(Not-)Handaufzucht Kanarienfluegelsittich

Diskutiere (Not-)Handaufzucht Kanarienfluegelsittich im Forum Südamerikanische Sittiche im Bereich Sittiche - Wir haben zwei ca. 4-5 Tage alte Nestlinge zur Handaufzucht. Hat jemand Erfahrung damit bei dieser Art? Danke. Gerhard
G

gerhardh

Foren-Guru
Beiträge
558
Wir haben zwei ca. 4-5 Tage alte Nestlinge zur Handaufzucht. Hat jemand Erfahrung damit bei dieser Art?
Danke.
Gerhard
 
Wir hatten einen ueblen Sturm der einige Nistbaeume in Mitleidenschaft gezogen hat. Die zwei wurden vom Nachbarn in einem abgebrochenen Ast auf der Strasse entdeckt.
Er wollte den Ast schon entsorgen als er das Piepsen vernahm.

Gruss Gerhard
 
Hi again Gerhard,

wende Dich am besten mal an die IG Südamerikanische Sittiche.

Die Jungs betreiben zwar keine Handaufzucht, dafür kennen sie sich mit Brotogeris aber gut aus.

Vielleicht gibt es derzeit ja noch ein brütendes Paar, dem man die beiden unterjubeln könnte?
 
Gerhardh ist in Brasilien, Christian. Erinnerst du dich an die Freilandfotos? :zwinker:

Würde dir empfehlen, dich an den LoroParque per Mail zu wenden!
 
Dank an euch beide. Inzwischen ist dasProblem geloest habe nach langem suchen eine Paar mit aehnlich alten Jungen entdeckt. Die haben jetzt fuenf anstatt drei Jungvoegel zu versorgen, duerfte aber kein Problem sein da zur Zeit Futter im Ueberfluss vorhanden ist.

Mal sehen was als naechstes Findelkind abgegeben wird :)

Uebrigens scheinen die Tirikas im Freiland weitaus mehr auf Fruechte und Nektar zu gehen als die Kanarienfluegel ist das in Liebhaberhand genau so?

Viele Gruesse aus Brasilien
Gerhard

Ein paar neue Bilder von Suedamerikanern welche auch in einer Grossstadt wie Sao Paulo ueberleben.
http://www.hofmann-photography.de/index/new/
 
Uebrigens scheinen die Tirikas im Freiland weitaus mehr auf Fruechte und Nektar zu gehen als die Kanarienfluegel ist das in Liebhaberhand genau so?

Wende Dich zu Brotogeris-Fragen am besten an Rudi von der IG, der hat da einen guten Überblick ... die Mail-Adresse findest Du in dem oben verlinkten Thread.

Viele Gruesse aus Brasilien

Schöne Grüße über'n Teich ;)

PS: Super, daß die beiden nun versorgt sind.

PPS: Wie immer super Fotos. Verrätst Du mir Kamera und Objektiv(e)?
 
Hallo

Viele Grüße nach Brasilien

Wir haben in Deutschland eine IG-Südamerikaner mit einer Arbeitsgruppe Brotogeris die ich leite. Darf ich dir dazu mal was schreiben ? Wäre schön wenn Du mir Deine EMAIL-Adresse schicken würdest. Schön das die beiden Jungtiere versorgt sind.
 
@Christian .. Yepp ich bin happy zur Zeit haette ich einfach nicht die Zeit mich darum zu kuemmern und die Altvoegel koennen das immer besser.

Kamera ist EOS 50D oder EOS 1 D MarkII Objektiv entweder 4.0/500mm oder 100-400mm (bei den Brotogeris).

@ Solcan Ich melde mich bei dir schick mir aber zur Sicherheit nochmal ne e-mail and Gerhard at hofmann-photography.de

Schoene Gruesse aus dem "gefluteten" Sao Paulo
Gerhard:bier:
 
... 100-400mm ...

Das fehlt mir noch für meine 20D ... derzeit begnüge ich mich mit dem 75-300 IS, aber für ornithologische Aufnahmen wäre natürlich etwas mehr Zoom sinnig.

PS: Schön, daß das mit dem deutsch-brasilianischen Informationsaustausch klappt.
 
Hallo

Kanarienflügel sind meine Lieblingsbrotogeris. In Europa gibt es ja nicht mehr viele. Zur Zeit versuchen 5 Züchter diese Art in Züchterhand zu erhalten. Eines meiner Paare hatte ja dieses Jahr zum ersten mal Jungtiere die ja leider nicht groß geworden sind. Ich muß noch mal ein paar Bilder einstellen.
 
Kanarienfluegel gibt es hier noch genuegend sind einige der wenigen Kulturfolger die sich auch in den Staedten tummeln werde die Tage mal nach Bildern suchen und ein bisschen die Nahrungspflanzen aufschreiben. Sieht aber so aus als ob sie weniger auf Fruechte und Nektar gehen als ihre Verwandten, waere auch nicht verwunderlich da ihre Lebensraum eher trockener ist.

Viele Gruesse Gerhard

Die 20D war jahrelang ein treuer Begleiter und wenn 100-400mm ...bleib beim Original der Rest ist mechanisch einfach zu schlecht und lebt bei hartem Einsatz meist nicht lange.

Gerhard
 
Hallo

Super interessantes Thema. Ich bin begeistert. :zustimm: Wann kann man mal etwas über die Vögel im Freiland erfahren. Also meine Kanarienflügel sind ganz verrückt nach alles was Obst ist. Genau wie alle anderen Brotogeris aus. Die kommen sofort nach vorne geflogen wenn sie Obst nur sehen und jeder will als erstes was haben. Und dann wird gematcht.
 
Moin!

... und wenn 100-400mm ...bleib beim Original der Rest ist mechanisch einfach zu schlecht ...

Ja, das sehe ich auch so ... hab' auch nur Original-Objektive und kann bislang überhaupt nicht klagen.

Was Hans Wunsch nach Wildlife-Berichten angeht, dem kann ich nur zustimmen ... aber das betrifft meinerseits alle Südamis, die Du dort beobachten kannst. Ist halt sehr interessant, näheres darüber zu erfahren. Je mehr man über ihr Verhalten in freier Natur und den natürlichen Lebensraum weiß, desto besser kann man ihr Verhalten in Menschenobhut deuten.
 
Nur zur Info ... heute frueh hat eine Bande Tirikas unsere Kolibri-traenken zerelegt und haut sich den Bauch mit Nektar voll. Das ganze spielt sich auf der Terasse im dritten Stock ab, beim Nachbar wird wohl ein oder auch zwei Paerchen einen Brutversuch unterm Dach starten (lose Dachziegel).

Gruesse aus Sao Paulo
Gerhard
 
Thema: (Not-)Handaufzucht Kanarienfluegelsittich

Ähnliche Themen

B
Antworten
4
Aufrufe
210
becky2312
B
A
Antworten
26
Aufrufe
500
Lysann
Lysann
E
Antworten
20
Aufrufe
956
Amazona
Amazona
K
Antworten
54
Aufrufe
2.522
Sam & Zora
Sam & Zora
Lysann
Antworten
26
Aufrufe
1.109
Lysann
Lysann
Zurück
Oben