Nochmal Kaffeebaum

Diskutiere Nochmal Kaffeebaum im Aras Forum im Bereich Papageien; Kaffeebaum Guten Tag, Ich bin neu hier. Da Ich mich seit ca.4 Mon. gedanken darüber mache mir einen Gelbrustara zu kaufen und mir schon über...

  1. Nupagodi

    Nupagodi Guest

    Kaffeebaum

    Guten Tag,

    Ich bin neu hier. Da Ich mich seit ca.4 Mon. gedanken darüber mache mir
    einen Gelbrustara zu kaufen und mir schon über alles gedanken gemacht habe
    (platz, lautstärke, zeit, ernährung, usw.) Jetzt frag Ich mich, ob es sich lohnt
    sich einen Kaffeebaum als freisitz zu kaufen. Ist ganz praktisch mit auffangwanne. Soll sehr hart sein das Holz, aber auch sehr teuer. Wäre nett
    wenn mir jemand sagen könnte ob sich das lohnt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ich bin kein ara-halter und habe immer, wenn ich über meine beiden rede, das grinsende gesicht eines freundes vor augen, der zwei aras hat. was für amazonen "hart" zu zernagen ist, kostest einen ara ein müdes runzeln.

    ich hatte auch mal einen thread hier und habe nach dem kaffeholz gefragt. habe mittlerweile insofern gute erfahrungen mit kaffeewurzelholz gemacht, als dass es sich sehr leicht reinigen läßt mit heißem wasser. sieht auch nicht schlecht aus - so ein bißchen dschungelmäßig. in den ersten tagen kann es aber etwas riechen.

    natürlich braucht jeder papa auch was zum zernagen, deshalb solltest du unbedingt regelmäßig frische äste aus dem wald als "beschäftigungsfutter" anbieten.

    da ein freisitz ja sicher nicht reicht bei einem ara, kannst du ja mal ausprobieren ob er lieber auf "kaffee" oder auf buche sitzt:-)) meine schlafen lieber auf kaffee als auf diesen krallen-abwetz-steinstangen. das kaffee-holz ist sandgestrahlt und fühlt sich für papa-füße wohl gut an:-)

    viele grüße stefan
     
  4. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ich wiederhole mich wahrscheinlich ;)
    Aber ich würde dieses viele Geld, was dieses Zeug kostet, lieber in etwas sinnvolleres investieren - z.B. in die Größe der Voliere, bzw. in einen Partnervogel.
    Was soll denn dieser "Baum" kosten? Wenn schon einzelne Äste schweineteuer sind.... :k

    Die Wälder sind voll von tollen Kletterbäumen - schon am Boden liegend, und wenn man sich nicht ganz doof anstellt für umme :D

    Einen Ausflug in den Wald zu machen halte ich also immer noch für weitaus sinnvoller als dieses teure Zeugs ;)
    Und zum Schreddern brauchen sie ja ohnehin "Frisch-Zeugs" aus der Natur, wieso dann also nicht gleich so nen Kletterbaum zum selberbasteln mitnehmen... :)

    LG
    Alpha
     
  5. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    alpha, nicht jeder user hat ein auto und kann sich einen stabilen baum aus dem wald holen.

    ich zum beispiel.

    äste sind so weit kein problem, die zersägt man und steckt sie in einen beutel.

    meinen kletterbaum habe ich bei einem gartenbetrieb bestellt, der ihn mir liefert: zwei 3,5m bäume für je 20 euro. find ich ok, dafür krieg ich keine taxe in den grunewald.

    und dass man seinem vogel mit einem parter auf jeden fall einen gefallen tut, es ohne nicht geht, ist doch klar. das war zur abwechslung aber mal nicht gefragt. auch nicht, ob man einen ara in der wohnung halten soll (was ich wegen meiner ohren niemals könnte - der krach bereits bei guter laune...).

    es ging um die frage der anschaffung von einem freisitz. eine etwas differerenzierte meinung als "ist zu teuer, deshalb nicht" schadet da wohl kaum.

    viele grüße stefan
     
  6. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Öhm Stefan,

    tschuldige, dass ich meinen unqualifizierten Senf dazu gegeben habe ;)

    Von Wohnungshaltung oder nicht habe ich allerdings nichts geschrieben, auch nicht so gemeint.
    Lediglich davon, dass ich dieses (vermutlich viele) Geld einfach anders investieren würde. Darauf folgten 2 Beispiele.

    Wenn ich kein Auto hätte, würde ich eine/n Bekannte/n bitten, mit mir einen Ausflug in den Wald zu machen - einen Kletterbaum braucht man ja nicht alle 4 Wochen ;)

    Und:
    Ich habe einfach versucht, dem Fragesteller seine Antwort zu beantworten. Meine direkt Antwort daruaf also: Nein, es lohnt sich meines Erachtens nicht.


