Nur eine Vogelart oder mehrere verschiedene ?

Diskutiere Nur eine Vogelart oder mehrere verschiedene ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich stelle mir gerade die Frage ob ich mich auf eine Vogelart spezialisieren sollte oder viele verschieden halten soll ? Was meint ihr ?...

  1. Birdy20

    Birdy20 Guest

    Ich stelle mir gerade die Frage ob ich mich auf eine Vogelart spezialisieren sollte oder viele verschieden halten soll ?

    Was meint ihr ?

    Nur eine Rasse / Art oder verschiedene ?

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Die Frage ist erst mal was hast du denn überhaupt vor ? Halten! Züchten? Was anderes?

    Wie sind deine Möglichkeiten, Platz, Zeit, usw.

    Ich würde grundsätzlich mit einer Art und wenig Tieren anfangen am besten auch noch mit gängigeren leicht zu haltenden Arten und dann kann man langsam aufstocken wenn man das denn möchte und sich dessen sicher ist...

    Grundsätzlich würde ich auch sagen wenn man z.B Züchten will lieber wenige Arten und dafür vernünftig als von jedem etwas. So kann man sich spezialisieren und braucht auch nur die Bedürfnisse einer oder weniger Arten kennen (Was schon sehr umfangreich sein kann!). Wenn man sehr viele verschieden Arten hält verliert man schnell den Überblick über die Bedürfniss des einzelnen Tieres.
     
  4. Birdy20

    Birdy20 Guest

    Also erstmal Danke für die Antwort.

    Ich würde gerne Halten und Züchten
    Zeit : gehe jeden Tag um 7:00 aus den Haus und komme um 16:40 Nachhause. Wochenende bin ich auch immer da.
    Platz : eher für kleinere Arten halte und versuche momentan Wellensittiche zu züchten ;)

    Deshalb die Frage auf Wellensittiche spezialisieren oder viele verschiedene Arten.

    Aber ich habe da ähnliche Ansichten wie du : lieber wenig Arten und dafür den Bedürfnissen des Einzelnen Individuums gerecht werden.
     
  5. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur raten, fange klein an. Denn Du bist unter der Woche 10 h außer Haus, dazu kommen wahrscheinlich noch Einkäufe, Besuche bei Freunden, andere Termine etc., das bedeutet, die ganze Arbeit/Putzerei findet am Wochenende statt. Und je mehr Vögel, sprich Volieren, Boxen Du hast, desto mehr Stunden bist Du mit Putzen beschäftigt. Bei mir war es so, dass ich zwar die Tierbehausungen sauber hatte, aber die menschliche Behausung, sprich Wohnung mehr und mehr vernachlässigt wurde. Überleg es dir gut und erweitere den Bestand wenn, dann nur in kleinen Schritten.
     
  6. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ok das ist nen Anfang ;)

    Wenn du schon Wellensittiche hast würde ich denke ich erst mal bei diesen bleiben. Sammle Erfahrung mit Haltung und Zucht und wenn dir dann irgendwann mal was anderes besser gefällt oder deine Kapazitäten das zulassen dann kannst du ja immer noch erweiteren oder umbauen.

    Wenn ich von mir Ausgehe, ich hab mit Kanarienvögeln angefangen und dann Schritt für Schritt die ein oder andere Art dazu geholt, und so weiter Erfahrungen gesammeltund rausgefunden was mich wirklich interessiert. Mittlerweile finde ich persönlich die Gruppe der Loris sehr interessant und baue meinen Bestand langsam dahin um. Diese ganze Prozess hat bei mir aber 8 Jahre gedauert :D

    Aber ich bleibe dabei wer zu viele Arten hält "verzettelt" sich leicht. Wer gewissenhaft halten und züchten möchte sollte bei einer "Gruppe" von Vögel bleiben oder sogar bei einer Art um die Bedingungen möglichst zu perfektionieren :)
     
  7. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Zur Zucht ein Wort von Tiervater Alfred Brehm:
    "Züchter darf sich nur der nennen,der die Art erhält und verbessert"

    Wenn du WS in versch. Farben hälst,(hieraus dann Junge entstehen)bist du ein "Vermehrer"
    "Züchten" wäre es, z.B.(durch Auswahl der Brutpartner)einen bestimmte Farbschlag zu erzielen!

    Michael
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ich persönlich denke züchten fängt an beim kontrollierten Vermehren an.
    Man kann ja auch nur eine bestimmte Form erhalten wollen, und dabei selektiv bestimmte Tiere einsetzen um z.B Inzucht zu verhindern und die Reinhaltung zu gewährleisten.

    Bei der Erhaltung der Wildform finde ich das z.B. sehr relevant und wichtig. Hier möchte ich keine bestimmten Merkmale verändern oder habe kein bestimmtes "optisches Ziel".
    Damit weiche in von der Standart Linienzucht ab, und züchte trotzdem ;)
     
  10. #8 alfriedro, 17. April 2014
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Um das Zitat von Alfred B. zu unterstreichen: Nicht irgendeine irrwitzige Neuzüchtung ist mit "verbessern" gemeint, sondern deren Gesundheit. Daran mangelt es immer mehr. Also Wellensittiche züchten ist ja ganz nett, dann aber mit Konzentration auf eine Farbe, deren unbedingte fremdblütige Verpaarung, damit keine Inzucht besteht und nur die Gesündesten zur Zucht. Aus verschiedenen Gründen würde ich auch von "Standard" absehen. Diese hochgezüchteten und inzwischen kaum noch als Wellensittich zu identifizierenden Tierchen leiden sehr oft an den Folgen einer unverantwortlichen Zucht. Tierärzte schlagen Alarm.

    Es gibt Züchter von "Farbwellensittichen" deren Aussehen dem der Wildvögel entspricht nur eben in verschiedenen Farben.

    In Deiner Situation würde ich auch auf ausschließlich eine Art beschränken. Da kannst Du das Beste daraus machen.

    Viele Grüße, Al
     
Thema:

Nur eine Vogelart oder mehrere verschiedene ?

Die Seite wird geladen...

Nur eine Vogelart oder mehrere verschiedene ? - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Welche Vogelart wäre geeignet?

    Welche Vogelart wäre geeignet?: Hi, ich halte momentan noch Ratten, mich reizt es aber doch nach deren Tod auf Vögel umzusteigen. (Weniger Geruch, Lärm, Tierarztkosten,...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...