Nochmal illegaler Habichtsfang...

Diskutiere Nochmal illegaler Habichtsfang... im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Es wird nichts verharmlost, gedeckt etc. Fact ist: Es ist ein laufendes Verfahren, viele Vermutungen und bis alles klar und bewiesen ist, hat...

  1. eric

    eric Guest

    Es wird nichts verharmlost, gedeckt etc.

    Fact ist: Es ist ein laufendes Verfahren, viele Vermutungen und bis alles klar und bewiesen ist, hat keiner als Greifvogelmörder verschrien zu werden.
    So ist es nun mal in einem Rechtsstaat! Wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind, siehts dann wieder anders aus. Bis jetzt ist er der mutmassliche Täter. Noch wissen wir nicht, was da genau abgelaufen ist !

    Wesshalb soll ich mich beim Komitee persönlich erkundigen? Das überlass ich denen, die sich hier als Sprachrohr des Komitees verstehen.

    Nichts desto trotz erstaunt es mich aber dennoch, dass man sich hier krampfhaft wehrt einzugestehen, dass auch das Komitee Fehler machen könnte.
    Wesshalb darf man hier nur über die eine Seite reden?
    Dass Fehler passieren können, liegt in der Natur der Sache. Aber praktisch zu erklären: auch wenn, ists egal, schliesslich ist es die Naturschutzseite und da wird gefälligst nicht darüber geredet, na, da stösst dann bei mir doch was auf.

    Wenn der Falkner Mist gebaut hat, soll er klar auch dafür geradestehen. Das Selbe erwarte ich aber auch von der anderen Seite. Nicht mehr und nicht weniger.
    Ist so eine Erwartungshaltung so unfair und abwegig?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Peregrinus, 9. März 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ja, er stellt offensichtlich Greifvögeln nach, und zwar seinem eigenen Habicht, der ihm entflogen ist. Und dafür hat er - zumindest nach seinen Angaben - auch die Genehmigung des zuständigen Behörde. Im Grunde genommen ist das bloße Stellen der Falle noch nichtmal Jagdwilderei, weil das Ziel kein Wild ist, sondern eine "Sache".

    Ich frage mich, aus welchem Grund ein Falkner Wildhabichten zum Zwecke der Tötung nachstellen sollte? Das ergibt für mich keinen Sinn!

    Allenfalls könnte er im Sinn haben, sich illegalerweise einen Junghabicht für die Beizjagd zu fangen, mit allen Problemen der Legalisierung.

    Für mich klingt die Variante "Einfangen des ausgebüchsten Beizhabichts" bis jetzt am plausibelsten. Bis das Gegenteil bewiesen ist, ist der Mensch unschuldig.

    VG
    Pere ;)
     
  4. Plymrock

    Plymrock Guest

    paloma, ich will hier nichts verharmlosen, ich habe schon gesagt, der typ hat, wenn die infos des komitees richtig sind, auf gut deutsch "scheiße" gebaut. das habe ich nie bestritten.
    aber: kann das komitee nicht auch fehler machen? wenn ja, wieso gibt die dann keiner zu?
    es wäre doch wesentlich besser, für das verhältniss zwischen jägern und schützern, das auch mal die schützter fehler gestehen, oder?

    lg Plym
     
  5. #44 Rud, 9. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2010
    Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich kann ein wie auch immer geartetes Komitee Fehler begehen ... aber in diesem Fall wäre der Vogel auch ohne die Naturschützer in der Falle geblieben ... ! Bis er halt vom Fallensteller herausgeholt worden wäre! Also wollen wir doch bitte mal die Kirche im Dorf lassen!!!

    Aber wer zu dieser Jahreszeit und den aktuell herrschenden Wetterbedingungen überhaupt mit Lebendfallen "arbeitet" - verabscheungswürdig! Das kommt den "Herrn Jägern" oder denen die es gerne einmal spielen wollen nicht den Sinn! Ist aber gängige Praxis bei "Euch", schon vergessen, übersehen, verdrängt ... ?

