Nur ein Schönheitsfehler...?

Diskutiere Nur ein Schönheitsfehler...? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen Wir haben ein Problem mit den Krallen von unserem Katharinamännchen. Er hat seit Geburt eine Krallenmissbildung (rechts auf dem...

  1. Wudli

    Wudli Guest

    Hallo zusammen

    Wir haben ein Problem mit den Krallen von unserem Katharinamännchen.
    Er hat seit Geburt eine Krallenmissbildung (rechts auf dem Foto)!
    Die Krallen müssen dauernd gekürzt werden, aber ich traue mich nicht, viel abzuschneiden, da die Blutgefässe recht weit hinaus laufen!
    Ich habe gelesen, dass dies auch auf einem früheren Vitamin B Mangel zurückzuführen sei? (seit wir die Katharinasittiche haben, werden sie sehr vielseitig ernährt, wie es früher war, wissen wir nicht).
    Zu meiner Frage: Hat jemand Erfahrung mit einer Vitamin-B-Kur? Oder hat jemand eine Idee, was man machen könnte? :?
    Eigentlich ist es ja nur ein Schönheitsfehler und der Katharinasittich kann sehr gut damit umgehen :)
    Ich möchte nur auf keinen Fall dass er leiden muss!

    Gruss Wudli

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Wudi,

    Warst Du denn schon mal bei einem Tierarzt mit dem Vogel .

    Wenn ja, was sagt der denn ?

    Wenn nein, gehe mal hin,da läßt sich bestimmt was machen.

    Gute Tierärzte findest Du hier im Forum !!!


    Gruß ...........Franz
     
  4. #3 Alfred Klein, 20. April 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Wudli
    Auf dem Foto ist links an der Kralle das Blutgefäß sehr deutlich zu sehen. Da könntest Du noch etwas kürzen. So wie die Krallen stehen, ist es wohl für den Vogel am angenehmsten, wenn die Krallen möglichst kurz sind.
    Ist mir auch schon passiert, daß ich zu tief war beim Schneiden und es blutete. Dann habe ich die Verletzung verödet. Dabei gehen auch die Blutgefäße zurück. Das Veröden scheint nach meinem Tierarzt nicht allzu schmerzhaft zu sein, falls es mal sein muß.
    Gruß Alfred
     
  5. For-Me

    For-Me Guest

    Hallo Wudli,

    wie man auf deinem Foto sehen kann handelt es sich um eine Fehlstellung der Krallen, die meist schon bei der Aufzucht durch Mineralien- und Vitaminmangel zustande kommt! Leider kann man einen solchen Mangel nicht mehr beheben, du kannst es deinem Vogel nur erleichtern indem du die Krallen kurz hälst, vor allem weil sich dein Vogel durch die gedrehten Krallen im Gitter oder Draht verfangen kann und das geht in den meisten Fällen dann böse aus, da der Vogel dann natürlich in Panik geräht und sich schnell das Bein brechen kann! Ich habe ein solches Problem auch schon mal bei einem Singsittich gehabt, nur war es bei ihm so schlimm, das er auf keiner runden Stange mehr sitzen konnte. Ich habe diesem Vogel dann abgerundete Leisten angeboten und er hat ab da mit seiner "Behinderung" gut leben können!

    Diane
     
  6. Wudli

    Wudli Guest

    Krallenfehlstellung

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für die Antworten :)

    Ich werde die Krallen so kurz halten wie möglich. Vielleicht lasse ich sie besser vom Tierarzt kürzen, da ich noch zu wenig Erfahrung damit habe! Ich will dem kleinen Kerl doch keine unnötigen Schmerzen zufügen! :(
    Aber damit werde ich noch ein paar Tage warten, denn sein Weibchen hat sich nicht an seiner Krallenfehlstellung gestöhrt und wenn alles gut läuft, wird mein Katharinasittich in ein paar Tagen Vogelpapa :)

    liebe Grüsse
     
Thema:

Nur ein Schönheitsfehler...?