nochmals eine Blattbestimmung

Diskutiere nochmals eine Blattbestimmung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo nochmal, hab noch etwas baumähnliches entdeckt. Lohnt es, das wachsen zu lassen oder ist es nicht verträglich?

  1. #1 Anni, 16. Juli 2002
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2006
    Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Hallo nochmal,

    hab noch etwas baumähnliches entdeckt. Lohnt es, das wachsen zu lassen oder ist es nicht verträglich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anni, 16. Juli 2002
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2006
    Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    und hier nochmal das Andere. Kann ich den Stamm verwenden?
     
  4. #3 Coco´s Boss, 16. Juli 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hi Anni
    Beides kannst Du benutzen..

    1. ist Akazie

    2. ist junge Birke

    Hau rein und schneid ab...

    Gruß
    Joe.
     
  5. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Hallo Anni!
    Kannst du bitte von dem ersten Gewächs die Blätter etwas größer und schärfer reinstellen, vom zweiten Gewächs wäre der Stamm noch interessant.
    Bis jetzt bin ich weder mit der Akazie noch mit der Birke einverstanden ;)

    Gruß,
    snoere
     
  6. Nici

    Nici Guest

    STOP !!!

    Hi Anni,
    hatte schon in deinem anderen Thread geantwortet, ihn dann aber nicht wiedergefunden, sorry.....
    also jetzt noch einmal hier :
    meine erste Vermutung zu dem (damals noch recht kleinem Bild und jetzt Bild 2) traf nicht zu, aber junge Birke ist es auch auf gar keinen Fall (sorry, Joe).
    Nach der Vergrößerung würde ich es eher für Stechapfel
    (wissenschaftlich: Datura stramonium) halten. Wie groß ist das Gewächs denn geworden ? Hast du es mal Blüten oder Früchte tragen sehen ?
    Diese Fragen natürlich auch zu dem Bild 1 in diesem Thread.
    Sieht einer (Schein-)Akazie (oder Robinie, wissensch.: Robinia pseudoacacia) zwar schon recht ähnlich, ist es aber wenn man die Blätter genau sehen würde, eher nicht. Also, wie Snoere schon sagte : kriegst du es vielleicht noch etwas schärfer hin ?

    @Joe : sory, wenn ich das hier mal so sage, ich finde es aber schon recht bedenklich, wenn du deine Einschätzung hier als absolut sicher "verkaufst" und dann noch eine Pflanze als unbedenklich empfiehlst (Schein-/Akazie), die hochgiftig ist. 8o

    @Anni : gute Infos mit Suchfunktionen zum Thema giftige und ungiftige Pflanzen (Zimmer-, Wild-, Kulturpflanzen etc.) auch mit entsprechenden Bildern findest du bei der "Giftdatenbank":
    http://www.vetpharm.unizh.ch/giftdb/giftf.htm
    Ich würde zumindest kein Risiko eingehen, geh im Zweifelsfall lieber noch einmal mit einem Blatt zu einem Botanischen Garten/Museum in deiner Nähe, die können dir bestimmt weiterhelfen und du bist dann auf der sicheren Seite..... ;)
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo zusammen,

    ich erkenne auch nicht, was das für Bäume oder Sträucher werden wollen.
    Auf alle Fälle würde ich beim 2. Bild Birke ausschließen, die Blätter sehen einfach anders aus.

    Also wäre ich an Annis Stelle mit einer Verfütterung vorsichtig.


    Liebe Grüße
    Sybille & die Geier
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hi,

    Die "Birke" ist in jedem Fall eine Pappelart. Welche genau, kann ich so von den Bildern her nicht definitiv sagen, aber zu 90% ne Weißpappel, Populus alba. Auf jeden Fall verträglich und Weichholz-wird nicht lange halten.
    Das andere ist weder Robinie noch Akazie.
    Ein schärferes Bild mit Blatt Details wäre hilfreich.

    Gruß

    Ingo
     
  9. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    danke für eure Mühe. Also ich bin nicht sehr talentiert und froh überhaupt Bilder hier rein stellen zu können. Schärfer bekomm ichs nicht und auch nicht näher ran. Bild 2 kann tatsächlich eine Pappel sein, stehen ringsrum ganz viele und auch riesige Bäume davon, so das ich kleine Person die Blätter gar nicht richtig sehen kann. Dann kann ich davon ja schonmal alles auskriegen und benutzen.
    Bild 1 ist dieses Jahr einfach so gewachsen. Hab davon 4 Stück im Garten stehen zwischen den Blumen. Zur Vorsicht werde ich sie dann mal entfernen und vernichten. Sieht nicht gut aus wenn da so kleine Bäumchen im Blumenbeet stehen.

    Wie war das nochmal mit Flieder? Da steht auch noch ein Fliederbusch/baum im Weg. Der sollte auch noch abgeholzt werden, kann ich die Äste nehmen? Kann ja alle Blätter und so abmachen.

    Demnächst werde ich dann wieder für verrückt erklärt, wenn ich meine Äste mit ner Bürste bearbeite, damit sie schön sauber sind.
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Dann zumindest noch eine Idee zum Baum mit den Fiederblättern: Sehe ich da dunkel, schwarz vertrockent aussehende Knospen in den Blattachseln??
    Wenn ja, läge die Diagnose Esche (Fraxinus excelsior) nahe, zumal Blätter von Jungpflanzen oft leicht abweichend aussehen.
    Aber ebenso denkbar: Transkaukasische Flügelnuß (Pterocarya fraxinifolia)
    Wären beide verwendbar.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Anni
    zum Thema Flieder schau mal da rein:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=16210&highlight=Flieder
     
  13. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo !

    Auf dem ersten Bild handelt es sich um eine Esche (Fraxinus excelsior).
    Erkennt man auch gut an den schwarzen Knospen (im Winter noch deutlicher)
     
Thema: nochmals eine Blattbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blattbestimmung flieder

    ,
  2. blattbestimmung

    ,
  3. blattbestimmungscheinakazie

Die Seite wird geladen...

nochmals eine Blattbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Streit Streit und nochmals Streit

    Streit Streit und nochmals Streit: Hey und Hallo ihr Lieben. Ich suche hier nach ein bisschen Hilfe mit meinem Neuguinea Pärchen. Die 2 haben sich eigentlich immer gut vertragen...
  2. Nochmal Federbestimmung

    Nochmal Federbestimmung: Und wenn ich schon dabei bin - hier liegt auch schon einige Zeit lang die folgende Feder herum, die ich irgendwo im Wald fand. Mein erster Tipp...
  3. Nochmal eine Ente

    Nochmal eine Ente: Hallo zusammen, ich war heute wieder am Ismaninger Speichersee, und bin auf diese Ente aufmerksam geworden, die sich zu den Zwergtauchern gesellt...
  4. Nochmal Beleuchtungsfrage

    Nochmal Beleuchtungsfrage: Hallöchen an die Lichtexperten :~ ich habe gestern für meine 2 Grauen auch einen Sonnenplatz installiert Lucky Reptile Bright Sun Desert 70 w....
  5. Nochmal Greifvogel Chile

    Nochmal Greifvogel Chile: Hallo - Hier nochmal ein Greifvogel aus Chile mit der Bitte um Bestimmungshilfe. Die (leider erneut schlechten) Bilder sind von gestern,...