Nympfensittich

Diskutiere Nympfensittich im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Habe einen Nympfensittich aufgenommen, darf er mit meinem Graauen zusammen in einen Käfig? Liebe Grüße biene

  1. biene1201

    biene1201 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Habe einen Nympfensittich aufgenommen, darf er mit meinem Graauen zusammen in einen Käfig?

    Liebe Grüße biene
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kleen_Julschn, 3. Oktober 2007
    kleen_Julschn

    kleen_Julschn Mitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    269***
    Hallo Biene-bloß nicht!!! Dein Grauer wird mit ziemlicher Sicherheit auf den Nymphi losgehen. Ich habe zwei Timnehs und mehrere Wellis/Ziegensiittiche. Würde da kein Abstand zwischen den Volieren sein, gäbe es garantiert Opfer....
     
  4. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Hallo Biene , 8o

    Nein auf keinen Fall beiden in einem Käfig.

    Liebe Grüße Janett :zwinker:
     
  5. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Da würde ich aber auch davon abraten! So ein Nymphi ist doch nicht ganz so "stabil". Da reicht es schon, wenn der Graue mal hackt um ihn auf Abstand zu bringen. Muss noch nicht mal absichtlich sein, dass er ihn übelst verletzt.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich würde sie nicht mal in einem Raum gemeinsam halten, denn ich habe es vor Jahren gemacht und mein Nymphe hat seitdem nur noch 1,5 Beine.

    Die Nymphen waren mit den Wellis in der Voliere und die Grauen sind draußen gewesen, denn ein gemeinsamer Freiflug war nicht möglich. Einer meiner Grauen, ich vermute, dass es Coco gewesen ist, da er auch immer wieder zu deren Voliere geflogen ist, hat durch die Gitterstäbe das Bein von Bubi erwischt. Es hing nur noch an einem Fetzen Haut. Man versuchte es damals zu schienen, damit eben die Knochen wieder zusammenwachsen, aber es hatte keinen Erfolg und letztendlich musste man dem Bubi das Beinchen unterhalb des Gelenkes amputieren. Bubi kommt zwar mit seinen 1,5 Beinen sehr gut zurecht, aber dennoch hätte es nicht sein müssen, wenn die Volieren in verschiedenen Räumen gestanden hätten.

    Aus o.g. Gründen würde ich dir dringend empfehlen, mache diesen bitteren Fehler nicht, den ich damals getan habe und ich hatte zwei Volieren.

    Hole lieber für jeden deiner Vögel einen Partner und auch hier erst die getrennte Vergesellschaftung.
     
  7. #6 Sittich-Bande, 3. Oktober 2007
    Sittich-Bande

    Sittich-Bande Guest

    hallo,
    generell nicht aufkeinen fall.habe auch wellensittiche und nymphen und wenn die anfangs als ich noch unerfahren war auf dem gebiet grauchen (was ich immer noch bin) hatte ich die sittiche fliegen lassen.einer ist auf den käfig vom grauen und cäsar ist sofort hin und wollte beissen.
    es gibt aussnahmen aber man sollte keine experimente versuchen ob es nun klappt oder nicht,das kann tödlich enden.
    der nymphi und die amazone von meiner mutter haben sich prächtig verstanden,er ist sogar bei der amazone hinten drauf gegangen und sie haben zusammen gefressen gekuschelt etc..aber sowas sind ausnahmefälle.
    lass es bitte auf keinen versuch ankommen.
    ich halte die sittiche auch jetzt fern von meinem grauchen...

    lg,jacky
     
  8. #7 connymelli, 4. Oktober 2007
    connymelli

    connymelli Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe einen Timmy und Nynphe ,nicht zusammen.
    Jeder für sich . Rocky-Timneh haben wir bekommen als Baby ,also kennt er sie von klein auf.

    Sie haben gemeinsamen Freiflug unter Aufsicht ,das geht mal so oder so.
    Soll heißen das sie an einem Tag friedlich an einem Tisch sitzen, und in der nächsten Sekunde der Rocky mit aufgerissenen Schnabel auf Coco Losgeht.
    Dann muß man schnell sein . Aber Coco ist bei einer bestimmten Distanz
    Überschreitung weg.

    Normalerweise fliegt Coco nie auf Rockys Käfig aber sage niemals nie.
    Ich habe die Tage erst mitbekommen wie Coco es doch tat.

    Das hat mich wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht.

    DAS IST NICHT ZUR NACHAHMUNG GEDACHT!

    Also wie schon geschrieben niemals in einen Käfig. Die kleinen haben immer das nachsehen.

    Rocky hat nun ein Handtuch auf dem Käfig ,damit er nicht auch ein Bein für unsere doofheit einbüßen muß:D

    Viele Grüße Melli
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. jorindea

    jorindea mit ihrem zoo

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72818 trochtelfingen
    kann man eigentlich überhaupt eine andere vogelart ausser graue
    dazu setzen??? :?
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich kann auch nur zur Vorsicht raten und auch davor warnen, einen Nymphen mit einem Grauen in einen Käfig zu setzen.
    Das kann schnell mal böse Folgen haben, wie zum Beispiel in diesem Fall hier :(. Dort war es nur ein Mohrenkopfpapagei, der noch etwas kleiner ist, wie ein Grauer.
    Papageien und Sittiche sind halt zwei völlig verschiedene Kaliber und solche Kombinationen sind wirklich nicht ungefährlich.
    Theoretisch kann man das schon, aber nur bei sehr sehr viel Platz, wie z.B. in einer megagroßen Voliere oder in einem Vogelzimmer und auch dann bitte nur, wenn jeder Vogel einen eigenen Artgenossen hat.
    Die Verhaltensweisen der einzelnen Arten sind halt meist doch zu unterschiedlich und jeder Vogel sollte daher einen Kumpel haben, mit dem er sich ganz nach seiner Art unterhalten, lieben und spielen kann.

    Man sollte aber dann unbedingt darauf achten, dass die Vögel ähnliche Nahrungsansprüche haben und kein zu arger Größenunterschied herscht.
    Allerdings muss man auch dann evtl. damit rechnen, dass es gerade zur Brutzeit mal Zoff geben kann, daher ist eine Möglichkeit zur Trennung der Paare immer von großem Vorteil :zwinker:.
     
Thema:

Nympfensittich

Die Seite wird geladen...

Nympfensittich - Ähnliche Themen

  1. 2 Nymphensittiche aus Furtwangen abzugeben

    2 Nymphensittiche aus Furtwangen abzugeben: Schweren Herzens müssen wir unsere beiden Nymphensittiche abgeben, da wir in eine kleinere Wohnung umziehen und der Freiflug dort nicht mehr...
  2. Käfiggröße ausreichend??

    Käfiggröße ausreichend??: hey leute Ich möchte mir vielleicht ein Nymofensittichpärchen kaufen. aber ich weiß nich ob mein platzt und zimmer aussreicht und deswegen möcht...
  3. Nympfensittiche

    Nympfensittiche: Hallo Wir haben zwei Nympfensittiche geschenkt bekommen aber wir wissen nicht ob weibchen oder männchen .Wer kann uns weiter helfen .Nun haben...
  4. Wellensittiche und Nympfensittich

    Wellensittiche und Nympfensittich: Kann man diese beiden Arten zusammenhalten?? Ich frage nicht für mich sondern für eine Freundin...Tina
  5. Nympfensittich und Karienvogel

    Nympfensittich und Karienvogel: Hallo! Hätte einen super platz für ein paar meiner Karienvögel in einer Aussen undinnenvoliere von insgesammt sechs meter länge und zwei meter...