Notfall! Küken gefunden!

Diskutiere Notfall! Küken gefunden! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; jo klar, im garten der eltern--da fällt ja ein neuer nistkasten nicht auf. ich vermute mal, und das schreibe ich nun auch so: 1. entweder ist...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    jo klar, im garten der eltern--da fällt ja ein neuer nistkasten nicht auf.
    ich vermute mal, und das schreibe ich nun auch so:

    1. entweder ist das einfach nur "verarsche"
    2. das mädel hat mehrere vögel und nester in den käfigen und hat nun junge und weiß nicht weiter, weil sie keine zuchtgenehmigung hat, oder die av haben die jungen rausgeworfen
    3. keine ahnung, was weiß ich

    im 2.ten fall, denke ich mal--würde ich das verzeihen können--, den von weihnachten bis jetzt schafft auch kein superwellipaar eier zu legen und die auszubrüten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    Ja Nordherr, daran habe ich auch gedacht.
    Erspart einem nervige Fragen bezüglich der Zuchtgenehmigung und man wird auch noch als Wellensittichretter gefeiert.
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Der war richtig gut! :D :beifall: :D
     
  5. Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    ich hab mir gerade vorgestellt, wenn das wahr wäre, das wellis so im nov. hier ihre jungen großziehen.

    im frühjahr wenn so bundesweit 100 wellis so aus den außenvolieren fliehen ( die zahl ist einfach nur geschätzt), müßten die sich ja rasend vermehren--warum will ich eigentlich nach australien?--

    also öffnet doch bitte im frühjahr alle eure wellivolieren, ich will schwärme davon hier rumfliegen sehen.
     
  6. MissShiva77

    MissShiva77 Guest

    Also ehrlich gesagt begreif ich grad nicht was ihr mir hier unterstellen wollt und was das ganze hier soll. Meine Wellis haben noch nie Eier gelegt und haben auch keine Nistkästen im Wohnzimmer, was soll der scheiss? Ich hab hier zwei Piepmätze und habe tierisch Angst das sie mir drauf gehen und Ihr habt nichts besseres zu tun als mir so en Mist zu unterstellen? Um auf die Frage zu antworten, ich bin aus Leipzig. Und wenn hier irgendjemand von dem Thema Ahnung hat oder die Möglichkeit die Kleinen aufzunehmen weil er besser damit zu Recht kommt kann er sich gerne bei mir melden. Das ist kein Scherz! Verdammt, versteht das denn hier niemand? Ich dacht ich krieg hier Hilfe und werd hier nur dumm zugelabert von wegen Scherz und so? Also das ich von Nicht-Tierliebhabern schräg angekuckt werde weil ich mich um Tiere kümmere bin ich ja schon gewohnt, aber das ich in einem Forum wo ich eigentlich mit Tiefreunden gerechnet habe nicht mal Ernst genommen werde lässt mich jetzt echt zweifeln.
     
  7. #26 sigg, 26. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Dezember 2006
    sigg

    sigg Guest

    Könntest du du mit dem Verscheißern bis zum ersten April warten!
    Wir sind ja alle gespannt, bis du uns den Nistkasten im Apfelbaum zeigst (foto mit JV) , wo die JV im Dezember aus dem Nistkasten gefallen sind, die du nun per HZ versuchst zu retten!!!
     
  8. Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    @miss shiva77,
    selbstverständlich sind hier viele in der lage und haben auch das wissen dir zu helfen.
    ich denke sogar, das so mancher tierarzt sich von den tipps und von der fachlichen qualifikation vieler mitglieder eine "scheibe" abschneiden können.

    das problem liegt doch einfach daran, das hier fachkundige menschen vor dem monitor sitzen und das die nicht glauben können, was du da über ein nest im garten und die darin befindliche brut erzählt hast.
    das du n un jv hast, bezweifelt wohl keiner, aber eben diese geschichte kommt mir persönlich wie ein märchen vor.

    du hast bestimmt auch schon tipps bekommen, wie du mit viel glück die jv aufziehen kannst.

    bei gelegenheit kannst du mir ja mal die telefonnummer des wellizüchters in der nähe deines elterngarten geben.
     
