Nymph fliegt gegen die Scheibe

Diskutiere Nymph fliegt gegen die Scheibe im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe im Moment 4 Nymphen, erst 2 Weißköpfe (die sich dann als 2 Männchen herausgestellt haben), eine Perlschecke und einen Lutino....

  1. JoeDante

    JoeDante Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe im Moment 4 Nymphen, erst 2 Weißköpfe (die sich dann als 2 Männchen herausgestellt haben), eine Perlschecke und einen Lutino.

    Problem: Die Schecke fliegt dauernd gegen die Fensterscheibe. Die Weißköpfe haben das nach dem 2. oder 3. mal kapiert, der Lutino fliegt nicht mal in die Nähe des Fensters, aber die Schecke.... jedes Mal wenn ich denke, jetzt hat ers gelernt, plonk, wieder dagegen. Manchmal sogar 2 mal hintereinander.
    Nun steht der Käfig die meiste Zeit offen, und permanente Verdunkelung des Zimmers ist keine Alternative. Kann man etwas tun um den Vogel davon abzuhalten?
    Hat er einen Grund das zu tun, oder ist er eindach nur ein wenig..doof???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.181
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Wie wäre es mit einem Vorhang, damit er die Scheibe als Hindernis erkennt? :zwinker:

    Oder bring eine Querstange am Fenster an, auf der er sicher landen kann.

    Guck mal:
     

    Anhänge:

  4. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Oder ein paar Bilder oder Window-color
     

    Anhänge:

  5. #4 Alfred Klein, 2. Dezember 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Eine ganz normale Gardine nimmt kein Licht weg und ist als Vogelschutz sehr gut geeignet.

    Aber das ist ja unmodern, heutzutage mögen es die Leute wenn ihnen jeder Passant von draußen auf den Teller gucken kann. (kopfschüttel)
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo JoeDante

    Vorschläge sind ja schon ganz gute gemacht worden. Ich möchte nur schreiben, dass du am besten schnell handeln solltest, denn diese Scheibe kann eine tödliche Gefahr für deine Nymphen sein. Bisher ist's ja nochmal gut gegangen, und ich drücke natürlich die Daumen, dass es so auch weiterhin sein wird, bis du eine Lösung gefunden hast.

    Zum Verdunkeln: keine Angst, es gibt sehr lichtdurchlässige Gardinen, z.B. aus Organza-Stoff. Die gibbet schon recht günstig bei Quelle oder Neckermann, oder im Geschäft in deiner Nähe hoffentlich. Ehrlich gesagt: ich hätte keine ruhige Minute mehr, nachdem ich das einmal beobachtet hätte.

    Habe selbst Gardinen. Nur am Blumenfenster reicht die Gardine nicht bis zur Fensterbank runter, somit ist also das halbe Fenster frei. Das heisst, dort mach ich immer Window-Color dran, meist Motive nach Saison, was dann sogar halbwegs dekorativ aussieht.

    Je schneller du für Abhilfe sorgst, umso besser. Alles Gute deinen Nymphen, die natürlich nicht doof sind. Aber Fenster können sie beim besten Willen nicht als solche ausmachen. Es sollen ja auch schon Menschen gegen blitzblank geputzte Ladentüren gekracht sein ;)

    Anmerkung zu Gardinen -> achte darauf, dass kein Bleiband drinne ist. Sonst hättest du nur eine Gefahr gegen die andere - nämlich Bleivergiftung - ausgetauscht. Blei ist für unsere Geier hochgiftig. Gibt auch Gardinen ohne Blei, ich habs bei meinen nachträglich raus gemacht.
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    So ist es in der Tat. Versteh ich gar nicht.

    Allerdings ist's auch eine nicht zu unterschätzende Gefahr für unsere Wildvögel, die wir unbedingt schützen sollten wo's nur geht :+klugsche
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.181
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    kicher, ist mir tatsächlich mal passiert. Die Eingangstür war offen, als ich reinging und beim rausgehen knallte ich mit voller Wucht gegen die nun geschlossene Tür, auaaaaah 0l Gab einen ordentlichen Brummschädel (und nun übertragt das mal auf so einen zarten Nymphenkopf..... :nene: )
     
  9. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    ein völlig ernst gemeinter Vorschlag von einer faulen Hausfrau: Fenster seeeeeeehr selten putzen;)

    ...oder jetzt zur Weihnachtszeit künstlichen Schnee von AUSSEN ansprühen:D.

    (PS: ich habe eine schöne Korkenzieherhasel dekorativ an meinem Fenster hängen)
     
  10. JoeDante

    JoeDante Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    5. Stock, also kann mir keiner ins Fenster sehen :-)

    Es ist ja nur der eine Nymph, die anderen 3 ziehen brav ihre Kreise vor dem Fenster und landen auf dem Schrank - das Fenster ist also nicht unsichtbar für sie.

    Ich kriege jedes mal fast einen Herzinfarkt, wenn der eine dagegen fliegt, eine Stange am Fenster ist aber auch nicht die Lösung, weil ich immer schon die Jalousie halb runter lasse und er sich in 9 von 10 fällen darauf nieder lässt.

    Wäre ein Aufkleber in Raubvogelform eine Lösung? Ich besorge mal morgen welche und hoffe es hilft.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Koenigssittich, 3. Dezember 2008
    Koenigssittich

    Koenigssittich Vogelliebhaber

    Dabei seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72458 Albstadt
    Also wir haben an unseren Fenstern Vogelaufkleber angebracht. Seitdem fliegt keiner mehr gegen die Fenster, da sie ja als Hindernis gesehen werden. Dann sehen die Piepser ja dass da was ist.
     
  13. #11 Sittichmutti, 5. Dezember 2008
    Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Oder jetzt schone weihnach+tliche Fensterbilder, wenn sie es einmal als H6indern3is 5wirklich abgespeichert haben, fliegen sie n0ic0h0mehr+ dageg3e0gen... huch, mirhilft gerade wer beim tipp*en:Dll

    <lg Sabrina
     
Thema:

Nymph fliegt gegen die Scheibe