Noch nicht flügger Jungvogel

Diskutiere Noch nicht flügger Jungvogel im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Och Lovie, das tut mir sehr leid! :traurig: Aber Du hast es versucht, das ist die Hauptsache. Ich finds toll, wie Du Dich eingesetzt hast....

  1. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Och Lovie, das tut mir sehr leid! :traurig:
    Aber Du hast es versucht, das ist die Hauptsache. Ich finds toll, wie Du Dich eingesetzt hast.

    Kannst Du eigentlich rausfinden, von welchem Züchter er kam?
    Kann man irgendwas machen, damit dieser Züchter nicht noch einmal so junge Vögel abgibt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Blindfisch, 13. März 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hi Lovie,

    das tut mir leid! :(


    Darüber gibt es unterschiedliche Meinungen.

    Ehrlich gesagt, ICH hätte ihn nicht mitgenommen, sondern die Zoohandlung rund gemacht, damit diese den Züchter rund machen. Vielleicht hat der Kleine in der Zoohandlung eine Wellie-Ersatzmama oder -papa gehabt?

    So etwas habe ich mal gesehen. Die Kleine sah irgendwie arg mitgenommen aus und wirkte sehr unselbständig. Sie suchte Schutz und die meisten Wellies haben sie auch betüttelt. Eine allerdings fing an, sie anzugreifen, wohl, weil die Kleine in der Natur mittlerweile eine Gefährdung des Schwarms dargestellt hätte.

    Ein großer Hahn machte einen auf Beschützer und nahm sie unter seinen Flügel - es war ein sehr rühriges Bild!

    Das alles habe ich einer der Zoohändlerinnen beschrieben und gezeigt; sie war darüber froh, da man als Kunde doch mehr Zeit zur Beobachtung hat als es die VerkäuferInnen haben.

    Die haben die zwei - die kleine mickrige und den großen Beschützer - dann in einen eigenen Käfig mit Rotlichtangebot etc. in einen anderen Raum (Pausenraum?) gestellt. Ich habe ab und zu gefragt. Sie waren dort wohl lange zusammen. - Später wurden sie zusammen verkauft.

    :0-
     
  4. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Natürlich habe ich die Leute in der Zoohandlung angesprochen. Blöderweise sind denen die Sittiche relativ wurscht, wenn einer stirbt, dann kommt er in die Tonne und das wars. Ich werde nach diesen Vorfällen dort auch NICHTS mehr kaufen.
    Im Übrigen habe ich selbstverständlich länger beobachtet - in fünf Minuten häte ich ja wohl kaum feststellen können, WIE Dreckig es dem Kleinen wirklich ging - und HÄTTE einer der Großen dort gefüttert, statt dass alle auf ihn losgegangen wären, hätte ich den Kleinen entweder dort gelassen, oder unter Umständen den Fütterer und den Kleinen mitgenommen.

    Dazu möchte ich mich auch selbst zitieren:
    (den zugehörigen Thread findet man hier )
    Und mit den 29gramm, die er bei Aufnahme hier hatte, war diese Frage ja ohnehin zulänglich geklärt, denke ich.

    Blindfisch - bitte sei mir nicht böse - aber hast du den Käfig gesehen? Das Rotlicht? Warst du dabei, als sie zusammen verkauft wurden?
    Ich hatte mal die Gelegenheit, "hinter die Kulissen" zu schauen - und was man dort sieht, ist nicht gerade eitel Sonnenschein! Sollte -ich betone - sollte deine Verkäuferin wirklich die Beiden einzeln gesetzt haben, werden sie aller Wahrscheinlichkeit nach in einem Kleinen Käfig im verqualmten Aufenthaltsraum des Geschäftes gelandet sein.
    Leider ist es die nackte Realität, dass Geschäfte gern mit dem Mitleid der Kunden arbeiten - so ein schwacher Sittich weckt Gefühle, und allzu schnell erliegt man denen und nimmt so ein Tier mit. Zusammen verkauft - wenn - wieder liegt die Betonung auf wenn - wirklich, dann war es wohl eher ein Glücklicher Zufall. Wenn du in diesem Geschäft des öfteren einkaufst, werden die dir auch kaum die Wahrheit sagen, denn damit würden sie einen guten Kunden verlieren. Oder würdest du einem deiner guten Kunden sagen: Nein der bleibt da hocken, und wenns ihnen nicht passt, dann nehmen sie ihn halt mit...
    Wohl eher nicht, denn diesen Kunden wirst du nicht wiedersehen, und die Propaganda für den Laden würde wohl auch nicht allzu gut ausfallen.

