Nympfensittige

Diskutiere Nympfensittige im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe zwei Nympfensittige das eine ist ein weibchen da bin ich mir sicher weil sie seit ca 3 Jahren eier legt aber bis her nie gebrütet...

  1. #1 petra schmitt, 28. Juni 2009
    petra schmitt

    petra schmitt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe zwei Nympfensittige das eine ist ein weibchen da bin ich mir sicher weil sie seit ca 3 Jahren eier legt aber bis her nie gebrütet hat und die eier auch nicht von mir verteitigt hat.Im Käfig von ihr hatten bis vor kurzen 2Wellensittige und ein zweiter Nympfensittig wo mir als weibchen verkauft wurde und bei Tierarzt 1 bestätigt wurde bei Tierarzt zwei vor 2 Tagen als männchen erklärt wurde.Meine Frage nun ist seit 6 Tagen legt mein weibchen wieder eier es sind bereits 4 eier auf den Käfigboden sie brütet und verteitigt die eier vor mir und die wellensittige nur der andere Nympfensittig (ob mänchen oder weibchen weis ich nicht mehr bei den trifft so ziemlich alles zu)derf zu die eier.Kann mir einer mal sagen was ich tun soll, könnte es möglich sein das sie jetzt wirklich brütet und kleine Kücken aus die eier kommen?Wie kann ich mich absichern ob die eier befruchtet sind oder nicht?Wird sie auch wieder normal und zutraulich wie bis vor 8 Tagen?

    Bitte helft mir Tierarzt und Tierhandlung sagen ich mus 14 Tage abwarten, bis ich weis ob die eier befruchtet sind oder nicht.Ich soll die eier gegen das licht halten und wenn ich was dunkeles sehe dann kommen Kücken und wenn nicht soll ich sie einfach weg schmeisen.

    Bitte gebt mir was so das ich mein Nympfensittig wieder zahm habe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 elphaba1989, 28. Juni 2009
    elphaba1989

    elphaba1989 Guest

    Hallo erstmal,
    ich weiß ja nicht, wo du herkommst, aber sollte in deinem Land eine Zuchtgenehmigung vonnöten sein (in Deutschland ist das der Fall), darfst du nur mit eben jener züchten, d.h. egal ob befruchtet oder nicht, muss dafür gesorgt werden, dass aus den Eiern nichts schlüpft.
    Selbst wenn du keine Zuchtgenehmigung brauchst, würde ich dir empfehlen, die Eier "unschädlich" (sorry für die Wortwahl) zu machen, denn sonderlich viel Ahnung von deinen Vögeln scheinst du nun nicht zu haben, und wer nichtmal sicher weiß wer Hahn und wer Henne ist in der Voliere, sollte auch nicht züchten.
    Fühl dich bitte nicht beleidigt, aber ich denke so, zum Züchten braucht man ein Grundwissen um notfalls eingreifen zu können, wenn was schieflaufen sollte, und ich denke im Falle eines Notfalls wärst du wohl komplett überfordert. Nicht übel nehmen, ist nicht böse gemeint.
     
  4. #3 petra schmitt, 28. Juni 2009
    petra schmitt

    petra schmitt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hey,
    erstens will ich nicht züchten! Meine Henne habe ich schon länger als den anderen Nympfensittig ich hatte denn anderen gekauft weil ich nicht wollte das sie alleine ist und extra nach ein weibchen verlangt.Ich habe bis jetzt immer die eier raus ohne probleme, jetzt ist das problem sie lässt mich nicht mehr ran.Alle beide haben nie gebissen oder waren scheu erst die letzte zeit seit sie wieder eier gelegt haben und jetzt wollte ich eigenlich wissen obe es davon kommt das sie beist und ihre eier verteitigt weil ich sie davor immer weg getan habe und sie unbedingt junge möchte, denn wenn das zu trifft würde ich ihr das gerne ermöglichen und jemand suchen wo sich damit aus kennt.
     
  5. #4 elphaba1989, 28. Juni 2009
    elphaba1989

    elphaba1989 Guest

    Dass sie jetzt beißt, kann schon davon kommen, dass du ihr die Eier weggenommen hast und sie sich jetzt halt an die letzten Jahre erinnert.
    Die optimale Option dafür ist eigentlich immer, die richtigen Eier gegen künstliche Eier auszutauschen, so dass sie ihr Gelege freiwillig aufgibt (keine Ahnung ob du das gemacht hast, klingt allerdings nicht danach).
    Kann auch sein, dass sie jetzt den unbedingten Wunsch nach Jungen hat, weshalb ich sie an deiner Stelle (wenn es wirklich nicht anders geht) an jemanden abgeben würde, der ihr das ermöglichen kann, weil er eine Zuchtgenehmigung besitzt.
    Und ob du züchten willst oder nicht, ist deinen Nymphensittichen doch egal :D

    Ich würde jetzt jedenfalls die 14 Tage abwarten und dann schauen, ob die Eier befruchtet sind. Wenn ja, musst du sie austauschen (wenn du nicht züchten willst), wenn nicht, auch ok. Da dir sowhl TA als auch Tierhandlung diesen Tipp gegeben haben, würd ich mich auch daran halten.
     
  6. #5 petra schmitt, 28. Juni 2009
    petra schmitt

    petra schmitt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hey,
    ich hatte die eier vorsichtig abgekocht und nachdem sie wieder kalt waren zurück gelegt.Nach ca 7 tagen hatte sie sich nicht mehr dafür interessirt und nach ca 2 monate ging es wieder los dan habe ich in der tierhandlung so ein spezial mittel geholt, aber das hat auch nicht gebracht dannach habe ich immer und immer wieder die eier raus.Jetzt fängt es halt so an das sie total gegen mich und alles was ihre eier zu nah kommt angreift aber so das z.b meine hand blutet und ich den käfig seit 7 Tage nicht mehr reinigen kann.Ich hänge sehr an den beiden und würde sie nicht gerne her geben, aber wenn es sein muss werde ich mich wohl auf die suche machen.

    Danke
     
  7. #6 Jacky+Markus, 30. Juni 2009
    Jacky+Markus

    Jacky+Markus Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    sonst musst du das machen, wenn die beiden draußen sind (sie werden ja wohl freiflug haben, oder? lege einfadch hirse nach draußen oder einen absoluten leckerbissen. wird sich sicherlich was finden um daran zu kommen
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nympfensittige

Die Seite wird geladen...

Nympfensittige - Ähnliche Themen

  1. verstopfte nase beim nympfensittig

    verstopfte nase beim nympfensittig: ich brauche eure hilfe! habe einen 10jahre alten nympfensittig.seit einigen wochen hat er ein nasenloch zu,ich habe es nicht ernst genommen jetzt...