  9. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ja, hier z.B.:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=26901&page=1&pp=10&highlight=wellensittiche+freien+Natur

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=111679&highlight=freilebende+Wellensittiche

    Die Aufnahmen des Videos sehen aus meiner Sicht real aus, und ich halte dieses (wahrscheinlich???) einzige Beispiel in unseren Breitengraden für wahr. - Soweit ich es einschätzen kann, sind derartige techn. Manipulationen kaum möglich, es sei denn mit allen möglichen techn. Raffinessen, die sich hier sicher niemand gemacht hat. Das ganze kurze Video scheint mir aus Amateuraufnahmen zu bestehen.

    Hallo Kerstin, ich kann mir zwar auch nicht vorstellen, dass die beiden Kleinen bei den derzeitigen Temperaturen überlebt haben, möchte es aber auch nicht ausschließen… denn es gibt durchaus Ausnahmen (s.o). – Ich denke, in dem Falle wirst Du Dich inzwischen schon anderweitig informiert haben…

    Dass einige User so reagierten, liegt zum einen an der fast Unglaubbarkeit Deines Berichtes und auch daran, dass hier schon manche Fakes geschrieben wurden mit der „Bitte um Hilfe…“

    Wenn Du also noch Hilfe brauchen solltest (?), so reiße allen Deinen Mut zusammen und frage nach!
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Das Beispiel hinkt ganz gewaltig.
    1. Temperatur
    2. Werden gefüttert.
     
  11. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Mittelfranken
    kann es nicht sein, dass die altvögel sich an futterhäusern bedienen?
    habe ich gestern auch schon überlegt
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    sie könnten Futter bei der Voliere gefunden haben, wenn der Volierenbesitzer die Futterreste großzügig im Garten "entsorgt" oder auch an irgendwelchen Futterplätzen.
    Die Alten könnten, wenn sie als Volierenvögel an das Klima gewöhnt waren, bei entsprechender Futterquelle und mit Glück eine Weile überleben. Diese müßten schon mindestens 8 Wochen draußen gewesen sein.

    Aber:
    Nistkasten, aus dem 4 nicht flügge Wellensittiche (im unterschiedlichen Entwicklungsstadium) gleichzeitig herauskommen, oder besser herausfallen - wie soll der aussehen? Wieder hineingesetzt hätten die sich in die hinterste Ecke verkrümelt und wären kaum gleich wieder rausgekommen.
    Wo waren die Altvögel während der ganzen Zeit?
    Jetzt, wo es 2/3 des Tages dunkel ist, sollen sie gebrütet haben?

    Ich glaube die Story nicht - zu viele Ungereimtheiten und zu unwahrscheinlich.
     
  13. DaLiah

    DaLiah Guest

    Also ich hab von Brutverhalten der Wellis keine Ahnung... aber ich habe im tiefsten Winter mal einen jungen Wellensittich eingefangen... ich habe mich erkundigt, denn ich dachte der ist irgendwo entflogen... es war aber weit und breit kein Wellizüchter bekannt... ich habe überall, wirklich überall Plakate aufgehängt mit seinem Bild, aber niemand hat sich gemeldet... die kleinen Burschen sind hart im Nehmen!
     
  14. Hasso

    Hasso Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27243 Prinzhöfte
    Also ich kann nur noch mal das Beispiel meiner Nachbarn anführen. Da sind letzes Jahr um etwa die gleiche Zeit junge Wellis in der AV ausgeflogen. Und die AV ist lediglich wind- und regengeschützt, hat zwar einen Schutzraum, aber der ist nicht isoliert oder gar beheizt, und die Nistkästen hingen eh im Außenteil. Beleuchtet war da auch nicht. Die Temperaturen waren - wenn ich mich richtig erinnere - mit den jetzigen vergleichbar. Oh, und sie haben es übrigens alle geschafft. Das weiß ich genau, weil sie nämlich jetzt bei mir wohnen.
    Der einzige Unterschied wäre halt, dass den Vögel dort Futter vorgesetzt wurde. Aber wie schon gesagt, das könnte doch hier theoretisch auch der Fall sein - dass ihnen irgendjemand (gewollt oder ungewollt) Futter bereitgestellt hat.

