Noch ein Bild vom September

Diskutiere Noch ein Bild vom September im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich hatte ursprünglich auf Buschspötter getippt, bin mir der Sache aber äußerst unsicher. Weiß es jemand genau?

  1. jens45

    jens45 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte ursprünglich auf Buschspötter getippt, bin mir der Sache aber äußerst unsicher. Weiß es jemand genau?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    also buschspötter ist das sicher keiner. der schnabel ist viel zu massiv, die färbung passt nicht und der vogel ist zu groß (vergleiche mit ahornblatt). ich denke vielmehr, dass es sich um einen drosselrohrsänger handelt...

    da du einen buschspötter in erwägung ziehst, gehe ich davon aus, dass das foto irgendwo weit im osten (asien?) entstanden ist (nach westen hört die arelgrenze in etwa auf höhe moskau auf). nachdem das foto wichtige bestimmungsmerkmale wie handschwingenprojektion und schnabelproportion nicht oder nur schwer zeigt, könnte es sich beim vogel auch um einen dickschnabelrohrsänger (im verbreitungsgebiet extrem selten) oder einen stentorrohrsänger handeln.

    mfg
     
  4. #3 Alcedo atthis, 21. November 2008
    Alcedo atthis

    Alcedo atthis Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    0
    Sollte das photo jedoch von hier sein, wäre das alles eher unwahrscheinlich- also: den Aufnahmeort zu nennen, wäre hier wichtig!
     
  5. jens45

    jens45 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Also in Asien war ich nicht, das Bild ist von hier (Thüringen). Mit den Verbreitungsgebieten kenne ich mich leider gar nicht aus. (siehe Buschspötter)
    Ansonsten war der Vogel doch eher klein (10cm). Das mit dem Ahornblatt wirkt vielleicht etwas falsch, weil es war auch nur ein kleiner Busch mit kleinen Blättern.
     
  6. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Beschreib doch mal genau die Umgebung, in welcher der Vogel aufgenommen wurde.

    Auf mich wirkt der Vogel eher schwirl- als rohrsängerartig.

    VG
    Pere ;)
     
  7. #6 Merops Apiaster, 24. November 2008
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Mein Gedanke ging auch in Richtung Schwirl, als ich las, dass er hier in Deutschland aufgenommen wurde :)
     
  8. jens45

    jens45 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Das Areal mit dem Ahornbusch grenz an eine Streuobstwiese. Ansonsten haben wir hier viele Büsche, kleinere Wäldchen und auch ein paar Teiche allerdings ist nirgendwo Schilf oder sowas.
    Viel mehr ist hier auch nicht zu sehen, aber wer weiß vielleicht hilft es.
     

    Anhänge:

  9. #8 maze, 25. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2008
    maze

    maze Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Meine Vermutung geht eigentlich eher in Richtung eines Laubsängers!

    edit: Da die tiefstehende Sonne die Farbgebung des Vogels etwas täuscht, käme meiner Ansicht nach ein Berglaubsänger in Betracht. Je nach dem, wo in Thüringen du wohnst, wäre das denkbar.
     
  10. jens45

    jens45 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Müßte man beim Schwirl nicht mehr Musterung auf dem Rücken erkennen?
    Wenn Schwirl, welcher sollte es denn dann sein?
    Ich hab den Burschen noch mehrmals abgelichtet, vielleicht ist noch was wichtiges zu sehen.
     

    Anhänge:

  11. #10 holyhead, 21. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2009
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Hast du vielleicht noch ein Foto auf dem man den ganzen Flügel (oder zumindest die Handschwingenenden) von der Seite sieht? Ein Bild wie das erste von den letzten, nur ohne Blatt vorm Flügel wäre super.

    mfg
     
  12. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    das bild ist vom september und in thüringen aufgenommen?:?
     
  13. jens45

    jens45 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Bild vom Flügel

    besser als auf dem 3. Bild hab ich es leider nicht.
     
  14. jens45

    jens45 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ja ist es.

    Warum der Zweifel???
     
  15. #14 lotko, 21. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Januar 2009
    lotko

    lotko Guest

    hallo,

    der vogel trägt doch futter oder nicht ?:?

    welcher schwirl, rohrsänger, spötter hat im september in deutschland denn junge !!:?

    bin etwas verwirrt. trotzdem interessant.:zustimm:

    keine angst, wenn ich nicht auf eine mögliche antwort reagiere. bin erst morgen nachmittag wieder da. mache dann weiter.:bier:
     
  16. Grinsofant

    Grinsofant Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Hat für mich was von einem Schnäpper.Schnäpperhybrid vielelicht ?
     
  17. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nein, eigentlich überhaupt nicht, wie ich finde. Den würde ich hundertprozentig ausschließen.

    VG
    Pere ;)
     
  18. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also wenn der Vogel auf einem Schilfhalm sitzen würde, wäre das für mich ganz klar ein Rohrschwirl. Das tut er aber nicht, und der Rohrschwirl ist sehr eng an Schilf gebunden. Vielleicht einer auf dem Durchzug?

    Was mir fast noch besser gefallen würde, wäre ein "immaculata-Feldschwirl", also einer ohne Flecken. Das würde sowohl vom Habitat als auch von der mehr ins gelbliche gehenden Unterseite passen. Da ich aber nicht weiß, ob es so etwas überhaupt gibt (ich habe noch nie davon gehört), würde ich auch das eher anzweifeln.

    Vom gesamten Habitus her sieht mir der Bursche nicht typisch nach Rohrsänger aus. Auch die fehlende "Haube" (man sieht Rohrsänger nur selten mit angelegtem Kopfgefieder) irritiert mich. Gartengrasmücke paßt noch viel weniger, ein Laubsänger ist es sowieso nicht.

    Die scheinbar kurzen Flügel und der offenbar gestufte Schwanz (man sieht es aber nicht wirklich deutlich) sprechen nach meinen Geschmack für eine Locustella-Art.

    VG
    Pere ;)
     
  19. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    @peregrinus:

    Hab mir die Bilder nochmal durchgeschaut und muß sagen, dass ich mittlerweile ebenfalls an einen Rohrschwirl glaube. Gesichtszeichnung, Körperproportionen, Schwanz und vor allem Beinfärbung passen wunderbar. Lediglich die Unterschwanzmusterung scheint nicht vorhanden... Allerdings ist diese bei L. luscinioides ohnehin mur schwach ausgeprägt (im www. findet man reichlichst Vergleichmaterial mit fast monochromen Unterschwänzen).

    mfg
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Blackbird

    Blackbird Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ein Rohrschwirl ist das mit Sicherheit nicht! Schwirle haben extrem lange Unterschwanzdecken, die fast die Schwanzspitze erreichen. Sieht eher wie ein Laubsänger aus (wohl Zilpzalp).
    Beste Grüße

    T
     
  22. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Stimmt! Also kein Schwirl! :zustimm:

    Nein, den schließe ich definitiv aus. Zilpzalp isses gleich zweimal nicht, denn der hat keine rosa Beine. Bleibt im Endeffekt nur noch ein Rohrsänger, und da würde ich eher zum Sumpf- als zum Teichrohrsänger tendieren.

    VG
    Pere ;)
     
Thema:

Noch ein Bild vom September