Nonnenastrilde-Bilder

Diskutiere Nonnenastrilde-Bilder im Forum Afrikanische Prachtfinken im Bereich Prachtfinken - Hi, einige - an einem trüben Sonntag aufgenommen - Nonnenbilder zum angucken. Gruß Lago
L

Lago

Guest
Hi,

einige - an einem trüben Sonntag aufgenommen - Nonnenbilder zum angucken.

Gruß

Lago
 

Anhänge

  • K640_042.jpg
    K640_042.jpg
    32,1 KB · Aufrufe: 201
  • K640_038.jpg
    K640_038.jpg
    40,3 KB · Aufrufe: 185
  • K640_055.jpg
    K640_055.jpg
    33,9 KB · Aufrufe: 173
  • K640_057.jpg
    K640_057.jpg
    35,1 KB · Aufrufe: 180
  • K640_072.jpg
    K640_072.jpg
    32,7 KB · Aufrufe: 179
hi,

erstmal: tolle bilder! (und wirklich tolle vögel)

aber nonne ist nicht gleich nonne, denn ich hatte was anderes erwartet und war ganz erstaunt, von dir nonnen-bilder zu sehen! :zwinker::zwinker::zwinker:

tut den bildern aber keinen abbruch, denn deine "nonnen-art" sieht man ja nun wirklich auch mehr als selten
 
@rasti: es sind nonnen-astrilde (aus afrika) und keine lonchura/munja
 
Hi,

tja, Uwe, da war ich an diesem trüben Sonntag doch etwas nachlässig.
Es zeigt sich einmal mehr wie wichtig eine korrekte Bezeichnung ist, am besten unter Verwendung wissenschaftlicher Namen, die jedoch in diesem Forum nicht auf fruchtbaren Boden fallen dürften.

Nach wenigstens habe ich nicht von Fotos meiner Schnuckis oder so geschrieben...Solche Kandidaten gibt es hier auch.

Ansonsten habe ich im Moment 6,6 Nonnenastrilde (3,3 Wildfänge und 3,3 Nachzuchten von mir und dem Siggi). Ein Teil der Tiere wird in den nächsten Wochen in Richtung Süden reisen, da ich langsam ein Platzproblem bekomme und mehr auf der Suche nach Senegalamaranten (Unterart Prachtamarant) bin.

Die Fotos zeigen im Übrigen das wichtigste optische Unterscheidungskriterium bei den Nonnenastrilden. Die Männchen haben einen mehr grauschwarzen (Foto 3) und die Weibchen einen braunschwarzen Rücken (Foto 5 / Vogel links unten).


Gruß

Lago
 
hi,

mich hat es ja auch nicht gestört, es war ja eindeutig, was da abgebildet ist!

tolle vögel (aber leider nichts für mich, denn ich habe ja auch nur noch platzmangel und weniger ist da wirklich mehr!!)

tja, und mit den wissenschaftlichen namen tun sich viele schwer, nicht nur in diesem forum :D
 
...ich nenne das: gekonnt schlitzohrig, das mit den Namen...
Noch was: tolle Bilder, tolle Vögel, tolle Erläuterung!

Gruß Detlef
 
@ Lago,

:gott:

werde natürlich ab sofort meine Vögel nur noch mit :
amandavas.sublava sublava, padda oryzivora , kikuyuensis zosterops poligaster , lonchura striata domesticus , neochmia ruficauda , poeplula bichenovij , estrilda caerulescens usw... rufen :D .

Kiki, Micky,Pinky , Rolli , Ringel .... ist ab sofort gestrichen .

Zufrieden ????

allerdings : aus langjähriger Erfahrung wissen gut ausgebildete Tierpfleger (sogar bei Züchtern hat es sich rumgesprochen :D) , daß man mit Tieren ( auch Vögel zählen dazu ) nur ein gutes Vertrauensverhältnis aufbauen kann indem man mit ihnen spricht . Beim Käfig / Volie reinigen, füttern etc....
Panik und Angst läßt sich so weitgehenst vermeiden.
Der Text ist egal, der Tonfall ist wichtig .
 
Hallo Rasti,

meine Vögel haben auch alle Namen (von Bella über Clementine bis zu ZigZag ist das alles dabei), trotzdem würde ich hier im VF eher die allgemeinen Bezeichnungen verwenden. Da ich Aufschriebe mache, ist es damit einfacher, als sie nur mit irgendwelchen Nummern oder ihren Ringkennzeichnungen zu benennen. Außerdem hat man dann wirklich eine etwas persönlichere Bindung zu ihnen (was dann das Abgeben der Nachzuchten nicht einfacher macht... ;) ).


Hallo Lago,

hatte mich vor zwei Tagen auch auf Nonnenbilder gefreut, auch wenn mich die Platzierung im falschen Forum etwas irritierte - und dann das... "Nur" so Nonnenastrilde... ;) :D
Trotzdem klasse Bilder und klasse Vögel!!!

MfG,
Steffi
 
Ich habe vor kurzen für einen Kollegen eine 0/1 Nonnenastrildenhenne bekommen und kurz danach einen 1/0 Nonnenastrildenhahn.Lago,wenn ich mir aber dein Bild 5 anschaue mit den braunen Rücken,bin Ich mir eigendlich sicher das es wahrscheinlich 2/0 sind,oder gibt es noch Unterarten der Nonnenastrilde.
Gruß
Uwe
 
Hi,

die Sache mit den Namen ist auch so ein typisches Thema, dass immer wieder zündet...

