Noch eine Kot-Frage

Diskutiere Noch eine Kot-Frage im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Morgen, war leider länger hier nicht unterwegs....einfach aus Zeitmangel. Jetzt hab ich mal ne Frage zum Kot der Sperlies. Er soll ja...

  1. #1 Lapingi, 16. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2012
    Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Morgen,

    war leider länger hier nicht unterwegs....einfach aus Zeitmangel.

    Jetzt hab ich mal ne Frage zum Kot der Sperlies. Er soll ja zwischen bräunlich und grünlich sein und etwas weniger fest als der von Wellis. Ist das korrekt ?

    Was mir aufgefallen ist: Maja´s Kot ist eher bräunlich und fest und Nemo´s Kot tendiert in letzter Zeit zum Dunkelgrünlichen und ist manchmal etwas weniger fest. Ich hatte jetzt über Nacht mal ein Taschentuch unter den Schlafplatz gelegt und praktisch jeder Kothaufen hatte einen grün-gelblichen Rand ( also nicht die Haufen selber, sondern die Abschnitte des Taschentuchs, wo die Haufen draufgefallen waren ) Allerdings war das bei jedem Haufen so, also auch bei Maja´s....

    Gibt es da u.U. ein Problem ? Sollte ich mal Nemo´s Kot untersuchen lassen oder sogar zusätzlich den Kameraden selbst ?

    Was meint ihr ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo,
    dass sich das Tuch außen farblich verändert, ist doch normal: Der Kot enthält ja etwas Flüssigkeit, die vom Tuch aufgesaugt wird. Dadurch verändert sich die Farbe des Tuches.

    Wenn du unsicher bist, laß den Kot untersuchen besser einmal zu viel den TA aufsuchen, als einmal zu wenig.
     
  4. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ich habe eben mal ein paar Kotproben zur TÄ gebracht. Mich stört einfach diese olive-grüne Farbe. Bei Maja ist der Kotanteil halt dunkler und geht Richtung braun.

    Am Vogel selbst kann ich eigentlich keine große Veränderung feststellen. :?

    Höchstwahrscheinlich wäre uns das alles nicht aufgefallen, wenn wir durch unsere früheren Erlebnisse nicht vorbelastet wären.

    Doofe Frage, aber sieht der Kot bei Deinen Vögeln im Grunde bei Jedem gleich aus oder gibbet da auch Farbunterschiede ?
     
  5. #4 claudia k., 16. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Huhu Lapingi,

    lange nicht gelesen :0-

    Zufälligerweise habe ich gerade diese Woche eine Sammelkotprobe von meinen beiden Rosen untersuchen lassen. Beim Einpacken fiel mir auch auf, dass Ferris's Kot nicht die gleiche Farbe hat wie Smilla's. Ist etwas heller.

    Ergebnis der Untersuchung aber gottseidank: negativ.

    Vielleicht kann es daran liegen, dass der eine mehr von diesem oder jenem frisst, als der andere?
    Je nach dem was sie fressen verändert sich die Kotfarbe ja schonmal.

    Aber im Zweifelsfall lieber mal untersuchen lassen.
     
  6. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Bei meinen habe ich auch schon farbliche Unterschiede feststellen können - liegt aber zum Teil daran, dass ein Vogel mehr z.B. Möhre frißt als der andere.
    Bin zur Zeit auch "etwas" aufgeschreckt, da 2 Vögel eine vergrößerte Leber haben. Das ist aber nicht durch veränderten Kot, sondern durch übermäßigen Schnabelwuchs aufgefallen.
     
  7. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hi ihr Beiden.

    Wir sind ja eh etwas ängstlicher.....aber gerade Kot mit einer grünlichen Färbung hat ja meist keine gute Bedeutung.

    Wenn es Leckerlies wie Möhre, Kiwi o.ä. gibt, fressen Beide aber immer gleich viel davon.

