Noch Nymphen?

Diskutiere Noch Nymphen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Da ich meinen jetztigen Käfig 100x60x170cm Für meine Pieper auf jeden Fall auch mit Freiflug zu klein Finde (2 Nymphen und 2 Wellis), habe ich...

  1. Puschi

    Puschi Guest

    Da ich meinen jetztigen Käfig 100x60x170cm Für meine Pieper auf jeden Fall auch mit Freiflug zu klein Finde (2 Nymphen und 2 Wellis), habe ich mich mal nach einer neuen Voli umgesehen und ein wirklich schönes Stück mit 150x80x190cm gefunden (Für etwas größeres ist leider kein Platz). Jetzt stellt sich nur die Frage: soll ich noch für Verstärkung sorgen oder ist dafür kein Platz mehr? Ich habe mir schon überlegt, ob ich nicht noch Wellis dazu setzen soll, aber ich fürchte, dass die meiner schon etwas betagten und leider an Aspergillose leidenden Nymphenhenne zu quirlig sind. Meine beiden sind ziemlich schüchtern und tranig und lassen sich sogar von ihr ganz leicht verscheuchen aber man kann ja nie wissen, wie sich die Anderen verhalten würden (ausgenommen man holt sie aus dem Tierheim, wo ich sowieso dafür bin).
    Also; was meint ihr: Nymphen-neuzugang ja oder nein?
    Bin für alle Antworten sehr dankbar
    mfG :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Puschi :0-


    Was verstehst Du unter Freiflug und wie regelmäßig ist der ???

    Wenn dann würde ich auch 2 Nymphen sagen und nicht Wellis. Da Wellis freche Kobolde sind und keinen Respeckt vor den großen Nymphen kennen. Darum ist es immer gut wenn die Nymphen in der Überzahl sind.

    Meine Vole ist "nur" etwas größer dient aber als Schlafkäfig für die Nacht und Mittagsstunden (zum Lüften).
    Bei vielen h Freiflug am Tag spricht nichts gegen 4 Nymphen. Ansonsten ist die Volie zu klein da für ein Paar 1,50m x 0,70m vogeschrieben ist.
     
  4. Puschi

    Puschi Guest

    Auf jeden Fall haben sie täglich 4h; Wochenends den ganzen Tag, bis es Schlafenszeit ist (also wenn ich abends weg gehe). 4h ist allerdings nur eine grobe Schätzung, meistens sind es wohl eher 4-6. Also mit anderen Worten wenn ich heim komme dürfen sie raus (Das ist natürlich unterschiedlich wann ich wieder daheim bin) und haben dann bis 21.00 Uhr Zeit. Also haben sie zwei mal die Woche 4h und drei mal 5h.
    Leider ist mein Zimmer ziemlich klein (3x4m)....
    LG
     
  5. Bakterie

    Bakterie Guest

    "vorgeschrieben" ist nix! Hierbei handelt es sich nur um die empfohlene Größe (Richtwert). Wenn man googelt erhält man hierzu "viele" Größenangaben. Mein Käfig ist 1,0x0,5x1,0 (LxBxH) und meine beiden Nymphis bekommen mit Ausnahmen auch täglich 3-4 Stunden Freiflug, am Wochenende auch mal durchgängig. Sitzen dann aber die meiste Zeit auf ihrem Klettergerüst. In meinem Urlaub (auch mal mehr als 4 Wochen!) sind sie bei meinen Eltern und bekommen dort vielleicht 2-3x pro Woche Freiflug (1-2 Std.) - geht für diese Zeit auch.

    Gewisse Mindestanforderungen gibt es meines Wissens nach nur für gewerbliche Züchter. Allerdings stimmts schon: je größer desto besser! Aber wer hat so viel Platz?

    Michael
     
  6. Puschi

    Puschi Guest

    Hm... Ich habe ein Gutachten gesehen, nachdem für die DAUERHAFTE Unterbringung für ein Paar Nymphen 2x1x2m notwendig sind....
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Puschi :0-


    Ja Du hast recht die meisten Gutachten sagen 2m x 1m x 1m (lxblh).

    Meine Angaben findest Du bei der "Tierärztlicher Vereinigung für Tierschutz e.V"


    Nein diese Mindestanforderungen gelten für die Haltung von Nymphen.


    Ein Vogel hat Flügel und diese muß er diese jeden Tag bewegen können. Es muß in einen Käfig gewährleeistet sein das er kurze Strecken fliegen kann ohne sich die Flügel anzuhauen.
    Eine interessante Diskussion findest Du hier
     
  8. Bakterie

    Bakterie Guest

    Hallo Heidi,

    interessante Diskussion, stimmt. Allgemein: Zu viel Freiflug gibt´s nicht, eher zu wenig. Trotzdem bleibt bei vielen Nymphen-Haltern das Platzproblem in der Wohnung. Die empfohlenen Käfiggrößen der TVT sind aber keine "Vorschrift", sondern nur eine Empfehlung, sonst könnte, nein müsste man den Großteil der Nymphenhalter in D anzeigen! Alles andere, wie Beschäftigungsmöglichkeiten, ausgeglichene nymphengerechte Ernährung und auch Sonnenlicht ("Bird-Lamp) sind natürlich auch bereitzustellen.

    Viele Grüße
    Michael

    P.S.: wenn ich könnte hätte ich ne riesengroße Zimmervoliere oder gar ein eigenes Zimmer für meine Puschels. Aber was nicht ist, kann vielleicht irgendwann noch werden.
     
