Notfall!!!

Diskutiere Notfall!!! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; ohje, das ist ja wieder so teuer :( und wie soll ich dem armen ängstlichem schatz ne feder rauszupfen? tut ihm das nicht weh?

  1. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    ohje, das ist ja wieder so teuer :(

    und wie soll ich dem armen ängstlichem schatz ne feder rauszupfen? tut ihm das nicht weh?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bellchen

    Bellchen Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    hey also erstmal ist es sehr bewunderntwert was du da getan hast ich habe auch meine Agas und Halsbandsittiche von einem ganz schlechten Tierhandel den ich angezeigt habe aber zu deiner Frage ob es ihnen weh tut ich musste es noch nie machen habe mich auch mal in Büchern und im netzt umgeschaut aber nichts gefunden ich denke mal nicht vieleicht ein kleiner piks
     
  4. Bellchen

    Bellchen Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Also da ich morgen auch zum artzt muss muss ich meinem eine feder rupfen das ich jetzt gemacht habe er hat zwar gemekert aber sehr shlimm war es nicht habe voher noch gefragt ob es nicht schlimm sei soll so sein wie wenn man dir an den Harren zieht
     
  5. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    ich finde einfach niemanden der mein rosenköpfchen in einen schwarm aufnehmen würde um sich einen partner aussuchen zu können :traurig:

    und AiN ist einfach alles zu weit weg, dass kann ich mir nicht leisten, weiß nicht wie ich dort hin kommen soll zb nach berlin...

    ein züchter gleich hier um die ecke hat noch ein einzelnes gelbes rosenköpfchen abzugeben wurde mir heut geschrieben....

    gestern musste ich weinen leute, es tut mir so leid sie so zu sehen. kurz vor dem schlafen gehen hat sie niemanden zum kuscheln :traurig: und wenn ich dann noch meine beiden glücklichen sperlis sehe die zusammen gekuschelt schmusen macht es mich kirre, dass mein rosenköpfchen so allein ist. sie sitzt den ganzen tag nur rum, kann sie ja noch nicht mal fliegen lassen. oder? :traurig: :traurig: :traurig:
     
  6. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hallo,

    bitte setz Dich doch trotzdem mit Rita Ohnhäuser in Berlin in Verbindung und schildere ihr Dein Problem. Oft lassen sich Transporte organisieren, d.h. andere Vogelhalter aus Deiner Nähe fahren nach Berlin zu Rita und sind vielleicht bereit, Dein Rosenköpfchen mitzunehmen.

    Bitte nicht wahllos und ohne Geschlechtsbestimmung ein einzelnes RK dazukaufen. Wenn das in die Hose geht (weil Gleichgeschlechtlich oder die Vögel können sich einfach nicht leiden), hast Du a) den Kaufpreis für dieses Rk in den Wind geschossen und b) doch wieder Aufwand, Rennerei und Kosten für eine erforderliche Umverpaarung.

    VG
    Martina
     
  7. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    auch frau ohnhäuser habe ich schon 2 mal angeschrieben. einmal hier und einmal auf ihrer internetseite. und mein thema hat sie auch schon mehrmals gelesen....kommt leider nix

    vielleicht finde ich ja am wochenende noch einen züchter auf der vogelschau der mein kleinen zu sich nehmen würde zum aussuchen
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Susi,

    Frau Ohnhäuser hat viel um die Ohren und wenn Du sie nicht glech erreichst, dann ist es sicher nicht böse gemeint. Hast Du es telef. denn auch schonmal versucht?
    Ansonsten wende Dich doch an Anjar, sie macht doch die Vermittlungen für Frau Ohnhäuser und hat auch viele Erfahrungen mit Vogeltransporten.
     
  9. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    Hallo Gabi,
    das habe ich mir schon gedacht, dass sie viel zu tun hat. Deswegen woll ich nach meinen 2 Mails auch nicht noch mit nem Anruf "nerven".

    Habe eben noch einmal eine ausführliche Email geschrieben aber diesmal an den Stammtisch nach Berlin. Ich werde jetzt das Wochenende noch warten. Dann kann ich auch sagen wies auf der Vogelschau war.