    LG
    Alpha
     
  7. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich habe gestern diesen Kletterbaum in einem Zoofachhandel gesehen und ich war entsetzt über den Preis. Dieser Baum sollte doch glatt 350,- Euro kosten!!! Ich persönlich halte von diesen teuren Sachen nichts, denn im Nachhinein, wird dieser auch nur zerlegt. Da fährt man wirklich günstiger mit einem selbstgebautem Kletterbaum. Wenn man keinen Wald in der Gegend hat, dann kann man sich auch Äste aus Baumschulen oder aus dem Zoofachhandel besorgen. Einen dicken Stamm bekommt man entweder geschenkt oder günstig aus Pflanzen- oder aus Blumenläden.
    Ich bewweifel, dass dieser Kaffeewurzelbaum für Aras lange haltbar ist, denn sie haben ja ein enorm großes Nagebedürfnis.
    Mein Tipp: Baue doch einen Kletterbaum selber. Bei den selbstgebauten Kletterbäumen kannst Du auch die Äste nach belieben austauschen.

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  8. #7 Jens-Manfred, 3. Dezember 2005
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    HAtte ich mir auch überlegt, ob ich so nen Teil mir zulege.

    Aber das geld ist es nicht wert. Die Vögel brauchen eh Abwechslung und wenn so ein selber zurecht gebauter Stamm oder Ast hinüber ist, dann kommt eben ein neuer. Frisch aus dem Wald.

    Und das "gesparte" geld kann ich in andere sinnvolle Sachen investieren.
     
  9. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    350?

    *hust*

    350 euro? ne. also dass ist die leichte reinigung und das angenehme gefühl an den füßchen eigentlich nicht wert. da war ja meine susi günstiger beim kauf:-)

    meine stangen hatten auf ner heimtiermesse irgendwie so um die 15 euro gekostet (sonst das doppelte) und sind dafür wirklich ok. die würde ich auch jederzeit wieder kaufen, da die beiden wie verrückt in diesem zweigegewirr herumturnen und auf den stangen wippen. sie haben noch andere äste in der voli. aber sie mögen das kaffeeholz halt. und dann sollen sie das auch kriegen.

    aber für so eine summe würde ich einen großen baum dann nicht kaufen. es ist sicher etwas unbequem bei matschwetter durch den wald zu stiefeln, aber man kann beim suchen der äste ja schon mal im kopf den baum zusammenstellen. das macht dann wieder spaß. oder eben im guten blumenladen was bestellen. mein blumenmann ist der kumpel mit den beiden aras, von denen ich sprach, und weiß, was papageien brauchen. bequemer gehts für mich nicht.

    lg stefan
     
  10. cococarmen

    cococarmen Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo

    wir haben für unseren coco auch einen freisitz gebaut mit einem ast aus kaffeeholz. ich kann nur sagen,daß es sehr robustes holz ist und unter seinen knabbereien nicht gelitten hat.aber coco ist auch kein ara,sondern eine blaustirnama.wir haben auch einen zweiten freisitz mit naturholzstangen. die werden ständig erneuert.als kletterbäume eignen sich sehr gut: ahorn,buche,eiche,esche,ulme und walnuß.zum zernagen erlaubte hölzer:
    holunder,kastanie,linde,pappel,weide und obstbäume außer kirsche.

    liebe grüße
    carmen:zwinker:
     
  11. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Carmen

    Ist zwar am Thema vorbei....
    Da wären meine schon tot :k
    "Normale" Kirschbäume sind vollkommen ok, meines Wissens (und meiner Erfahrung nach ;)).
    Nur die sgn. Japanische Zierkirsche soll scheinbar ungeeignet sein (wobei ich bei "Zier*****" ohnehin immer eher skeptisch bin), und Tollkirsche würde ich wohl auch lieber weglassen.

    LG
    Alpha
     
  12. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    und nur für den fall der fälle, dass einem papa-halter das als ein gutes holz vorgeschlagen wird, weil es sehr hart ist: ROBINIE (oder scheinakazie, wächst gerade um berlin herum wie gras) ist ziemlich giftig. sieht leider als baum sehr schön knorrig aus und hat eine verlockende rinde - aber besser finger weg.
     
  13. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Gerne hätte ich für meineRabauken so einen Kaffeeholzbaum -- aber so viel Geld, nee.........ich finde es auch zu teuer.
    Na ja, für die Kaffeeholzwurzel sind auch 25 Euros draufgegangen, ist sie aber auch wert und ich gönne den Geiern lieber drei oder vier davon und komm immer noch günstiger wech.
    Aber für den, der mit seiem Geld nichts anzufangen weiß..................
     
