Nochmal: Hahn oder Henne?

Diskutiere Nochmal: Hahn oder Henne? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, benötigen mal euren Expertenrat... :beifall: Hahn oder Henne? Wir würden die kleine Maus gerne bei uns aufnehmen, aber es...

  1. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    benötigen mal euren Expertenrat... :beifall:

    Hahn oder Henne?

    Wir würden die kleine Maus gerne bei uns aufnehmen, aber es müsste eben wirklich eine Henne sein. Wir machen jetzt aus 2 Nymphis 4 Nymphis, da uns schonmal ein Hahn für ne Henne verkauft wurde :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hallo,

    also so wie ich es auf dem Bild mit den Schwanzfedern erkennen konnte ist es eine Henne:zustimm:
     
  4. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Guten Morgen,

    würden uns freuen, wenn wir noch ein paar Meinungen hören :beifall:
     
  5. Melly1878

    Melly1878 Guest

    Bin zwar kein Experte, aber ich würde auch spontan sagen Henne...

    Ob die singen oder nicht hat übrigens nicht viel zu heißen! Ich habe hier einen Lutino (weiß-gelb), den hab ich als Henne bekommen. Der fing aber, kaum, dass er in der großen Voli saß an zu singen, rappelte am Draht, den Futternäpfen und dem Badehäuschen rum und jagte mit Begeisterung unsere Angel... Anhand diesen Verhaltens war ich mir dann ziemlich sicher, dass Peppi- so hatten wir "ihn" inzwischen getauft- ein HAHN sein müßte...

    Naja- ich kam jäh ins Zweifeln, als ich sah, dass sich Peppi einige Wochen später von Elvis (ziemlich sicher Hahn) besteigen ließ- nicht nur einmal, sondern immer wieder (auch heut noch). Ergo geh ich davon aus, dass Peppi dann doch eine Henne war und ist! Sicher wissen tu ich es dann, wenn sie mir doch mal ein Ei auf die Erde legt :zwinker:, aber den Gefallen tut sie mir nicht...

    Tja- allerletzte Sicherheit würde dann in diesem Fall wohl nur ein DNA-Test bringen.

    Wollt Ihr denn dann erstmal nur eine Henne aufnehmen zu Euren 2 Hähnen? Ich könnte mir vorstellen, dass die keinen leichten Stand hat, wenn sich gleich 2 Herren um sie streiten. Das kann einige Unruhe bringen.

    Wenn's ebend ist, sollten möglichst zeitgleich 2 Hennen einziehen...
     
  6. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi Melly,

    wir bekommen ja zwei Hennen, wenn die süße Maus eine ist und Finni sie bei uns einziehen lässt. Bekommen eine aus Dinslaken und suchen eben eine zweite, damit wir unseren Minischwarm schnell komplettieren können :beifall:
     
  7. Melly1878

    Melly1878 Guest

    Find ich super- dann drück ich Euch ganz fest die Daumen, dass alles so klappt, wie Ihr Euch das vorstellt und Ihr dann einen super süßen Schwarm von 4 Nymphis habt...
    Wir haben ja auch mit einem Pärchen angefangen- inzwischen sind es 4 Paare und eine einzelne- aber schon sehr alte Henne (23 Jahre- Zeit ihres Lebens allein gehalten worden, bis sie vor wenigen Monaten zu uns kam)... Einmal vom Virus befallen, kommt man nicht mehr davon los *lach!
     
  8. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    für mich ist das ein Hahn, merkwürdig.
     
  9. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    ohoh... keine gute Antwort... vielleicht bleibt doch nur der DNA-Test :traurig: Werd Finni mal fragen...
     
  10. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    seit wann kann man denn bei Schecken das Geschlecht am Schwanzgefieder erkennen???
     
  11. Tanja1974

    Tanja1974 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Also rein äusserlich könnte ich da jetzt gar kein Geschlecht bestimmen.
    Aber ich bin auch nicht so erfahren, wie andere hier.
     
  12. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Wie lange dauert denn ein DNA-Test und was kostet der so in etwa? Würden den natürlich auch übernehmen, aber das hab ich Finni schon geschrieben...
     
  13. Tanja1974

    Tanja1974 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Also ich denke mal, das wird so sein wie bei den Papageien.
    Dann sollte es ca eine Woche dauern und um die 20 Euro kosten.

    LG, Tanja
     
  14. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    ich glaube auch das die henne ein hahn ist,ist zwar schon lange,lange her das ich nyphen gezüchtet hab, aber die großen roten backen u. die große haube, mächt sagen es ist ein hahn.
    mfg willi
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Stefan R.

    Stefan R. Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg, Deutschland
    Hallo,

    also bei diesem Schecken ist es so gut wie unmöglich, anhand der Gefiederfärbung das Geschlecht zu bestimmen. An den Schwanzfedern ist ja noch nichtmal ein eindeutiges Fischgrätmuster zu erkennen.

    Du kannst höchstens warten, bis der Vogel geschlechtsspezifisches Verhalten zeigt. Aber das ist auch schwierig: Eine meiner Hennen, die vor Jahren regelmäßig Eier gelegt hat, besteigt neuerdings ihren Hahn (!). Ich betone, sie hat vorher Eier gelegt.
     
  17. #15 Sittichmama, 18. Oktober 2008
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Um ganz sicher zugehen, würde ich einen DNA-Test machen lassen.
     
Thema:

Nochmal: Hahn oder Henne?

Die Seite wird geladen...

Nochmal: Hahn oder Henne? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...