    Der Züchter aus meiner Umgebung ist erst heut abend gegen 18.00 Uhr zu erreichen. Ich hoffe so sehr, dass ich bis nächste Woche was erreicht habe und meine Kleine es durchhält :traurig:

    Freiflug wäre wohl noch nicht so gut oder? Sie sieht so traurig aus und geht immer einen Schritt zurück wenn ich langsam am Käfig vorbei gehe. Sie ist überhaupt nicht entspannt. Nur wenn ich ganz ganz ruhig mir ihr rede und vor allem lange, dann schließt sie mal genüßlich ihre augen :o
     
  10. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    HI

    Rita Ohnhäuser hat auch einige Mitarbeiter, die auch ans Telefon gehen. Ich denke, dass ein Anruf nicht das Verkehrteste ist!

    LG digge
     
  11. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Susi,

    wie vogelsicher hast Du Deine Küche? Ich meine Kabel, Kochplatten, hohe Behälter, Fenster mit Gardine usw. Kannst Du dort evtl. auch einen dickeren Ast, Schaukel o.ä. als Anflugsfläche anbringen, wie z.B. hier?
    Wie sicher bist Du mit dem Einfangen, wenn der Kleine dann wieder rein soll?

    Also wenn das gegeben ist, dann würde ich den Kleinen ruhig mal rauslassen. Meine durften das früher auch nach 3-4 Tagen.
     
  12. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Da könnte man ja mit dem Züchter sprechen ;) Ob er ihn zurück nehmen könnte sollten sie sich nicht verstehen!
    Ich würde den Versuch auf alle Fälle wagen, solange du nicht züchtest können sich auch zwei Hennen oder Hähne verstehn. Solltest einfach das recht haben den Vogel zurück zugeben..
     
  13. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    juhuuuu...

    Hallo Leute,

    also: habe eben mit Frau Ohnhäuser telefoniert. Und wir sind zu folgendem Entschluss gekommen. Das kleine Rosenköpfchen vom Züchter holen und probieren. Sollten sie sich nicht auf Anhieb verstehen, vorher absprechen ob er es zurück nimmt und auf jeden Fall dann ab zu ihr nach Berlin. Sie würde mir dann eine Kiste zuschicken und der Kleine würde per Vogeltransport zu ihr kommen. Nur sie war wie ich der Meinung alles mögliche zu probieren, was dem Kleinem nicht all zu viel Stress bereitet. Immerhin muss er eine ziemlich schlimme Zeit hinter sich haben!

    Von der Vogelbörse jedoch soll ich die Finger lassen. Sie sagte dort werden ziemlich viele Krankheiten übertragen bei den Vögeln die dort direkt verkauft werden.

    Nun hoffe ich nur noch das der Züchter mitspielt heute abend und ich Glück habe!!!!!

    Ich bin so froh, das glaubt ihr garnicht. Mein kleiner Schatz hat eine Chance und darf bald wieder glücklich sein!!!!!

    Meine Küche ist so ziemlich sicher. Herdplatten sind komplett abgedeckt vom Herd selbst mit so ner Klappe. Ich habe eine offen Küche zum Flur. Das heißt der kann auch noch mit genutzt werden. Landeplätz usw. kann ich überall anbringen. Hab ich ja für meine Sperlis auch mehr als genüge. Zum fangen hab ich nicht viel Erfahrung da meine beiden auf die Hand kommen. Bei meinem jetztigen Shcützling wirds wohl schwieriger. Aber wer nicht wagt der nicht gewinnt. Er hat es verdient!

    Also recht herzlichen Dank an euch alle und ein erholsames und schönes Wochenende wüsch ich euch! Ich werde dann Montag weiter berichten wie sich alles ergeben hat.

    Liebe und glückliche Grüße
    Susi
     
  14. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Boah Fabian, nennst Du das dann etwa auch artgerechte Haltung? Siehst Du solche Verpaarungen auch in der Natur?

    Warum dann enstehen bei solchen Zusammensetzungen oft, leider sehr sehr oft schwere seelische Schäden bei den Vögel? Warum beginnen sich Agas, die gleichgeschlechtlich verpaart wurde sind oft zu rupfen bis hin zur Selbstzerstümmelung? Warum bekämpfen sich beispielsweise 2 Hennen, die so zwangsverpaart wurden sind oder werden zu Dauerlegern? :( Wenn das alles so glatt ginge, wie Du schreibst, dann könnten wir uns hier viel ersparen und bestimmte Staionen wären endlich nicht mehr überfüllt. Schade, als gewissenhaften Züchter hätte ich in diesem Zusammenhang andere Tipps von Dir erwartet und ich kann nur hoffen, daß Susi diesen nicht annimmt.
     
