Noch mal Kormoran

Diskutiere Noch mal Kormoran im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich fürchte nämlich genau so ist es oft einer hatt nen Loch im Netz ---es war der Kormoran . Diese Mär wird dann von vielen unreflecktiert...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scorpi

    Scorpi Guest

    ich fürchte nämlich genau so ist es oft

    einer hatt nen Loch im Netz ---es war der Kormoran .

    Diese Mär wird dann von vielen unreflecktiert einfach weitergeplappert --so viele und so oft bis das es fast stimmt -/wenns soviele sagen /

    Genauso wie die Tatsache er sei so vollgefressen das er die Beute auskotzen musste zum fliegen ----Kein Wissen darum warum er es tatsächlich macht ----aber es wird weitergeplappert ......
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Scorpi

    Scorpi Guest

    aber

    und zu den angefressenen fischen -da kommen viele ursachen für in betracht --auch da gibt es bebilderte märgeschichten --da wird aus ner schiffsschraube schnell nen kormoranschnabel --und andere ursachen gibt es eh nicht -man will ja den kormoran dezimieren ..

    letzlich ist aber die natur eben keine "Bambiwiese" und den Fischer stört es doch eh nur nur weil er vermarkten will ---Oder? Denn letzlich vollzieht er doch nur was Tiere nicht schafften . Nur das Tier tötet in der Regel schneller und humaner
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Da stimme ich Dir zu, Eric.
    Allerdings sollte dies auch für die Gewinnerarten gelten, die der Mensch als nützlich erachtet (z.B. Schalenwild und Wildschweine).
    Sonst sind wir wieder bei der üblichen Einteilung in "nützlich" und "schädlich" - aus alleiniger Sicht menschlicher Interessengruppen.
    Scorpi, ich bin jahrelang fast täglich an den Forellenteichen der Moosmühle vorbeigeritten.
    Ich sah u.a. auch Kormorane, die sich im Netz verfangen hatten und bei den Befreiungsversuchen Löcher in die Netze gerissen hatten.
    Kein schöner Anblick !
    Jetzt allerdings hat der Münchner Flughafen das Problem zugunsten der Fischzüchter auf seine Weise geregelt...8(
     
  5. #264 Scorpi, 1. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juni 2010
    Scorpi

    Scorpi Guest

    abdecknetze

    konntest du sehen lady -die fischer führen aber schäden an ihren fischnetzen an . Würde die Moosmühle bessere Netzqualität waehlen, auf Dichtigkeit achten gäbe es diese Vorfälle nicht -----
     
  6. #265 eric, 1. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juni 2010
    eric

    eric Guest

    Wow, da scheine ich ja jemanden ganz schön aufgeschreckt zu haben.

    Deine Ansicht, dass Tiere meist humaner und schneller töten, zeigt mir nur, dass du nicht allzuviel Ahnung hast. Egal ob Löwe oder Sperber etc. Es kann oftmals ganz schön dauern.

    Und natürlich, jeden Fisch den ein Kormoran versucht zu schnappen, hat er auch. Dass es da auch solche mit Verletzungen gibt, die entwischen ist nur eine Mär.

    Ein Kormoran, der versucht einen Fisch aus einem Netz zu schnappen, sich selber noch verheddert, kann niemals Löcher reissen oder doch? Uebrigens, wär auch mal ein Thema, all die Vögel, die in den Netzen ertrinken. Meist Haubentaucher, Tauchenten etc. Kormorane können sich oftmals wieder befreien.

    Dass ein vollgefressener Kormoran Futter auswürgt, wenn er sich bedrängt fühlt und besser flüchten können will, gibts auch nicht, klar.

    Dass es einen Berufsfischer stört, wenn er seine Fische nicht mehr gut verkaufen kann weil verletzt, dürfte unschwer nachvollziehen zu sein. Kann ich ihm auch nicht verübeln.

    Da ich sehe, dass es Andere gibt die die absolute Weisheit besitzen und keine anderen Möglichkeiten auch nur ansatzweise akzeptieren können, hat es auch keinen Sinn weiter darauf einzugehen.

    Apropos Dackel der einen Wolf frisst, das klingt etwa gleich wie Hecht der einen Kormoran schluckt :D. Fällt mir nur grad nicht mehr ein von wem das war :D
     
  7. #266 Scorpi, 1. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juni 2010
    Scorpi

    Scorpi Guest

    Wir können auch nen Kirchturm drehen

    -jedenfalls versuchst du es gerade

    Natürlich ist es der Stress der den Kormoran veranlasst seine Beute wieder auszuwürgen damit er erleichtert schneller fliegen kann -aber das ist kein Zeichen dafür das er ein unermüdlicher Vielfrass ist ..

    Beim Fischen werden die Fische an Land -ins Boot gezogen und ersticken .......

