelege.
    Trotzdem 2 nistfass, eine in der ihnnerevoliere und eine draussen, die wollen NUR nach draussen....!!!????

    Wenn in Oldenburg minustemperaturen sind, vielleich reicht nicht die mutterwärme.
    Wenn sie 2 x am tag sich zum entlehren oder etwas zu essen raus vom kasten kommt, dann reich auch nur 10 minuten, undie eir sind zu kalt (vermüte ich)

    Die hembryo sind immer oder paar tage vor schlupf oder mitte in der brut zeit abgestorben.

    Diese jahr würden der eingang loch dicht gemacht. Eine etwas aggressiwitet war zu beobachten.

    P.S. Ich kann nicht ganz genau berichten weil nicht meine tiere sind, möchte ich nur eine freundzüchter helfen.


    Danke für die idee und deine interesse.

    Ciao
    Mario&company
     
  8. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Heizung

    Für Trarien gibt es spezielle Bodenheizung bzw. Heizschlagen mit Termostat.

    Dü Könntest auch ein Lochblech drüber legen.

    z.B. bei www.reptilica.de
     
  9. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    @Werner,
    Danke für deine antwort.
    Wenn die henne die gelege zum essen kürzt verlässt kann aber doch (denke ich) pasieren das die eir zu kalt werden. Ich habe deine posting gelesen nach meine lätze antwort. In november haben wir auch minus grad und reich 10 oder 15 minuten und die eir zu kalt werden.....Das ist was ich denke,oder ist nicht so...? dann warum die babys drin in die eier absterben? Wenn die elterntiere in juli gebruten hatten war kein problem, diese paar hatte immer 3 babys erfolgreich grosse gezogen.

    @stb
    Danke für der link

    Ciao
    Mario&company
     
  10. #9 Werner Fauss, 5. Januar 2005
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Mario,
    das kann normalerweise nicht an der Temperatur haengen. In 10 - 15 Minuten kuehlen die Eier im Nistkasten nicht aus.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Werner,

    Mir ins kopf ist auch der frage gekommen, was ist wenn das ganz nicht mit der kälte zu tun hätte.
    Ich war lätze jahr ins arameeting in Köln und würde auch angesprochen der problem wenn die hembryo vor der sclüpf absterben.
    Es gibt heute die möglichkeiten das ei mit der tote embryo zu untersüchen und zu sehen was nicht stimmt oder wenn vielleich eine krankeit würde über die henne in der eierablage zeit übertragen direct ins ei.

    Ich bin gespannt was pasiert diese jahr. Werden die beide brutwillig wie fruer in juli oder in november und was mit die kleine passiert.

    Wie lange, nach deine meinung, könnte die babys ins ei absterben dürch die kälte, wenn 10 oder 15 minute zu wenig sind?

    Danke
    MFG
    Mario&company
     
  13. #11 Werner Fauss, 5. Januar 2005
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Mario,
    das kann man so nicht sagen wie lange die Eier brauchen um auszukühlen. Überleg doch mal. Im Nistkasten sind selbst im Winter im Freien keine Minusgrade. Also ich denke zwischen 45 und 60 Minuten wird es schon daueren bis das Gelege total ausgekühlt ist.
     
Thema: Nistkastenheizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nistkastenheizung

    ,
  2. heizung für Nistkästen

    ,
  3. nistkasten heizung

    ,
  4. nischtkastenheizung