noch ne frage:

Diskutiere noch ne frage: im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; So ich nochmal zum 2. Also wir bekommen ja bald unseren 2. kleinen von snu und strapse! Nun unsere fragen: Was soll man beachten bei der...

  1. #1 Dirk2000, 14. Mai 2001
    Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    So ich nochmal zum 2.
    Also wir bekommen ja bald unseren 2. kleinen von snu und strapse! Nun unsere fragen: Was soll man beachten bei der zusammenführung? Und weiterhin dann?
    ich glaube maja hatte auch beide sofort in einen käfig...maja,sagst du mir was dazu?
    unser käfig ist ca. 70 hoch, 60 breit, 35 tief. Langt das für zwei? Raus dürfen sie den ganzen tag!
    Unser Kiki faucht ja immer wenn man in seinen käfig fasst oder wenn man ihn weckt nachts(unabsichtlich).
    Er hat aber schon seinen festen platz in der küche! *g
    Wenn euch gute ratschläge einfallen...ich bin euch wie immer sehr dankbar!
    greetings
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo Dirk !

    Zum Zweiten. ;)

    Wir haben unsere beiden die ersten drei Wochen in zwei mittelgroße Käfige gehalten, damit die sich beschnuppern konnten und der neue (Pedro) etwas zahmer wurde.
    Nach den drei Wochen haben wir unsere beiden dann zusammen in einen großen Käfig getan, damit beide dann ein neues Revier bekommen. Ich habe nämlich schon gehört, daß ein älterer Vogel ziemlich stark sein Revier (bisherigen Käfig) gegenüber den Neuen verteidigt hat. Aber das muß ja nicht unbedingt sein.

    Wenn mich nicht alles irrt, hat unser Käfig fast die gleichen Ausmaße. Auswendig kenne ich die leider nicht, aber die müßten Hoch 84cm, Breit 65cm und Tief 42cm sein. Unserer ist also nicht viel größer als deiner und da eure genauso wie unsere jeden Tag ihren Freiflug genießen können, denke ich, daß der Käfig ausreicht. Mich würden aber auch da noch die Meinungen der anderen interessieren.

    Gruß
     
  4. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Ganz viel zu lesen...

    Hallo lieber Dirk,
    da kommt ja bald noch mehr Leben in die Bude, wenn Strapse’s Kleiner kommt ! Da bin ich ja jetzt schon auf deine Berichte gespannt :).
    Also ehrlich gesagt, finde ich den Käfig für zwei etwas klein, aber: wenn sie wirklich den ganzen Tag draußen sein dürfen, denke ich mal, dass es ok. ist. Sie gehen dann ja meistens nur zum Fressen und Trinken und mal zum Schlafen rein. Wenn Sie aber den ganzen Tag drinnen wären und nur abends raus dürften, fände ich das auf Dauer zu klein (du wolltest meine ehrliche Meinung !, also nicht übel nehmen, ja ? :~ ).
    Auch wenn du vierzehn Tag Urlaub machst und sie sind dann immer drin, also das wäre schon eng.
    Mein „Domizil“ ist 1,00 m lang, 1,03 m hoch, 60 cm tief, wurde mir als „Zimmervoliere“ verkauft, nun denke ich, es ist ein einigermaßen großer Käfig. (Kommt mir mittlerweile auch schon klein vor, ist aber mein persönliches Empfinden.) Aber sie sind auch den ganzen Tag draußen. Sie gehen jeden Abend immer so zwischen 18.00 und 20.00 Uhr rein, dann heißt es „Klappe zu“, morgens dürfen sie ab etwa 7.30 wieder raus.
    Ja, du hast recht, ich habe beide gleich zusammengesetzt, dass kannst du ja nochmal in dem Thread nachlesen. Bei mir hat es gut geklappt, aber ich denke, sie hätten sich in dem Teil auch ausweichen können. Wenn du, wie Higgi, die Möglichkeit eines zweiten Käfigs hast, kannst du es natürlich auch so machen. Allerdings würde ich den beiden nach spätestens 4-5 Tagen die Möglichkeit zu einer Begegnung geben. Die Vögel haben ein sehr ausgeprägtes Sozialverhalten und dass es mal ein paar Schnabelgefechte gibt, ist normal, also mach dich da nicht verrückt. Die Tiere kommen schließlich auch in der Natur ohne uns ganz gut zurecht ;). Und Strapses Kerlchen sind echt ganz liebe, wirklich harmonische Tiere. Mein Kleiner kommt ja auch prima mit Lucky zurecht, der leider nicht so schön aufwachsen durfte, was man auch deutlich merkt.
    Die Frage zum Gesang beantworte ich auch gleich hier: also meine machen die gleichen Geräusche, die du beschreibst- reichlichst und lautstark :D !! Das machen sie mit Sicherheit auch, wenn du nicht da bist (meine nämlich auch, wie mir, äh, schon vom (netten) Nachbarn berichtet wurde. Und ich glaube nicht, dass es nur ein Rufen nach dir ist (wenn du’s auch gern hättest ;)), sondern Hähne balzen und singen eben viel, das ist schließlich ihre Natur. Die versuchen eben immer, ein Weibchen anzulocken :D.
    So, jetzt hast du einen ganzen Roman zu lesen, ich hoffe, es hilft dir ein bisschen weiter. Jedenfalls wünsche ich dir und Kiki viel Spaß mit dem Neuen!
     
