Normale Stangen oder Äste??

Diskutiere Normale Stangen oder Äste?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe eine neuen Käfig und möchte diesen nun einrichten. Meine Frage ist leider nicht so leicht...klar Naturäste sind besser, aber...

  1. yessica

    yessica Guest

    Hallo,

    ich habe eine neuen Käfig und möchte diesen nun einrichten. Meine Frage ist leider nicht so leicht...klar Naturäste sind besser, aber gilt das auch für einen Wellensittich mit Gicht? Die Füße sind dadurch ständig entzündet und später werde ich ihr sogar die Stangen polstern müssen.

    Was ist nun besser für sie? Wenn ich mit entzündeten Füßen auf einem rauhe Ast gehen müßte, würden mir jedenfall die Füße mehr wehtun, als auf einer geschliffenen Bank.

    Was meint ihr?

    Gruß Jessica
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnuckel, 9. Januar 2003
    Schnuckel

    Schnuckel Guest

    hi,

    dazu möchte ich mich nicht richtig äussern, cih habe zu wenig ahnung, aber ich würde glatte äste den richtig rauhen vorziehen damit dem welli die füße nicht noch mehr wehtun. es gibt ja immer mal kleiner "nippel" an den äasten die bestimmt wehtun
     
  4. Falke

    Falke Guest

    Hab selber einen Gichtkandidaten, meine TÄ meint dazu dicke, nicht rauhe Äste. Ind er Voliere sind Äste jegliche3r Größe Form und Dicke, hab ja außer meinem Patienten noch 16 andere.
    Aber Pünktchen, mein "Gichtler" sitzt gegen den Rat der TÄ lieber auf ganz dünnen Astteilen.
    Polstern kannst Du übnrigens die Äste auch, aber die nimmt meiner beispielsweise auch nicht an, ist da ziemlich eigen der Kleine :)

    cu,
    Cosima
     
  5. #4 BlueCosmic, 9. Januar 2003
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Yessica,

    Ich denke, dass auch das festhalten auf den Stangen dem Vogel wehtut und auch sehr anstrengend ist. Versuch doch zusätzlich Sitzbretter einzubauen. Dann kann der Vogel entspannt auf dem Brett hocken. Als Stangen würde ich gleichmässig dicke holzstangen nehmen mit unterschiedlichem Durchmesser. So kann der Vogel seine steifen Gelenke etwas bewegen.

    Ich versuche mir das nur selbst vorzustellen. Ich selbst habe eine "Knorpelaufbauschwäche" sprich Reuma. D.H. der Knorpel wird schneller durch Entzündungen oder Überbeanspruchung abgenutzt. Meine Kniegelenke sind oft steif nach langem Sitzen, wie z.B. Im Kino. das tut dann richtig weh wenn ich aufstehe und die ersten Schritte mache. Je mehr ich aber dann laufe, um so weniger tun die Knie weh. Gicht ist ja eine andere art von Reuma. Hier werden glaube ich die Muskelpartien betroffen. Diese entzünden dann sehr schnell. Ich glaube durch die stärkere Durchblutung durch leichte Bewegungen können die Muskeln wieder entspannen. daher unterschiedliche Stangengrössen.
     
  7. #6 Federbällchen, 9. Januar 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Hab auch keine Erfahrungen damit,

    aber ich finde den Vorschlag mit den Sitzbrettern ziemlich nachvollziehbar und gut. (Ebenso natürlich die verschiedenen Sitzstangendurchmesser).
    Ist irgendwie einleuchtend - immer die gleiche Haltung kann meiner Meinung nach auch nicht sinnvoll sein.

    Wie sieht es denn mit Schaukeln aus???

    Vielleicht könnte man ihr eine aus Korkrinde (so halbrund) bauen.

    Fällt mir ein, weil meine darin immer so richtig schön ausruhen und es schaukelt halt auch noch. Beziehungsweise bei uns liegt ein Stück davon auf dem Volierendach und Geierleins "legen" sich halt alle gerne rein und rollen dabei ein bisschen hin und her - weiß nicht, wie ich das anders ausdrücken soll. Aber vielleicht versteht man es ja. Na, und ich denke, mit zwei Seilen an den Seiten könnte man da auch für in den Käfig/die Voliere ein prima Schaukel für die arme Gichtmaus bauen.
     
  8. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    Ich finde das Sitzbrett als Schlafgelegenheit auch besser,

    dann kann dein welli selbst entscheiden, ob Ast oder Stange, wenn du dicke Sitzstangen und ein oder 2 Sitzbretter reinhängst. Die Sitzbretter kannst du auch mit Heu aufpolstern, das ist bei Gicht ein wunderbares Naturpolster (soll ja auch ein bißchen helfen von wegen naturheilkunde) und man kann wunderbar dran knabbern.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. yessica

    yessica Guest

    Danke erstmal für eure Vorschläge.

    Mit einer Ausruhgelegenheit hatte ich bis jetzt schlechte Erfahrungen, aber ein Stück Kork habe ich nun auch geschenkt bekommen. Das wollte ich eh reinhängen. Wie bringt ihr denn das an.

    Meine schlechten Erfahrungen:
    1. Ich hatte ein Nistkasten in den Käfig gehängt ohne Dach mit Absprache der Tierärztin, die sich bei mir anschließend entschuldigt hat. Denn Tini wollte ein Ei legen. Mit 9 ist das nicht mehr so gut... :-) Durch, dass die anderen sie immer runtergeworfen haben, ist das Ei kaputt gegangen. OP

    2. Pidi, 8 J., Ich habe statt den Nistkasten ein Vogelspielplatz in den Käfig gestellt....Pidi wollte ein Ei legen (es war noch heil). Dabei wurde ein Tumor festgestellt. Zum Schluss war es eine Bauchhöhlenschwangerschaft und der riesige Tumor 4 x 3 cm groß (Eierstockstumor). Sie ist nicht mehr aus der Narkose aufgewacht.

    Ich denke mal, bei einer Korbscheibe wird meine kleine nicht auf so blöde Ideen kommen.

    Zur Schaukel: Tini findet die Schaukel, die sie hat ganz gut. Ist ihr Schlafplatz. Aber mal schauen, was sich da noch zusammenstellen lässt.

    Von einem Seil würde sie gnadenlos runterfallen...Gleichgewichtsprobleme..

    Ja, meine kleine ist ein ganz schöner Pflegefall.

    Gepolsterte Stangen nimmt Tini auch nicht an. Sie hängt lieber am Gitter.

    Gruß Jessica
     
  11. yessica

    yessica Guest

    Ach ja mit Nymphie bin ich öfter mal wegen der Gicht in Kontakt.

    Trotzdem hatte ich den Bericht von ihr noch nicht gesehen.

    Danke,

    Gruß Jessica :D
     
Thema:

Normale Stangen oder Äste??

Die Seite wird geladen...

Normale Stangen oder Äste?? - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  3. Ist das normal

    Ist das normal: Hallo zusammen ich hab einen 3 Monat alten Amazone, ich hab ihn jetzt 5 Tage bei mir er ist aber noch ziemlich ängstlich geht noch nicht auf mein...
  4. Vorbehandeln von Moos und Ästen ??

    Vorbehandeln von Moos und Ästen ??: Hallo Foris, wie behandelt Ihr die Sachen in den Volieren und Käfigen vor, die Ihr aus der Natur holt ? Nachdem ein Kanari dramatisch an...
  5. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...