Nun ist er endlich da

Diskutiere Nun ist er endlich da im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen, so nach langem hin und her überlegen und längerer Graupi-Pause ist es endlich soweit, vor einer Stunde haben wir unseren Grauen...

  1. Jinx

    Jinx Guest

    Hallöchen,

    so nach langem hin und her überlegen und längerer Graupi-Pause ist es endlich soweit, vor einer Stunde haben wir unseren Grauen bekommen.
    Nun warten wir noch ganz gespannt ob er seinen Namen freigibt, der Züchter wußte ihn leider nicht mehr, hat den Grauen im Auftag verkauft! Unser Namenloser ist jetzt 6 Jahre und eine männliche DNZ.
    Von Angst zeigt er keine Spur, pfeift und plappert schon munter vor sich hin, im Moment hält er vor den Huskys ein Pfeifkonzert.
    Leider wurde er als Einzelvogel gehalten, hoffe das er seine spätere Partnerin akzeptieren wird. Noch haben wir allerdings kein Weibchen gefunden. Wir wollen uns erstmal ein Bild über den Karakter von dem Dicken machen. Aber er ist ja erst ne Stunde bei uns!

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aliseah

    Aliseah Guest

    Hallo Jenny!

    Na dann kann ich ja nur gratulieren. Ich hoffe, daß ihr mit dem Kleinen viel Spaß haben werdet.

    Und wenn er seinen Namen nicht verrät, dann probiert doch einfach mal ein paar Namen aus... :)
     
  4. #3 Kathrin-Evelyn, 25. Februar 2003
    Kathrin-Evelyn

    Kathrin-Evelyn Guest

    whow

    hall jenny,

    ist ja klasse. freu mich für dich. hopffentlich bleibt er so gut gelaunt.

    berichte mal flott weiter, wie es sich so macht.

    wir sind ja so neugierig. wo hast du ihn jetzt her, aus der gegend bei uns ?

    gruss von um die ecke:0-
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Jenny!
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum neuem Familienmitglied!
     
  6. Jinx

    Jinx Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen dank für die Glückwünsche.

    Er ist jetzt auch nicht mehr namenslos, er hat sich freiwillig geoutet und laut "Koko" gerufen.
    Koko benimmt sich schon so als wenn er ewig hier wäre, hat bißher vor nichts Angst gehabt, selbst die Hunde durften an ihm schnuppern.
    Es wundert mich, daß er so wenig Angst vor neuem hat, da er bißher nichts kannte, außer einen kleinen Käfig mit zu kleinen Plastikstangenjavascript:smilie('8(')
    verärgert Die erste Dusche hat er ebenfalls dankend angenommen, scheint er richtig genossen zu haben.
    Er ist allerdings noch etwas ungeschickt was das Klettern betrifft, in seinem damaligen Käfig hatte er nicht die Möglichkeit dazu. javascript:smilie(':(')
    enttäuscht

    @Kathrin: Für Koko sind wir schon ein ganzes Stück gefahren, er kommt aus Henneberg, liegt im südlichen Teil Deutschland. Aber ich denke die Fahrt war es Wert für Koko und für uns.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  7. Jinx

    Jinx Guest

    uhps

    irgendwie ist mir mit den Smilies ein Fehler unterlaufen. Was leider nicht was ich da falsch gemacht habe!?
     
  8. #7 christa2508, 25. Februar 2003
    christa2508

    christa2508 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2002
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Jenny

    Es schön das Koko sich so wohl Bei euch fühlt, er weiß wie gut er jetzt mit seiner Freiheit hat,
    Und bei euch
    Klettern wird er auch sehr bald könne.
    War nicht möglich in den kleinen Käfig.

    Ich wüsche Koko und dir alles gute für die Zukunft.

    :0- :0-
     
  9. Jinx

    Jinx Guest

    Hallo Christa,

    auch Dir noch mal ein Dankeschön, für die Glückwünsche.

    @all: Koko scheint sich sichtlich wohl zu fühlen. Aber er ist wohl auch ein Frühaufsteher. Da wir schon um 4.30 Uhr aufstehen, schließe ich immer noch die Wohnzimmertür damit noch ein bißchen Ruhe ist. Koko scheint dies wohl piep schnurtz egal zu sein. Promt hat er uns gehört wurde auch schon munter vor sich hin gepfiffen und mit einen "Komm her" mußten wir uns dann geschlagen geben und ihn erstmal begrüßen. Nichts mehr von morgendlicher Stille :-)
    Der Kleine hat es aber auch faustik hinter den Ohren. Ich die Näpfe sauber gemacht und aufgefüllt wieder reingehäng, Koko nichts besseres zu tun, einen Napf nach dem anderen wieder ausgehakt und runtergeschmissen und zum krönenden Abschluß noch einen freudigen Pfiff wie er mir beim wieder sauber machen schelmisch zuschaute und die ganze Sache wohl ziemlich lustig fand.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  10. Aliseah

    Aliseah Guest

    Hallo Jenny!

    Das kenne ich! Mein Harpo ist auch ein Frühaufsteher. Allerdings dann doch nicht so früh wie ihr. Wir stehen um 5:30 Uhr auf. Dann gehts ins Bad, während Harpo uns schon gehört hat und lauthals nach uns pfeift.