  5. #4 Dirk2000, 14. Mai 2001
    Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    danke

    Da die Geierlein den ganzen Tag frei sein dürfen und nur zum schlafen und fressen rein gehen,langt die Grösse des Käfigs.
    @Maja:Soviel war das auch wieder nicht:))
    Danke für die schnelle Antwort.Freu mich wirklich immer über deine Antworten sind echt Klasse!!!!
    Anmerkung:Der momentane Käfig ist eh nur eine Übergangslösung.Den neuen Käfig(natürlich grösser)baue ich diesmal mi meinem Freund selbst.Ich glaube der wird echt gut*angeberischgrins*...
    Trotzdem nochmals danke.
    Ach Maja noch eine Frage:Wie ist Du deinen kleinen damals nachhause transpotiert??Wie ich gehört habe hattest Du auch eine längere Fahrt,wie hast du den kleinen solange ruhig gestellt??
    also bis denn dirk
     
  6. #5 Dirk2000, 14. Mai 2001
    Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    danke

    Da die Geierlein den ganzen Tag frei sein dürfen und nur zum schlafen und fressen rein gehen,langt die Grösse des Käfigs.
    @Maja:Soviel war das auch wieder nicht:))
    Danke für die schnelle Antwort.Freu mich wirklich immer über deine Antworten sind echt Klasse!!!!
    Anmerkung:Der momentane Käfig ist eh nur eine Übergangslösung.Den neuen Käfig(natürlich grösser)baue ich diesmal mit meinem Freund selbst.Ich glaube der wird echt gut*angeberischgrins*...
    Trotzdem nochmals danke.
    Ach Maja noch eine Frage:Wie hast Du deinen kleinen damals nachhause transpotiert??Wie ich gehört habe hattest Du auch eine längere Fahrt,wie hast du den kleinen solange ruhig gestellt??
    also bis denn dirk
     
  7. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Muß jetzt gleich fort...

    Hallo Dirk,
    was den Transport betrifft: wir haben ihn in einer dieser kleinen Pappschachteln transportiert, die natürlich mehrere Schlitze haben, bekommst du überall im Fachhandel. Aus folgendem Grund: selbst z. B. in einem kleinen Wellikäfig kann das Tier in seiner Panik, bei ungewohnten Geräuschen, Hupen, bei plötzlichem Bremsen, Kurven usw. von der Stange fallen, er kann heftig mit den Flügeln schlagen, um sein Gleichgewicht zu wahren usw. Dabei kann er sich ganz schön verletzen. In der Schachtel besteht keine Verletzungsgefahr, er kann trotzdem rausgucken. Aber es ist dämmrig drin, er sieht nicht zu viel und kann daher seine Umgebung als nicht zu bedrohlich wahrnehmen. Smokey hatte Phasen, da rief er ziemlich viel, habe dann mit ihm geredet, dann hatte er Phasen, da kämpfte er gegen die Schachtel. Aber er hat nichts durchgenagt. So hatte es mir auch der Züchter von Lucky gesagt. Andere Leute haben vielleicht andere Vorschläge und andere Erfahrungen. Ich werde mir jetzt eine richtige Transportkiste mit zwei Abteilungen besorgen, weiß nur noch nicht, wo es die gibt, habe sie irgendwo im Internet gesehen und blöderweise keinen Link gelegt. Die sind natürlich wohl am besten geeignet, sie sind ringsum geschlossen, haben an einer Seite ein kleines Gitter.
    (Dirk, mir macht es Spaß, Auskünfte zu geben, soweit ich es kann natürlich – so haben wir beide was davon, gell ;) ?)
    PS: Finde es klasse, dass du bald einen größeren Käfig selbst baust :) !
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Dirk,
    freut mich, dass Du Dir einen zweiten Geier anschaffst.
    Als ich mir damals den 2. zugelegt habe, hatte ich zwei
    getrennte Käfige. Allerdings habe ich nach dem "Beschnuppern" eine größere Zimmervoliere angeschafft,
    und beide reingesetzt. So hatten alle beide eine neue Umgebung und der Revierkampf blieb aus. Aber das machst
    Du ja auch - und zwar eigenhändig!!! Glückwunsch!
    Meine Monster sind übrigens auch den ganzen Tag draussen,
    aber ein bisschen grösser dürfte der Käfig dennoch sein.
    Aber das machst Du schon. Hmm, bin ganz neugierig auf
    Dein handwerkliches Geschick. Wie siehts denn mit einem
    Foto nach Fertigstellung aus? Mit "Inhalt" natürlich. Will
    doch auch mal sehen, ob auch Du die schönsten Vögel der
    Welt hast :-). So wie wir alle!
    Gutes Gelingen
    Wolfram

    PS: Ich habe meinen zweiten Vogel mit einem Käfig
    nach Hause gebracht, der für die ersten Tage
    auch sein Zuhause war.
     
  10. malu

    malu Guest

    Zweitkäfig

    Hallo Dirk,

    also, ich würde Dir auch zur Zwei-Käfig-Methode raten, um die beiden am Anfang aneinander zu gewöhnen. Einfach die Käfige nebeneinander stellen, und wenn Kiki dann draussen rumfliegen darf, solange sich Euer Neuling noch im Käfig eingewöhnen muss, kannst Du recht schnell erkennen, wie Kiki dem ganzen gegenübersteht. Und sich langsam an die neue Situation gewöhnen.

    Und irgendwann, wenn beide draussen sind, werden Sie auch gemeinsam in einen Käfig gehen zum schlafen, und dann kannst Du auch einen wieder entfernen.

    Wenn Du sie gleich zusammen in einen Käfig tust, müsstest Du eventuell mit Revieransprüchen von Kiki rechnen - mit allem, was so dazu gehört. Keine gute Ausgangsbasis für eine Freundschaft, glaub mir.
     
Thema:

noch ne frage:

Die Seite wird geladen...

noch ne frage: - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...