Notbeleuchtung

Diskutiere Notbeleuchtung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallole, ic habe mal wieder ein Problem. Seit wir unsere 2 neuen Nyphensittichbabys haben ( diesen Sommer bei uns geboren), haben wir viel mehr...

  1. Angi7777

    Angi7777 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallole,
    ic habe mal wieder ein Problem. Seit wir unsere 2 neuen Nyphensittichbabys haben ( diesen Sommer bei uns geboren), haben wir viel mehr Aufregung in der Voliere. Auch nachts im Stall schrecken die Kleinen wegen jeder Kleinigkeit auf und erschrecken damit die älteren Tiere. Nun war schon 2 Nächte lang remmidemmi und sie haben sich im Stall überall angeschlagen und sind wie wild rumgeflattert. Ich habe Angst sie verletzen sich noch ernsthaft.
    Ich möchte nun eine Notbeleuchtung schaffen, weil es ja auch mal passieren kann ich schlafe schon und eine Katze schreckt die Tier auf und niemand its der Licht macht. Da der Innenstall eh jetzt wieder zumind. nachts beheizt wird, habe ich nun eine Infrarotlampe gekauft. Da der Innenstall recht klein ist, habe ich nun Angst mit 150 V wird das vllt doch zu warm und zu hell vor allem.
    Was meint ihr? Wie habt ihr eine Notbeleuchtung gemacht.
    Bin für jeden Tipp dankbar.
    Liebe GRüße von Angi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 15. Oktober 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Angi

    Ich habe sowieso ein Nachtlicht. Gut geeignet wie ich finde ist eine Salzkristall-Lampe. Das ergibt ein weiches und warmes Licht welches wohl auch den Vögeln gut gefällt.
     
  4. Angi7777

    Angi7777 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    HUHU Alfred,
    vielen Dank für deine Antwort. Also ich habe jetzt mal das Rotlicht angeschalten. Es ist nicht supergrell zum Glück. Das mit der Salzkristalllampe hatte ich mir gerade vorhin auch überlegt. Ist auch ne echt gute Idee. Jetzt schau ich mal wie sie mit dem Rotlicht klarkommen. Ich hoffe es bringt nicht den Tag-Nachtrythmus durcheinander. Für meine Hunde habe ich schon immer eine Salzlampe.
    Auf alle Fälle ist es mir sicherer ich habe gleich heute nacht ein Licht im Stall und da die Temperaturen eh eisig sind, haben sie nun auch gleich warm.
    Liebe Grüße und nochmal herzlichen Dank von Angi
     
  5. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Bei uns im Vogelzimmer gehen um kurz nach 20h die großen Arcadia Birdlamps aus. Ab da brennt noch für eine knappe Stunde ein ´Übergangslicht´ mit einer sehr schwachen kleinen Glühbirne. Das ist grade hell genug um sich noch einen Schlafplatz zu suchen, noch fertig zu futtern usw. Aber man merkt deutlich, daß bald Nachtruhe ist. Nachdem dieses Licht aus ist brennt die ganze Nacht über noch ein Orientierungslicht für Kinder weiter mit einer Glühbirne die auch in Kühlschränken verwendet wird. Denke die hat 7W - also sehr schwach und da diese auch noch in diesem Gehäuse ist reicht´s grad so daß es so hell wie der Mondschein ist; das Übergangslicht und Nachtlicht ist in einem Kasten der aus Volierengitter gefertigt wurde drin, damit keiner was anknabbern kann. Aber dieses Licht ist für Panikattacken oder nächtliches Aufschrecken natürlich zu dunkel, aber da wir sowieso nie weggehen bzw. abends und in der Nacht immer jemand zuhause ist haben wir da noch ein Babyphon mit eingebaut und noch dazu gleich einen kleinen Baustrahler der vom Schlafzimmer aus mit einer Fernbedienung eingeschaltet werden kann. Das Empfangsgerät vom Babyphon steht natürlich im Schlafzimmer und wird jedes mal wenn wir in´s Bett gehen sofort eingeschalten - das Sendegerät im Vogelzimmer ist ständig an; das dürfte nun schon so um die 5 Jahr ständig laufen. So können wir wenn was passiert sofort eingreifen und gleich mal für Licht sorgen. Das System hat sich bei uns absolut bewährt.
     
  6. #5 Angi7777, 15. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2009
    Angi7777

    Angi7777 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    HUHU Masterfloh..
    meine Güte das ist ja perfekt bei euch. Ich bin echt total beeindruckt. Also meine Nymphis mache n gerade Remmi Demmi im Stall..ich hoffe sie beruhigen sich noch und es ist nur der Reiz des Neuen. Also heller wie Mondlicht haben sie nun :?.
    Aber die Vögel schlafen ja auch tagsüber bei Licht. Meinst du ich bringe das was durcheinander mit dem Licht und das stresst meine Tiere? Also das nächtliche Rumflattern und überall anknallen ist bestimmt noch stressiger oder?
    Bin echt ein bisschen verzweifelt...Ich hab auch Angst dass sie krank werden. Der Stall ist jetzt bestimmt ziemlich warm und dann gehen sie morgen raus ins Kalte...:-(
    Liebe GRüßle von Angi
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich verwende für sowas die kleinen 4 Watt t5 Röhren, die man sonst für Möbelbeleuchtung einsetzt.
    DerenLicht reicht zum Orientieren und stört nicht den Schlaf.
     
  9. #7 Pauli&Paulina, 16. Oktober 2009
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    LED Lampen

    Hallo!

    Penelope hat ja öfter mal "Ausrutscher" und fällt in der Nacht hinunter, ich muss also ein Nachtlicht haben. Ich habe mir im Baumarkt eine LED Glühbirne besorgt.

    Verbraucht 0,9 Watt, hat ein angenehmes Licht (ich habe eine gelb getönte Lampe genommen), kostet etwa 13 € - und funktioniert super!

    Liebe Grüße
    Barbara
     
Thema:

Notbeleuchtung