  15. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Gabi jetzt übertreibst du aber masslos ;)

    Immer noch besser zwei Gleichgeschlechtliche die sich verstehn und der selben Art angehören als zwei verschiedene Arten!
    Und auch deine Argumente greiffen für mich nicht...
    Da sind meistens ganz andere Gründe warum es soweit kommt, Halterfehler, fehlendes Wissen des Halter zu beurteilen ob sich die Vögel mögen oder nicht.
    Für mich greiffen diesmal deine Argumente nicht Gabi ;)
    WIe gesagt das kannst du nicht einfach so sagen das sich zwei gleichgeschlechtliche nicht verstehen würden, da spielen noch ganz andere Faktoren mit! Sicher wäre es besser von Anfang an zwei gegengeschlechtliche zusammen zu tun , das bestreitte ich keines Wegs!! Aber wie gesagt es geht auch anders...

    grüessli ;)

    Ps: Gabi Brutstimmung lässt sich meist beinflussen, auch hier meisten ein Fehler des Halters wenn die Vögel ^das ganze Jahr in Brutstimmung sind, und da kommt es bei Gleichgeschlechtlichen oft zu streittereien, klar..
     
  16. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Und wie erklärst Du Dir dann bitte schön, dass Tierheime, AiN, die Papageienauffangstation etc. vollgestoft mit Rupfern, sich selbsterverletzende und EMAkranken Vögeln ist??? Wahrscheinlich alles nur Halterfehler...

    das ich nich lache. ach ich vergass ja, wir haben es hier ja mit dem allwissendende AGAExperten zu tun :k
     
  17. Fabian75

    Fabian75 Guest

    super :zustimm: du nimmst mir ja meine Antowort bereist vorne weg, genau so sehe ich das? Sicher nicht von uns Züchtern..
    Kranke Vögel entstehen meist immer noch durch unwissenheit und Halterfehler und nichts anderem...
     
  18. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    Hallo ihr Lieben,

    sorry, dass ich hier so einen "Streit" entfache. Find es ein bisschen blöde wie sich einige hier so anmachen. Jeder hat doch andere Erfahrungen usw. da ist es doch schön, dass wir hier im Forum uns alle austauschen können und mehrere Seiten hören können. Müssen einige da gleich so ausfallend werden!? Naja...

    Also, der Züchter um die Ecke bei mir hatte tatsächlich noch ein Rosenköpfchen abzugeben. Wie ich nun auch mit Frau Ohnhäuser abgesprochen hatte, holte ich es also. Es ist wunderschön kann ich euch sagen!!! Gelb mit einer orangen Maska und zwischen den Flügeln so blau und grün. Es war sein letztes, da er keine mehr züchtet. Er meinte auch sollte es nicht klappen könnte ich mich jeder Zeit melden und wir finden eine Lösung. Sie sollte sich halt auf Anhieb verstehen.

    Und jaaaa ich denke sie verstehen sich sehr gut. Als erstes gab es ein rießen Gebrüll!!!!!! Oh je sind die laut 8o 8o 8o Hab ja schon viel gehört aber so!!!??? Nun ja, denke das war die Begrüßung :~ Möchte ja nicht wissen wie lange mein Rosenköpfchen keinen Partner in "seiner Sprache" mehr hatte. Dann sind sie sich nicht mehr von der Seite gewichen. Haben geschnäbelt und die neue hat immer ihre Flügel über meine rüber gemacht. Hat dies eine Bedeutung? Jedenfalls erzählen sie miteinander und haben die Nacht nebeneinander verbracht. Ich denke mit der Lautstärke wird es gehen, aber so bald das Fenster auf ist und sie andere Vögel oder meine aus dem Wohnzimmer hören ist es vorbei. Dann helfen auch keine Ohropax mehr :D

    Mein kleines Mäusschen sieht so glücklich aus. Sie ist jetzt auch schon viel aktiver. Kletter im Käfig, benutzt das Spielzeug usw. usw.