    Dann komm ich endlich zur Fütterung, bei der er mir tatkräftig hilft. Wir haben Näpfe, die man von außen in den Käfig schiebt. Wenn die dann sauber und neu gefüllt sind und ich sie wieder in den Käfig schieben will, hilft er mit und zieht sie gleich rein. Dauert ihm wohl zu lange... :D

    Bald ist er so weit, daß er zum Frühstück zu uns ins Eßzimmer mitkommt. Aber momentan noch nicht. Er muß das Eßzimmer erst mal richtig kennenlernen.

    Dein Koko lebt sich ja schon richtig schön ein. Das freut mich für euch!! Ich hoffe, du berichtest weiter!!
     
  11. Jinx

    Jinx Guest

    Hi Nicole,

    hätte nie im Leben gedacht, daß Koko sich so schnell einlebt. Er ist so ganz anders wie mein damaliger Grauer, der war ein richtiger Schisser was Neues angeht.

    Ein Futterhelfer wäre nicht schlecht, da ist Koko nicht so hilfsbereit. Muß ihn ein bißchen ablenken, wenn ich die Näpfe reinhängen will, da versucht er immer nach den Fingern zu schnappen.
    Kraulen ist auch son ne Sachen, bis jetzt erlaubt er es nur ganz kurz und dann muß man auch schon seine Finger in Sicherheit bringen. Aber was will ich verlangen nach einem Tag, er muß sich ja auch erstmal an uns gewöhnen und die Zeit soll er auch bekommen.
    Bin schon so mächtig stolz auf ihn.

    Er hat grade seinen ersten Flug unternommen, mensch bin ich froh, das es mit dem Fliegen klappt :-)
    Habe nämlich geglaubt, daß er es nicht kann, weil halt vorher nur Käfighaltung und er sich mit dem Klettern schon schwer getan hat.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  12. Aliseah

    Aliseah Guest

    Das ist schön, daß Koko fliegen kann.

    Ich dachte vorher auch, mein Harpo könnte das nicht. Aber er ist ja fast noch ein Baby (ca. 1/2 Jahr alt). Aber dafür kann er es schon ganz gut. Nur mit dem Landen klappt es noch nicht so gut.

    Harpo hat sich auch super schnell eingelebt. Er ließ sich auch von Anfang an kraulen.

    Rede viel mit Koko und versuche immer wieder, ihn zu kraulen. Wenn er nach deinen Fingern schnappt, dann zieh sie nicht erschrocken weg. Dann merkt er, daß er dich damit verscheuchen kann. Es mag zwar sein, daß er dich zwickt, aber wenn er merkt, daß das nichts bringt, wird er die Schnapperei schnell sein lassen.

    Auch hilft ein etwas lauteres "NEIN" schon mal Wunder. Zumindest läßt Harpo seitdem die Tapeten in Ruhe!! ;)
     
  13. #12 Kathrin-Evelyn, 26. Februar 2003
    Kathrin-Evelyn

    Kathrin-Evelyn Guest

    huhu

    jenny:0-

    das freut mich aber, es scheint ja ein ganz lustiger zu sein.

    was meinst du wie der sich freut, endlich fliegen zu dürfen, war bestimmt selbst ganz überrascht das er das kann.

    na da wünsch ich euch weiterhin viel spass mit koko.

    bis dann
     
  14. #13 christa2508, 26. Februar 2003
    christa2508

    christa2508 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2002
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Jenny
    Frühaufsteher sind meine beiden nun gerade nicht wenn es hell wird ist Amanda die erste, Jacob läst sich Zeit zum wach werden. Da Amanda zu Zeit im Nest ist höre ich sie kaum.

    Mit dem Futter Näpfen hatte ich das gleiche Problem.
    Ich habe es gelöst in dem ich neue zum an schrauben gekauft habe und man kann sie feste einhängen.
    Habe gleich mehrere gekauft. So mache ich morgens das Futter sofort fertig und kann sie dann später aus waschen.

    Es ist schön das sich Koko bei euch schnell eingelebt hat.
    Unsere beiden habe sich auch sehr schell wohl bei uns gefühlt. Die lieben Geier wissen schön wo sie es gut haben
     

    Anhänge:

  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jenny,

    auch ich möchte dich hier unter den Grauenfans herzlich begrüßen!:0-
    Dein Koko scheint ja ein ganz lieber Graugeier zu sein.;)
    Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Süßen und freue mich auf weitere Berichte und vielleicht auch auf Bilder.;) :D
     
  16. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Jenny ---hallo Koko :D

    schön, daß es so gut mit Euch klappt ;)
    Der Kleine scheint sehr aufgeweckt zu sein und den Schalk im Nacken -kicher-
    Na, da werdet Ihr noch Eure helle Freude dran haben -gröhl-

    Drück Euch die Daumen, daß es weiter so toll läuft :0-
     
  17. Jinx

    Jinx Guest

    Hallöchen,

    @Christa: andere Näpfe werde ich mir wohl auch anschaffen müssen, er scheint seine hellste Freude daran zu haben die Teile aus zu haken und weg zu schmeißen.Gleich mehrere zu nehmen ist ein guter Tipp, dann braucht er ja morgens nicht so lange auf sein Frühstück zu warten :-)

    @Nicole: Man merkt bei Koko recht gut wenn er zwicken will, er probiert nämlich ganz langsam nach den Fingern zu geiern. Brauche also nicht erschrocken weg zu ziehen, was ich auch nicht machen würde. Ich denke er hat halt nie gelernt, was er darf und wie weit er gehen darf, da er mit allem was er zu fassen bekommt erstmal recht grob umgeht.