    ... P r a x i s bei Euch, was Ihr hier aus tierschützerischer Sicht so kritisiert und hochspielt! Ja, lieber noch einmal wiederholt

    Gruß
     
  6. Nika

    Nika Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Was hat denn das Wetter damit zu tun? :idee:
     
  7. #46 Holger Günther, 9. März 2010
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Vor allem,wer sich bei dem Wetter 9h eine Falle mit Bussard anguckt.Hoffentlich hatten sie wenigstens ein DIXI-Klo bei ihrem postpupertären Räuber und Gendarmspiel mit.Am Ende wird es dann wieder ein "Mammutprozess" wo am Ende nichts oder eine kleinere Geldbuße rauskommt.Vielleicht springt noch eine kleine Beleidigungs -oder Verleumdungsklage gegen Forumsmitglieder oder Moderatoren raus.In den 9h hätten sie meiner Meinung nach auch was vernünftiges für den Naturschutz machen können.Holger
     
  8. #47 Peregrinus, 9. März 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Du kommst an nem Unfall vorbei uns sagst: Wenn ich jetzt nicht zufällig vorbeikommen würde, dann würde ja auch nicht geholfen. Ich geh einfach weiter. Wäre das nicht dasselbe?

    Es geht darum, daß vorsätzlich (also mit Wissen und Wollen) dem Bussard nicht geholfen wurde. Und das ist in Deutschland nicht zulässig und meines Erachtens ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

    Verstehe nicht, was das mit dem Wetter zu tun haben soll. Oder meinst Du, daß der Käfig aufgrund des kältebedingten Zusammenziehens der Materialien enger ist als im Sommer? Das ist gewiß so, wird sich aber in den Nachkommastellen des Promille-Bereiches abspielen ... :idee:

    VG
    Pere ;)
     
  9. #48 Paloma negra, 9. März 2010
    Paloma negra

    Paloma negra Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe schon, worauf RUD hinaus will: Warum haben eure Kollegen wohl die NOTZEIT ausgerufen? Richtig, wegen anhaltender Kälte und dadurch bedingter verschärfter Nahrungsknappheit. (Nur, dass eure Kollegen dabei nicht unbedingt an Greifvögel, Füchse und Co denken...)

    Es grüßt die schwarze Taube :zwinker:
     
  10. Plymrock

    Plymrock Guest

    rud, meinst du, die mitarbeiter des komitees hätten es nicht geschaft, die falle zu öffnen??
    nein??

    warum in gottes namen werden eigentlich alle jäger gleich gestellt? die bei uns ansässigen jäger z.B. schießen im winter keine füchse, stellen keine fallen auf, machen auch sonst nichts, was den natürlichen verlauf des winters verändern würde.

    lg Plym
     
  11. #50 Paloma negra, 9. März 2010
    Paloma negra

    Paloma negra Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Da ist sie wieder, die Märchenstunde :prima:

    In Deutschland wird jede Minute ein Fuchs erlegt, nur nicht bei dir in NRW?

    Du hast meine Frage noch nicht beantwortet:

    In welchem Zeitraum hast du einen Jagdschein gemacht? Traust dich wohl nicht?
     
  12. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Nee Rud, bei aller Liebe - aber so kann und darf man nicht argumentieren !
    Es ist mir ein Rätsel, wie man als Tierliebhaber die Taube und den Bussard neun Stunden lang in der Falle schmoren lassen konnte !
    Allerdings finde ich es auch daneben, wenn man so argumentiert :
    Holger - das impliziert für mich, daß Du die Ahndung von illegalem Greifvogelfang für überflüssig hälst.
    Ich nehme zur Kenntnis, daß nicht alle Jäger so denken (hoffentlich).
    Das gilt dann aber auch für den Fallensteller !!!
     
  13. #52 Peregrinus, 9. März 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Du meinst also, Rud meint, daß der Bussard im Winter in der Falle hätte gefüttert werden müssen? Über eine Fütterungspflicht in Fallen ist mir nichts bekannt ... :idee:

    Nein! Wenn er seiner Kontrollpflicht (zwei mal täglich) nachkommt, wo ist dann das Problem?

    Der Gesetzgeber hat sich eine Vorgabe überlegt, bei der sowohl das evtl. gefangene Tier als auch der Fallensteller damit leben können. Damals gab es noch nicht die Möglichkeit, das Auslösen der Falle sich per sms mitteilen zu lassen.

    Anders ist aber der Fall, wenn jemand vorbeikommt und neun Stunden lang zuschaut. Hier ist Vorsatz im Spiel, beim Jäger nicht.

    VG
    Pere ;)
     
  14. eric

    eric Guest

    Konnts doch nicht lassen, und hab heute Mittag eine um Stellungnahme des Komitees angefragt. Mal sehen ob da mal was kommt.
    Meine Fragen gingen um:
    1. Belassen des Bussards in der Falle über viele Stunden.
    2. Oeffentliches Beschuldigen von Personen, bevor die Ermittlungen abgeschlossen sind.
    Bin gespannt.
     