    Ein kleines Problemchen hatte ich aber gestern noch. Auf einmal lag ein Ei drin 8o Hab den Züchter angerufen und er hat gesagt ich soll es raus nehmen. Er hatte keinen Nistkasten drin gehabt, könne sich das somit auch nicht erklären. Was muss ich denn nun beachten? Was ist wenn es nocheinmal passiert? Wann darf ich die beiden raus lassen? Sie sind noch sehr scheu :(

    Trotzdem bin ich erleichtert....

    Liebe Grüße
    Susi
     
  19. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Susi,
    so, dann weißt du schonmal, das die Gelbe eine Henne ist.
    Laß doch bitte bei deinem anderen Aga jetzt eine DNA durchführen, damit du definitiv Bescheid weiß.
    Viele Grüße
    Annette
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    Hallo Anette,
    und was muss ich jetzt beachten? Was ist wenn sie nochmal ein Ei legt? Ist es denn richtig mit dem rausnehmen?
    Danke schonmal.

    Lieben Gruß
    Susi
     
  22. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Zira

    Glückwunsch das es so gut geklappt hat. Freue mich mit dir ;)

    Beachten solltest du nun folgendes:

    1. Luftfeuchtigkeit so hoch wie möglich halten, damit es zu keiner Legenot kommt. LF trägt dazu bei dass das Ei besser rausfluscht..
    2. Futter anbieten solange sie am legen ist, Eifutter evt Keim oder Quellfutter
    3. Es werden mit grosser wahrscheinlichkeit noch ein paar Eier folgen, evt gibst du ihr gleichwohl ein Kasten damit sie dort ihre Eier in Ruhe ablegen kann
    4. Wenn alle Eier gelegt sind, dies passiert im Abstand von 2 Tagen, Eier abkochen oder austauschen gegen Kunsteier.. Oder sprichst dich mit dem Züchter ab ob er dir die Kücken beringen würde und lässt die Henne ihr Eier ausbrüten. Was die Behörde nicht weiss machts sie auch nicht heiss ;)
    5. Wenn alles abgeschlossen ist, sprich Eier gelegt oder Kücken geschlüpft je na dem wie du dich endscheidest Futter usw wieder runter frahren damit sie nicht ein zweites mal legt.. ist aber immer ein Glückssache, Agas sind leider sehr gute Eierfabrikanten..

    viel Glück
     
Thema:

Notfall!!!

Die Seite wird geladen...

Notfall!!! - Ähnliche Themen

  1. Notfall Tierheim 76189 Karlsruhe: sehr scheuer Halsbandsittich(w)

    Notfall Tierheim 76189 Karlsruhe: sehr scheuer Halsbandsittich(w): Halsbandsittich-Weibchen aus wahrscheinlich wildlebender Population: Der Vogel wurde an einer Autobahntankstelle aufgegriffen und zu uns ins...
  2. Ganz jungen Nestling, vermutlich Sperling gefunden, bitte helft mir, ihm zu helfen..

    Ganz jungen Nestling, vermutlich Sperling gefunden, bitte helft mir, ihm zu helfen..: Hallo zusammen, ich habe heute Abend kurz vor sieben einen kleinen, ganz nackten und mit geschlossenen Augen vor sich hinpiependen Vogel vor...
  3. Welches Handaufzucht Futter ist mehr für Sperlingspapageie geeignet Nutribird a21 oderr 19?

    Welches Handaufzucht Futter ist mehr für Sperlingspapageie geeignet Nutribird a21 oderr 19?: Ich brauche schnelll Hilfe stehe grade im Geschäfte. Ich habe Sperlingspapageien und die hatten Eier gelegt.Und jetzt ist 1 bereits geschlüpft...
  4. Hilfeeeeee Spätzchen gefunden

    Hilfeeeeee Spätzchen gefunden: Hallo ihr lieben, habe den kleinen vor der Katze gerettet und das Nest war zerstört. Nun ist er seit gestern bei mir und warm eingepackt. Bis...
  5. Notfall - Pepe der Blaukopfsittich im Tierheim Aachen (52070)

    Notfall - Pepe der Blaukopfsittich im Tierheim Aachen (52070): Guten Morgen Zusammen, im Tierheim Aachen sucht Pepe ein ganz armer Blaukopfsittich ganz dringend ein neues zu Hause. Er wurde im Stadtwald in...