  14. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    muß noch was nachtragen:

    also nupagodi hat jetzt aber nur nach einem freisitz gefragt und auch keinen preis genannt. ich denke, freisitze kosten ohnehin was. die 350 waren bei julia ein ganzer kletterbaum. wenn der freisitz mit oder ohne kaffeeholz jetzt nicht den großen preisunterschied macht, vielleicht im wohnzimmer stehen soll und gut aussehen - und wenn das geld da ist - finde ich das alles ok. ich habe auch schon so manches gekauft, was ich toll fand für meine geier. hab gestern wieder neues papageienspielzeug bestellt (obwohl meine täglich selbstgebasteltes und frische äste bekommen). manchmal verdirbt einem zu viel vernunft auch die freude...

    das bedeutet ja eben auch nicht, das nupagodi jetzt nicht trotzdem einen normalen baum baut oder eine große voli will oder einen zweiten vogel. aber wenn der vogel jetzt ohnehin oft auf einem freisitz sitzt, ist so ein stabiles ding, das man leichter putzen kann bestimmt besser als eine normale stange, die nur einen durchmesser hat.
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Tja-da bin ich nun Arabesitzer und schau ganz dumm aus der Wäsche:~ .Kaffeebaum?Kennen meine nicht!(und ich auch nicht *schäm*)Ich hab schon mal diese Javawurzeln gesehen-sind mir aber zu teuer.Doris hat so einen tollen Kletterbaum der ewig schon hält-mal hören was das für ein Holz ist.
    Da meine es lieben ,wenn viel verändert wird und immer Neues kommt,denke ich, dass man mit ruhigem Gewissen mit heimischen Hölzern bauen kann.
    Auf der anderen Seite ist es sicher schön wenn man ein "Grundgestell" hat, das hält und wo man immer wieder neu "anbauen" kann.
    Ich würde für eine Klettergelegenheit nicht so viel ausgeben-da tut es auch eine stink normale Kirsche aus Nachbarsgarten.
    Aber das bleibt jeden selber überlassen.
    Nupagodi-du wohnst ja nicht weit entfernt-wenn du mal sehen möchtest wie lange ein Ast hält......bist herzlich eingeladen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  16. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ich glaub, das kaffeholz ist dieses javaholz. im vergleich zu den aras und ihrer schnabelarbeit habe ich ja sperlis:-) für die amas ist das nix zum schnellen zernagen. vielleicht echt mal besser vorab zu schauen, wie es bei deinen so aussieht:-)
     
  17. Raymond

    Raymond Guest

    Hi,

    leider kann ich euch nicht genau sagen aus was fuer einem material dieser kletterbaum ist. dieses teil hat schon ein paar jahre auf dem buckel und ist bis auf eine stelle immer noch heil. er hat eine auffangwanne die gekachelt ist und durch die raeder in jedem zimmer einsetzbar. nur ein nachteil hat es, krallen werden damit kein bischen abgenutzt da die staemme nicht dick genug sind.
    ich habe mal gegoogel und das hier gefunden:
    http://www.kagotop.de/de/shop/products/list/1971/1972/

    so und hier mal ein paar bilder von dem kletternbaum..
     

    Anhänge:

  18. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    dein baum ist aus so nem kaffee-holz. und so was ist jetzt ein freisitz? ich dachte, das sei so was mit ner sandschüssel drunter. also das holz so in der breite befestigt. sind aber gut aus. und ist "ara-sicher":-)
    (aber 195 euro! dass die dinger so teuer sind hätt ich echt nicht gedacht...). lohnt sich vielleicht, wenn man nicht alle zwei wochen die komplette einrichtung der voli austauschen will:-)
     
  19. Raymond

    Raymond Guest


    mit der auffangschale das ist marke eigenbau von den vorbesitzern des roten aras...einfach eine holzgestell mit boden..ast festgeschraubt..billig kacheln gekauft, 4 raeder drann und fertig. solche stangen hatte er auch im kaefig , nichts wo er mal was zum knabbern hat...aber nun kann er sich austoben und nicht nur an meinen moebeln, tueren und fenstern :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nupagodi