  15. Plymrock

    Plymrock Guest

    paloma, ich habe NOCH keinen jagdschein, bin aber heiß dahinter her, um den ruf der jäger auf zu möbeln.
    versuch mir jetzt bitte nicht unter zu schieben, ich hätte ja keine ahnung, es ist nicht so, dass ich außer eigener interesse keine beziehung zur jagd habe.

    lg Plym
     
  16. Plymrock

    Plymrock Guest

    im übrigen, man beantwortet mir auch keine fragen.....

    lg Plym
     
  17. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Deine Anspannung zieht sich durch viele Deiner Beiträge - bald darfst Du sicher auch! Und der Ententotschläger - also derjenige, der davon träumt - vielleicht auch in einigen Jahren!

    Bestes Nachwuchmaterial, da wird auch hinterfragt ...

    Gruß
     
  18. eric

    eric Guest

    Was soll die Stänkerei?
    Ich kenn hier Leute ( sogar ehem. Nationalparkchefs) die haben auch die Jagdprüfung gemacht, jagen aber selber nicht mal. Aber sie wollten wissen worum es geht, etwas von der Materie kennen von der sie reden.

    Ist einfach schade, dass allein das Wort Jagd, bei manchen offenbar automatisch die Rolläden runtergehen lässt.

    Immer sofort gehässige Unterstellungen. Langsam solltet ihr doch wissen, dass so, ein Thema schnell dicht gemacht wird.
     
  19. #58 Kanadagans, 9. März 2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Rud, Du entgleitest langsam...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich, kenne ich auch ... (aber nur von einem, Du sicherlich von mehreren). D a s zeichnet Dich nicht als etwas Besonderes aus.

    Was aber auch Dich stören sollte, Eric, ist die Begrifflichkeit "heiß dahinter her" ... in meinen Augen absolut deplaziert, diese Geisteshaltung - und erst recht in einem solch kontrovers diskutierten Thread. In diesem Sinne, verständlich genug ...? Ich denke schon ...

    Gruß
     
  22. Plymrock

    Plymrock Guest

    och rud, nur weil ich dan jagdschein mache, heißt das nicht, dass ich ein seelenloses etwas bin.
    ich respektiere, dass du keinen jagdschein machen möchtest, ist ja jedem selber überlassen, es interessiert micht auch nicht, ob du vegitarier oder veganer, bist, oder doch fleisch ist, aber lass mich meine sachen machen, ich dich deine
    ich bitte dich, nimm dir das zu herzen, damit wir eine gesittete diskussion führen können.
    wir sind doch alles zivilisierte menschen.

    lg Plym
     
Thema: Nochmal illegaler Habichtsfang...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtskorb habichtsfang

    ,
  2. habichtsfang

    ,
  3. habichtsfang verboten

    ,
  4. Habichtskorb,
  5. habichtfang,
  6. content,
  7. nochmal illegaler habichtsfang
Die Seite wird geladen...

Nochmal illegaler Habichtsfang... - Ähnliche Themen

  1. Streit Streit und nochmals Streit

    Streit Streit und nochmals Streit: Hey und Hallo ihr Lieben. Ich suche hier nach ein bisschen Hilfe mit meinem Neuguinea Pärchen. Die 2 haben sich eigentlich immer gut vertragen...
  2. Illegaler Tiertransport in Siegburg aufgeflogen

    Illegaler Tiertransport in Siegburg aufgeflogen: Illegaler Tiertransport in Siegburg aufgeflogen Von Anne Burghard Stand: 28.07.2017, 13:11 Im Fall des illegalen Tiertransportes mit mehr als...
  3. Nochmal Federbestimmung

    Nochmal Federbestimmung: Und wenn ich schon dabei bin - hier liegt auch schon einige Zeit lang die folgende Feder herum, die ich irgendwo im Wald fand. Mein erster Tipp...
  4. Nochmal eine Ente

    Nochmal eine Ente: Hallo zusammen, ich war heute wieder am Ismaninger Speichersee, und bin auf diese Ente aufmerksam geworden, die sich zu den Zwergtauchern gesellt...
  5. Nochmal Beleuchtungsfrage

    Nochmal Beleuchtungsfrage: Hallöchen an die Lichtexperten :~ ich habe gestern für meine 2 Grauen auch einen Sonnenplatz installiert Lucky Reptile Bright Sun Desert 70 w....