    Nemo ist ja auch von Beiden der deutlich Ruhigere ( also nicht jetzt sondern immer )....und wenn man dann meint, da ist irgendwas, bildet man sich auch direkt ein, daß er noch ruhiger wäre....

    Muß man sich denn bei olive-grünem Kot grundsätzlich Gedanken machen ?

    Isrin: Gibst Du Deinen Leberpatienten irgendwelche Medikamente oder z.B. Mariendistelkörner oder -pulver ?
     
  8. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Ja, sie bekommen eben alle ein Lebertonikum (Extrakte von Mariendiestel, Löwenzahn, Artischocke, Schöllkraut) und B Vitamine. Sie kriegen es seit ca. 5 Wochen, die Schnäbel sind in dieser Zeit kaum nachgewachsen. Sonst mußte ich nach 4 Wochen nachschneiden lassen.
    Da es sich bei den beiden erkrankten Vögel um Geschwister handelt, vermute ich fast eine Erbkrankheit. Werde das aber beim nächsten TA Termin noch besprechen.

    Für deine beiden Süßen alles Gute!
    Wenn die Kotuntersuchung negativ ausfällt, würde ich mir um die Kotfarbe nicht zu viele Gedanken machen.
     
  9. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    streust Du die Extrakte übers Futter ? Dann fressen wohl alle Vögel davon....schadet also auch den Gesunden nicht.

    Mariendistelpulver habe ich auch zuhause. Hast Du die anderen Sachen auch in Pulverform und gibst dann einen Mix übers Futter ?
     
  10. #9 claudia k., 16. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi Lapingi,

    Hier und hier mal Übersichten zum Thema Vogelkot.

    Aber die Recherche im Internet kann auch manchmal mehr verunsichern als informieren, finde ich.
    Warte erst mal das Untersuchungsergebnis Deines TAs ab, und mach Dich nicht verrückt.
     
  11. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Sie kriegen den Extrakt in das Trinkwasser (6 Tropfen auf 100ml Wasser) - davon trinken alle. Habe extra gefragt, ob es den gesunden Vögeln schaden würde, aber sie dürfen es auch trinken.
    Der TA meinte, dass Pulver vom Futter abfällt und nicht aufgenommen wird - daher in Tropfenform.
    Auch die B Vitamine (Pulverform) werden im Trinkwasser aufgelöst.
    Inzwischen sind alle ganz "wild" auf die frisch zubereiteten Wasserspender.
     
  12. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    wie heißen denn diese "Extrakt"tropfen und wo bekommt man sie ?
     
  13. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich habe es mir schicken lassen: KLICK .... KLICK. Gibt es auch in größeren Flaschen mit 250ml.
     
  14. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    danke....die Birdbox ist ja nicht weit von mir. Wofür ist das denn gut: Löwenzahn, Artischocke, Schöllkraut und sind das auch Extrakte in Tropfenform ?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Ja, sie sind in dem Tonikum enthalten und sollen den Stoffwechsel der Leber anregen/unterstützen.
    Wie ich schon schrieb, kann ich eine Verbesserung an den beiden Vögeln feststellen. Die Schnäbel wachsen deutlich langsamer bei meinen beiden Patienten.
    Ich will Lara im Juli erneut röntgen lassen um zu sehen, ob ihre Leber wirklich kleiner geworden ist.
    Sie war Anfang Mai erschreckend groß.
     
  17. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ja....hab ich gerade auch gelesen. Hatte auch noch überlegt zur Bird Box zu fahren....aber er hat´s gerade nicht vorrätig.
     
Thema: Noch eine Kot-Frage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie heist Vogel kot sonst noch

    ,
  2. wie sieht die Kacke bei Sperlingspapageien aus

    ,
  3. sperlingspapagei kot

    ,
  4. sperlingspapagei ist der kot dünn,
  5. sperlingspapagei wässriger kot,
  6. sperlingspapagei mauser kot,
  7. sperlingspapageien kranker kot,
  8. sperlingspapagei kot untersuchen
Die Seite wird geladen...

Noch eine Kot-Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...