    Nupagodi Guest

    Ich Entschuldige mich erstmal, das ich mich erst jetzt melde, aber Ich habe nicht mit so einem regen ansturm von antworten gerechnet.Also Ich wollte mir den Palace Käfig von Montana holen. Der Kaffeebaum kostet, hab ich nicht geschrieben, 350 €. Habe einen kleinen Garten für den freiflug. Die Essecke und der Ledersessel übergab Ich letzten Mon. den gelben Tonnen:)
    Der nächste freiflugplatz sind ca. 300m entfernt, dann aber 150 mal ca.1500m
    (und das in Duisburg). Wie Ich Chicita (geiler Name oder) dort hin bekomme
    weiss Ich noch nicht. Natürlich werde Ich mir einen zweiten holen, das ist kein Thema. Aber Ich werde erst mit einem anfangen, und das hat nichts mit dem Geld zu tun, mir geht es in erster linie um den Vogel, Sie wird's
    überleben und nicht zum Psychater müssen, wenn Sie im ersten Jahr ihres
    Lebens alleine mit mir und meiner Bouvier Hündin lebt. Nun zu meiner frage, wie oft machen die Vogel sich sauber, muss es eine auffangschale unter
    dem freisitz sein? Wenn nicht, hatte Ich an einen Tannenbaumständer ge-
    dacht. Kann man Birke nach längerem lagern auch nehmen oder bleibt der
    Alkohol im Holz? Nun ja, Ich glaube Ich bin gefeit, wenn Ich diese antworten bekomme.

    Im voraus schonmal vielen Dank

    chikita wird's freuen
     
  22. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Nupagodi,

    deinen 2ten thread habe ich hier dazu gefuegt, sonst wird es zu unuebersichtlich, du brauchst nur unten auf >antworten< zu clicken .

    nein man brauch keine auffangschale unter einen freisitz, wie du bei meinen bildern sehn kannst habe ich auch echte kletter baeume die in christbaum- staendern stehn.
    zu dem kaefig wenn du dir eh einen 2 ara holen willst kaufe dir eine voliere die kommt den geiern besser zu gute als dies kleinen dinger in die man eh keine 2 bekommt. oder du hast die moeglichkeit an zimmer abzutretten als vogelzimmer, welches mit ein paar handgriffen papasicher ist. als kletterbaum habe ich verschiedene obst baeume , in vogelparke seh ich auch birke ich glaube da streiten sich die gemueter ob ja oder nein.
    ist sein ara freiflug gewoehnt? da du von dieser moeglichkeit schreibst !
    mal ein gegenfrage wie hast du chikita den nach hause beracht?
    du brauchst eine tranzportbox , so eine fuer hunde ist ideal du brauchst dann nur noch ein dickes baumwollseil " die kurzen mit draht verstaerkung" in bodenhoehe anzubringen und schon ists fertig. mache geier leiben auch nur ein handtuch drinn rum kuscheln.

    ist schon klar das du dich erstmal mit einem ara zurechtfinden willst, doch glaube mir wir sprechen aus erfahrung ,je laender ein papgei den menschen als partner ansieht um so schwerer wird eine verparung.

    wie alt ist den dein flugschweinchen ? erzaehl uns doch bitte mal mehr von ihm und bilder sehn wir auch SEHR GERNE :D
     
Thema: Nochmal Kaffeebaum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaffeebaum holz

    ,
  2. kaffeeholz baum

    ,
  3. kaffeebaum für papageien

    ,
  4. amsel frisst zierkirsche,
  5. holz mit javawurzeln,
  6. Ramamala holz mit javawurzeln,
  7. kaffee baum für papagei,
  8. kaffeebaum vogel,
  9. kaffeebaum freisitz,
  10. welches holz kaffeebaum,
  11. kaffeebaum stutzen,
  12. kaffebaumfreisitz für papageien günstig,
  13. wo bekommt man günstig einen vogel freisitz,
  14. kaffeebaum äste
Die Seite wird geladen...

Nochmal Kaffeebaum - Ähnliche Themen

  1. Streit Streit und nochmals Streit

    Streit Streit und nochmals Streit: Hey und Hallo ihr Lieben. Ich suche hier nach ein bisschen Hilfe mit meinem Neuguinea Pärchen. Die 2 haben sich eigentlich immer gut vertragen...
  2. Nochmal Federbestimmung

    Nochmal Federbestimmung: Und wenn ich schon dabei bin - hier liegt auch schon einige Zeit lang die folgende Feder herum, die ich irgendwo im Wald fand. Mein erster Tipp...
  3. Nochmal eine Ente

    Nochmal eine Ente: Hallo zusammen, ich war heute wieder am Ismaninger Speichersee, und bin auf diese Ente aufmerksam geworden, die sich zu den Zwergtauchern gesellt...
  4. Nochmal Beleuchtungsfrage

    Nochmal Beleuchtungsfrage: Hallöchen an die Lichtexperten :~ ich habe gestern für meine 2 Grauen auch einen Sonnenplatz installiert Lucky Reptile Bright Sun Desert 70 w....
  5. Nochmal Greifvogel Chile

    Nochmal Greifvogel Chile: Hallo - Hier nochmal ein Greifvogel aus Chile mit der Bitte um Bestimmungshilfe. Die (leider erneut schlechten) Bilder sind von gestern,...