    Sicher mag es Ausnahmen geben (auch solche kenne ich) aber in den meißten Läden ist es so - aus den Augen - aus dem Sinn. 8(
     
  5. #24 Blindfisch, 13. März 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hi Lovie,

    Dann bleibt die Überlegung, ne Anzeige zu starten. Hast Du dazu bereits Erfahrungen gemacht? Oder ein Gespräch mit dem örtlichen Tierschutzverein.

    Ich denke schon, daß die Zoohandlungen, in denen ich kaufe, o.k. sind - und zu den besten Kunden, die sie nicht verlieren wollen, gehöre ich sicherlich nicht, mit einem Umsatz von ca. 6 Euro pro Monat in dem Geschäft und einer durchschnittlichen "Beratungs"-dauer von ca. 2 Minuten pro Brutto-Euro *ggggg* - Wahrscheinlich kann ich mir keine schlechten Zoohandlungen vorstellen, denn die, die ich kenne und regelmäßig besuche, sind o.k. - Vielleicht lerne ich auch mal ne schlechte kennen - mal sehen, wie ich dann reagieren werde.

    Wie Du Dich entscheiden wirst - Anzeige, Kontaktaufnahme mit dem Tierschutzverein oder erst mal sacken lassen - ich drücke Dir dafür die Daumen!

    :0-
     
  6. #25 planetzork, 13. März 2005
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hi Lovie :trost:

    Hab hier immer still und heimlich die Geschichte des kleinen Piepers mitverfolgt.
    Ich war in letzter Zeit recht eingespannt und weiss auch leider nicht viel zu dem Thema zu sagen.
    Ich weiss nicht, ob ich den Kleinen Kerl mitgenommen hätte, aber ich finde es mutig, dass Du es getan hast.

    Das hört sich vielleicht doof an, aber sei bitte nicht allzu traurig, dass er gestorben ist. Du hast alles versucht, aber Du weisst nicht wie lange der Kleine schon ohne Futter war. Er lag da, ohne hilfe ,hungrig und schwach...
    Das hat den kleinen Körper überfordert, so dass Du ihm wahrscheinlich nicht mehr hättest helfen können.

    Jetzt hat es der Kleine geschafft und er muss nun nicht mehr leiden.
    Er weiss,Dass Du ihn lieb hast und das hat ihm bestimmt geholfen diesen Weg zu gehen.
    fühl Dich gedrückt (bin für Dich da)
     
Thema:

Noch nicht flügger Jungvogel

Die Seite wird geladen...

Noch nicht flügger Jungvogel - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
  2. Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.

    Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.: Hallo, wir suchen einen einsamen Katharinasittich, da unserer seinen Partner leider verloren hat. Möglichst aus Privat Besitz. Vielen Dank für...
  3. Jungvogel jeden Abend auf Balkon

    Jungvogel jeden Abend auf Balkon: Hallo, Seit ca. 3 Wochen besucht ein Jungvogel (denke ich zumindest, alle Federn sind noch grau, er kann jedoch fliegen und ist relativ gross)...
  4. Rotkehlchen Jungvogel?

    Rotkehlchen Jungvogel?: Hallo, diesen Vogel fand ich in einem Waldgebiet in Südschweden im Juli 2017. Bei der Artbestimmung bin ich aber nicht so sicher. Viele Grüße,...
  5. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...