Nistplatzsuche???

Diskutiere Nistplatzsuche??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich hab grad den Thread von Hannah weitergelesen und da stand "Auf dem Boden krabbelt sie immer rum, wenn sie eine Nistgelgenheit...

  1. #1 Regina1983, 21. Januar 2003
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich hab grad den Thread von Hannah weitergelesen und da stand "Auf dem Boden krabbelt sie immer rum, wenn sie eine Nistgelgenheit sucht...". Als ich das gelesen hab bin ich richtig erschrocken. Denn meine beiden laufen seit ein Paar Tagen auch auf dem Boden rum (haben sie vorher nie gemacht).

    Ich hab auch noch nie gesehen wie sie sich gepaart haben, also kann das ja nicht sein, dass die schon Eier legen wollen oder???

    Nymphis werden ja erst mit 9 Monaten geschlechtsreif, und ich glaube meine sind noch gar nicht so alt (weiß nicht genau wie alt sie sind, hab sie aus einer Zoohandlung seit Oktober ca.).

    Soll ich jetzt alle dunklen Ecken usw. abdichten damit sie da nicht mehr hinkommen?

    LG

    Regina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Regina,

    auch wenn sie noch nicht geschlechtsreif sind – üben können sie schon lange vorher ;).

    Dass sie auf dem Boden herumlaufen, muß nicht unbedingt etwas zu bedeuten haben. Trotzdem solltest du, um mögliche Brutanreize auszuschalten, alle Winkel, Nischen in Regalen, offene Kartons usw., halt alles, was im entferntesten einer Bruthöhle gleichkommen könnte, zustellen oder beseitigen, sofern es dir möglich ist.
    Provozieren muß man das Brutgeschehen ja nicht. Wenn du Glück hast, hält es sie davon ab. Doch zum Brüten gehören auch noch andere Faktoren, die stimmen müssen, damit es soweit kommt, Nahrungsangebot, Licht, Wärme usw. Darauf kann man meistens regulierend einwirken. Aber es gibt auch Nymphen, die lassen sich durch nix abhalten :D, wenn der Trieb zu übermächtig wird.

    Es ist für die Vögel auch nicht gut, physisch und psychisch, wenn sie zu jung damit anfangen, oft geht dann einiges schief.
    Aber warte es einfach ab, sooo schnell fangen die mit der Brüterei auch nicht an –bei vielen passiert auch jahrelang nix, obwohl die Bedingungen eigentlich gut wären :).
     
  4. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Zoohandlungen und Altersangaben

    Da kann man vielen Handlungen leider nicht vertrauen . Zum Teil werden sie schon vom Züchter belogen , z.T lügen sie auch selbst.
    Jedenfalls sind schon 8 jährige Vögel als nestjung verkauft worden.

    Zum brüten .
    Das kommt drauf an wie die Pieper drauf sind . Manchen kannst Du auch mit noch so rigorosen Maßnamen das brüten nicht vermiesen .
    Dann ist es besser ihnen einen Brutplatz an zu bieten bevor sie irgendwo wild brüten . Die Eier stichst Du dann an und kochst sie ab . Oder Du tauschst sie gegen Kunststoffeier aus . Allerdings merken manche Hennen das.

    Letzte Möglichkeit : Zuchtgenehmigung machen undd brüten lassen . Es ist immer wieder ein spannendes und schönes Erlebnis zu sehen wie die Jungen heranwachsen und liebevoll umsorgt werden.
    Allerdings kann es auch anders laufen. Die Jungen werden ja manchmal von den Eltern nicht angenommen und dann ist große Not im Vogelkäfig . Und Du hast für die nächsten mindesten 4 Wochen keinen Grund dich zu langweilen.:0-
     
Thema:

Nistplatzsuche???