Vielleicht noch ein paar Worte von mir dazu: Ich habe mal als Kind vor gut 40 Jahren zu Weihnachten einen Wellensittich bekommen. Der war der Anfang meiner Karriere und hieß, na klar doch, Hansi! Er war der erste und der letzte Vogel, der einen Namen bekommen hat. Danach gab und gibt es nur Männchen und Weibchen bzw. 1,0 oder 0,1 und das ist für mich auch gut so.

Die persönliche Beziehung zu meinen Vögeln erschöpft sich darin, dass ich ihnen mit dem nötigen Respekt begegne und sie so gut mich möglich versorge. Es ist gut, wenn ich von ihnen so weit wie möglich nicht wahrgenommen werde. Langsame Bewegungen und ruhige Ansprache gehören dabei natürlich auch zum Repertoire, denn die Tiere sollen durch meine Anwesenheit und meine Aktivitäten nicht unnötig in Stress versetzt werden. Das geschieht dann schon, wenn ich mit meiner roten Jacke und meiner schwarzen Kappe zu ihnen komme. Sie wissen dann sofort, dass nun Herausfangen angesagt ist.

Wenn ich auf tierischer Ebene mehr haben möchte, dann kaufe ich mir einen Papagei oder einen Hund. Jetzt bitte locker bleiben, denn dies ist nur mein persönlicher Maßstab.
Der- oder diejenige, die anders an die Sache herangehen, sollen das bitte tun. So viel Toleranz sollte schon sein, so lange die Tiere nicht leiden.

Gruß

Lago
 
Hi, Uwe,

ich kenne den aktuellen Stand mit den Unterarten nicht. Diskutiert wurden bisher drei Unterarten (K. n. nonnula, K. n. elisae und K. n. eisentrauti). Lies vielleicht mal selbst nach.
Die Unterscheidungen auf der Grundlage des Rückengefieders sind in der Praxis nicht immer einfach, da die Übergäge fließend sind. Ich habe mich da in Einzelfällen auch schon recht schwer getan.
Weitere Aufschlüsse gibt das Balzverhalten und der entsprechende Gesang, ein leises Zirpen.

Gruß

Lago
 
Hi,

die Sache mit den Namen ist auch so ein typisches Thema, dass immer wieder zündet...

So viel Toleranz sollte schon sein, so lange die Tiere nicht leiden.

Gruß

Lago

natürlich, war auch nicht böse gemeint.

ABER : sollten wir uns in Kassel oder mal auf der Ornithea etc...treffen, schuldest Du mir eine Portion Kaffee !!!!

Ich habe fast eine Stunde gebraucht um in google die richtigen lateinischen Namen für meine Vögel zu finden :D .

PS: Latein habe ich schon in der Schule gehaßt :+schimpf
 
Hi Rasti
Ich habe fast eine Stunde gebraucht um in google die richtigen lateinischen Namen für meine Vögel zu finden

Hier geht es schneller.
Und ist auch nicht böse gemeint: "lateinischer" Name ist nicht ganz richtig, sondern "wissenschaftlicher";)
 
Na Hallo!
Deine Nonnenastrilden Sind Echt Wunderschöne Tiere!
Aber Was Mich Mal Interessieren Würde Ist Wie Es Bei Der Zucht Läuft Ist Die Genauso Schwer Wie Bei Zügel Oder Komplizierter? Mfg Martin
 
Vogelbücher?

.....
Ich habe fast eine Stunde gebraucht um in google die richtigen lateinischen Namen für meine Vögel zu finden :D .

Das interpretiere ich so, dass du gar keine Bücher über Prachtfinken hast, oder doch?

@ Lago

Gratulation zu deinen Vögeln.
Ich kann nur sagen: Zum Glück gibt es noch dich (nebst einigen wenigen anderen) in diesem Forum. Du bist ein Segen und deine Beiträge eine Wohltat.

Tausend ma lieber amandava sublava als Schnuggi Putzi Hasi Mausi.
Aber da ist sich ja nicht mal die IG-Prachtfinken einig darüber.......
 
So Frank, nun habe ich ein Problem; Zuchthahn ist nun steril. Hat ja 4 JV gebracht. Hahn Nummer 2 hat sich am Gitter aufgehängt, ist aber für die Zucht untauglich geworden, obwohl wieder einigermaßen hergestellt.
Habe nun noch die Zuchthenne, eine Henne von Jörg und eine Nachtzuchthenne, die anderen hast du. Also 3 Hennen und keinen Hahn, der in Frage kommt.
"Was tun, sprach Zeus?"
 
Werde doch Mitglied in der Estrilda, trotolino. Dann brauchst Du Dich hier nicht dauernd über offene, sympathische Neulinge zu ärgern, die nur darauf warten, von Menschen wie Dir heruntergeputzt zu werden. Wenn Du den Estrilda-Mitgliedern auch noch Deine tolle Futtermischung mit Brot empfiehlst, nehmen sie Dich bestimmt sofort als Ehrenmitglied auf.
Außer vorbildlichen Züchtern mag es auch noch Liebhaber geben, die sich gern anständig erklären lassen, wie eine gute Prachtfinkenhaltung aussehen sollte. Dazu muß nicht jeder gleich seine 60 qm Wohnung zur Prachtfinken-Flughalle ausbauen.

Grüße an offene, sympathische Vogelliebhaber
 
Thema: Nonnenastrilde-Bilder

Ähnliche Themen

B
Antworten
1
Aufrufe
4.623
Karin G.
Karin G.
I
Antworten
11
Aufrufe
2.935
I
J
Antworten
14
Aufrufe
3.070
tamborie
T
Zurück
Oben