    Ich finde jedenfalls, MissShiva klingt durchaus glaubwürdig.

    Also, wer glaubt ihr hilfreiche Tipps geben zu können, der soll das doch bitte tun. Oder wollt ihr - nur weil ihr Angst habt, veräppelt zu werden - die Kleinen auf dem Gewissen haben?
     
  15. sigg

    sigg Guest

    Die sind so hart im Nehmen, daß sie nach 3 Tagen draußen im Winter hops sind.
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Das WS bei uns im November im Garten oder Wald zur Brut schreiten, um nur mal diesen Punkt aufzugreifen, ist so wahrscheinlich, als das du im Januar junge Kohlmeisen im Nistkasten findest.
    Die Vögel sind nicht so bescheuert, wie manche meinen! Ein Vogel, egal welcher, schreitet nur zur Brut, wenn er sicher stellen kann, das seine Nachkommen überleben können.
    Das heißt, Witterung und auch die Verfügbarkeit über genügend Nahrung müssen gewährleistet sein!!
    Darum haben die Vögel schon mal die Angewohnheit nicht im Spätherbst oder Winter zu brüten, selbst wenn die Vogelhäuschen zum Bersten mit Futter gefüllt sind.
    Selbst die Körnerfresser möchten nicht, das ihre JV in den Nestern Eisbeine bekommen, denn ab einem bestimmten Tag wird nicht mehr gehudert und die Jv sterben an Unterkühlung, selbst wenn das halbe Dorf mit Futter anrückt
     
  17. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    und dazu noch die richtige.
     
  18. #37 Vogeldidi1304, 26. Dezember 2006
    Vogeldidi1304

    Vogeldidi1304 Guest

    Hallo Miss Shiva 77
    Am besten wäre es für die Küken, wenn jemand in Deiner Nähe wohnt, der sich mit dem Aufziehen dieser Küken auskennt und diese dann übernimmt. Nur dann bist Du und die Küken auf der sicheren Seite. Viel Glück Vogeldidi1304
     
  19. #38 Vogeldidi1304, 26. Dezember 2006
    Vogeldidi1304

    Vogeldidi1304 Guest

    Hallo Miss Shiva 77
    Am besten wäre es für die Küken, wenn jemand in Deiner Nähe wohnt, der sich mit dem Aufziehen dieser Küken auskennt und diese dann übernimmt. Nur dann bist Du und die Küken auf der sicheren Seite. Viel Glück Vogeldidi1304
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. s.soeldner

    s.soeldner S.soeldner

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03238 Finsterwalde
    Hallo zusammen,

    ich verstehe Euch, wenn ihr die Story für unwahrscheinlich haltet, aber ich muss gestehen, ich finde Eure Angriffe einfach danaben. Hier sucht tatsächlich jemand Hilfe und wenn nicht - hat auch keiner einen Schaden daraus, also verkneift Euch doch Eure verletzenden Worte, die können einen echt verunsichern. Nicht jeder ist ein Profi, SIGG, und da sollte man etwas Verständnis aufbringen - also nicht allein tierlieb sein. Und vielleicht gibt es ja doch Dinge, die außerhalb des bisherigen Erfahrungshorizontes liegen.

    Ich für meinen Teil wünsche MIssShiva und den Kücken alles Glück der Welt und dabei ist es mir echt egal, ob sie im Garten gefunden wurden oder ob sie gar nicht exitieren.
     
  22. BleuBirdy

    BleuBirdy Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Hallo MissShiva,
    Du wohnst doch in Leipzig.
    Mein allererster Weg wäre die Uniklinik für die beiden Kleinen gewesen.
    Die können bestimmt Rat geben, und auch gleich schauen, ob es ihnen gut geht.
     
Thema:

Notfall! Küken gefunden!

Die Seite wird geladen...

Notfall! Küken gefunden! - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...
  3. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  4. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  5. Küken Hilfe !!!

    Küken Hilfe !!!: also liebe Leute meine Zebras haben Küken seit ca 2 Wochen. Nach einigen Komplikationen hat sich jetzt alles geregelt (siehe anderen Thread) Aber...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.