  9. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Michael, Deine Ansicht teile ich eigentlich auch mittlerweile. Natürlich würde ich meinen Vögeln eine 3m Voliere und einen Schwarm Artgenossen bieten, aber es geht nun mal nicht aus Platzgründen.

    Trotzdem versuche ich halt, so viel wie möglich Freiflug zu geben. Streng genommen liege ich mit meiner Voli 60 cm unter der Vorschrift (1,40m statt 2m), aber die Vögel dürfen trotzdem fliegen.
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Michael :0-


    Ich sage ja auch das 2m x 1m Grundfläche bei täglich mehrstündigen Freiflug nicht sein müssen.

    Aber 1,20m x 0,7m sollte ich schon Platz schaffen. Wenn ich das nicht ermöglichen kann dann sollte ich auf eine Nymphenhaltung im Moment verzichten.


    Mein Traum wäre auch ein Vogelzimmer mit angrenzender AV :S
     
  11. #10 Puschi, 18. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Januar 2005
    Puschi

    Puschi Guest

    Hm, ich glaube, dass ich mich lieber ans selber basteln einer Alu-Voli mach. Die wird dann auch 170cm breit (Das ist aber wirklich die Obergrenze). Leider ist das kein Standartmaß und eine Sonderanfertigung von einem Volieren- Fachgeschäft wäre mir einfach deutlich zu teuer.
    Ich habe schon ziemlich genaue Pläne (Ich hatte vor einiger Zeit schon einmal vor selber eine Voli zu bauen) und sogar einen groben Kostenüberschlag. Was ich allerdings nicht ganz verstehe: hier ist z.t. von 600 euro und mehr an Kosten die Rede. Bei meinem Überschlag komme ich (mit Volierendraht, Aluteilen, Kunststoffverbindern etc.) auf 120,40 euro. Hab ich da vielleicht etwas wichtiges vergessen :?
    Oder ich kaufe einfach billiger ein ;)
    Aber ich habe bei der Planung noch ein, zwei kleine Problemchen und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte.
    1.: Kann ich das Ding auch auf Rollen stellen und wie geht das?
    2.: Mir ist noch nicht so ganz klar, wie ich mit diesen Großkopfnieten den
    Volierendraht befestigen soll?!
    3.: Was ist denn als Bodenplatte besonders gut geeignet? Es sollte ungiftig,
    leicht und gut zu reinigen sein....
    Vielen Dank jetzt schon für alle Antworten :0-

    Ach ja, hab ich vergessen: kann man die Voli auch "begehen" (also zum Saubermachen) oder muss man da draußen Bleiben (wegen Gewichtsverteilung?!)
    LG
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Puschi

    Puschi Guest

    Oh und noch eine allerletzte Frage ;) :
    Ich habe gelesen, dass man das Gitter auch an den Aluteilen festSCHRAUBEN kann? Ich glaube fast, dass das so einfacher sein könnte...
    Kann mir jemand auch dazu etwas sagen?
    LG
     
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich habe sie genietet. Denn das wird am meisten gemacht und eine Bekannte hat mir vom Schrauben sehr abgeraten. Da sie damit große Probleme hatte.
    Einfach Löcher vorbohren und einen kräftigen Mann zum Nieten organisieren

    Meine Bodenplatte, bzw die Kotschublade ist aus Alu.

    Rollen sind sehr gut. Einfach unten festschrauben


    Wichtig ist das Du einen guten Draht verwendest. Am besten der FA Bakert(für Nymphen 19mm). Denn billiger Draht hat oft Zinknasen, die schon öfters zu Todesfällen geführt haben.
    Hier mal eine kleine Preisaufstellung:
    - Die Aluvoliere ist auf ~ 600 € gekommen.
    - Die Plexiglasverkleidung (die aber noch nicht drann ist) auf 170 €.
    - Die Futterdrehteller auf 100 €
    - Die Kotschubladen auf 80€
    Und der größte Bazen ist dann noch der Schreiner bei 32 € Stundenlohn - 19 h gearbeitet und dann noch Holz und Kleber und so. Dann sind wir bei 823 €.


    Hier meine Voliebaustory.
    Diese Fragen bitte ins Zubehörforum stellen. Da sitzen die Experten. Die können das bestimmt besser erklären.
     
Thema:

Noch Nymphen?

Die Seite wird geladen...

Noch Nymphen? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  3. Vorstellung meiner 2 nymphensittiche

    Vorstellung meiner 2 nymphensittiche: Hallo, am Montag sind bei mir 2 drei Monate alte Nymphensittiche eingezogen. Sie haben bis jetzt die Zimmervoliere erkundet und werden innerhalb...
  4. Fragen zu Nymphen

    Fragen zu Nymphen: Hallo und ein Wunderschönen guten Morgen Wollte mich vorab mal über Nymphen infomieren. Hatte geplant so zum Ende /Anfang 2018 mir Nyphen an zu...
  5. Hannover: 6 Nymphen & Tauben - Suche/Biete Urlaubsbetreuung allgemein

    Hannover: 6 Nymphen & Tauben - Suche/Biete Urlaubsbetreuung allgemein: Hallo, Weil es für mich immer schwierig ist, wen zu finden, der*die für meine Vögel aufpasst, suche ich so allgemein jemanden in Hannover,...