    Mit dem fliegen wurde es im laufe des Tages auch immer besser, es sah alles zwar noch etwas ungeschickt aus, aber mit ein bißchen Übung wird das auch besser.
    Milerweile habe ich ihn auch soweit das er sein Obst anrührt, nachdem ich die verschiedenen Sorten vor seiner Nase gegesessen habe und die Hunde, das komische Zeug ja auch mochten, dann kann das ja gar nicht so schlecht schmecken :-)

    Liebe Grüße und allen eine gute Nacht
    Jenny
     
  18. #17 christa2508, 27. Februar 2003
    christa2508

    christa2508 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2002
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Jenny
    Ich komme gut zurecht mit den Näpfen ich weiß nicht ob du sie auf dem Foto erkannt hast.
    Da gibt es aber auch noch andere zum schrauben so das sie die nicht raus nehmen können.
    Müssen ja nicht die gleichen sein.

    Warte mal ab Koko wird sehr bald super fliegen können.
    Amanda war auch ein Käfig Vogel als sie dann endliech aus dem Käfig könnte.
    Wusste sie gar nicht was nun mit ihrer Freiheit anfangen sollte, heute fliegt sie um die kurven als hätte sie nie was anderes gemacht, die köpfe müssen auch immer eingezogen werden
    Einen Käfig kennt sie gar nicht mehr, ich habe zum Glück ein Vogelzimmer.
    Und können sich auch frei in der ganzen Wohnung bewegen.:0- :0-
     
  19. Jinx

    Jinx Guest

    Hi Christa,

    ganz neidisch werde, ein Vogelzimmer hätte ich auch gerne. Koko und die anderen dürfen aber auch so den ganzen Tag durch die Wohnung flattern. Den Käfig haben sie ansich nur als Futterplatz oder es ist mal Besuch da, der etwas ängstlich ist!
    Haben jetzt vor unseren relativ großen Balkon vogelsicher zu gestalten. Dann können die Geier auch mit an die frische Luft ohne im Käfig sitzen zu müssen.
    Für die kleineren Flattermänner, habe ich bei meinen Eltern zu Hause eine Gartenvoliere, die sie sobalt es wärmer wird bewohnen dürfen( meine Eltern wohnen nur ca. 10 min. von mir entfernt).
    Die Großen können diese auch nutzen, nehme sie aber Abends wieder mit zu mir!

    Tja was gibt es noch neues von Koko: Da Koko in einem sehr kleinen Käfig gehalten wurde, und immer mit dem Gefieder beim umdrehen an die Gitterstäbe gekommen ist, sah er ziemlich zerzaust aus. Durch das Duschen, hat sich das so ziemlich gegeben, er sieht jetzt richtig gut aus und das Gefieder ist auch nicht mehr so staubig.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 christa2508, 27. Februar 2003
    christa2508

    christa2508 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2002
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Jenny
    Einem Balkon und Gartenvoliere habe ich nicht.
    Einen Balkon hätte ich auch gerne würde ihn dann für die Sommer Monate als Voliere fertig mache wäre ganz toll..
    Ich habe Gitter für die Fenster gemacht so das ich sie auch ganz öffnen kann.
    Ist nicht gleiche wie eine Balkonvoliere bekommen aber immer frische Luft.

    Heute werde ich, wenn die Eltern das Zimmer verlassen nach unserem Geier Baby schauen.Ich hoffe es ist alles in Ordnung.

    Berichte weiter wie es Koko geht, vielleicht kannst du ja auch Bilder ins Forum setzen.
    Ich bin schon richtig gespannt er aussieht.
    :0- :0- ;)
     
  22. Jinx

    Jinx Guest

    Hi Christa,

    und konntest Du einen Blick aufs Geier Baby werfen, wie geht es dem Klienen denn?

    Würde ja gerne Bilder reinsetzen, muß nur noch meinen Männe mal drängen, daß er endlich mal den Scanner repariert, denn eine Digicam haben wir leider noch nicht.

    Freu, Koko kam vorhin von ganz alleine zu mir geflogen und hat mir zu gesehen wie ich hier im Forum am rumstöbern war.
    Ich glaube ich werde für den kleinen Vielfraß mal Palmfrüchte bestellen, Eure Geier scheinen ja ganz verrückt danach zu sein. Bin mal gespannt ob Koko sich an die Dinger rantraut, bis jetzt hat er ja alles Neue recht zügig ausprobiert.


    Liebe Grüße
    Jenny
     
Thema:

Nun ist er endlich da