    Zum Rest wie gesagt alles gehört zum Kichturmdrehen -----Ich weis sehr wohl wovon ich rede -----und warum ich mich gegen das Abschiessen des Kormorans verwehre

    Das Hechte- Welse bis Stockentengrösse fressen ist vielfach im www. dokumentiert -war von mir der Beitrag

    warum jagd der mensch dann damit? Ich würde da weder zusehen wollen noch hätte ich meine Freude daran

    Wenn der Sperber bei mir einfliegt geht das meist ratz fatz und das so gefangene Tier setzt Stresshormone gegen Schmerz frei -nicht zu verwechseln mit dem wie Mensch mit Fischen umgeht .
     
  8. Scorpi

    Scorpi Guest

    xxxxxxxxx

    woher weist du das? Warst du tauchen an den Netzen ?

     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #268 eric, 1. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juni 2010
    eric

    eric Guest

    Wozu soll ich dir alles erklären? Glaubst ja doch nichts.
    Ich hab seit 33 Jahren von Beruf mit verstorbenen Wildtieren zu tun, seh die Todesursachen, höre wie es dazu kam, ich obduziere diese etc. Da kriegt man ein bisschen was mit. Bei über 10 000 Tieren gibt lernt mit der Zeit ein bisschen was.
    Seit ebenso langer Zeit, beobachte ich auch selber manches. Aber natürlich kann ich dazu keinen Link in mein Hirn rein setzen.
    Aber wenn dich z.B. interessiert wies mit einem Sperber und etwas grösserer Beute aussieht, gibts ja dazu Youtube. Geht ganz schnell, bis er eine Elster ersäuft hat :D
    Zu Hecht und Kormoran: Ein Kormoran geht nun einfach nicht den Schlund runter. Zudem steht die Chance für einen Hecht durch die unterschiedliche Lebensweise Hecht/Kormoran eher schlecht überhaupt einen Kormoran zu erwischen. Ein Entenjunges klar schon. Aber vielleicht gibts ja bei dir 3 Meter Hechte.
    Uebrigens wenn ein Kormoran einen Fisch frisst, erstickt oder verendet dieser in der Magensäure auch langsam. Ein Frosch bei einem Storch genauso. Auch von anderen Tieren wird manches lebend runtergeschluckt. Wobei, vielleicht irre ich mich ja auch und alle Tiere haben die Vorschriften zur Schlachtung gelesen und narkotisieren ihre Beute erst.

    Dass ich die Art und Weise des Verendens von Fischen bei Fischern gut finde, hab ich nirgends geschrieben.

    Aber wozu erzähl ich das alles?
    Hab ja vor deiner Unfehlbarkeit kapituliert. hast ja recht, alle Tiere sind lieb zu einander. Kein Tier kann irgendwelchen Schaden anrichten. Nur der böse Mensch ist es. Ausser natürlich irgendwelche Naturvölker, die sind auch immer ganz eins mit der Natur und würden nie zu einem Tier unsanft sein.

    Muss ja auch bei meinen Falken lernen richtig hinzusehen. Es kommt ja gar nicht vor, dass einer eine Krähe mal nicht so gut gepackt hat und ich nachhelfen muss, damit es schneller geht. Hab da ja auch nur geträumt.
    Und die dummen Taubenzüchter lügen ja auch, wenn sie berichten, dass eine Taube wiedermal nur angeschlagen wurde und erst später einging. All sowas gibts ja gar nicht. Es geht alles immer ganz schnell und sauber.
    Und natürlich setzt nur der Angriff durch ein Wildtier Stresshormone frei. Wenn ein Mensch daran beteiligt ist, natürlich nie.

    Also bedanke ich mich für deine Aufklärung, werde von nun an mir ruhen und versuchen all die Trugbilder zu verscheuchen, wenn eine Möwe wieder mal ein anderes Küken langsam zu tode hackt oder ein Fischer einen Kormoran aus einem halb zerrissenen Netz bringt, der es doch nicht ganz geschafft hat. Alles nur Einbildung.
    Damit habe ich jedenfalls geschlossen.

    PS Am Neuenburgersee sind die Schäden pro Jahr durch Kormorane die Netze ausräumen und Löcher hinterlassen SFr 200 000.- ( amtlich beglaubigt)
     
  11. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaube damit ist jetzt wirklich mal alles gesagt.
    Falls Neuigkeiten auftauchen öffne ich wieder
     
Thema:

Noch mal Kormoran

Die Seite wird geladen...

Noch mal Kormoran - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. Zum 3ten mal Eier

    Zum 3ten mal Eier: Hallo ihr lieben, ich konnte leider keinen Beitrag finden der mein Problem aufweist... Jedenfalls hat meine Henne dieses Jahr zum 3ten Mal Eier...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.